Arbeiten von Zuhause im Franchise: So wird es effizient!

Veröffentlicht am

homeoffice franchise


Selbstständigkeit ist von vielen ein Wunsch, den sie sich erfüllen wollen. Man ist sein eigener Chef und kann seine Ideen umsetzen. Allerdings ist die Selbstständigkeit auch ein großer Schritt und nicht jeder hat Ideen, die man auch in einem Unternehmen umsetzen kann. Dennoch gibt es die Möglichkeit, sich selbstständig zu machen und zwar in einem Franchiseunternehmen. Hier ist man auch ein eigenständiger Unternehmer, geht aber ein geringeres finanzielles Risiko ein.

Außerdem kann man von den Erfahrungen des Franchisegebers und der anderen Franchisenehmer profitieren und auf ihre Hilfestellung hoffen. Man ist nicht auf sich allein gestellt und kann sich trotzdem seinen Traum von der Selbstständigkeit erfüllen. Ein weiterer Trend heutzutage ist Homeoffice. Viele möchten gerne in ihrem Job von Zuhause aus arbeiten, damit sie ihren Job auch mit der Familie vereinen können. Bei einem Franchiseunternehmen denkt man zunächst daran, dass man einen Store eröffnen muss und damit nicht von Zuhause aus arbeiten kann. Jedoch kann man auch in einem Franchiseunternehmen Homeoffice machen. Es gibt aber auch Hürden bei Homeoffice, die man nicht unterschätzen sollte. Es ist wichtig, dass man trotzdem effizient arbeitet und sich nicht ablenken lässt.

Vorteile von Homeoffice

Folgende Punkte kann man zu den Vorteilen von Homeoffice zählen:

• Zeitersparnis
• Kostenersparnis
• Passendes Arbeitsumfeld
• Erhöhte Flexibilität
• Ideal für einen Nebenberuf

Durch Homeoffice gewinnt man natürlich Zeit. Man verbringt nicht unnötige Zeit auf den Straßen im Stau. Man bewegt sich normalerweise nur vom Schlafzimmer in das Arbeitszimmer. Die eingesparte Zeit kann man dann in sein Geschäft, bei seiner Familie und Freunden investieren. Auch spart man mit Homeoffice Kosten. Natürlich ist es preiswerter, ein Unternehmen in Homeoffice zu gründen, da man so keine zusätzliche Miete zahlen muss und auch keine große Ausstattung braucht.

Auch das Arbeitsumfeld spielt bei der Arbeit eine wichtige Rolle. Im Homeoffice kann man sein Umfeld so gestalten, dass man effizient arbeitet und muss dabei keine Rücksicht auf Kollegen nehmen. Auch gibt es keine Quellen der Ablenkung, es sei denn man schafft sie selber. Des Weiteren ist man im Homeoffice wesentlich flexibler, da man seine Arbeitsabläufe autark planen kann und dabei keine Rücksicht auf andere nehmen muss. So kann man effizient und produktiv arbeiten. Gerade für einen Nebenberuf ist Homeoffice gut geeignet. Der Mittelpunkt der Arbeit befindet sich Zuhause. Man kann sich nach seiner Haupttätigkeit zuhause noch auf den Nebenberuf konzentrieren und so auch eine vollständige Selbstständigkeit vorbereiten.

Nachteile von Homeoffice

Es gibt aber natürlich auch Nachteile beim Arbeiten im Homeoffice.

• Ablenkung
• Trennen von Arbeit und Privatleben
• Motivation und Konzentration
• Das Haus nicht mehr verlassen

Man kann schnell abgelenkt sein. Schnell die Kinder abholen oder noch eben eine Waschmaschine anstellen. All dies sind Arbeiten, die auch erledigt werden müssen, aber vom Job ablenken. Natürlich hat man in Homeoffice die Möglichkeit auch diese Dinge zu erledigen. Allerdings sollte man die Tätigkeiten für zwischendurch begrenzen, damit man sich nicht zu sehr von der Arbeit ablenkt. Wenn man von Zuhause arbeitet, ist es des Weiteren schwierig, Arbeit und Privatleben zu trennen. Es ist schwierig, den passenden Zeitpunkt für Feierabend zu finden. Es ist wichtig, dass man es klar trennt. Auch für Kinder ist es schwierig, das Elternteil in Ruhe arbeiten zu lassen, da es doch zuhause ist.
Auch die Motivation und die Konzentration können im Homeoffice leiden. Es gibt viele Versuchungen und es kann sich eine Antriebslosigkeit entwickeln. Zudem fehlt der persönliche Austausch mit den Kollegen. Dieser Austausch ist wichtig für die Effizienz und die Kreativität. Auch kann man schnell einen Lagerkoller kriegen, wenn man sich ständig Zuhause befindet.

Tipps für effizientes Arbeiten

Es gibt Vor- und Nachteile beim Arbeiten von Zuhause. Mit folgenden Tipps kann man das Arbeiten effizienter gestalten und einigen Nachteilen aus dem Weg gehen.

