Gibt es eine Alternative zu einem Dunkin Donuts Franchise?

Zuletzt geändert am - Veröffentlicht am

Welche Alternativen bieten sich für ein Donut Franchise?

1. Das Konzept und wichtige Meilensteine von Dunkin' Donuts

Das heute als Dunkin Donuts bekannte Unternehmen wurde im Jahre 1948 als „Open Kettle“ von William Rosenberg gegründet. Nachdem dieser das Unternehmen zwei Jahre später in Dunkin Donuts umbenannt hat, begann eine weltweite Erfolgsgeschichte.

Mittlerweile verfügt das Unternehmen über mehr als 7.700 Niederlassungen und fast 50 verschiedenen Ländern, darunter Deutschland, Finnland, Norwegen, Belgien, Spanien, Brasilien und Mexiko. In Zukunft ist eine Expansion in folgende Länder geplant:

  • Argentinien
  • Uruguay
  • Dominikanische Republik
  • Großbritannien
  • Irland
  • Frankreich
  • Portugal
  • Tunesien
  • Italien
  • Nigeria
  • Marokko
  • Türkei
  • Japan

Die Marke Dunkin Donuts gehört zum Unternehmen Dunkin Brands International, die ebenfalls die Marke Baskin-Robbins hält – eine Marke für Eiskreme – ebenso kunterbunt wie die Donuts. Das Unternehmen Baskin-Robbins ist derzeit an folgenden Standorten präsent:

  • China
  • Deutschland
  • Algerien
  • Großbritannien

Von Kandidaten, die sich für eine Franchise-Partnerschaft mit Dunkin‘ interessieren, wird eine mehrjährige Erfahrung in der Gastronomie, Systemgastronomie oder Verkauf sowie eine langfristige Vision zur Weiterentwicklung der Marke erwartet.

Last but not least ist auch der finanzielle Aspekt nicht zu vernachlässigen. Bei Dunkin‘ Donuts ist eine Gesamtinvestition von $3,000,000 USD und bei Baskin-Robbins eine Gesamtinvestition von $2,000,000 USD erwartet.

>> Wie wäre eine Franchisepartnerschaft mit "Kochlöffel"?

 

Kochlöffel Franchise

Kochlöffel

Seit 1961 lecker

Träumen Sie von einem eigenen Restaurant? Mit Unternehmergeist und starkem Partner können Sie im Wachstumsmarkt [...]

ab 20.000€ Erfdl. Eigenkapital
Gastronomie, Restaurant & Fast-Food
Mehr Infos anfragen
Mehr erfahren

 

2. Donuts - warum es so interessant ist ein Donut Franchise zu eröffnen?

Donuts, das sind diese runden, kleinen, handlichen Gaumenfreuden mit dem kleinen Loch in der Mitte, nicht wahr?

Diese kleinen, bunten Happen, die meist sehr appetitlich präsentiert an Bahnhöfen, Einkaufsstraßen und sonstigen Orten auf hungrige und zuckerverliebte Menschen warten. Ja, richtig, die Rede ist von Donuts.

Der Vorteil des Verkaufs von Donuts ist schlicht und ergreifend: Sie verkaufen sich von selber! Der Geruch, das Aussehen, die Handlichkeit, das volle Paket Zucker und Freude für den Gaumen – wer da nicht zugreift, ist selbst schuld.

Würde man beispielsweise komplizierte Maschinen verkaufen, müsste man lange Handbücher und Erklärungen mitliefern und vor dem Verkauf umfassendes Marketing betreiben um es einfach auf sich aufmerksam zu machen.

Donuts sind beliebt bei Groß und Klein, ob Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Geschäftsleute, Studenten, Arbeitslose, Selbstständige und sogar bei Homer Simpson. Jeder erfreut sich an diesem kleinen Snack, der einem beinahe das Gefühl gibt, den „American Way of Live“ zu leben – oh yes, so american.

