Coworking: Franchise-Angebote und andere Geschäftsideen

Ein wachsender Markt mit flexiblen Arbeitsplätzen

Die heutige Arbeitswelt hat sich maßgeblich verändert. Wo man früher in starren Systemen an fixen Orten beschäftigt war, geht der heutige Trend zu immer flexibleren Lösungen.

Der mobile Arbeitsplatz am Smartphone oder Notebook ist bereits Realität. Und in genau diesem Umfeld hat sich eine neue Branche des Coworking etabliert. Unter Coworking versteht man die gemeinsame, oft flexible Nutzung gemeinsamer Ressourcen wie Arbeitsplatz, Drucker, Scanner, Telefon.

Dabei werden oft größere Räume genutzt, die von Mitarbeitern verschiedener Unternehmen gleichzeitig genutzt werden können. Mitunter herrscht hier eine Trennung der einzelnen Bereiche vor, aber oft wird hier zwanglos locker miteinander gearbeitet. Etabliert hat sich diese Arbeitsweise speziell bei kreativ Schaffenden, die auch durch das Miteinander neue Inputs und Erfahrungen für ihre Tätigkeit gewinnen konnten.

Als Unternehmenskonzept hat sich Coworking deshalb etabliert, weil es oft die Vermietung größerer Büroräume an kleinere Mieter ermöglicht.

Da aber auch hier einige Anfangsprobleme zu meistern sind, bietet sich die Gründung als Franchisenehmer an. Denn hier werden viele Themen wie z.B: Standortsuche, Mietverträge, Kalkulationen oder Innenraumgestaltung gemeinsam bewältigt. Denn mitunter sind oft hohe Investitionen zu tätigen, die sich in kürzest möglicher Zeit amortisieren müssen.

Aber auch die Gewinnung neuer Mitglieder sind ein wichtiger Punkt, um einen erfolgreichen Coworking Place zu starten. Und hier hilft ein gemeinsames Marketing unter einer Franchisegruppe ungemein. Denn durch das gemeinsame Vorgehen ist auch ein dynamisches Anmieten von Flächen regional übergreifend. Denn wenn die Mieter möglichst flexibel sein möchten, möchten sie vielleicht auch variabel in einer anderen Stadt Coworking Space nutzen.

Einer der bekanntesten Vertreter dieser Coworking-Franchise ist WorkRepublic. Das Unternehmen wurde zwar erst 2015 gegründet, verfügte aber bereits im Jahr 2016 über 15 Standorte.

Coworking: Franchise-Angebote

Das zeigt eindrucksvoll, wie dynamisch der Markt wächst und welche Chancen sich hier für Neueinsteiger bieten. Denn die Voraussetzungen, um als Franchisenehmer starten zu können sind recht einfach. Und die Perspektiven sind glänzend.

Und wann starten Sie Ihren Coworking-Place?

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (4/5), 1 Bewertung

Coworking:
Die besten Franchise-Angebote

1 Konzeptgefunden
Sortieren nach:
Regus franchise

Regus

Büroräume mieten, Coworking & Virtuelle Büros | Ein exklusives Franchise-Modell

Neue Investitionsmöglichkeit mit Regus, dem führenden Anbieter von flexiblen Arbeitsplatzlösungen und Coworking

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
50.000€
Geschäftshilfe & B2B Dienstleistungen
Mehr Infos
anfragen

Coworking
Die 6 vielversprechendsten Bundesländer

Coworking
Die 6 vielsprechendsten Städte