AHK (Auslandshandelskammer) - Ihre Expansion im Ausland

26.09.2018 15:00 | Ein Unternehmen grnden

auslandshandelskammer

Was macht eigentlich die deutsche Auslandshandelskammer? Dieser Artikel zeigt Ihnen auf, welche Aufgaben die AHK hat und warum Sie mit dem Experten fr das Ausland Rcksprache halten sollten, wenn Sie ber eine Expansion ins Ausland nachdenken. Denn auch beim Franchising kommen Sie frher oder spter in Berhrung mit der AHK!

Was genau macht die AHK eigentlich?

Die AHK vertritt, bert und betreut deutsche Unternehmen im Ausland und das weltweit. Aus diesem Grund dient die AHK in gewisser Weise der deutschen Auenwirtschaftsfrderung. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag e.V. (DHIK) koordiniert von Berlin aus das globale Netzwerk an AHKs, welche vom Bundesministerium fr Energie und Wirtschaft anteilig gefrdert werden.

Welche Rolle kommt der DHIK nach?

Der DHIK stellt ein Zusammenschluss der 79 deutschen Industrie- und Handelskammern (IHK) dar, die wiederum die regionalen Belange der Unternehmer und der Industrie betreuen und diese frdern. Bei den IHKs handelt es sich um Einrichtungen der wirtschaftlichen Selbstverwaltung. Sie machen sich fr die Interessen der gewerbetreibenden Unternehmen ihrer Region gegenber Kommunen, Landesregierung und der ffentlichkeit stark. Der DHIK vertritt auf der nationalen, europischen und internationalen Ebene die Interessen der gewerblichen Wirtschaft Deutschlands.

Das globale Netzwerk der AHKs

Die AHKs sind in 92 Lndern mit ber 140 Standorten vertreten, wo sie sich fr die deutschen Wirtschaftsinteressen einsetzen. Seit ber 120 Jahren sind sie ein wichtiger Partner fr Unternehmen, die in das Auslandsgeschft einsteigen mchten. Die AHKs sind Delegationen und Reprsentanzen der deutschen Wirtschaft und Bindeglied zwischen den Kulturen: Sie wissen, worauf es den deutschen Unternehmen ankommt, und kennen zeitgleich die Kultur und Wirtschaftslage der Zielregion, die sie betreuen.

Wirtschaftsfrderung, Expertise und marktgerechte Lsungen

Aufgrund der engen Verzahnung der IHKs mit den AHKs knnen Unternehmerfragen stets professionell beantwortet werden. Die Experten, die zum einen die deutsche Wirtschaft in Deutschland betreuen sowie ihr auslndisches Pendant in Form der AHK, arbeiten eng zusammen und kennen ihre Mrkte. Sie decken das gesamte Wissen rund um das In- und Ausland ab.

Was fr Dienstleistungen bietet die AHK an?

Die Dienstleistungen der AHK sind sehr breit gefchert, sie decken die verschiedensten Bereiche ab, die fr eine Expansion ins Ausland relevant sind.

Die wichtigsten Dienstleistungen der AHK im berblick:

  • Markteinstieg
  • Recht und Steuern
  • Kommunikation

Der Markteinstieg aller Anfang will gekonnt sein!

Gerade fr den ersten Markteinstieg und berblick bietet die AHK eine Vielzahl an hilfreichen Services an. Die AHK untersttzt bei dem Durchfhren von ersten Geschftsreisen, bei der Geschftspartnervermittlung, der Standortberatung, sie fhrt Adress- und Kontaktrecherchen durch und checkt die Potentiale des Marktes ab.

Wer sich fr eine Expansion ins Ausland interessiert, kann also zunchst an einer organisierten Delegationsreise ins anvisierte Zielland teilnehmen. Solch eine Reise bietet die Mglichkeit, dass man den Zielmarkt kennenlernt und sich vor Ort vom Marktpotential ein Bild macht. Zudem fhrt die AHK Informationsveranstaltungen durch, auf denen fleiig Networking betrieben werden kann. Interessenten erfahren so direkt die wichtigsten Informationen ber den Zielmarkt, whrend sie sprachlich, kulturell und organisatorisch begleitet werden.

Wer lieber in Eigenregie Kontakte im auslndischen Markt recherchieren mchte, der sollte die Datenbank der AHK nutzen. Hier finden Sie eine Vielzahl an Informationsquellen und kommen direkten mit den richtigen Adressen in Kontakt. Aber auch bei der Standortsuche knnen Sie auf die Erfahrung der AHK vertrauen: Die Mitarbeiter der AHK kennen die wirtschaftlich geeignetsten Standorte sowie die strategisch gnstigen Vertriebs- oder Produktionsstandorte.

