Chemische Produkte: Das MPC-Konzept läuft wie geschmiert!

Veröffentlicht am

chemische produkte

Die Chemiebranche zählt zu den wichtigsten Innovationstreibern unserer Wirtschaft. Seit 1850 hat sich die chemische Industrie zu einem eigenständigen Wirtschaftszweig in Europa und den USA entwickelt. Seitdem spielt die Herstellung chemischer Produkte eine große Rolle, da diese für zahlreiche Produkte in anderen Wirtschaftszweigen benötigt werden. Sie können sich also denken, dass das Franchising auch in der Chemiebranche vertreten ist. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen heute das MPC KG Lizenzsystem genauer vorstellen. Es bietet sich sowohl für Gründer in Vollzeit als auch für diejenigen an, die auf ein zweites Standbein setzen. Hier erfahren Sie mehr!

Die Chemiebranche: Chemische Produkte als Basis für sämtliche Industriezweige!

Zahlreiche Industriezweige sind von chemischen Produkten abhängig: Die Automobilindustrie, der Maschinenbau, die Baustoffindustrie, die Kunststoffindustrie, die Glasindustrie bis hin zur Lebensmittelindustrie. Aus diesem Grund ist die Chemiebranche essentiell für die Herstellung von Produkten in anderen Wirtschaftszweigen. Sie nimmt eine zentrale volkswirtschaftliche Rolle ein. Die Chemiesparte ist breit gefächert: Die Petrochemikalien, also die Erdölsparte, nimmt immer noch den Löwenteil ein, darüber hinaus gibt es auch anorganische Grundchemikalien, die frei von Kohlenstoffen sind. Hierzu gehören vor allem Metalle, Salze, Mineralien, Gase, Säuren und Basen. Außerdem zählt auch das Geschäft mit den Kunststoffen, Pharmazeutika, Kosmetika wie auch Wasch- und Körperpflegemittel sowie Fein- und Spezialchemikalien zur Chemiebranche.

>>> Erfahren Sie hier mehr zu dem Thema Plastik und Kunststoffe: Heutzutage sind der bewusste Konsum und Nachhaltigkeit sehr wichtig geworden, dass Sie auch als Franchisenehmer und Franchisegeber aktiv darauf eingehen sollten. Hier finden Sie unsere Tipps, wie Sie Verpackungsmüll reduzieren und Plastikmüll im Büro vermeiden können.

 

MPC franchise

MPC

Erfolg produziert Erfolg!

Seit über 20 Jahren besitzt das MPC KG Lizenzsystem Erfahrung in der Entwicklung und Anwendung von chemischen [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
5.000€
Personenbezogene Dienstleistungen
Mehr Infos
anfragen

 

Das MPC KG Lizenzsystem und seine chemischen Produkte

Bei dem MPC KG Lizenzsystem handelt es sich um ein Unternehmen, was in der Herstellung, im Vertrieb wie auch in der Dienstleistung international tätig ist. Seit mehr als 20 Jahren hat sich das Unternehmen bereits den chemischen Produkten gewidmet: Es verfügt über ein breit aufgestelltes Netzwerk an Chemikern, Produzenten und Laboren, wo die Produkte selbst entwickelt und angewendet werden. Das MPC KG System hat sich vor allem auf Nanotechnologie, Hybrid-Technik und das Titandioxid, was sogar über eine selbstreinigende Wirkung verfügt, spezialisiert. Das Lizenzsystem verfügt daher über ganz besondere Alleinstellungsmerkmale! Darüber hinaus handelt es sich um das erste Unternehmen in Deutschland, was im Bereich der Nanotechnologie und dem sogenannten Bioniceengineering aktiv ist. Die chemischen Produkte wurden jahrzehntelang getestet, verbessert und schließlich zur Marktreife geführt. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz im Saarland in Marpingen. Die Entwicklung, das Durchführen von Tests, die Produktion und Produktsicherheit wurden in drei weiteren Unternehmen ausgegliedert.

