COVID-19 Krise: Warum digitales Marketing jetzt noch wichtiger ist?

Zuletzt geändert am - Veröffentlicht am

Die COVID-19 Krise hält uns weiterhin fest im Griff. Dank Digitalisierung können viele von uns glücklicherweise von zu Hause im Home Office arbeiten. Alle surfen im Internet: Entweder zum reinen Zeitvertreib oder aber um das Business ortsunabhängig zu managen. Verständlicherweise war das digitale Marketing noch nie so wichtig wie aktuell!

Digitales Marketing in Zeiten von Covid-19


Inhaltsverzeichnis:

  1. COVID-19-Ausgangssperren und digitales Marketing - der Zusammenhang
  2. Die Bedeutung von Social Media in Zeiten von COVID-19
  3. Deshalb sollten Franchise-Unternehmen stärker auf digitales Marketing setzen
  4. So holen Sie in der COVID-19 Krise das Maximum aus dem digitalen Marketing heraus!
  5. Ihr Franchise-Unternehmen verfügt noch nicht über eine ausgereifte Social Media Präsenz?
  6. Fazit: Digitales Marketing in der Corona-Krise

COVID-19-Ausgangssperren und digitales Marketing - der Zusammenhang

Franchise-Unternehmer sollten vor allem angesichts der aktuellen Pandemie aus den Vollen schöpfen, was das digitale Marketing angeht. Nur so lassen sich die wirtschaftlichen Folgen der Krise besser durchstehen!

Die Zukunft ist digital...


Die Geschäftskonzepte, die bereits auf einen Webshop setzen, haben das große Glück, dass der eCommerce ohne direkten Kundenkontakt auskommt. In diesem Fall sollte das Business weitestgehend wie gehabt seinen Lauf nehmen. Bei Geschäften mit direktem Kundenkontakt sieht es anders aus: Sie mussten den regulären Betrieb vorerst schließen. Die Frage ist allerdings, inwieweit Produkte und Services nun online angeboten werden. Auch hier ist das digitale Marketing essentiell, um die Kunden über Neuerungen, etc. zu informieren.

Kurz gesagt: Digitales Markting ermöglicht Ihnen in Zeiten der Corona-Krise mit Kunden in Kontakt zu bleiben.



Die Bedeutung von Social Media in Zeiten von COVID-19

Aufgrund der Corona-Pandemie befinden wir uns in sozialer Isolation, während wir verstärkt auf Social Media setzen, um mit unseren Liebsten in Kontakt zu bleiben. So überrascht es nicht, dass der Gebrauch von WhatsApp in der letzten Zeit um 40 Prozent gestiegen ist! Auch die Anzahl an Posts von Influencern auf Instragram hat zugenommen.

Fakt ist: Die deutsche Gesellschaft sitzt mehr an ihrem Handy, weshalb digitales Marketing umso wichtiger geworden ist.

Finden Sie hier außerdem mehr Artikel zum Thema Coronavirus:


Deshalb sollten Franchise-Unternehmen stärker auf digitales Marketing setzen

Gerade in der aktuell so ungewissen Zeit ist es wichtiger denn je, dass sich Franchise-Unternehmen mit der digitalen Transformation auseinandersetzen. Das ist der Moment, um eine Website zu schaffen, diese upzudaten, auf den eCommerce zu setzen oder aber Social Media Kampagnen zu starten.


Diese 5 Gründe sprechen für das digitale Marketing:

  1. Beim digitalen Marketing handelt es sich um kosteneffektive Maßnahmen verglichen mit anderen Marketing-Methoden.
  2. Mit digitalen Maßnahmen können Sie zahlreiche potentielle Kunden ansprechen, die glaubhaft an Ihren Produkten und Services interessiert sind.
  3. Sie können in einen engeren Kontakt mit Ihren Kunden treten und mit diesen interagieren.
  4. Ihre Zielgruppe kann weltweit also rund um den ganzen Globus erreicht werden.
  5. Setzen Sie analytische Tools ein, um Ihre digitalen Marketingstrategien zu optimieren und zu verfeinern.


So holen Sie in der COVID-19 Krise das Maximum aus dem digitalen Marketing heraus!

Das sind unsere Tipps für all diejenigen Franchise-Unternehmen, die bereits über eine digitale Marketingstrategie verfügen:

  • Aufgrund der neuen Arbeitsbedingungen sind Kapazitäten frei geworden, die Sie optimal zu Recherchezwecken einsetzen können.
  • Finden Sie heraus, wo Ihre Kunden digital anzutreffen sind.
  • Schärfen Sie das (digitale) Markenbewusstsein Ihrer Kundschaft.
  • Nutzen Sie die Zeit und überarbeiten Sie Ihre digitalen Kanäle. Erneuern Sie Ihre Website oder überarbeiten Sie Ihre Social Media Strategie!
  • Versetzen Sie sich in die Lage Ihrer Kunden: Welchen Nutzen erhalten diese von Ihrem Produkt oder Service? Passen Sie die Inhalte Ihrer Web-Präsenz dementsprechend an!
  • Versuchen Sie die Liste vom eMail-Marketing zu erweitern. Jeder Lead kann potentiell zu einem neuen Kunden werden!
  • Treten Sie in Kontakt mit früheren Kunden, die Ihre Seite besucht haben, aber nichts bestellt haben. Dadurch, dass alle zu Hause sind und im Netz surfen, bietet es sich, mit Promotionen und Specials zu locken! So pushen Sie Ihre Umsätze in selbst schwierigen Zeiten!
  • Wagen Sie Neues und probieren Sie die Live-Features auf Facebook und LinkedIn aus! Die Chancen stehen gut, dass Sie aktuell ziemlich viele surfende Kunden auf einen Schlag erreichen können!


