Business Casual Look: So machen Sie es richtig!

Veröffentlicht am

Wie gelingt der Business Casual Look?

Das äußerliche Erscheinungsbild ist in der Businesswelt essential. Gerade für Berufe, in denen oft mit Kunden gearbeitet wird und parallel dazu viel persönlicher Kontakt mit Geschäftsbeziehungen besteht, ist es wichtig, repräsentativ zu sein und auch nach außen zu wirken. Als Vertreter oder Angehöriger des Unternehmens müssen Sie kontinuierlich einen professionellen Eindruck hinterlassen.

  • Äußerliches Erscheinungsbild
  • Repräsentatives Aussehen und Wirken
  • Professioneller Eindruck

In diesem Kontext gibt sehr viele verschiedene Dresscodes. Die Abstufungen reichen von zwanglos, über leicht formell, formell und stark formell bis hin zu hochoffiziell oder sogar hochfestlich. Das Wichtigste ist, dass die Kleidung immer an Event, Umstände, Alter und Figur angepasst und darauf abgestimmt wird.

  • Zwanglos
  • Leicht – stark formell
  • Hochoffiziell
  • Hochfestlich

Bei allen Business Dresscodes ist äußerliche Versorgung unerlässlich. Besondere Bedeutung nimmt diese an, wenn Sie regelmäßig mit anderen Geschäftsleuten in Kontakt kommen. Gerade dabei, ist es wichtig, auf die persönliche Versorgung zu achten.

Wir präsentieren Ihnen den Business Casual Look und zeigen wie Sie damit stilsicher durch den Alltag kommen.

Was versteht man unter dem Business Casual Look?

Unter dem Business Casual Look wird ein Dresscode verstanden, den Sie in der heutigen Geschäftswelt immer häufiger sehen. Der Stil ordnet sich zwischen dem Smart Casual Dresscode und Casual Freizeitkleidung ein.

  • Smart Casual Dresscode – Business Casual Look – Casual Freizeitkleidung

Während für den Business Dresscode das formelle und geschäftliche Aussehen des Outfits im Vordergrund steht, bleiben beim Business Casual Dresscode mehr Freiheiten und Möglichkeiten bei der Auswahl Ihrer Kleidung. Der Stil orientiert sich dabei auch in gewissem Maße an Ihrem Freizeitlook.

Eine allgemeine Definition für den Stil ‚Business Casual‘ existiert allerdings nicht, da unterschiedliche Unternehmenskulturen verschiedene Interpretationen dieses Dresscodes haben.

Wo und wann wird der Dresscode angewendet?

Viele moderne, kleine Unternehmen in der Marketing-, Medien- oder Kommunikationsbranche verwenden diesen Dresscode im Büro. Dieser Dresscode eignet sich für lockere Geschäftsessen, zum Afterwork oder auf der Geschäftsreise.

Die Jeans wird mit einem Hemd und Sakko kombiniert, Frauen greifen zu einem schlichten Kostüm oder Hosenanzug. Krawatte oder Fliege, Lack und Stoffhosen sind nicht zwingend erforderlich.

  • Moderne, kleine Unternehmen
  • Lockere Geschäftsessen
  • Afterwork
  • Geschäftsreise

Wie kleidet man sich dem Dresscode entsprechend?

Wie bei jedem Dresscode gibt es ein paar kleine Regeln, die Ihnen helfen, sich dem Business Casual Dresscode entsprechend zu kleiden. Beachten Sie diese Regeln, um sicherzustellen, bei der Arbeit niemals overdressed oder underdressed zu erscheinen. Generell können Sie sich merken, dass Kontraste, wie zum Beispiel schwarz-weiße Kleidung einen professionelleren Eindruck erwecken als Ton-in-Ton-Kombinationen.

  • Niemals overdressed
  • Niemals underdressed
  • Professioneller Eindruck

Für die Männer wäre eine mögliche Kombination beispielsweise eine unauffällige Jeans mit Sakko und Hemd. Frauen können ein Kostüm oder einen Hosenanzug tragen, um den genannten Dresscode anzuwenden.

