Top 20 Gründe warum Sie ein Franchise erwägen sollten!

13.07.2018 15:00 | Ein Unternehmen gründen

gruende fuer franchising

Wenn Sie überlegen, in ein Franchisesystem zu investieren, dann ist dies sicherlich eine sehr wichtige Entscheidung. Schließlich binden Sie sich meist für viele Jahre an einen Franchisegeber und sollten mit Herzblut und einer hohen Motivation Ihre zukünftige Aufgabe als Franchisenehmer ausführen. Dieser Artikel nennt Ihnen 20 triftige Gründe, warum Franchising genau das Richtige für Sie sein könnte und was sich auf lange Sicht gesehen auszahlen wird!

1. Die Zahlen sprechen für sich!

Verglichen mit der herkömmlichen Gründung läuft die Selbstständigkeit via Franchising besser: Studien zufolge sind mehr Franchisenehmer nach einem Wirtschaftsjahr noch selbstständig als es bei Neuunternehmern mit einer herkömmlichen Existenzgründung der Fall ist. Franchisesysteme sind erfolgreicher als regulär gegründete Unternehmen.

2. Die Finanzierung beim Franchising ist einfacher als bei der herkömmlichen Selbstständigkeit!

Banken und Kreditgeber haben meist größeres Vertrauen in Franchisesysteme als in neu gegründete Unternehmen. Denn beim Franchising stehen die Erfolgsaussichten meist höher, da sich die Marke in der Regel bereits erfolgreich am Markt etablieren konnte. Aus diesem Grund stellt die Fremdkapitalbeschaffung meist kein größeres Problem dar.

3. Beim Franchising wissen Sie, worauf Sie sich einlassen!

Bei einer herkömmlichen Gründung weiß man nicht, ob das Geschäftskonzept gut am Markt ankommt und ob das Produkt oder die Services überhaupt nachgefragt werden. Beim Franchising sieht es da anders aus: Ein Franchisesystem nimmt einem Gründer viele Unsicherheiten. Nichts desto trotz sollten Sie bei der Suche nach dem passenden Franchisesystem sorgfältig vorgehen und sich im besten Fall noch einmal mit einem speziellen Franchise-Anwalt kurzschließen, um böse Überraschungen zu vermeiden.

4. Das Geschäftskonzept steht, Sie brauchen das Rad nicht neu erfinden!

Als Franchisenehmer können Sie auf ein laufendes Geschäftskonzept zugreifen, was vollständig entwickelt wurde. Und dabei wurde an alles gedacht: Die gesamte organisatorische Infrastruktur steht bereits und Sie können direkt loslegen! Die harte Vorarbeit wurde Ihnen abgenommen.

5. Greifen Sie direkt auf einen Kundenstamm zurück!

Wenn Sie sich mit einem Franchisesystem selbstständig machen, profitieren Sie in den meisten Fällen von einer gewissen Markenbekanntheit Ihres Franchisesystems. Die Marke hat sich bereits am Markt etabliert und verfügt über einen festen, treuen Kundenstamm. Das baut Marktbarrieren ab und macht einen wirtschaftlichen Schnellstart möglich!

6. Die Franchise-Industrie ist vielseitig – finden Sie das passende Franchisesystem für sich!

Wenn Sie sich mit Franchising selbstständig machen möchten, dann steht Ihnen die Welt offen: Beim Franchising müssen Sie sich nicht auf Ihre vorherige Branche beschränken, sondern können etwas völlig Neues probieren. Die meisten Franchisesysteme stehen auch für Quereinsteiger zur Verfügung. Wichtiger als eine einschlägige Berufserfahrung ist meist, dass Ihre Persönlichkeit, Ihre Sozialkompetenzen und Ihre Fähigkeiten für das Franchisesystem gemacht sind.

7. Ihr Franchisegeber lässt Sie bei der Standortsuche nicht allein!

Der Franchisegeber greift Ihnen unter die Arme, wenn es um die Standortsuche geht. Denn der Standort entscheidet meist über den Erfolg eines Business. Den richtigen Standort zu finden, kann eine durchaus komplizierte Angelegenheit sein. Der Franchisegeber steht Ihnen mit seiner gesamten Expertise zur Seite, so dass sich der beste Standort einfacher finden lässt!

8. Sie erhalten Zugriff auf ein ausgeklügeltes Marketingkonzept!

Franchisegeber stellen oft ein überregionales Marketingprogramm zur Verfügung, so dass Sie sich nur noch um lokale Werbeaktionen und Kampagnen kümmern müssen. Das nimmt Ihnen sehr viel Arbeit ab und Sie sparen obendrein auch noch bares Geld! Sie müssten nur damit rechnen, dass Ihnen monatlich eine kleine Marketinggebühr berechnet wird, um diese Kosten zu decken. Dafür profitieren Sie von einer überregionalen Markenbekanntheit!

