Heute: Tag des Bieres – Anlass genug, um über ein Bier Franchise nachzudenken?

Zuletzt geändert am - Veröffentlicht am

bier franchise

Der Legende nach ist das Bier das Produkt eines Zufalls. Ein Bäcker soll 4000 vor Christus seinen Brotteig in der Sonne vergessen haben, woraufhin sich der Gärprozess in Gang setze. Das Ergebnis war eine unansehnliche Masse, die durch ihre berauschende Wirkung die Menschen begeisterte. Im Laufe der Zeit wurde die Rezeptur weiterentwickelt und perfektioniert und erreichte schließlich auch die Klöster im frühen Mittelalter. Nachweise fand man in Schriften 820 nach Christus des Klosters St. Gallen in der Schweiz, die belegten, dass selbst die ansässigen Mönche über ihre eigene Bierbrauerei verfügten. Diese stellten viele Experimente mit den Zutaten des beliebten Getränkes an, um den Geschmack zu variieren.

Da die Mönche sich jedoch nicht darüber einig waren, ob sie nicht doch ihr Fasten brachen, schickten sie vorsichtshalber einige Flaschen zum Papst nach Rom. Etwas, dass so gut schmeckte, musst schließlich Sünde sein! Da der Transport über die Alpen jedoch viel Zeit in Anspruch nahm, wurde das Bier schlecht und somit vom Papst genehmigt. Heute freuen sich die Menschen auf der ganzen Welt natürlich über die päpstliche Einwilligung, welche die Weiterentwicklung des Bieres so gefördert hat, dass wir noch heutzutage in den Genuss des beliebten Getränkes kommen. Da so viele Konsumenten sich überhaupt nicht vorstellen können, jemals auf Bier zu verzichten, wurde der Flüssigkeit ein eigener Tag gewidmet. In Deutschland feiern wir diesen am 23. April und die Österreicher stoßen jedes Jahr am 30. September auf das Bier an. Der internationale Tag des Bieres wurde jedoch auf den ersten Freitag im Monat August gelegt. Und da sich das Bier so außergewöhnlicher Beliebtheit erfreut, gibt es mittlerweile unzählige Franchiseunternehmen, die sich auf die Köstlichkeit spezialisiert haben. Im folgenden Artikel stellen wir Ihnen einige Franchisegeber vor und erklären Ihnen, warum ein Bier Franchise auch für Sie die richtige Idee sein könnte.

1) Gründe, ein Bier Franchise zu eröffnen

  • Das Bier ist auf der ganzen Welt bekannt und wird besonders gerne getrunken. Es ist die Grundlage auf jedem öffentlichen und privaten Fest und ist es mal nicht verfügbar, verstehen die Konsumenten im wahrsten Sinne des Wortes die Welt nicht mehr.
  • Ob das starke Bockbier, Dunkelbier, Export, das Helle, Honigbier, Malzbier, Lager, Rauchbier oder doch ganz klassisch das Pils – es ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei!
  • Mit einem Bier Franchise haben Sie eine äußerst große Zielgruppe: Ganze 69 Prozent der deutschen Konsumenten trinken Bier sehr gerne oder gerne und nur 11 % verzichten vollkommen auf die goldene Flüssigkeit! Das heißt, dass von 88 Millionen Deutschen nur 9,6 Millionen keine Freude am Biertrinken haben.
  • Selbst Frauen trinken mittlerweile gerne Bier und selbst wenn nicht – ein gutes Geschenk für den Liebsten ist es allemal!
  • 21 % der Deutschen nehmen mindestens viermal pro Woche Bier zu sich – von dieser Frequenz können andere Geschäfte nur träumen.
  • Gerade Deutschland gilt als Land des Bieres. Dank des Oktoberfests sind wir bekannt für die goldene Flüssigkeit, die vor allem in Bayern im Maß und in Massen verkauft wird. Und die unzähligen Touristen sehen es als kulturelles Erlebnis ihren Urlaub mit dem Konsum von Bier zu versüßen.
  • Auch wenn Supermärkte das Bier in wahren Massen verkaufen und sich so manch einer nun fragen wird, wie man gegen diese Konkurrenz bestehen kann, ist die Antwort ganz einfach: Indem man seiner Kundschaft das bietet, was die Supermärkte nicht offerieren: Einzigartige Marken und Geschmäcker, Events und Kostproben.
  • Viele Länder haben die Brauerei mittlerweile für sich entdeckt. Dadurch hat sich ein Paradies für Biertrinker und -liebhaber ergeben. Geschäfte, die eine große Auswahl an internationalen und ausgefallenen Biersorten führen, werden heutzutage gerne besucht, um ein außergewöhnliches Geschenk zu finden.
  • Deutschland gilt als größter Vertreiber von Bier in ganz Europa.
  • Die Bierbranche ist von hohen Renditen geprägt: 2016 wurden unglaubliche 96 Millionen Hektoliter Bier verkauft.
  • Bier ist in der deutschen Kultur fest verankert und wird deswegen von Touristen und Einheimischen gleichermaßen gern erworben.
  • Bier ist nicht nur ein Produkt, das für Privatkunden interessant ist, sondern auch für Unternehmen. Restaurants, Pubs, Kneipen, Bars und Supermärkte verkaufen sehr gerne auch regionale und ausgefallene Marken und werden mit Sicherheit an einer Zusammenarbeit interessiert sein, um ihre Kundschaft mit dem gewissen Etwas zu locken.
  • Die Arbeit mit Bier ist abwechslungsreich und verspricht viel Freude. Denn durch den Vertrieb der beliebten Flüssigkeit kommt man in den Kontakt mit Menschen, die sich natürlich auf den baldigen Konsum des Bieres freuen!
  • Als Franchisenehmer eines Bier Franchise kommen sie täglich in den Genuss von Bier und können die auserlesensten Biere aus aller Welt probieren! Ein wahrer Traum für so ziemlich jeden deutschen Mann!
  • Bei einem so interessanten Job werden Sie von außergewöhnlichen Mitarbeitern umgeben sein, die viel Spaß an ihrer Arbeit haben. Ein positives Arbeitsklima und eine angenehme Atmosphäre sind vorbestimmt!
  • Der Traum eines jeden deutschen Mannes und auch so einiger Frauen: Täglich mit der goldenen Flüssigkeit arbeiten. Als Inhaber eines Bier Franchise kommen Sie in den Genuss die auserlesensten und außergewöhnlichsten Biere zu probieren.