Donuts sind ein Teil des Lebensmittelhandels, der eine der lukrativsten Industrien der deutschen Wirtschaft darstellt. Er umfasst den Lebensmittelgroßhandel und den Lebensmitteleinzelhandel. Im Jahr investieren die Deutschen rund 200 Milliarden Euro in diese Branche.

Dies ist nicht verwunderlich, denn Nahrungsmittel und Getränke können wir nicht so einfach aus unserem Leben verbannen.

Die Deutschen jedoch sind Genussmenschen. Sie lieben es, zu schlemmen und verdeutlichen dies deutlich in ihrem Konsum- und Kaufverhalten. Dies zeigt sich vor allem, wenn man einen Blick auf den Süßwarenhandel in Deutschland wirft – zu dem ja die Donuts gehören.

Die Süßwaren bilden nämlich das umsatzstärkste Sortiment in unserer deutschen Bundesrepublik. Dazu gehören Schokolade, Backwaren und Zuckerwaren, aber auch beispielsweise Eiscreme. Laut Statistik naschen die Deutschen rund 27 Kilogramm Süßwaren pro Jahr, wodurch um die 170 Euro jährlich pro Kopf für diesen Industriezweig ausgegeben wird.

Durch den hohen Konsum und die Beliebtheit von Süßwaren gelingt es der Süßwarenindustrie jährlich, 13,7 Milliarden Euro einzunehmen. Da dieser Markt von Innovationen und Neuerungen überflutet ist, steigt der Umsatz dieser Industrie auch beständig an.

Die letzten Trends bewegten sich vor allem in die Richtung: Gesunde Alternativen. So gibt es nun beispielsweise glutenfreie Kekse, veganes Eis oder zuckerfreie Backwaren, welche figurschonend und gesundheitsfördernd sein sollen. Und das Beste daran ist, dass die Kunden nicht auf ihre geliebten Süßwaren verzichten müssen.

Der Vertrieb von Backwaren ist also ein äußerst ertragreiches Geschäft, das vielfältige Rezepturen und Varianten zulässt. Somit wird auch sichergestellt, dass jeder Geschmack getroffen wird. Weiterhin lässt sich durch Donuts beispielsweise auch ausgezeichnet auf regionale Vorlieben und Wünsche eingehen. So können verschiedene regionale oder saisonale Zutaten integriert werden, die immer wieder aufs Neue die Kundschaft in die Betriebe locken wird.

Darüber hinaus ist das Unternehmen von Dunkin‘ Donuts überaus engagiert. Beispielsweise engagiert sich das Unternehmen für Stipendien von Studenten in den USA.

Außerdem hat das Unternehme, von Dunkin‘ Donuts eine Stiftung gegründet, „Joy of Childhood“, um kranken und hungernden Kindern eine Hilfe zu bieten. Sowohl Angestellte, als auch Franchisenehmer, Kunden oder Partner können der Stiftung spenden.

>> Entdecken Sie das Franchise "Happy Waffel":

 

Happy Waffel Franchise

Happy Waffel

Waffeln können mehr!

Das Happy Waffel Franchise setzt mehr als auf einfache Waffeln mit Puderzucker bestäubt - Hier werden die Waffeln [...]

ab 20.000€ Erfdl. Eigenkapital
Gastronomie, Restaurant & Fast-Food
Mehr Infos anfragen
Mehr erfahren

 


3. Wir präsentieren Ihnen eine vielversprechende Alternative zu einem Dunkin Donuts Franchise: HAPPY DONAZZ

Das Unternehmen HAPPY DONAZZ entstand aus einer reinen Leidenschaft für die zuckrigen Teigringe, Donuts.

Es war einmal ein Bäcker für die NATO, der regelmäßig für die amerikanischen Soldaten in Deutschland Donuts backte.

Er hatte einen Sohn, Izzet Haydin, dessen Lebensschicksal den Donuts verschrieben wurde als sein Vater in seiner Kindheit regelmäßig Donuts mit nach Hause brachte. So fing alles an. Aus einem Anfang wurde Leidenschaft und Izzet Haydin wurde von der Leidenschaft gepackt.

