Aposto Franchise

Erfdl. Eigenkapital
ab 50.000€

Betriebe
13

Aposto

ein Franchise, das Sie interessiert?

Pasta. Pizza. Grill & leckere Drinks

Italienische Erlebnisgastronomie

Erforderliches Eigenkapital
ab 50.000€

Finanzielle Unterstützung
k.A.

Gesamtinvestition
ab 220.000€

Eintrittsgebühr
ab 10.000€

Geschäftstyp
Franchise

Zu erwartende Umsätze nach 2 Jahren
k.A.


Erfdl. Eigenkapital
ab 50.000€

Betriebe
13
  • Laufende Gebühren:
    k.A.
  • Werbegebühren:
    1%
  • Franchisegebühren:
    6%
  • Durchschnittsfläche:
    k.A.

Das Franchise-Konzept
von Aposto

Pizza

Das Aposto Franchise spricht mit seinem Geschäftskonzept alle Zielgruppen an. Hier wird das typische italienische Restaurant mit mediterraner Küche einmalig mit der Erlebnisgastronomie mit einem großem Bar- und Kommunikationsbereich miteinander verbunden. Ob gemütliches Restaurant, moderne Cocktailbar oder günstiger Mittagstisch-Anbieter – all das ist in einem Konzept vereint.

Für das transparente Erscheinungsbild gegenüber Gästen, gibt es bei Aposto eine offene Showküche mit Pizzaofen und eigener Pastamanufaktur, die den Mittelpunkt des modernen Ambiente bilden. Mediterrane Dekoration, schicke Holzeinrichtung und warme Farben runden das Profil des italienischen Restaurants ab. Und auch die Gäste schwärmen vom Essen: knusprige Pizzas aus speziellen Steinbacköfen, hausgemachte Pasta, zarte Steaks vom Grill, knackige Salate und feine Fischspezialitäten. Hier finden die Gäste alles, was ihr Herz begehrt.

Das Aposto Franchise ist Teil der Enchilada Unternehmensgruppe, der größten deutschen Erlebnis- und Freizeitgastronomie-Kette. Die Gruppe, die mehr als 167 Millionen Euro Jahresumsatz mit mehr als 160 Betrieben und zehn unterschiedlichen Franchisekonzepten erwirtschaftet, wurde bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. 2013 wurde die Enchilada Unternehmensgruppe vom Wirtschaftsmagazin Impulse in die Top 10 der besten Franchisesysteme gewählt, 2010 erhielt das Unternehmen den begehrten Hamburger Foodservice-Preis.

Für das Erfolgskonzept Aposto sucht die Enchilada-Gruppe weitere Franchisepartner, die am Wachstum beteiligt sein wollen.

Angebotene Hilfe und Schulung(en)

Das Aposto Franchise unterstützt seine Franchisenehmer in umfassendem Maße. So gehören umfangreiche Finanzplanungs- und Finanzverhandlungs-Unterstützungen, Hilfe bei der Standortsuche, -analyse und der Einrichtungsplanung sowie ein detailliertes Handbuch zum Leistungspaket des Franchisegebers. Zudem werden Marktstudien, Marketingkonzepte und überregionale Marketingmaßnahmen gestellt, die die Partner für sich nutzen können.

Ein zentraler Einkauf, Top-Konditionen, intensive Schulungen und Einarbeitung sowie weiterführende Seminare und Workshops finden sich ebenfalls im Leistungsangebot. Auch profitieren Franchisenehmer des Unternehmens von der eigenen Unternehmensberatung und von der eigenen Buchhaltung, IT-Firma und der zentralen Einkaufsgesellschaft der Enchilada-Gruppe. Standorte für Aposto sind Innenstadtlagen mit 300 bis 650 Quadratmetern Fläche.

Der ideale Aposto Franchisenehmer

Wer schon immer Gastronom mit eigenem Restaurant sein wollte, hat beim Aposto Franchise gute Karten. Die Gruppe hält Ausschau nach Franchisepartnern, die unternehmerisch denken und handeln, mit Leib und Seele Gastgeber sein wollen und kaufmännische Erfahrungen, insbesondere im Bereich Kostenmanagement, verfügen. Mehrjährige Berufserfahrung in der Gastronomie, Hotellerie oder im Einzelhandel sowie Engagement und Eigeninitiative sind die Voraussetzungen, die man hier erfüllen muss.

Zudem wird nach Partnern gesucht, die Führungserfahrung haben und es verstehen, Mitarbeiter täglich neu zu motivieren, ausgeprägte soziale Kompetenz besitzen und gern im Team arbeiten. Wer dazu noch bereit ist, am internen Ausbildungsprogramm teilzunehmen, und eine „Hands-on“-Mentalität an den Tag legt sowie ein Eigenkapital von mindestens 50.000 € besitzt, sollte sich gleich bei der Unternehmensgruppe melden.

PIzzaiolo

Apostos Geschichte

Die Enchilada-Gruppe, aus der das Franchisekonzept Aposto stammt, wurde 1996 gegründet und ist seither in ganz Deutschland verbreitet. Mit mittlerweile mehr als 100 Betrieben in Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg und sogar in den Vereinigten Arabischen Emiraten, gehört die Gruppe zu einem der 20 größten Gastronomie-Unternehmen in Deutschland.

Empfehlungen für Sie: ähnliche Franchise-Angebote10 Konzepte gefunden