Cash Flow Management für Unternehmer: Wie Sie den Überblick behalten

Veröffentlicht am

Cash Flow Management

Unter Cash Flow versteht man die liquiden Mittel, die einem Unternehmen für Ausgaben und Investitionen zur Verfügung stehen. Diese Kennzahl ermittelt man aus der einfachen Differenz zwischen Einnahmen und Ausgaben innerhalb eines Wirtschaftjahres. Der Cash Flow ist also ein Kriterium, um die wirtschaftliche Stärke eines Unternehmens zu beurteilen. Cash Flow beschreibt den buchstäblichen Überschuss an “Bargeld”, das einem Unternehmen zur Verfügung steht. Wer mehr einnimmt als er ausgibt, steht gut da und hat gesund gewirtschaftet.

Bedeutung des Cash Flow im Franchise

Franchisenehmer müssen vom ersten Tag an eine Kontrolle über den Cash Flow ihres Unternehmens aufbauen. Für kleine Unternehmen und Franchiseunternehmen ist nur Bares Wahres. Viele kleine Unternehmen scheitern an Cash Flow Problemen. Bargeld ist, was kleine Unternehmen am Leben erhält. Egal ob man den Cash Flow monatlich, vierteljährlich oder jährlich misst – er sollte immer im Vordergrund stehen.

Viele Franchiseunternehmen versuchen, zu früh zu schnell zu wachsen, ohne die finanzielle Seite des Unternehmens im Auge zu behalten.

>> Lesen Sie auch:

Auf keinen Fall darf der Franchisenehmer folgende zwei Punkte im Auge behalten:

  • 1. Die Bezahlung der Lieferanten und Mitarbeiter.
  • 2. Die Verfolgung von Forderungen gegenüber Kunden.

Lassen Sie diese beiden Aspekte ausser Acht, wird Ihr Franchise früher oder später Cash Flow Probleme haben.

Wir haben 5 Tipps für Sie zusammengestellt, die Ihnen helfen, Ihren Cash Flow effektiver zu steuern.

1. Halten Sie Ihre Bücher in Ordnung

Viele Franchisenehmer, die zum ersten Mal Franchisenehmer sind, lassen ihre Buchhaltung auf der Strecke, weil sie so damit beschäftigt sind, den Betrieb aufzunehmen.

Das Ignorieren der Bücher führt dazu, dass Rechnungen nicht bezahlt und Forderungen gegenüber Kunden nicht verfolgt werden. Weitere Probleme sind inkonsistente Rechnungszahlen, ungenaue Berichte und Prognosen sowie der allgemeine Verlust der Finanzkontrolle.

Das erste, was Sie als Franchisenehmer tun müssen, ist also, Ihre Bücher in Ordnung zu bringen. Wenn Ihr Franchisesystem Lieferanten oder Buchhaltungssoftware empfohlen hat, finden Sie heraus, ob es Schulungen gibt, die Ihnen helfen, sich mit neuen Verfahren vertraut zu machen.

Sobald Ihre Bücher in gutem Zustand sind, können Sie nützliche Berichte erstellen, damit Sie Ihren Cash Flow viel besser verstehen können.

2. Erstellen Sie eine Prognose

Eine Cash-Flow-Prognose ermöglicht es Ihnen, sich vor möglichen Cash-Flow-Problemen zu schützen. Eine Cash-Flow-Prognose ermöglicht es Ihnen zu sehen, welche Monate Sie mit einem Liquiditätsdefizit und welche Monate mit einem Überschuss rechnen können.

Sie können mit Hilfe anderer Franchisenehmer, die Betriebe in der gleichen Größe wie Ihre eigenen verwalten, ganz einfach eine anständige Erstprognose erstellen. Dies wird Ihnen eine gute Ausgangsbasis geben.

Prognosen sind große Ressourcen, die Ihnen helfen, wichtige Entscheidungen zu treffen, wie z.B. wann Sie eine Investition tätigen oder ob Sie eine Investition reduzieren oder nicht. Es wird Ihnen eine ziemlich gute Vorstellung davon geben, wie viel Geld Ihr Franchise benötigen wird, um zu gedeihen.

Sie können auch einen Einblick in Ihr Franchise gewinnen, indem Sie die tatsächlichen Zahlen mit den von Ihnen prognostizierten Werten vergleichen. Wenn Sie Diskrepanzen zwischen den Zahlen sehen, wissen Sie, dass Sie tiefer graben müssen, um zu sehen, was passieren könnte.

Wenn Sie zum Beispiel feststellen, dass Sie doppelt so viel für Strom ausgeben, wie Sie dachten, können Sie sich mit der Energieeffizienz befassen und Wege finden, Energie zu sparen.

3. Machen Sie Zahlungen einfach

Die traurige Wahrheit ist, dass es keine Möglichkeit gibt, zu garantieren, dass Kunden pünktlich bezahlen, es sei denn, man berechnet sie im Voraus. Sie können jedoch die Wahrscheinlichkeit von Zahlungsverzögerungen verringern, indem Sie Verträge mit klaren Zahlungsfristen abschließen.