Sehr hilfreich sind zudem die Marktstudien, die die AHK Interessenten zur Verfgung stellt. Diese Studien geben einen kompletten berblick zu den aktuellen Rahmenbedingungen des Marktes, die Situation Ihrer Branche, das Potential fr Ihr Produkt oder Ihren Service sowie die Situation der potentiellen Mitbewerber. Dank einer vertieften Marktstudie knnen Sie so vorab checken, wie es um Ihren Markteintritt und Ihre Chancen auf dem Markt stnde. Eine Analyse der Wettbewerbsstruktur sollte alle mglichen Detailfragen zustzlich beantworten.

Recht und Steuern die rechtlichen Aspekte fr Ihre Expansion

Wer ins Ausland expandieren mchte, der bentigt zum einen ein ausreichendes Marktpotential im Zielmarkt, allerdings sollte er darber hinaus auch steuerliche und rechtliche Aspekte bedenken. Wie im Inland so kommen auch im Ausland rechtliche Fragen auf Sie zu. Hierzu ist ein umfassendes Wissen um die Rechtslage im Zielland unumgnglich. Hier gilt es Import- und Exportfragen sowie mgliche Fragen im Zoll- und Handelsrecht zu klren, Sie sollten sich zustzlich in das Arbeits- und Sozialrecht einlesen, wenn es darum geht, lokale Mitarbeiter einzustellen. Die AHKs knnen hier verlssliche Ausknfte geben, die relevant fr den grenzberschreitenden Waren- und Dienstleistungsverkehr sind. Ein anderer sehr wichtiger Punkt ist das Steuerrecht! Sie sollten unbedingt vorab klren, wie es um Ihre Steuerpflicht in Drittlndern steht.

Fr die Firmengrndung gilt es dann noch die passende Gesellschaftsform zu whlen. Unterschiedliche Rechtsformen machen einen Markteintritt mglich. Relevant ist hier ebenso, ob Ihre Prsenz vor Ort ntig ist oder ob lokale Vertreter dies fr Sie bernehmen knnen. Zudem untersttzt die AHK bei Registrierungs- und Genehmigungsverfahren und bert bei visums- und arbeitsrechtlichen Fragen.

Kommunikation Sprache ist alles!

Auch in sprachlicher Hinsicht knnen Sie auf die Hilfe der AHK setzen. Diese steht bei bersetzer- und Dolmetscherttigkeiten zur Seite. Da AHKs ber zweisprachiges Personal und qualifizierte Dolmetscher verfgen, knnen Marketingmaterialien, Produkterklrungen, Gesetzestextes sowie Vertrge und Vereinbarungen an die lokale Sprache angepasst werden.

PR ist alles auch im Ausland! Aus diesem Grund greift die AHK auch bei Werbung und Sponsoring unter die Arme. So knnen Sie Ihre Produkte und Services in den Online- und Offline-Medien der AHK publizieren. Darber hinaus knnen Sie auf die Expertise der AHK-Mitarbeiter setzen, wenn es um relevante auslndische Medien geht. Marketing ist schlielich alles! Die AHK macht es mglich, dass Ihr Bekanntheitsgrad erhht wird und Sie so wichtige Kontakte knpfen knnen. Das sind wichtige Grundvoraussetzungen fr einen gekonnten Vertrieb im Ausland.

Inwieweit sollten Sie als Franchisegeber die AHK bei Ihrer Expansion ins Ausland einbinden?

Wer als Franchisegeber ein gut laufendes Franchisesystem in Deutschland etabliert hat, der denkt frher oder spter ber eine weitere Expansion nach. Denn sobald der deutsche Markt erobert ist, kann man sich der nchsten Herausforderung widmen: Dem auslndischen Markt!

Fr eine Expansion ins Ausland raten Experten, dass man sich zunchst ber alle Chancen und Risiken informiert. Entwerfen Sie hierzu einen Strategieplan: Wohin mchten Sie expandieren? Warum gerade in diesen Zielmarkt? Genau hier hilft es, sich mit der AHK Ihres Zielmarktes kurz zu schlieen: Die Experten vor Ort kennen den Markt und wissen, worauf es ankommt. Zudem knnen sie Ihnen alle relevanten Informationen, Chancen und rechtlichen Aspekte, die Sie zu bedenken haben, nennen. Bei einer Expansion sollten Sie ferner darber nachdenken, wie Sie diese gestalten mchten: alleine via Direct Franchising oder mithilfe eines Master-Franchisenehmers? Reisen Sie am besten in das Land und sprechen Sie dort mit der AHK. Ebenso hilfreich ist ein Austausch mit dem dortigen nationalen Franchiseverband.

Andere aktuelle Artikel

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

brige Zeichen: 250