Schließlich gründete mit seiner Frau Derya ein eigenes Donuts-Unternehmen für den europäischen Markt, mit europäischen Zutaten, für europäische Kunden. Das Unternehmen HAPPY DONAZZ & CO ist immer noch in Familienhand und wird von Leidenschaft angetrieben. Genau das gleiche erwartet das Unternehmen natürlich auch von seinen Franchisenehmern, aber bietet auch entsprechend viel dafür.

HAPPY DONAZZ & CO konzentriert sich ganz bewusst auf das Premium-Segment, und zwar aus Überzeugung. Für Franchisenehmer, die mit Leidenschaft in einer Manufaktur arbeiten möchten, ist HAPPY DONAZZ also genau das Richtige denn genauso nennen sie ihre Verkaufsstellen.

Außerdem arbeitet das Unternehmen lediglich mit Lieferanten, die sich dem Fair Trade verpflichtet haben. Jeder einzelne Donut ist sorgsam und mit viel Liebe garniert und dekoriert und Premiumqualität ist der höchste Anspruch bei HAPPY DONAZZ.

Warum die Donuts bei DONAZZ nicht einfach Donuts heißen? Ganz einfach, weil sie viel mehr sind, als nur einfache Donuts. Sie sind das Resultat einer jahrelangen Suche nach DEM perfekten Rezept, langen Backnächten, viel Liebe und Leidenschaft für Donuts, einem jahrzehntealten Knowhow aus der Familie, dem Nato-Koch und handwerklicher Arbeit. Solche Donuts können nicht einfach Donuts heißen, sondern müssen DONAZZ genannt werden – zumindest laut den Gründern von HAPPY DONAZZ & CO.

Interessant und erwähnenswert ist auch, dass HAPPY DONAZZ & CO glutenfreie Donuts anbietet und so auf eine neue Entwicklung bereits reagiert hat.

Ebenso bietet HAPPY DONAZZ zu jeder Jahreszeit passende Donuts an – wie aktuell die Herbst DONAZZ mit Bratapfel oder Haselnuss.

Außerdem ist HAPPY DONAZZ auch für die ganz besonderen Anlässe gerüstet und bietet die verschiedensten und buntesten Donuts-Torten für jeden Anlass an.

HAPPY DONAZZ ist eine interessante Möglichkeit für den Weg in die Selbstständigkeit. Besonders interessant sind die Produkte für Menschen, die Spaß an der Arbeit und am Handel mit und Verkauf von Lebensmitteln sowie am direkten Kundenkontakt haben. Außerdem sind die Produkte sehr leicht verkaufbar und einfach zu erklären, denn sie sind einfach nur schön, sehen zum Anbeißen aus - und sind natürlich lecker!

Happy Waffel

Das Unternehmen wurde zwar erst 2014 gegründet, kommt jedoch bereits recht gut in Deutschland an. Momentan gibt es fünf Standorte, in welchen sich die Kunden über frischgebackene, leckere Waffeln freuen können. Zwei Standorte wurden bereits in Hamburg eröffnet und die anderen Betriebe befinden sich in Bottrop, Korbach und Hannover.

Denn seit 2016 hat sich das Unternehmen auf das Franchising spezialisiert und ist seitdem beständig bestrebt, weitere Partner für sich zu gewinnen. Was unterscheidet nun Happy Waffel von anderen Unternehmen? Happy Waffel hat sich ein Konzept ausgedacht, das so einfach wie genial ist.

Denn das Unternehmen hat verstanden, dass die Kundschaft es liebt und bevorzugt, frei in den eigenen Entscheidungen zu sein. Vorgefertigte Gerichte sind zwar schön und gut, aber noch besser ist, wenn man sich sein Essen nach den eigenen Wünschen zusammenstellen kann. Und nach diesem Prinzip lebt Happy Waffel.