Versuchen Sie, einen Plan für frühzeitige Zahlungen auszuhandeln, da dies Ihren Cash Flow erhöhen wird, da Sie Ihre Zahlungen früher als erwartet erhalten werden. Sie können jederzeit Anreize bieten, wie z.B. einen Rabatt für die vollständige Frühbuchung. Finden Sie Wege, um Ihre Kunden zu ermutigen, früh zu bezahlen, da Sie sie besser kennen als jeder andere, ist es in Ordnung, manchmal frech zu sein.

Am wichtigsten ist, es den Leuten so einfach wie möglich zu machen, Sie zu bezahlen. Machen Sie Ihre Zahlungsbedingungen leicht verständlich, damit es keine Verwirrung gibt.

4. Geben Sie sich nicht mit Zahlungsbedingungen zufrieden

Wie Energierechnungen und Autoversicherungen sollten Sie regelmäßig die Bedingungen überprüfen, die Sie von Lieferanten erhalten. Sind Sie ein wichtiger Kunde für sie? Könnten Sie einen besseren Deal aushandeln? Wenn Sie das Bargeld in der Bank haben, dann verhandeln Sie mit Lieferanten, um schneller zu bezahlen und dafür Rabatte zu erhalten.

Kontaktieren Sie andere Franchisenehmer, die dieselben Lieferanten verwenden, und stellen Sie sicher, dass diese kein besseres Angebot erhalten als Sie.

Die Einsparungen, die Sie damit erzielen, verbessern den Cashflow Ihres Unternehmens.

5. Erkennen Sie Probleme, bevor sie auftreten

Identifizieren Sie potenzielle Cash-Flow-Probleme im Voraus, um eine Krise zu vermeiden, bevor sie auftritt. Durch die regelmäßige Aktualisierung Ihrer Cash-Flow-Prognosen und die Überwachung der Marktbedingungen können Sie immer einen Schritt voraus sein.

Aber schauen Sie nicht nur intern; ein Auge auf Kunden und Lieferanten zu werfen, die in Schwierigkeiten geraten könnten, kann Ihnen zeigen, wie sich das wiederum auf Sie auswirken könnte.

Das Management des Cashflows sollte immer ein mittel- bis langfristiges Konzept sein und nicht eine kurzfristige Strategie. Das liegt daran, dass es immer Cash-Ebbs und Cash-Flows geben wird, unabhängig von Ihrer Art von Franchise.

Andere aktuelle Artikel

Gewerbeschein beantragen: Wieso Sie lieber Franchisepartner werden sollten!

Entscheidet man sich für eine Gründung eines eigenen Unternehmens, muss man [...]


Silver Economy: Die geheime Nische zum Erfolg?

Die sogenannte Silver Economy, auch Seniorenwirtschaft genannt, dreht sich ganz [...]


Selbstständig machen mit easylife: Erfahren Sie worauf es ankommt!

Wir ernähren uns bewusster, treiben Sport und achten immer mehr auf unsere Fitness [...]


Entscheidungsgrundlage: Darauf sollten Sie bei der Systemwahl achten!

Wer sich als Franchisegeber selbstständig machen möchte, der sollte ein wenig Zeit [...]


EIN FRANCHISESYSTEM AUSWÄHLEN

Digitaler Wandel: Umbruchstimmung auch im Franchising!

Die vierte industrielle Revolution stellt das aktuelle Zukunftsprojekt dar: Nach [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Online Werbung schalten: Das A und O für Ihr Franchise!

Online Werbung schalten: Das A und O für Ihr Franchise! Werbung ist für ein Unternehmen [...]


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (5/5), 1 Bewertung
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
Orchestra franchise

Orchestra

Babyartikel, Schwangerschaftsmode und Kinderbekleidung für hohe Ansprüche

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
-
Mehr Infos
anfragen
BOSSMANN Sanierung franchise

BOSSMANN Sanierung

Bau- und Wohnungssanierungen aus einer Hand!

BOSSMANN Sanierung hat sich auf diverse Sanierungen im Innenbereich spezialisiert.

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
5.000€
Mehr Infos
anfragen
Studienkreis franchise

Studienkreis

Die Nachhilfe

Wir bieten qualifizierte Nachhilfe & betreuen Lerngruppen mit bis zu fünf Schülern.

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
5.000€
Mehr Infos
anfragen
HOL‘ AB franchise

HOL‘ AB

die Nr. 1 im Norden

HOL‘ AB ist eine Kette von Getränkemärkten, die vorrangig in den norddeutschen Bundesländern vertreten ist

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
15.000€
Mehr Infos
anfragen
Back König franchise

Back König

Ihre Leidenschaft + Unsere Flexibilität = Optimales Ergebnis

14 Jahre Erfahrung im Bereich der SB-Bäckerei-Einrichtungen

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
20.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250