>> Lesen Sie auch:

2) Der richtige Franchisegeber für Ihr Bier Franchisegeber

BIEROTHEK®

Die Idee für die BIEROTHEK® entstand in Indien. Der Gründer Christian Klemenz hatte während seines Studiums einige Zeit in dem asiatischen Land verbracht und sein geliebtes Getränk so heiß und innig vermisst, dass er kurzerhand sein eigenes Bier braute. Die Biermarke St. ERHARD® entstand und fand 2011 Einzug in die erste BIEROTHEK® in Bamberg. Ab da nahm alles seinen Lauf. Aus einem kleinen Geschäft entstand ein Bierfachhandel, der das Herz eines jeden Bierliebhabers höherschlagen lässt. Im Sortiment der BIEROTHEK® befinden sich nämlich mittlerweile über 300 verschiedene Biersorten, die alle außergewöhnlich sind. Spezialisierte sich Christian Klemenz zunächst auf den Vertrieb von fränkischen Bieren, die selten und besonders waren, erweiterte er schon bald seine Auswahl. Er importierte einzigartige Artikel aus aller Welt und brachte die Bamberger somit auf den Geschmack exotischere Sorten zu probieren. Da sein Konzept so großen Anklang fand, wurde 2015 bereits die BIEROTHEK® GmbH gegründet, wodurch nun auch das Franchisesystem mit an Bord war. Das Unternehmen ist mittlerweile an mehreren Standorten vertreten:

Das Unternehmen sieht seine Expansion jedoch noch nicht am Ende, sondern befindet sich gerade erst in den Anfängen! Denn für die Zukunft hat die BIEROTHEK® noch große Pläne, bei welchen sie auf die Unterstützung von Existenzgründern angewiesen ist, die Interesse daran haben, ihre eigene BIEROTHEK® zu eröffnen. Die Franchisenehmer sollten sich vor allem durch ihre Begeisterung für Bier auszeichnen. Dies sollte allerdings über den bloßen Konsum hinausgehen und mit Fachwissen verbunden sein.

Weiterhin hat sich Christian Klemenz einige Events und Aktionen ausgedacht, die nicht nur seine Mitarbeiter auf Trab halten, sondern auch die Kundschaft begeistern. Denn außer Seminaren und dem Verkauf der unternehmenseigenen Marken gibt es auch den Mutigen Montag, an welchem die Kunden Rabatte auf ihre Einkäufe ergattern können, sollten sie bei einer Verköstigung das Bier erraten. Beim Bierversteck platziert die BIEROTHEK® kleine Päckchen in der ganzen Stadt. Durch Hinweise in den sozialen Medien können die Kunden sich auf die Suche machen und bei Erfolg das Paket kostenlose behalten und genießen! Bei solcher Kreativität lässt sich der Erfolg des Unternehmens leicht nachvollziehen!