Wer also einen Betrieb des Unternehmens betritt, wählt zu seiner Waffel zunächst die Basis:

  • Nutella
  • Verschiedene Schokoladensorten
  • Cremes
  • Apfelmus
  • Honig
  • Erdnussbutter
  • Verschiedene Marmeladensorten

Dann werden Früchte, verschiedene Schokoladentoppings und eine Soße ausgewählt. Das Ergebnis der individuellen Wahl sieht dann im Anschluss nicht nur umwerfend appetitlich aus, sondern schmeckt auch genauso gut.

Wer es gern exotisch mag, kann sich auch über eine kleine Auswahl an außergewöhnlichen Toppings erfreuen oder seine leckere Waffel einfach noch mit einem Kaffee oder einem leckeren Shake herunterspülen.

Franchisenehmer können sich bei Happy Waffel über eine abwechslungsreiche Arbeit freuen, die sich vor allem durch den Kundenkontakt auszeichnet. Und zwischendurch bleibt auch immer Zeit für eine schmackhafte Waffel.

Wer sich in diesem Umfeld sieht, kann sich gerne beim Unternehmen Happy Waffel bewerben, um ins Franchisenetzwerk aufgenommen zu werden. Außer einer leidenschaftlichen Liebe für Waffeln sucht das Unternehmen vor allem nach jungen Existenzgründern, welche sich vor allem durch Fleiß, Engagement und Flexibilität auszeichnen.

Auch wenn das Arbeiten bei Happy Waffel nun sehr entspannt klingt, sollte gesagt werden, dass jede Existenzgründung mit viel Arbeit, Stress und Zeitaufwand verbunden ist. Nehmen Sie die Gründung also nicht auf die leichte Schulter, dann wird sich der Erfolg augenblicklich einstellen.

Wonderwaffel

Ein Unternehmen, welches sich auch hauptsächlich auf den Vertrieb von Waffeln spezialisiert hat, ist Wonderwaffel. Dieses Unternehmen existiert bereits seit 2012 auf dem deutschen Wirtschaftsmarkt und konnte bereits mehr als 40 Standorte eröffnen.

Ein erstaunliches Ergebnis in so kurzer Zeit, was beweist, dass deren Konzept und Geschäftsidee gut ankommt! Wonderwaffel existiert jedoch nicht nur in Deutschland, sondern verfügt mittlerweile auch über vier Filialen in der Schweiz. Das Original aus Berlin besteht darauf, der Erfinder der außergewöhnlichen Waffeln zu sein, welche mit allen erdenklichen Zutaten verfeinert und perfektioniert werden können.

Tatsächlich haben die Kunden die Auswahl zwischen 250 Kombinationsmöglichkeiten! Neben den köstlichen Süßwaren vertreibt das Unternehmen zusätzlich noch kalte Milchshakes, die unter dem Namen Wondershakes laufen. Weiterhin können die Kunden in den Genuss von ausgewählten, aromatischen Kaffees kommen.

Wonderwaffel importiert zu diesem Zweck arabische Kaffeebohnen, welche anschließend in Italien weiterverarbeitet werden und so dann ihren Weg in die deutschen und schweizer Filialen finden.

Wer sich in Großstädten mal umgeschaut hat, wird bemerken, dass man Unternehmen, Restaurants, Geschäfte und Hotels wirklich an jeder Ecke findet. Die Auswahl ist riesig und die Kundschaft wird sich manchmal wohl richtig gehend erschlagen fühlen. Als Unternehmen gilt es deswegen ein Alleinstellungsmerkmal zu finden, welches die eigenen Standorte, von denen der Konkurrenz abgrenzt.

Dies können spezielle Produkte, herausragende Dienstleistungen oder das soziale Engagement sein. Wonderwaffel hat ein Alleinstellungsmerkmal entwickelt, das es in dieser Form wohl noch nicht gegeben hat. Und zwar das Catering seiner Köstlichkeiten. Man kennt Lieferservice für Pizza, Pasta und Co. doch Waffeln werden wohl eher selten geliefert. Wer nun also eine Party feiert oder spontan Besuch erhält, kann sich die Leckereien von Wonderwaffel direkt ins eigene Haus holen.