• Separates, ruhiges Arbeitszimmer
• Professionelle Ausstattung des Arbeitszimmers
• Ausreichend Tageslicht
• Einmal am Tag das Haus verlassen
• Feste Mittagspause und kleine Pausen
• Körperpflege unterstützt Arbeitsmoral
• Kernarbeitszeiten festlegen
• Prioritäten und Ziele festlegen
• Bürogemeinschaften

Es ist wichtig, dass man sich ein separates Zimmer nimmt und dieses als Arbeitszimmer gestaltet. Und zwar muss es ganz klar als Arbeitszimmer erkennbar sein. Es ist nicht sinnvoll, wenn man im Abstellraum einen Schreibtisch hat und neben den alten Winterklamotten sitzt. Auch für die Familie muss klar sein, dass man arbeitet, wenn man sich in dem Zimmer befindet. Auch die Ausstattung des Zimmers ist wichtig. Es sollte eine professionelle Ausstattung sein. Dabei ist ein guter Bürostuhl nicht nur ein Hingucker, sondern auch sehr wichtig für die Gesundheit. Auch sollte das Zimmer über genügend Tageslicht verfügen, damit die Motivation oben gehalten wird. In einen kleinen dunklen Raum begibt man sich nicht gerne und man hält sich dort nicht gerne lange auf. Zudem sollte man einrichten, dass man mindestens einmal am Tag das Haus verlässt und zum Beispiel einen kleinen Spaziergang macht oder eventuell den Einkauf erledigt. So verhindert man, dass einem die Decke auf den Kopf fällt und man kommt an die frische Luft.

Auch sollte man sich eine feste Zeit für die Mittagspause setzen und auch zwischendurch kleine Pausen machen. Ansonsten kann es sein, dass man schnell mehr als acht Stunden durcharbeitet und dabei auf Dauer seine Gesundheit gefährdet. Auch unterstützt die tägliche Körperpflege die Arbeitsmoral. Eine Dusche und die tägliche Rasur und auch passende Arbeitskleidung motivieren einen und versetzen einen in den richtigen Arbeitszustand. Es ist nicht ratsam vom Bett im Schlafanzug ins Arbeitszimmer zu schlurfen. Des Weiteren sollte man sich Kernarbeitszeiten festsetzen. Das hilft dabei den Beruf vom Privatleben zu trennen. Ebenso sollte man sich immer Prioritäten und Ziele setzen.

Dennoch stellen manche nach einer Zeit fest, dass sie mit Homeoffice nicht zurechtkommen. Eine weitere Möglichkeit wäre dann sich zwischendurch in ein Café oder eine Bibliothek zu setzen. So kommt man unter Menschen und sieht eine andere Umgebung. Hilft das auch nicht, gibt es in vielen Großstädten Bürogemeinschaften, in die man sich einmieten kann.
Generell ist es also auch möglich, in einem Franchiseunternehmen von Zuhause aus zu arbeiten. Allerdings sollte man sich einige Dinge bewusst machen und sein Zuhause dementsprechend gestalten, damit man auch effizient arbeitet.

>> Lesen Sie weitere Artikel über die Von Zuhause-Branche

Andere aktuelle Artikel

Meine Stärken nutzen um selbstständig zu werden

Wenn Sie darüber nachdenken, sich selbstständig zu machen, dann beginnt die Reise [...]


Nachhaltige Firmen: Schon vom Grünen Franchising gehört?

Das Thema Nachhaltigkeit ist schon lange kein Trend mehr, stattdessen kann man [...]


Videoverleih – Franchisekonzepte am Rande einer neuen Ära

In den späten 90er Jahren erreichte die Branche den Höhepunkt ihrer Beliebtheit. [...]


CocktailChef – Ein erfolgversprechendes Konzept

Ob in der Bar, beim Mädelsabend oder im Urlaub, eins darf auf jeden Fall nicht [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Unternehmer werden – wie geht das?

  InhaltsverzeichnisUnternehmen gründen: die Voraussetzungen [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Selbständig nebenberuflich mit Franchising

Neben dem Job noch gutes Geld zu verdienen; wer träumt nicht davon? Das ist sehr [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
Sportmadness Logo

Sportmadness

#ChangeTheGame

Sportmadness hilft Menschen, die in die Welt des Sports einsteigen wollen, ihr Sportmanagement-Business zu starten [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
20.000€
Mehr Infos
anfragen
Sushi Palace franchise

Sushi Palace

Sushi Palace Delivery – ein Erfolgskonzept für deine Zukunft.

Sushi Palace ist eines der erfolgreichsten, wenn nicht das erfolgreichste SushiLieferdienst-Franchise-System [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
35.000€
Mehr Infos
anfragen
PITAYA Franchise Logo

Pitaya

Thai Street Food

Pitaya ist das erste Thai Street Food Konzept, welches in Frankreich und auf internationaler Ebene agiert: Frische [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
100.000€
Mehr Infos
anfragen
Mathnasium Franchise Logo Schwarz

Mathnasium Learning Centers

Lehre Kindern Mathe, sodass sie Mathe verstehen, beherrschen und lieben. Mathematik kann ihr Leben verändern und sie können die Welt verändern.

Mathnasium ist Nordamerikas führendes Franchise-Unternehmen für Mathematik Nachhilfe und außerschulischen Mathematik [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
1.700.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250