MPC: Außergewöhnliche und alltagstaugliche Nanoprodukte von höchster Qualität

Das Lizenzsystem hat sich einen Namen für seine Flächenschutzprodukte der neusten Generation gemacht. Zu den Anwendungsflächen gehören Glas, Gebäude, Solar, Dächer und Wände aber auch Verkehrsmittel, Schiffe und Flugzeuge. Außerdem sind die chemischen Produkte in der Lage, Graffitis zu entfernen. So zählen vor allem Kommunen, Behörden, Verkehrsbetriebe und Immobilienverwaltungen zu den wichtigsten Kunden der Lizenznehmer. Aber auch Energieversorger, das Gewerbe und der Handel sowie private Kunden gehören zu der breit gefächerten Zielgruppe.

Kunden schätzen die chemischen Nano-Produkte, da sie multifunktional einsetzbar sind. Die ultradünnen Nanoschichten machen es möglich, dass Oberflächen schmutzabweisende, kratzfeste und sogar selbstreinigende Funktionen aufweisen können. Werden Oberflächen mit den Produkten aus dem Hause MPC veredelt, so sind diese nicht nur leichter zu reinigen, sondern auch geschützt vor Verschleiß, Korrosion, Verwitterung und UV-Einstrahlung. Ebenso machen die ultradünnen Nanoschichten es möglich, dass Oberflächen antibakterielle und antimikrobielle Eigenschaften erhalten und permanent vor Graffitis geschützt werden können. Selbst Kunden, die im Lebensmittel verarbeitenden Gewerbe tätig sind, können die chemischen Produkte ohne Bedenken einsetzen. Die chemischen Produkte des Lizenzsystems haben sich ausgezeichnet im Wettbewerb bewiesen: Seit mehr als zwei Jahrzehnten ist das Unternehmen mit seiner innovativen Nano-Technologie auf dem Markt vertreten und in der Chemiebranche für seine hochwertigen Services und ausgezeichneten Lösungen bekannt.

An wen richtet sich das MPC Lizenzsystem?

Das Lizenzsystem kann sowohl in Voll- als auch in Teilzeit ausgeführt werden. Vor allem für Maler, Gebäudereiniger, Trockenbauer, Handwerker und Hausmeister bietet sich das MPC Lizenzsystem an. Denn bei all diesen Berufen bedienen Sie eine jeweilige Kundenzielgruppe, so dass es sehr sinnvoll ist, Ihr Serviceangebot um die Produktsparte des MPC-Lizenzsystems zu erweitern. Wer Lizenznehmer wird, der verwandelt sich in einen Spezialisten rund um das Thema Flächenschutz und Graffiti-Entfernung, was vor allem für Wände und Gebäude relevant ist. Außerdem kümmern sich die Lizenznehmer um das Imprägnieren von Schiffen und Fahrzeuge, um diese vor Schmierereien und Graffiti zu schützen – dabei setzen Sie auf die Kraft der Nanotechnologie und Titandioxid-Beschichtungen.

Wichtig für eine Existenzgründung ist außerdem, dass Sie über umfassendes kaufmännisches Know-How und die relevanten Management Skills verfügen. Klingt das Geschäft mit den chemischen Produkten von MPC reizvoll für Sie, dann sollten Sie über eine Gründung mit der blitzsauberen Lizenz nachdenken. Wer sich nicht hundertprozentig sicher ist, der kann zunächst auch erst einmal nur für drei Monate das Lizenzsystem als Servicepartner testen, um ein Gefühl für das Konzept und die Arbeitsweise zu bekommen. Worauf warten Sie also noch? Testen Sie das Lizenzsystem oder aber sichern Sie sich direkt die MPC-Masterlizenz für Ihr Bundesland und wagen Sie sich direkt an die ganz große Herausforderung. In diesem Fall würden Sie die Verantwortung für das gesamte Bundesland übernehmen und dort das Lizenzsystem ausrollen!

Was bietet MPC seinen Lizenzpartnern?