Ihr Franchise-Unternehmen verfügt noch nicht über eine ausgereifte Social Media Präsenz?

Falls Ihr Betrieb bisher noch nicht auf eine starke Präsenz in der digitalen Sphäre gesetzt hat, dann ist jetzt der Moment, um diesen Schritt zu wagen!

  1. Erstellen Sie eine einfache Website: Diese dient als digitaler Grundbaustein. Die Seite sollte nicht zum komplex sein, halten Sie diese lieber simpel und überschaubar, so dass die Besucher sich einfach darauf zurechtfinden können.
  2. Erstellen Sie einen Google My Business Account: Dieser kostenlose Service stellt sicher, dass Sie bei Googlesuchen und auf Google-Maps erscheinen. Geben Sie außerdem Ihre Öffnungszeiten, Kontaktdetails, Fotos und Reviews an. Informieren Sie Ihre Kunden in Zeiten von COVID-19 in jedem Fall über Ihre angepasste Geschäftstätigkeit!
  3. Vernetzen Sie sich mit Ihren Kunden auf Social Media: Auch auf Social Media können Sie Updates vornehmen. Ein Profil auf Social Media ist heutzutage für jedes Business quasi obligatorisch.
  4. Können Sie zusätzlich auf eCommerce setzen?: Da Geschäfte geschlossen sind und die Menschen mehr Zeit zu Hause auf dem Sofa vor Laptop und Handy verbringen, stehen die Chancen gut, dass sie online Dinge erstehen, um sich bei Laune zu halten. Achten Sie darauf, den Google Shopping Feed anzupassen, damit Sie einfacher von Ihren Kunden gefunden werden können
  5. Erstellen Sie eine digitale Marketingstrategie: Setzen Sie auf Google Ads, Microsoft Advertising und Werbung auf Facebook, um Ihre Kunden besser zu erreichen. Optimieren Sie Ihre Online-Präsenz dahingehend, dass Ihre Kunden Sie bei gewissen Keywords einfacher finden können. Das ist essentiell, um mehr Traffic auf Ihre Website zu lenken und den Kundenstamm zu erweitern.

Fazit: Digitales Marketing in der Corona-Krise

Aufgrund der aktuellen Ausgangssperren verbringen unzählige Menschen mehr Zeit mit ihren mobilen Endgeräten. Nutzen Sie diesen Moment, um an Ihrer Präsenz in der digitalen Sphäre zu feilen! In Zeiten wie diesen kann das Internet mit seinen endlosen Möglichkeiten als integraler Bestandteil zum Überleben Ihres Business beitragen. Krisenzeiten erfordern Innovationen, um diese als Unternehmen zu überstehen und eventuell sogar gestärkt aus ihnen hervorzugehen. Viele Unternehmen haben es in der Krise von 2008/2009 vorgemacht und mit Ideenreichtum und einem besonderen Blick für die Situation gepunktet. Achten Sie darauf, dass es sich um eine Strategie mit langfristigem Nutzen handelt, damit Sie gut für die Zukunft aufgestellt sind.


______

Wir hoffen, dass unser Artikel Ihnen aufzeigen konnte, welche Bedeutung das digitale Marketing hat. Wenn Sie mehr über Ihre Möglichkeiten im Franchising erfahren möchten, entdecken Sie gerne unsere anderen Artikel, abonnieren Sie unseren Newsletter oder schreiben Sie uns einen Kommentar. Wir wünschen allen Unternehmern viel Kraft in der COVID-19 Krise. Gemeinsam schaffen wir es!


Andere aktuelle Artikel

Videoverleih – Franchisekonzepte am Rande einer neuen Ära

In den späten 90er Jahren erreichte die Branche den Höhepunkt ihrer Beliebtheit. [...]


Vertrauen in die Franchisewirtschaft: Warum auf Franchising setzen?

Wer sich mit einem Franchisesystem selbstständig machen möchte, der sollte besonders [...]


Franchise in Deutschland: unser Überblick

InhaltsverzeichnisFranchising global betrachtet Franchising in DeutschlandWenn [...]


CocktailChef – Ein erfolgversprechendes Konzept

Ob in der Bar, beim Mädelsabend oder im Urlaub, eins darf auf jeden Fall nicht [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Unternehmer werden – wie geht das?

  InhaltsverzeichnisUnternehmen gründen: die Voraussetzungen [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Selbständig nebenberuflich mit Franchising

Neben dem Job noch gutes Geld zu verdienen; wer träumt nicht davon? Das ist sehr [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
Storebox Logo

Storebox

Dein Lager nebenan

Lagern - so einfach wie nie zuvor! Als erste komplett digitalisierte Selfstorage-Lösung bildet Storebox den [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
10.000€
Mehr Infos
anfragen
Zaunteam franchise

Zaunteam

Starke Zäune. Starkes Team.

Zaunteam steht für die grösste Auswahl von Zaunsystemen und Toranlagen, qualitativ hochwertigen Materialien, [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
10.000€
Mehr Infos
anfragen
HOL‘ AB franchise

HOL‘ AB

die Nr. 1 im Norden

HOL‘ AB ist eine Kette von Getränkemärkten, die vorrangig in den norddeutschen Bundesländern vertreten ist

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
15.000€
Mehr Infos
anfragen
Floral Image franchise

Floral Image

Brighter days made easy. Mietblumen für Unternehmen.

Vermietung von naturgetreuen, sehr hochwertigen und pflegeleichten Blumenarrangements für Unternehmen.

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
35.000€
Mehr Infos
anfragen
Home Instead Franchise Logo weiss

Home Instead

Seniorenbetreuung - Zuhause umsorgt

Wir bereichern das Leben von hilfs- und pflegebedürftigen Menschen zuhause und entlasten pflegende Angehörige. [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
50.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250