Weltnudeltag: Gründen Sie Ihr eigenes Business mit dem Tortellini-Takeaway Telly’s TST

Zuletzt geändert am - Veröffentlicht am

business mit tellys

Am 25. Oktober ist es wieder soweit! Denn an diesem Tag widmen wir uns ausschließlich den Nudeln! Im Jahr 1995 beschoss der World Pasta Kongress dem beliebten Gericht einen eigenen Tag zu schenken, an welchem Nudelhersteller aus aller Welt sich treffen. Neue Variationen werden vorgestellt, verschiedene Nudelsorten ausprobiert und natürlich vor allem viel gegessen!

Ziel ist es hauptsächlich, das berühmte Gericht zu würdigen, aber in erster Linie auch zu zeigen, wie wandelbar und vielfältig Nudeln sein können. Tatsächlich gibt es rund 600 verschiedene Nudelsorten, welche auf der ganzen Welt mit Hochgenuss verzehrt werden. Wer der Erfinder des leckeren Teiggerichts ist, kann nicht zweifelsfrei nachgewiesen werden. Sicher ist jedoch, dass Nudeln – egal in welcher Form – gerne zubereitet werden. Schließlich schmecken sie lecker und sind schnell gekocht. Studien ergaben, dass in Deutschland im Jahr ungefähr sieben Kilo pro Kopf gegessen werden. Das heißt, dass es durchschnittlich mindestens einmal die Woche Nudeln zu Mittag gibt.

Das hört sich jetzt häufig an, tatsächlich liegen die Deutschen mit ihrem Nudelkonsum allerdings im unteren Mittelmaß. Als Vergleich: Die Italiener verdrücken rund 25 kg pro Kopf jährlich! Trotzdem werden in unserer Bundesrepublik gerne Pastagerichte gegessen und vor allem auch im Restaurant oder beim Lieferdienst bestellt. In diesem Jahr wurden ca. 1.047 Millionen Euro Umsatz alleine nur mit Nudeln eingenommen! Und durch die große Vielfalt und neuen Innovationen wie Konjak-Nudeln, Zoodles, Pasta aus Linsen oder die japanischen Shirataki-Nudeln wird das beliebte Essen auch niemals langweilig und bildet somit einen beständigen Markt.

Darauf sind auch unzählige Unternehmen aufmerksam geworden, die sich mittlerweile hauptsächlich auf die populären Teigwaren spezialisiert haben. Ein Franchiseunternehmen, das auf diesen Zug mit aufgesprungen ist, ist der Tortellini-Takeaway Telly‘ TST. Im folgenden Artikel wollen wir dieses außergewöhnliche Unternehmen unter die Lupe nehmen und Ihnen vorstellen.

Telly‘s TST – ein Takeaway der besonderen Art

Das renommierte Gründerduo bestehend aus Kevin Schindler und Chris Ledesma-Müller feierte bereits große Erfolge bei der Eröffnung ihrer American-Bakery-Stores, die durch ihr unvergleichliches Konzept überzeugen. Dieses Projekt alleine war dem Duo allerdings zu wenig, weswegen die beiden im Jahr 2017 beschlossen haben, Telly‘s TST zu gründen und in Frankfurt in die Startphase zu schicken. Da es Lieferservice und Restaurants überall auf der Welt ja wie Sand am Meer gibt, entwarfen Schindler und Ledesma-Müller ein wahrhaft innovatives Unternehmen.

Telly‘s TST unterscheidet sich von der Konkurrenz, setzt sich von dieser ab und erfreut sich deswegen über herausragende Beliebtheit. Der Takeaway kombiniert die beliebtesten Küchen der Welt miteinander und zieht die Kundschaft dadurch in seinen Bann. Traditionelle italienische Gerichte mit typischen Zutaten, wie Mozzarella, Tomaten, Pesto, Basilikum, Rindfleisch und Rucola werden mit den außergewöhnlichen Trends aus den Vereinigten Staaten fusioniert. So entsteht die perfekte Mischung aus Alt und Neu und es ist wirklich für jeden etwas dabei!

Das Konzept von Telly‘s ist so einfach, wie es genial ist. Denn die Kundschaft betritt den Laden, wirft einen Blick auf das umfassende Angebot und stellt sich sein Essen ganz nach dem eigenen Belieben zusammen. Zunächst gilt es die passende Nudelsorte zu finden. Die Nudeln können Tortellini sein, welche ganz klassisch mit Spinat oder Rindfleisch gefüllt sind, können aber auch ausgefallenere Variationen sein, wie Rote-Beete-Rigatoni oder Lachs-Ricotta-Tortellini. Hat man die gewünschte Pasta gewählt, gilt es die passende Soße dazu zu kombinieren. Bei Telly‘s TST haben die Kunden die Qual der Wahl, da es nicht nur die typische Auswahl gibt, sondern das Angebot wirklich außergewöhnlich groß ist. Zu guter Letzt müssen sich die Kunden noch für ein leckeres Topping entscheiden. Für diese wurde Inspiration aus der gesamten Welt herangezogen, da die Gründer Schindler und Ledesma-Müller passionierte Weltenbummler sind. Insgesamt ergeben sich aus diesen Wahlmöglichkeiten ungefähr 80 Variationen, sich sein Nudelgericht zusammenzustellen. Ein wahres Pastaparadies!