4. Fazit

Die Deutschen lieben es, ihr Geld in Essen zu investieren und die beliebtesten Produkte sind und bleiben die Süßwaren. Unternehmen, welche sich auf diesen Markt spezialisiert haben, werden mit höchster Wahrscheinlichkeit schnell Erfolge verbuchen können und ihr Unternehmen expandieren können.

Ob die Unternehmen sich auf Waffeln, Donuts oder Backwaren im Allgemeinen fokussieren – spielt kaum eine Rolle. Da die Konkurrenz in den letzten Jahren allerdings beständig wächst und die Kundschaft sich vor der hohen Auswahl kaum noch retten kann, wird geraten, sich durch ein besonderes Merkmal von der Konkurrenz abzuheben.

Existenzgründer, die aktiv auf der Suche nach einem passenden Franchiseunternehmen in der Süßwarenbranche sind, können sich über viele tolle Franchisegeber freuen, die sie mit offenen Armen willkommen heißen werden. Happy Waffel, Wonderwaffel, Dunkin’ und HAPPY DONAZZ & CO sind nur eine kleine Auswahl der ansässigen Franchiseunternehmen.

Andere aktuelle Artikel

Unternehmensberatung: Welche Experten bieten sich im Franchising an?

Wenn Sie sich mit einer Existenzgründung selbstständig machen möchten, dann kann [...]


Porter Analyse: So wenden Sie die Technik auf Ihr Unternehmen an

Laut aktuellen Marktanalysen steigt der Wille selbstständig zu werden, beständig [...]


Franchising & Beauty: Wir präsentieren Ihnen das erfolgversprechende Franchise L'OCCITANE EN PROVENCE

Die Beautybranche – ein aufsteigender Stern am Wirtschaftshimmel Der Markt [...]


Rente im Franchising: Was muss ich als Franchisenehmer wissen?

Seit dem letzten Jahr ist es in aller Munde: Unser Arbeitsminister Heil diskutierte [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

SWOT Analyse erstellen: Schritt für Schritt

Jedes Jahr wird der DIHK Gründerreport erstellt. Dieser sammelt Daten und Informationen [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

24 Stunden Betreuung: Gründen Sie erfolgreich mit "Betreuungswelt" auf dem Wachstumsmarkt Seniorenbetreuung

Inhaltsverzeichnis:I. Gründen mit Betreuungswelt II. Vorteile [...]


EIN FRANCHISE ERÖFFNEN - FRANCHISENEHMER WERDEN
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (4.75/5), 4 Bewertungen
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
Cocktail Chefanlage Franchise Logo

Cocktailchef.de

Die Cocktailchef-Anlage ist das Highlight jeder Veranstaltung!

Vermietung von mobilen CocktailChef-Anlagen zu Festlichkeiten jeglicher Art.

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
4.800€
Mehr Infos
anfragen
Morgengold franchise

Morgengold

MORGENGOLD BRINGT´s: FREU DICH DRAUF!

Morgengold liefert Backwaren frisch aus der Handwerksbäckerei pünktlich zum Frühstück direkt an die Haustür [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
5.000€
Mehr Infos
anfragen
Happy Waffel franchise

Happy Waffel

Waffeln können mehr!

Das Happy Waffel Franchise setzt mehr als auf einfache Waffeln mit Puderzucker bestäubt - Hier werden die Waffeln [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
20.000€
Mehr Infos
anfragen
PITAYA Franchise Logo

Pitaya

Thai Street Food

Pitaya ist das erste Thai Street Food Konzept, welches in Frankreich und auf internationaler Ebene agiert: Frische [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
100.000€
Mehr Infos
anfragen
Nurse Next Door franchise

Nurse Next Door

Seniorenpflege im eigenen Heim

Senioren wollen und können ihren Lebensabend im eigenen Heim erleben, wir helfen dabei

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
150.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250