ABACCO’S STEAKHOUSE Franchise

Erfdl. Eigenkapital
ab 15.000€

Betriebe
4

ABACCO’S STEAKHOUSE

ein Franchise, das Sie interessiert?

Das beste Steak.

Das Restaurant hebt sich von seinen Mitbewerbern sowohl mit erstklassiger Fleischqualität als auch mit seinem Zubereitungsfinish ab. Das Steakhouse mit Schweizer Ursprung setzt bei der Fleischqualität nur auf die beiden höchsten Qualitätsstufen.

Erforderliches Eigenkapital
ab 15.000€

Finanzielle Unterstützung
Nein

Gesamtinvestition
ab 80.000€

Eintrittsgebühr
45.000€

Geschäftstyp
Franchise

Zu erwartende Umsätze nach 2 Jahren
k.A.


Erfdl. Eigenkapital
ab 15.000€

Betriebe
4
  • Laufende Gebühren:
    k.A.
  • Werbegebühren:
    3%
  • Franchisegebühren:
    5%
  • Durchschnittsfläche:
    k.A.

Das Franchise-Konzept
von ABACCO’S STEAKHOUSE

ABACCO’S STEAKHOUSE – prime steaks on hot rocks

abaccossteakhouse franchise steak

Das ABACCO’S STEAKHOUSE Franchise überzeugt gleich mit zwei Alleinstellungsmerkmalen. Das Restaurant hebt sich von seinen Mitbewerbern sowohl mit erstklassiger Fleischqualität als auch mit seinem Zubereitungsfinish ab. Das Steakhouse mit Schweizer Ursprung setzt bei der Fleischqualität nur auf die beiden höchsten Qualitätsstufen: Es wird ausschließlich „Prime“ Ware angeboten! Da nur ein geringer Anteil der Rinder diese Güte erreicht, haben auch die Tester von Magazinen und Zeitungen dem Restaurant durchweg positive Attribute bescheinigt, wie zum Beispiel „wuchtig im Geschmack und zart in der Textur“ aus der Stuttgarter Zeitung.

Die hohe Fleischqualität wird durch das exklusive Supply-Chain-Management mit weltweiten Lieferanten-Partnern sichergestellt. Dies garantiert auch, dass nur Fleisch von Rindern aus artgerechter und hormonfreier Züchtung geliefert wird.

Aber auch die einzigartige Zubereitung der Steaks durch das ABACCO’S STEAKHOUSE Franchise gilt als Alleinstellungsmerkmal. Vor den Augen der Gäste, findet das Finish am Tisch, auf einem 400 Grad heißen Stein statt. Ganz nach seinen individuellen Vorlieben kann der Gast selbst sein Steak braten und erhält dazu drei Schweizer Soßen, oder auch „drü Sössli“ genannt. Damit wird der Restaurantbesuch zu einem gastronomischen Event-Erlebnis mit hohem Genussfaktor. Auch das ansprechende Ambiente der Lokale sowie ein Preisniveau, bei dem sich jeder sein Lieblingssteak leisten kann, sprechen für die Restaurantkette.

Franchisepartner des ABACCO’S STEAKHOUSE haben die Möglichkeit, aus zwei Modellen zu wählen. Bei dem Pacht-Modell, übernimmt die Restaurantkette den Großteil der Anfangs-Investitionen, während es sich bei dem Joint Venture Modell um eine gemeinsame Gesellschaft handelt, bei der mindestens 51 % von ABACCO’S STEAKHOUSE gehalten werden.

Angebotene Hilfe und Schulung(en)

Das ABACCO’S STEAKHOUSE Franchise unterstützt seine Franchisenehmer nicht nur bei der Standortsuche und Standortanalyse, sondern auch bei der Einrichtungsplanung. Eine umfassende Systemdokumentation, Marktstudien sowie Marketingkonzepte und überregionale Marketingmaßnahmen werden von der Zentrale gestellt, so dass sich die Partnerinnen und Partner sofort auf ihre Haupttätigkeit konzentrieren können.

Darüber hinaus übernimmt das Unternehmen auch die Großkundenakquisition und stellt den Franchisenehmern eine Computervernetzung sowie ein Warenwirtschaftssystem zur Verfügung. Zudem unterstützt der Franchisegeber seine Partner bei der Buchführung und Personalberatung und bietet viele weitere zahlreiche Leistungen an. 

Der ideale ABACCO’S STEAKHOUSE Franchisenehmer

Für die Eröffnung eines eigenen Standorts mit dem ABACCO’S STEAKHOUSE, sind in erster Linie Unternehmertypen mit Engagement, Know-how im Management, Branchenkenntnissen sowie kaufmännischer Vorbildung gefragt. Darüber hinaus sollten sich die Partnerinnen und Partner voll und ganz mit der Marke und dem Qualitätsanspruch identifizieren können.

Für den Einstieg wird ein Eigenkapital in Höhe von mindestens 15.000 € gefordert, als Standorte für das ABACCO’S STEAKHOUSE eignen sich 1a-Citylagen in Fußgängerzonen oder B-Lagen mit Freibauten auf eigenen Grundstücken in einem verkehrsgünstigen Umfeld und mit ausreichend Parkplätzen. 

ABACCO’S STEAKHOUSEs Geschichte

In Deutschland ging das ABACO’S STEAKHOUSE Franchise bereits 2014 an den Start und sucht nun nach weiteren Franchisepartnern zur flächendeckenden Expansion. Derzeit befinden sich Standorte des Unternehmens in Stuttgart, Korntal-Münchingen, Bonn und Köln. Neben einer internationalen Expansion plant das Unternehmen 2019 ebenfalls die Eröffnung zwei neuer Standorte in München und Berlin.

In der Schweiz schreibt ABACCO’S STEAKHOUSE zusammen mit seinen Franchisepartnern bereits seit mehr als 10 Jahren Erfolgsgeschichte.

Werden auch Sie Teil der Erfolgsgeschichte und schließen Sie sich dem ABACCO'S STEAKHOUSE Franchise an!

Empfehlungen für Sie: ähnliche Franchise-Angebote10 Konzepte gefunden