Und welcher Dresscode für Ihr Franchise?

Der Business Casual Dresscode ist ein Dresscode, der sich optimal in Ihrem Franchiseunternehmen anwenden lässt. Da es viele verschiedene Interpretationsvarianten gibt, können Sie Ihren eigenen Business Casual Look definieren und für die zu Ihrem Franchisesystem zugehörigen Teilnehmer vorschreiben.

Merken Sie sich: im Geschäftsleben spielt der erste Eindruck und natürlich danach auch alle weiteren Eindrücke die folgen, eine wichtige Rolle. Deshalb ist es wichtig, dass nicht nur Sie als Franchisegeber, sondern ebenso Ihre Franchisenehmer morgens die passende Kleidung auswählen, die dem Dresscode Ihres Unternehmens angemessen erscheinen und Ihrer Unternehmenskultur entsprechen.

  • Passende Kleidung
  • Dresscode entsprechend
  • Unternehmenskultur

Business Casual Look im Franchise

Der Business Casual Look definiert in Ihrem Franchiseunternehmen die Alltagskleidung Ihrer Franchisenehmer oder Mitarbeiter im Büro. Dieser Look lässt sich ebenso bei Kundentreffen, Außenterminen und Geschäftsessen tragen.

Da gerade im Franchising der persönliche Kontakt eine enorme Bedeutung einnimmt und die Kundenakquise eine Priorität für den Unternehmenserfolg hat, ist die Akzeptanz und Anwendung eines Dresscodes, um professionelles und angemessenes Aussehen der Belegschaft zu garantieren, sehr wichtig.

  • Alltagskleidung im Büro
  • Kundentreffen
  • Außentermine
  • Geschäftsessen

Die Franchisenehmer repräsentieren Ihr Franchiseunternehmen und sind häufig der erste persönliche Bezugspartner potenzieller Kunden. Kunden bilden sich einen ersten Eindruck von Ihrem Unternehmen und Ihrer Marke über Ihre Franchisenehmer.

  • Erster Eindruck
  • Persönlicher Bezugspartner
  • Professionelles und angemessenes Aussehen

Warum Business Casual in Ihrem Franchise?

Freizeittaugliche und zwanglosere Kleidung ist auf der einen Seite natürlicher und ebenso bequemer; andererseits schafft sie auch automatisch eine entspannte, kollegiale Arbeitsatmosphäre. Die Kleidervorschriften sind weniger streng und vorbestimmt als früher. Daraus resultiert, dass Dresscodes unterschiedlich aufgefasst, definiert und auch interpretiert werden.

Der Interpretationsspielraum zeigt sich nicht nur in den auseinandergehenden Standards in der Gesellschaft. In gleicher Weise gehen die Definitionen von Business Casual von Unternehmen zu Unternehmen auseinander und es entfalten sich individuelle Vorstellungen von angemessener Kleidung.

  • Freizeittauglich
  • Zwanglos
  • Natürlich
  • entspannt

Einfach aber mit Stil

Für Ihr Franchisesystem und allgemein im Geschäftsleben ist professionelles Aussehen das A und O. Das Wort ‚Casual‘ definiert bei diesem Dresscode, dass die Kleidung mehr Komfort bietet und nicht so formell sein muss, wie beim traditionellen Business Look, wie es beispielsweise der ‚Business Attire‘-Code verlangt.

Ihre Franchisenehmer und Mitarbeiter repräsentieren die Kultur und die Marke Ihres Unternehmens und dies äußert sich unter anderem in der Kleidung. Aus diesem Grund ist der Business Casual Look ein Dresscode, der klare, klassische Schnitte sowie stilvolle Kombinationen vorsieht.

Die Auswahl der Kleidung sollte zeigen, dass man sich Gedanken über die Zusammenstellung und Auswahl seines Outfits gemacht hat, damit es zwar einfach und zurückhaltend wirkt, aber dennoch Eleganz, Professionalität und Entspannung verkörpert.

