Aida Café Franchise

Erfdl. Eigenkapital
50.000€

Betriebe
31

Aida Café

ein Franchise, das Sie interessiert?

Wiener Kaffee- und Konditorei-Tradition seit 1913

Die Mission der Aida Cafés ist es, die Wiener Kaffeehaus-Kultur international bekannt zu machen und allen AIDA Besuchern ein einzigartiges Erlebnis von Genuss, Tradition und Gastlichkeit zu bieten.

Erforderliches Eigenkapital
50.000€

Finanzielle Unterstützung
Nein

Gesamtinvestition
150.000€

Eintrittsgebühr
50.000€

Geschäftstyp
Franchise

Zu erwartende Umsätze nach 2 Jahren
k.A.


Erfdl. Eigenkapital
50.000€

Betriebe
31
  • Laufende Gebühren:
    k.A.
  • Werbegebühren:
    1%
  • Franchisegebühren:
    5%
  • Durchschnittsfläche:
    k.A.

Das Franchise-Konzept
von Aida Café

sacherl torte aida cafe franchise

AIDA ist eine Kette von Original Wiener Cafés mit Hauptsitz in Wien. Die Mission ist es die Wiener Kaffeehaus-Kultur international bekannt zu machen und allen AIDA Besuchern ein einzigartiges Erlebnis von Genuss, Tradition und Gastlichkeit zu bieten. Die AIDA Chocolaterie und Konditorei ist ein Inbegriff für Feines und Süßes und längst die größte Café- und Konditorei-Kette Europas. Aida Café verwöhnt seine Kunden mit erstklassigen Mehlspeisen, Torten und ausgezeichnetem Kaffee. Dabei stehen handwerkliches Können, höchste Qualitätsstandards, bewährte Rezepturen und innovative Produkte aus hochwertigen Zutaten im Vordergrund. In vierter Generation im Familienbesitz, stellt die AIDA Chocolaterie und Konditorei weiterhin Klassiker wie Sacher oder Gugelhupf in handwerklicher Tradition her. Doch steht AIDA auch für innovative Neukreationen, um den Marktbedürfnissen gerecht zu werden. In den 31 Wiener AIDA Filialen werden täglich 18.000 Tassen Kaffee serviert. Im Jahr entspricht das einer Menge von 115 Tonnen Kaffeebohnen. Die Expansion soll weitergehen und dazu sucht AIDA weltweit Franchisenehmer.

Aida Café bietet ein hochqualitatives, verlässliches und profitables Unternehmensmodell an. Die herausragende Qualität sichert Aida Café durch die Deckung der gesamten Wertschöpfungskette ab. Durch eine umfangreiche Marktforschung und die daraus resultierende Produkteentwicklung kann Aida Café auf die international unterschiedlichen Kundenbedürfnisse schnell und angemessen reagieren. Aktuelle Markt-Trends federt das Aida Café durch ein hohes Maß an Flexibilität ab, z.B. Entwicklung der gesunden, kalorienreduzierten Produktlinie “AIDA light” oder des AIDA Premium Single Cups. Entsprechend dem Zielmarkt passt Aida Café das Angebot an, z.B. in den asiatischen Franchise-Filialen bietet das Aida Café eine Auswahl feinster lokaler Tee- und Dessert-Spezialitäten an. Der Produktversand erfolgt zentral aus Wien, was durch Schockeinfrierung möglich ist und somit die Produkte über 6 Monate lang haltbar macht. Eine durchgehende Kühlkette garantiert die Frische der Produkte am Zielort.

Angebotene Hilfe und Schulung(en)

Aida Café bietet ein serviceorientiertes Franchise-Programm an. Aida Café betreut seine Franchisenehmer in allen Phasen – von der Gründungsvorbereitung bis ins laufende Geschäft.

Folgende Unterstützung können Franchisenehmer von Aida Café erwarten:

  • Präzise Standortanalyse
  • Lokale Marktstudien und Statistiken
  • Umfangreiches Systemhandbuch
  • Professionelle Personalberatung
  • Bewährtes Marketingkonzept
  • Ausgiebige Schulungsangebote
  • CI-konforme Einrichtungsplanung

Der ideale Aida Café Franchisenehmer

Unternehmergeist und Verkaufstalent sind Ihre Stärken und Sie verfügen über Fach- und Branchenkenntnisse? Dann sind Sie richtig bei Aida Café. Voraussetzungen für eine AIDA Franchise Lizenz sind genügend Kapital, eine gut frequentierte Lage und eine Geschäftsfläche von ca. 15 bis 300 m2

Aida Cafés Geschichte

Im Jahre 1913 erstrahlt Wien im Glanz der Donaumonarchie und AIDA öffnet seine Pforten. Rosa und Josef Prousek kaufen den Konditoreibetrieb Bonsaing in der Porzellangasse 47 im 9. Wiener Gemeindebezirk und nehmen die Umgründung der Firma Bonsaing in die Firma Chocolaterie u. Gross-Konditorei "AIDA" Prousek & Co vor. Im Jahre 1973 werden Produktion und Verkauf getrennt und die AIDA- Produktionsges.m.b.H & Co. KG ist gegründet. Es wird mit der Errichtung einer Produktionsstätte in der Schönthalergasse 1, 1210 Wien begonnen. AIDA entwickelt sich stetig weiter und expandiert im Jahr 2013 international und eröffnet Filialen in Zagreb (Kroatien), Krakau (Polen) und Jedah (Saudi-Arabien). Die Kette positioniert sich in diesen Ländern als Luxus-Konditorei mit 100-jähriger Tradition. Dominik Prousek steigt in das Familienunternehmen ein, und begründet damit die 4. Generation in der Unternehmensführung. AIDA beschäftigt weltweit über 500 Mitarbeiter.

Empfehlungen für Sie: ähnliche Franchise-Angebote10 Konzepte gefunden