Die beiden Gründer wollten allerdings, dass ihre Gerichte nicht der typischen Norm entsprechen, sondern sie wünschen sich, dass sich ihr Unternehmen durch das ganz besondere Etwas auszeichnet. Aus diesem Grund überzeugten Schindler und Ledesma-Müller den berühmten und erfolgreichen Sternekoch Christian Rach, sich ihrer Geschäftsidee anzuschließen. Er ist für die außergewöhnlichen Rezepturen zuständig und mischt jedem Gericht eine Portion Raffinesse bei, sodass die Kunden mit dem ersten Löffel direkt eine wahre Geschmacksexplosion erleben.

Durch seine jahrelange Erfahrung und Expertise leitet er die Köche bei der Produktion an und grenzt Telly‘s TST durch seine ausgefallenen Kreationen von der Konkurrenz ab. Wichtig ist Rach allerdings – genauso wie den Gründern – dass die Zutaten vor allem durch ihre Qualität überzeugen. Von chemischen Zusätzen wird nichts gehalten, weswegen nur frische und natürliche Zutaten für die Soßen und Toppings verwendet werden. Die Lieferanten der Lebensmittel sind ausgewählte regionale Anbieter, die Hochwertigkeit ihrer Produkte selbst viel Wert legen. Trotz der qualitativen Ansprüche wird allerdings penibel darauf geachtet, dass die Gerichte noch bezahlbar sind. Die Preise übersteigen deswegen nicht die zehn Euro, sondern kosten im Durchschnitt rund sieben Euro.

Da die Soßen und Toppings ständig in den dazugehörigen Küchen frisch zubereitet werden, bleibt der unvergleichliche Geschmack der Kreationen auch erhalten und geht nicht – wie in anderen Takeaways – im Laufe des Tages verloren. Durch die exzellente Kombination aus Schnelligkeit, Qualität und einem mehr als fairem Preis-Leistungs-Verhältnis passt sich Telly‘s ausgezeichnet an die Entwicklungen und Trends der heutigen Zeit an und geht auf die Bedürfnisse der Kunden ein. Diese wollen nämlich hochwertiges, abwechslungsreiches Essen genießen, welches nicht lange auf sich warten lässt und im Sinne der Nachhaltigkeit produziert wurde.

Neben dem Pasta-Business bietet Telly‘s TST zudem auch noch Premiumkaffee einer Traditionsrösterei an. Für Kunden, die das Bestellen an der Theke nicht abwarten können, gibt es außerdem auch noch eine eigene App, durch die mit wenigen Klicks das gewünschte Essen in Auftrag gegeben werden kann.

Das Konzept von Telly‘s TST ist so konstruiert, dass es überall auf der Welt umsetzbar ist. Da das Unternehmen erst seit zwei Jahren besteht, sind Schindler und Ledesma-Müller in fast allen deutschen Gebieten, sowie auf internationaler Ebene noch auf der Suche nach interessierten Existenzgründern. Für zukünftige Niederlassungen werden moderne Franchisenehmer gebraucht, die sich sowohl mit der Marke und der Corporate Culture des Unternehmens identifizieren können, als auch über viel Erfahrung mit den sozialen Medien verfügen.

Andere aktuelle Artikel

Persönlichkeiten im Franchising: Das Abenteurer-Profil

Sind Sie ein Abenteurer? Das Franchising bietet spannende Gründungsmöglichkeiten [...]


Ein Starbucks Franchise in Deutschland eröffnen? So geht's!

Der Kaffeemarkt boomt und Starbucks ist eine echte Love-Brand im Barista-Bereich. [...]


Arbeitssuche nach Karrierestillstand: Wie wäre es mit Franchising?

Arbeitslosigkeit wird verursacht, wenn sich die Wirtschaft verlangsamt und Unternehmen [...]


5 Gründe warum Sie ein Immobilien Franchise gründen sollten

  Wenn Sie selbst viel Freude am Beraten, Verkaufen und Verwalten haben, dann [...]


BRANCHEN IM FOKUS

Tipico Franchise: Ist Tipico ein Franchise in Deutschland?

Tipico ist der führende Anbieter, wenn es um Sportwetten geht. Tipico Wettshops sind [...]


BRANCHEN IM FOKUS

Schritt für Schritt: Wie Sie eine Franchise Bäckerei eröffnen?

Vor Jahren analysierte eine bundesweite repräsentative Verbraucherbefragung die Verzehrsgewohnheiten [...]


BRANCHEN IM FOKUS
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (3.5/5), 1 Bewertung
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
FiltaFry franchise

FiltaFry

Saubere Fritteusen, einwandfreies Öl, nachhaltiger frittieren.

Filtafry hat sich seit seiner Gründung 1996 in Großbritannien auf das Fritteusen Management spezialisiert und [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
10.000€
Mehr Infos
anfragen
Zaunteam franchise

Zaunteam

Starke Zäune. Starkes Team.

Zaunteam steht für die grösste Auswahl von Zaunsystemen und Toranlagen, qualitativ hochwertigen Materialien, [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
10.000€
Mehr Infos
anfragen
Remax Franchise Logo

RE/MAX Germany

Niemand vermittelt weltweit mehr Immobilien als RE/MAX!

Mit einem RE/MAX Franchiserecht und dem dazu gehörigen Markennamen erhält jeder Franchisenehmer an ausgewählten [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
50.000€
Mehr Infos
anfragen
Otacos Franchise Logo

O’Tacos

Original French Tacos

O'TACOS® ist Marktführer in Frankreich und BENELUX und bietet eine überarbeitete Version von Tacos! Diese verbindet [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
80.000€
Mehr Infos
anfragen
KFC Franchise Logo Client

KFC - Kentucky Fried Chicken

…Legendär leckeres Hähnchen

Seit über 70 Jahren steht KFC für „good food, fast“ – aus hochwertigen Zutaten, handmade frisch vor Ort, nach [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
250.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250