  • Stilvolle Kombinationen
  • Klare, klassische Schnitte
  • Eleganz
  • Professionalität
  • Entspannung

Hier einige Tipps, die für Ihr Franchiseunternehmen gelten sollten:

Die Qualität der Kleidung ist von großer Bedeutung und sind eine Investition in die Zukunft. Legen Sie Ihren Franchisenehmern nahe, auserlesene Stoffe zu tragen. Zudem ist es äußert wichtig, in den Spiegel zu schauen und zu prüfen, ob die Stoffe glatt und gebügelt sind und die Nähte nicht hervorstehen. Kleidungsstücke mit großen Printmustern tragen Sie besser in Ihrer Freizeit.

Firmenlogos, oder andere Markennahmen können bedenkenlos getragen werden, unter der Prämisse, dass diese eine akzeptable Größe haben und nicht überdimensional sind. Bei der Farbauswahl sollten Sie auf dezente Farben setzen.

Da Sie als Franchisenehmer die Definition des Business Casual Looks bestimmen können, ermöglichen Sie neuen Franchisenehmern eine Orientierung an der Kleidung in Ihrem Franchisesystem. Gleichzeitig ist es wichtig, dass sich die Franchisenehmer und Mitarbeiter über die eigene Ausstrahlung und Wirkung und den Eindruck, den man auf andere hinterlassen möchte, Gedanken machen.

Andere aktuelle Artikel

Gründercoaching: Inwiefern macht es für Gründer und Franchisepartner Sinn?

Viele Arbeitnehmer sind in ihrem Alltag und ihrer Festanstellung als Angestellte [...]


Mittel gegen Stress: Wie Meditation Ihnen im hektischen Arbeits- und Unternehmeralltag helfen kann

Der Alltag vieler Unternehmer ist mit einer zu großen Anzahl an Aufgaben, damit [...]


Wie funktioniert Marketing im Franchisesystem?

Franchising basiert auf einer gesunden Kooperation zwischen einem Franchisenehmer [...]


Seminar: Auslandsexpansion für deutsche Franchisesysteme am 4. März 2020 in Frankfurt

Sich für die Selbstständigkeit zu entscheiden ist ein großer Schritt. Dennoch [...]


VERANSTALTUNGEN

Beste Städte zum Investieren: Die Top 3 Ballungsräume

Im vergangenen Jahr haben erneut zahlreiche Institute und Organisationen die besten [...]


FRANCHISE-ERÖFFNUNG - STÄDTE IM FOKUS

Unternehmertum im Jahr 2020: Was steht an?

Das neue Jahr ist noch jung! Vor kurzem starteten wir in die neue Dekade! 2020 [...]


EIN FRANCHISE ERÖFFNEN - FRANCHISENEHMER WERDEN
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
fitbox Franchise Logo

fitbox

fitbox – Die Fitness Revolution

fitbox hat sich auf das hocheffiziente EMS-Training spezialisiert und mittlerweile an über 75 Standorten in [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
0€
Mehr Infos
anfragen
MPC franchise

MPC

Erfolg produziert Erfolg!

Seit über 20 Jahren besitzt das MPC KG Lizenzsystem Erfahrung in der Entwicklung und Anwendung von chemischen [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
5.000€
Mehr Infos
anfragen
Glutwerk Franchise Logo

Glutwerk

Burger, Chix, Poutine, X- Press

GLUTWERK bietet Quereinsteigern, Gastronomen oder Unternehmern eine erfolgreiches Konzept, eine solide Marke [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
30.000€
Mehr Infos
anfragen
CinnZeo franchise

CinnZeo

Das Bakery Café mit der berühmten Zimtschnecke

Fast-Food Konzept mit dem Kernprodukt 'Zimtschnecke' in vielen Variationen mit Kaffee, Getränken und anderem [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
40.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250