Franchising & Beauty: Die Naturkosmetik ist eine Branche mit Zukunft! Wir präsentieren Ihnen das erfolgversprechende Franchise L'OCCITANE EN PROVENCE

08.01.2018 08:00 | Ein Unternehmen gründen

L'Occitane Franchise Filiale
 

L’Occitane en Provence – was steht dahinter?

Hier handelt es sich um einen französischen Hersteller von natürlichen Kosmetikprodukten, der sein Produktsortiment von der französischen Region Provence inspirieren lassen hat. Holen Sie sich das Lebensgefühl der Provence nach Hause – tauchen Sie ein in Lavendelfelder, in das saftige Violett und in den Körper und Geist beruhigenden Duft von Lavendel.

Was macht L’Occitane en Provence so besonders?

Das Produktsortiment ist sehr vielfältig und zeichnet sich durch eine ökologisch nachhaltige Produktionsweise aus. In Boutiquen werden die Produkte direkt an die Endverbraucher vertrieben. Ein sehr spezielles Vertriebsnetz, was den Einkauf für den Kunden zu einem Erlebnis macht!

Die Geschichte von L’Occitane in Zahlen:

Im Jahre 1976 nahm es in der Provence seinen Anfang: Olivier Baussan destillierte ätherisches Rosmarin- und Lavendelöl und verkaufte es auf Märkten der Region. Dank seinem Wissen über Pflanzen und ihre Wirkstoffe, war er in der Lage, diese Öle und Produkte nur mithilfe eines Destillierapparats herzustellen. Olivier Baussan war darüber hinaus für seine Seifenfabrik bekannt, in der er pflanzenbasierte Seifen herstellte. So kam es, dass er die Marke L’Occitane en Provence gründete, um den Menschen einen speziellen Zugang zum provenzalischen Wohlgefühl zu ermöglichen. Dank seiner besonderen Inhaltsstoffe aus der Region können Endverbraucher die mediterrane Lebensart kennen und lieben lernen.

1981 war es soweit und es eröffnete die erste Boutique in Volx in der Provence. In den 90er Jahren war das Unternehmen bereit, internationale Wege zu gehen. Mit erfolgreicher Marketingstrategie und finanzieller Spritze stellte die Jahrtausendwende einen wichtigen Meilenstein in der Unternehmensgeschichte dar.

Mittlerweile mehr als 40 Jahre nach der Gründung ist L’Occitane in mehr als 90 Ländern erfolgreich präsent: In Nord- und Südamerika, in Europa, Asien, Australien und Afrika. Während das L’Occitane Franchise seit Jahren in anderen Ländern aktiv ist, haben sie den deutschen Markt erst seit 2017 für sich entdeckt. Bisher gibt es zwei Franchisepartner, insgesamt werden an die 52 Standorte in Deutschland angepeilt. Deshalb steht das L’Occitane für Erfahrung im Franchising, es ist ein starker Partner, der für starken Erfolg steht. So überrascht es nicht, dass L’Occitane im Jahr 2016 allein an die 14,5 Milliarden Euro Umsatz gemacht hat.

Was steckt hinter dem Namen?

Der Name steht für „Die Frau aus Okzitanien.“ Okzitanien ist der südliche Teil Frankreichs. Aufgrund einer linguistischen Feinheit hebt sich dieser Teil vom Standartfranzösisch ab und wird dementsprechend als Okzitanien bezeichnet.

L’Occitane und die Gesellschaft

Die Naturkosmetik-Marke setzt sich zudem für wirtschaftliche Emanzipation der Frau und die Bekämpfung von Sehbehinderungen ein. Seit 2006 gibt es die L’Occitane Stiftung, die jeweils für sechs Jahre mit einem Budget von 4 Millionen Euro in Burkina Faso NGOs zu diesen Zwecken unterstützt. Das wurde auch von den Vereinten Nationen hoch angerechnet: In 2013 zeichnete das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen die L’Occitane Stiftung für ihren Einsatz als beispielhaftes Unternehmen aus.

Würden auch Sie sich gerne mit diesem beispielhaften Unternehmen identifizieren und möchten Franchisepartner mit ganz besonderen Exklusivitätsrechten werden?

Was macht das L’Occitane Franchise aus?

In den Boutiquen des L’Occitane Franchise wird ein Lebensgefühl verkauft. Die Kunden können eintauchen in die Vielfalt der Düfte der Kräuter und Gewürze, die so bekannt für die Region sind. Das Unternehmen steht für sehr hohe, natürliche Qualität und eine ausgezeichnete Beratung – bei L’Occitane ist der Kunde in den besten Händen. Darüber hinaus wird der Einkauf zum Erlebnis: Man kann sich in die malerische südfranzösische Landschaft träumen, in Lavendelfelder sinnlich abtauchen und seinem Körper mit der Vielzahl an Pflegeprodukten Gutes tun. Das ist das einzigartige Boutique-Konzept von L’Occitane: Alle Sinne können dieses spezielle Einkaufserlebnis genießen und es werden garantiert hochwertige Produkte verkauft.