Easy Wine & Easy Beer

Das Unternehmen mit dem schönen Namen ist ein Restaurant, das auf einem genialen Konzept basiert. Die Kunden, die ihren Weg in den Standort gefunden haben, finden sich in einer angenehmen Atmosphäre wieder, die zum Bleiben einlädt. Je nachdem, ob sich die Kunden in einem Easy Wine oder Easy Beer Restaurant befinden, werden sie mit einer Wand voll von Wein oder Bier konfrontiert. Die Kundschaft kann dementsprechend 200 ausgefallene Biersorten bewundern, währenddessen 20 Biere zum Trinken bereitstehen. Diese befinden sich in riesigen Bierfässern, die per Chip bedient werden können. Diese technologische Neuheit bekommt jeder Kunde zu Beginn seines Besuches in die Hand gedrückt. Möchte der Kunde nun Bier konsumieren, geht er zu dem gewünschten Bierfass und zapft sich im Laufe des Abends so viel Bier ab, wie er möchte. Ob das nun nur 200 ml sind, oder fünf Liter, liegt ganz beim Kunden. Und das Besondere dabei: Er bezahlt auch nur das, was er gezapft hat!

Neben der Verköstigung mit dem exzellenten Bier, bietet Easy Wine & Easy Beer auch eine offene Küche, die von der Kundschaft genauestens beobachtet werden kann. Dadurch entsteht ein besonderes Flair und die Konsumenten können sich sicher sein, dass die hygienischen Standards eingehalten werden. Der betörende Geruch der hausgemachten Mahlzeiten und Kleinigkeiten verführt auch den standhaftesten Gast, doch noch ein Gericht zu bestellen.

Für Franchisenehmer stellt das Konzept einen optimalen Einstieg in die Geschäftswelt dar. Das Unternehmen stattet seine Partner nämlich mit einer besonderen Software aus, die das Kassensystem überwacht und die Frequenz der Kunden registriert. Dadurch können die Marketingstrategien verbessert und perfektioniert werden, was einen konstant steigenden Umsatz garantiert. Der Franchisegeber hat die Restaurants so konzipiert, dass sie mit einem Minimum an Personal auskommen und somit ganz besonders rentabel sind. Der Service und die Angestellten müssen trotzdem nicht leiden, sondern profitieren selbst von der einzigartigen Struktur! Die Auswahl des Essens und der Biere ist abhängig vom regionalen Geschmack der Kundschaft und kann vom Franchisenehmer mitbestimmt werden.

Andere aktuelle Artikel

Fitness Franchises: Sind das zukunftsträchtige Geschäftsmodelle?

Der Markt für Wellness, Fitness und Gesundheit boomt! Wer in 2020 über eine Gründung [...]


Einen Foodtruck in München starten

InhaltsverzeichnisFoodtruck: Was macht die Gründung so attraktiv? Eine [...]


Dienstleistungssektor: Warum Franchising den Einstieg so leicht macht

InhaltsverzeichnisDer tertiäre Sektor Franchise Angebote Franchisesystem [...]


Unternehmensgründung Checkliste: Machen Sie sich bereit für Ihr nächstes Kapitel

Es ist also soweit – Sie haben sich dazu entschieden, Ihr eigenes Unternehmen [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Meine Stärken nutzen um selbstständig zu werden

Wenn Sie darüber nachdenken, sich selbstständig zu machen, dann beginnt die Reise [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Nachhaltige Firmen: Schon vom Grünen Franchising gehört?

Das Thema Nachhaltigkeit ist schon lange kein Trend mehr, stattdessen kann man [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (3.75/5), 2 Bewertungen
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
FT Club Franchise Logo Client

FT-CLUB

Das Partner-Konzept für Functional Training

Der FT-CLUB ist ein Boutique-Studio-Konzept, das hochwertiges FUNCTIONAL TRAINING anbietet.

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
10.000€
Mehr Infos
anfragen
Spare Rib Express Franchise Logo weiss

Spare Rib Express

Köstliche Spareribs, Burger und mehr, täglich frisch nach traditionellen Rezepten zubereitet

Natürlich ist Spare Rib Express vor allem für die köstlich marinierten Spareribs bekannt. Aber Spare Rib Express [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
20.000€
Mehr Infos
anfragen
Floral Image franchise

Floral Image

Brighter days made easy. Mietblumen für Unternehmen.

Vermietung von naturgetreuen, sehr hochwertigen und pflegeleichten Blumenarrangements für Unternehmen.

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
35.000€
Mehr Infos
anfragen
KFC Franchise Logo Client

KFC - Kentucky Fried Chicken

…Legendär leckeres Hähnchen

Seit über 70 Jahren steht KFC für „good food, fast“ – aus hochwertigen Zutaten, handmade frisch vor Ort, nach [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
250.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250