Das MPC Lizenzsystem ist für seine umfassenden Unterstützungen, verhältnismäßig geringe Investitionssummen und hilfreiche Hospitationsmöglichkeiten mit tiefen Einblicken bekannt. Der Lizenzgeber unterstützt seine Lizenznehmer in Form von umfassenden Schulungen, direkt vor Ort und er bietet seine Mithilfe bei wichtigen Kundenterminen an. Darüber hinaus ist das System auch für seine finanziellen Vorteile bekannt: Die Investitionssumme ist sehr überschaubar und der Lizenzgeber steht bei Finanzierungsfragen zur Seite. Außerdem profitieren neue Lizenznehmer von intensiven Schulungen und der Möglichkeit zu Hospitation in bereits bestehenden Betrieben. Das MPC Unternehmen übernimmt die überregionale Werbung, das Key Account Management sowie die Großkunden Akquise in der Zentrale, so dass die Lizenznehmer ausreichend Zeit exklusiv für ihr Tagesgeschäft haben. Und letztlich sollten interessierte Existenzgründer im Hinterkopf behalten, dass sie sich mit konkurrenzlosen Produkten und Leistungen selbstständig machen werden, was einen schnellen Markteinstieg möglich macht!

>>> Erfahren Sie hier, was genau der Unterschied zwischen einem Franchise- und einem reinen Lizenzsystem ist.

MPC franchise

MPC

Erfolg produziert Erfolg!

Seit über 20 Jahren besitzt das MPC KG Lizenzsystem Erfahrung in der Entwicklung und Anwendung von chemischen [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
5.000€
Personenbezogene Dienstleistungen
Mehr Infos
anfragen

Worauf kommt es für eine Existenzgründung an?

Als zukünftiger Lizenznehmer benötigen Sie zwischen 5.000 und 6.000 Euro. Die einmalige Lizenzgebühr beläuft sich auf 2.500 Euro, das Startkapital liegt bei 2.500 Euro und für die Erstausstattung sollten Sie mit 750 Euro rechnen. Monatlich fällt ab dem vierten Monat zusätzlich eine Werbegebühr an: Zunächst beträgt diese 100 Euro, ab dem zweiten Lizenzjahr 400 Euro.

Abgesehen von den finanziellen Aspekten kommt es außerdem darauf an, dass zukünftige Lizenznehmer engagierte Unternehmerpersönlichkeiten sind, die Freude am Organisieren und Verkaufen haben und über das relevante technische Verständnis verfügen. Fühlen Sie sich angesprochen? Dann starten Sie doch Ihr eigenes Business mit lukrativen chemischen Produkten des MPC Lizenzsystems!

>> Lesen Sie auch:

Andere aktuelle Artikel

Selbstständig machen: Ideen finden

Sie würden sich gerne selbstständig machen, Ihnen fehlt aber die zündende Idee? [...]


Sushi Meister aufgepasst: 4 Gründe für ein eigenes Franchise-Unternehmen

Heutzutage achten immer mehr Menschen auf ihre Gesundheit und Fitness. Dies spiegelt [...]


Ruff's Burger: Gründen Sie Ihr eignes Burger-Restaurant

Das Franchise-Unternehmen Ruff’s Burger hat seinen Ursprung in der mobilen Gastronomie [...]


Sanierung: aus alt mach neu – Franchise-Ideen im Überblick

Schaut man sich in Deutschlands Städten und Dörfern um, fällt auf, dass viele unserer [...]


BRANCHEN IM FOKUS

Heute ist Weltbildungstag – Anlass genug, um über ein Nachhilfe Franchise nachzudenken?

Am 8. September 1965 beschloss die UNESCO, einen Weltbildungstag ins Leben zu rufen, [...]


BRANCHEN IM FOKUS

Tapezieren, renovieren, umgestalten: Franchise-Ideen für Heimwerker

Das Franchising ist ein System, dass sich schon seit mehreren Jahrzehnten auf den [...]


BRANCHEN IM FOKUS
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (4/5), 2 Bewertungen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250