Coaching für Führungskräfte

Veröffentlicht am

coaching fuer fuehrungskraefte

Um einen guten Job als Führungskraft zu machen, bedarf es gewisser Kompetenzen, damit man das eigene Unternehmen wie auch das Team gut führen kann. Nur so kann man als Franchisegeber oder Franchisenehmer schließlich auch Erfolg haben. Um das Führen besser zu erlernen, kommt heute oft ein Coaching für Führungskräfte zum Einsatz. Es hat sich zu einem sehr hilfreichen Tool entwickelt, um Führungskräfte auf aktuelle oder zukünftige Herausforderungen angemessen vorzubereiten, indem neue Kompetenzen aufgebaut oder verstärkt werden. In unserem heutigen Artikel möchten wir Ihnen, welche Themenfelder und Inhalte beim Coaching für Führungskräfte behandelt werden und wie man einen guten Coach finden kann. Auch beim Franchising kommt das Coaching immer stärker zum Einsatz.

Definition: Was ist Coaching für Führungskräfte?

Coaching liegt voll im Trend: Es stellt den Klienten beziehungsweise die Führungskraft in den Mittelpunkt und versucht, ihn dazu zu bewegen, dass er selbst Lösungen für seine Probleme oder aber Themen entwickeln kann. Und das ist auch der entscheidende Unterschied zur Beratung. Denn hier wird dem Klienten nur zugehört und ihm daraufhin eine fertige Lösung präsentiert. Das Coaching kann eher als Hilfe zur Selbsthilfe betrachtet werden. Beim Coaching kommen daher unterschiedliche Methoden und Tools zum Einsatz in den Coaching-Sitzungen.

Worauf zielt das Coaching für Führungskräfte ab?

Beim Coaching für Führungskräfte geht es vor allem darum, dass die Führungskräfte neue Kompetenzen aufbauen oder bestehende verfeinern können, um besser mit aktuellen oder zukünftigen Herausforderungen umgehen zu können. Das Coaching findet meist auf einen zeitlich und inhaltlich vorab definierten Auftrag statt. Aus diesem Grund handelt es sich meist um mehrere Sitzungsstunden, die im Wochenrhythmus stattfinden. Wir haben es hier nicht mit einem langjährigen Mentoring oder dergleichen zu tun.

Bunte Themenfelder und Inhalte – Coaching für mehr Erfolg als Führungskraft!

In den Sitzungen werden unterschiedliche Themen abgehandelt. Hier steht zunächst im Fokus, was genau die Führungskraft aktuell oder zukünftig braucht. So gibt es beispielsweise Führungskräfte, die lernen möchten, wie sie eine bessere Delegierung von Aufgaben vornehmen können. Andere möchten sich damit auseinandersetzen, wie sie Verantwortlichkeiten und Rollen besser abgrenzen können. Wiederum andere bereiten sich aktuell noch auf die Aufgabe als Führungskraft vor und möchten sich vorher eingängig mit diesem nächsten, großen Karriereschritt befassen. Außerdem gibt es Führungskräfte, die ihre zwischenmenschlichen Skills verbessern möchten, um besser Feedback geben und im Gegenzug mehr Wertschätzung von ihren Mitarbeitern erhalten können.

>>> Erfahren Sie hier mehr über das Thema Führung im Franchising:

Auf einen Blick: Was sind die typischen Inhalte beim Coaching für Führungskräfte?

Da es bei dieser Art von Coaching, um die Entwicklung einer Führungskraft geht, stehen meist folgende Inhalte im Fokus eines Coachings:

  • Die Karriere: Hier geht es um den nächsten Karriereschritt als Führungskraft und die Umsetzung. Der Input fokussiert sich primär auf die neue Position als Chef.
  • Die zwischenmenschliche Ebene: Ein guter Chef zeichnet sich durch einen top Umgang mit Mitarbeitern aus. Hier geht es um die Entwicklung von kommunikativen Fähigkeiten und mehr Empathie, damit man als Führungskraft seinem Team besser zuhören und es besser führen kann.
  • Der Umgang mit unterschiedlichen Situationen: Als Chef steht man mehr im Fokus, man führt Gespräche, man hält Meetings und Präsentationen. So steht man stets unter Beobachtung, weshalb es wichtig ist, an seinem Selbstbewusstsein zu arbeiten und seine Körpersprache richtig einzusetzen, damit man in bestimmten Situationen glänzen kann.
  • Der Sinn hinter der Arbeit: Hier geht es vor allem um die eigene Arbeit und die eigenen Werte. Wenn man die Bedeutung und der Sinn der eigenen Arbeit hinterfragt, kann man diese auch als sinnvoller empfinden.
  • Die Gesundheit und der Umgang mit Stress: Dies ist ein Aspekt, der in der letzten Zeit immer wichtiger geworden ist. Aufgrund von zunehmendem Leistungsdruck und ständiger Erreichbarkeit ist der daraus resultierende Stress und unsere Gesundheit zu einem sehr wichtigen Aspekt geworden!

Welche Tools kommen beim Coaching für Führungskräfte zum Einsatz?

Drei Elemente spielen eine wichtige Rolle beim Coaching: Das Fragenstellen, durch assoziative Verfahren und systemische Verfahren kommen hier zum Einsatz.