9. Profitieren Sie von wertvollen Lerneffekten und Erfahrungen des Franchisesystems!

Wir alle machen Fehler. Allerdings können Sie sicher sein, dass Sie weniger Fehler als bei einer eigenständigen Gründung machen würden. Denn die Fehler, die Ihr Franchisegeber damals beim Aufbau des Franchisesystems gemacht hat, die müssen Sie kein zweites Mal begehen!

10. Der Franchisegeber lässt Sie bei der Innenausstattung nicht allein!

Neben der Standortsuche können Sie sich auch fast darauf verlassen, dass Sie bei der Inneneinrichtung und dem Design an die Hand genommen werden. Dem Franchisegeber ist schließlich an einem einheitlichen Marktauftritt gelegen, so dass er Ihnen einen festen Plan für die Innenausstattung vorgibt. Davon profitieren schließlich auch Sie selbst: Sie können sich voll und ganz auf den Geschäftsaufbau konzentrieren.

11. Sie haben stets einen starken Partner im Rücken!

Die Wirtschaftswelt ist schnelllebig und herausfordernd. Zum Glück müssen Sie sich diesen Entwicklungen nicht alleine stellen: Verlassen Sie sich darauf, dass Ihr Franchisegeber Sie stets informieren wird, sobald es gesetzliche Änderungen gibt oder industriespezifische Veränderungen anstehen, die Ihren Franchisebetrieb betreffen.

12. Werden Sie Teil des Franchisenetzwerkes!

Auch wenn Sie eigenständig Ihren eigenen Betrieb führen, so sind Sie nicht allein. Sie sind umgeben von einem großen Netzwerk, was aus zahlreichen Franchisenehmern besteht. Und das Gute daran ist: Sie sitzen alle in ein und demselben Boot! Bei Problemen können Sie sich also auch an Ihr Netzwerk wenden und um Unterstützung bitten. Meist gibt es andere Franchisenehmer, die bereits erfahrener sind und Ihnen weiterhelfen können!

13. Sie sind nicht allein!

Und darüber hinaus steht Ihnen noch die Franchisezentrale mit einem Partnermanager zur Seite, so dass eine „Nummer gegen Kummer“ immer griffbereit ist.

14. Besuchen Sie Franchise-Event und erweitern Sie Ihr Netzwerk!

Besuchen Sie Franchise-Events und tauschen Sie sich aus. Verbinden Sie sich mit Experten, lernen Sie andere Franchisenehmer kennen und bilden Sie sich weiter. Oft fallen hier keine Eintrittsgebühren an, so dass solche Events die perfekte Möglichkeit für einen regen Austausch darstellen!

15. Profitieren Sie von den Experten und dem Wissen innerhalb Ihres Franchisesystems!

Der Franchisegeber hat ein Team von Experten um sich geschart, die den einzelnen Franchisenehmern helfen und Sie bei spezifischen Fragen unterstützen können. Diese Experten können abschätzen, was dem Franchisesystem gut tut und sie teilen ihr Wissen mit dem gesamten Netzwerk, so dass alle Franchisenehmer davon profitieren können.

16. Starten Sie sogar als Quereinsteiger durch!

Starten Sie mit etwas völlig Neuem durch! Franchising macht es möglich, dass Sie sich in einem Bereich selbstständig machen, für den Sie brennen, für den Sie Leidenschaft und Motivation haben. Ihre Persönlichkeit ist hier entscheidender als vorherige Berufserfahrungen.

17. Seien Sie Ihr eigener Boss!

Der anfängliche Geschäftsaufbau ist sicherlich nicht ohne, der hat es in sich! Lange Arbeitszeiten, kurze Wochenenden, viel Arbeit. Aber all diese Mühen werden sich eines Tages auszahlen: Sobald Ihr Business läuft, können Sie sich Ihre eigene Zeit freier einteilen. Sie sind der Boss und genießen volle Flexibilität!

18. Sie sitzen am Hebel: Gestalten Sie Ihre eigene Zukunft!

Ihre Zukunft liegt in Ihren Händen. Als Franchisenehmer können Sie in noch weitere Franchisebetriebe investieren oder ein eigenes Geschäftskonzept kreieren. Ihre Zukunft liegt voll und ganz in Ihren Händen – machen Sie das Beste draus!

19. Wachsen Sie an der neuen Erfahrung!

Sobald Ihr Franchisebetrieb läuft, können Sie weiter wachsen und sich neuen Herausforderungen stellen. So können Sie sich mit Multi-Unit-Franchising versuchen und weitere Betriebe aufziehen. Dies stellt die nächste Stufe dar: Nehmen Sie Manageraufgaben wahr und wachsen Sie an der neuen Herausforderung!

20. Seien Sie stolz auf sich!

Als Franchisenehmer bauen Sie Ihr eigenes Business auf. Es fühlt sich anders und so viel besser an, etwas Eigenes zu kreieren und sein eigener Chef zu sein. Wenn Ihr Franchisebetrieb rund läuft, dann klopfen Sie sich auf die eigene Schulter: Das ist nur dank Ihres Einsatzes, Ihrer harten Arbeit und Mühen möglich gewesen!

Andere aktuelle Artikel

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250