Wenn Sie sich für ein Franchise-Unternehmen im Beauty-Bereich interessieren, dann sollten Sie sich L’Occitane einmal genauer anschauen:

  • Die Trendmarke
  • Authentische Produkte mit natürlichen Inhalts- und Wirkstoffen
  • Hochwertige Naturkosmetik und Geschenkideen
  • Sinnliche Düfte
  • L’Occitane-Boutiquen laden zum Träumen ein

Vorteile am L’Occitane Franchise:

Die Marke L’Occitane ist ein Erfolgsgarant. Das Boutiquen-System hat sich bewährt. Jahrelange Erfahrung im Franchising und in Eigenregie-betriebene Boutiquen schaffen Vertrauen für zukünftige Franchisenehmer. Denn in diesem Fall weiß das Unternehmen wovon es spricht, es kennt den Markt aus erster Hand, betriebt selber Filialen. Aus diesem Grund kann L’Occitane seinen Existenzgründern sehr gut zur Seite stehen und Sicherheit bei den ersten Gehversuchen in der Selbstständigkeit geben. Das Unternehmen hat sich für das Franchising entschieden, um so seine Marke schneller auszubauen und seine besondere Marke bekannter zu machen, um so letztlich mehr Endkunden mit seiner ausgezeichneten Servicequalität zu erreichen.

L’Occitane verkauft ein Lebensgefühl und möchte sich mit einem besonderen Einkaufserlebnis von der herkömmlichen Beauty-Branche absetzen. Als Franchisenehmer verkaufen Sie also primär Emotionen und sekundär Beauty-Produkte.

  • Bewährtes Boutiquen-System
  • Selbst am Markt aktiv: Praxiserfahrung für Existenzgründer
  • Sie verkaufen Emotionen und ein Lebensgefühl

Diese Unterstützung bietet Ihnen das L’Occitane Franchise:

Wenn Sie sich ein einer mittelgroßen Stadt befinden und Interesse an natürlicher Körperpflege haben, ist das L’Occitane Franchise die richtige Wahl für Sie. Mittels Franchising ist das Unternehmen auf der Suche nach lokalen und regionalen Partnern für den Ausbau seiner Marke.

  • Interessieren Sie sich für das natürliche, nachhaltige Beauty-Segment?
  • Möchten Sie einzigartige Sinnes-Erlebnisse verkaufen?
  • Möchten Sie sich in der Beauty- und Kosmetik-Branche selbstständig machen?
  • Haben Sie bereits Erfahrung im Verkauf und im Einzelhandel sammeln können?
  • Verfügen Sie über einen unersättlichen Unternehmergeist?

Wenn Sie diese Fragen mit ja beantwortet haben: Lesen Sie weiter!

Für den Einstieg in das L’Occitane Franchise werden als Investitionssumme an die 50.000 Euro veranschlagt. Ebenso gilt es, eine vier prozentige Werbegebühr zu zahlen. Aber: Sie werden stark davon profitieren!

Durch gezielt Marketingprogramme wird die Trend-Marke stetig weiter entwickelt. Ihr Image steht für Qualität, Nachhaltigkeit und dank der Stiftung auch für einen hohen gesellschaftlichen Einsatz. Zu so einem Unternehmen möchte man sich doch gerne zählen!

Mit eigener Praxiserfahrung an die Hand genommen

Aufgrund seiner eigenen Praxiserfahrung kann das L’Occitane Franchise Sie bestens auf allen Wegen begleiten und unterstützend zur Seite stehen. So hilft das Unternehmen bei der Standortwahl und bei der Ladenlokalsuche, damit das Boutique-Konzept auch optimal umgesetzt werden kann. Bis zur Eröffnung ist L’Occitane als starker Franchisepartner an Ihrer Seite und betreut Sie bei den einzelnen Schritten im Detail und anfänglichen Herausforderungen. So bietet der Franchisegeber auch Schulungen und Trainings an, um Sie als Franchisenehmer in die vielfältigen Produkte, das Sortiment und seine Besonderheiten einzuführen. Ebenso werden Sie in wichtigen betriebswirtschaftlichen Angelegenheiten und der Mitarbeiterführung bestens ausgebildet.

Das L’Occitane Franchise steht für eine enge Unterstützung und eine kontinuierliche Betreuung, um jede Franchisepartnerschaft so zu einer ganz individuellen Erfolgsgeschichte zu machen.

Andere aktuelle Artikel

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250