Zunächst einmal ist das Stellen von Fragen ganz klar die Kernmethode eines jeden Coachings! Und zwar versucht der Coach über das Stellen von Fragen, seinen Coachee zum Reflektieren anzuregen. Dadurch schafft es der Coach, dass sein Klient sich auf seine Perspektive und seine Herausforderungen stärker fokussiert, um diese auch selbst lösen zu können. Der Coachee blickt stärker auf sein Umfeld und schaut, wie er dies besser für seine Ziele einsetzen kann. Außerdem ist es hier essentiell den Fokus weg von den Problemen und stattdessen auf die Chancen zu verlagern!

Durch assoziative Verfahren versuchen die Coaches dann durch Reize, neue Gedanken anzuregen. Dies geschieht meist, indem der Coachee seine Augen schließt und seiner inneren Vorstellung freien Lauf lässt. Diese Vorstellungen und Gedanken machen es möglich, dass man seine Herausforderungen oder aber die aktuelle Arbeitssituation so ändern kann, damit sie den Gedanken der Idealvorstellung entsprechen.

Und letztlich gibt es noch systemische Verfahren, wo oft mit der Aufstellung von Figuren gearbeitet wird. Dies lässt sich sowohl für vergangene Situationen, ein aktuelles Szenario oder aber für zukünftige Situationen durchspielen. Dieses Vorgehen schafft mehr Klarheit!

Die Erfolgsfaktoren: Deshalb ist Coaching aktuell so gefragt!

Sie sehen also, beim Coaching für Führungskräfte geht es primär darum, die Führungskräfte in ihrer eigenen Entwicklung zu unterstützen. Der große Vorteil am Coaching ist, dass sich zwischen Coach und Coachee schnell eine hohe Vertraulichkeit entwickelt, was wiederum eine sehr individuelle Unterstützung der Führungskraft möglich macht. Ferner haben wir es beim Coaching mit einem sehr herausforderungsbezogenen Ansatz zu tun, der die unterschiedlichsten Inhalte abdeckt. Das Führungskräfte-Coaching ist ein sehr buntes Instrument, was jedoch durchaus teuer sein kann. Aus diesem Grund ist es eine Maßnahme, die meist nur auf einen ausgewählten Kreis an top Führungskräften oder aber stundenweise stark begrenzt ist.

Was macht einen guten Coach aus?

Wer ein Coaching für Führungskräfte in Betracht zieht, der sollte darauf achten, welchen Coach man auswählt, da dies ein entscheidender Erfolgsfaktor für das Coaching darstellt.

Auf folgende Aspekte sollten Sie bei der Wahl Ihres Coaches achten:

  • Eigene umfangreiche Erfahrung, was das Dasein als Führungskraft ausmacht
  • Eigene Erfahrung, was die Beratung und von Unternehmen und Führungskräften angeht
  • Ein Studium im Bereich der Verhaltenswissenschaften wie beispielsweise in der Psychologie
  • Zahlreiche positive Referenzen und Empfehlungen von Bekannten oder der Personalabteilung des Unternehmens
Andere aktuelle Artikel

Die vier Seiten einer Nachricht: Kommunikationsmodelle für Ihren Erfolg im Franchising

Kommunikation ist im Leben das A und O. Das gilt für das Privatleben, aber auch [...]


Handbuch, um gestärkt aus der Corona-Krise herauszukommen

Gestärkt aus der Corona-Krise herauskommen Dieses Krisenhandbuch richtet sich an [...]


Kostenloses E-Book: ERFOLG MIT SYSTEM

Holen Sie sich die besten Tipps für nachhaltigen Erfolg als FRANCHISE-(Unter)Nehmer [...]


CocktailChef – Ein erfolgversprechendes Konzept

Ob in der Bar, beim Mädelsabend oder im Urlaub, eins darf auf jeden Fall nicht [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Videoverleih – Franchisekonzepte am Rande einer neuen Ära

In den späten 90er Jahren erreichte die Branche den Höhepunkt ihrer Beliebtheit. [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Unternehmer werden – wie geht das?

  InhaltsverzeichnisUnternehmen gründen: die Voraussetzungen [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (4.75/5), 2 Bewertungen
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
coach2call Academy Logo

coach2call Academy

wahrhaft. wertvoll. wirken.

Als bundesweit führende Online-Akademie für Life Coaching per Telefon unterstützen wir unsere Absolventen mit [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
2.950€
Mehr Infos
anfragen
Cocktail Chefanlage Franchise Logo

Cocktailchef.de

Die Cocktailchef-Anlage ist das Highlight jeder Veranstaltung!

Vermietung von mobilen CocktailChef-Anlagen zu Festlichkeiten jeglicher Art.

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
4.800€
Mehr Infos
anfragen
Maloa-Franchise-Logo-final

Ma´Loa Poké Bowl

HAWAII IN A BOWL!

„Ride the healthy wave!“ - Starten Sie mit Ihrem eigenen Restaurant durch und machen Sie sich mit gesunden, [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
15.000€
Mehr Infos
anfragen
Back-Factory franchise

Back-Factory

Werden Sie zum Snack-Profi!

Back-Factory ist mit bundesweit rund 100 Standorten am Markt aktiv. Seit 2009 haben wir uns erfolgreich vom [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
30.000€
Mehr Infos
anfragen
TeamEscape Franchise Logo

TeamEscape

Wenn Escape Room, dann TeamEscape!

Ein Raum. Ein Team. Ein Ziel: Entkommen in nur 60 Minuten. TeamEscape ist seit 2013 führender Anbieter im aufstrebenden [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
30.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250