Curated Shopping: Springen Sie auf den Trend auf und machen Sie sich selbständig in der Bekleidungsbranche!

12.02.2019 14:30 | Ein Unternehmen gründen

curated shopping franchising

Kennen Sie schon das Konzept von Curated Shopping? Diese englische Bezeichnung kann im Deutschen als betreutes Einkaufen übersetzt werden. Es stellt ein neuartiges Vertriebsmodell für die Bekleidungsbranche dar, wo der elektronische Handel mit einer persönlichen Beratung vom Experten kombiniert wird. Wir stellen Ihnen heute dieses neuartige Konzept vor und widmen uns der Fashion. Vielleicht ist ja ein Bekleidungs Franchise das Richtige für Sie?

>> Lesen Sie auch:

 

Was hat es mit dem Curated Shopping auf sich?

Das Konzept des Curated Shopping stammt aus den USA und schaffte es im Jahr 2011 auch nach Deutschland. Um das betreute Shopping nutzen zu können, müssen die Kunden zunächst online einen Fragebogen ausfüllen, in dem sie ihre Vorlieben angeben. Die Auswahl der Kleidungsstücke wird dann von einem Algorithmus ausgewählt. Der Kunde erhält ein Päckchen mit eigens für ihn zusammengestellte und zu seinem Stil passende Kleidung zugeschickt. Gefällt ihm die Auswahl nicht, kann die Kleidung einfach als Retoure zurückschicken.

Curated Shopping und unser heutiger Zeitgeist

Bisher hat nur ein sehr kleiner Teil der deutschen Konsumenten, die online shoppen, einen solchen Curated Shopping-Service schon einmal genutzt. Das betreute Shopping macht es möglich, dass man modisch neue Wege gehen kann und obendrein auch noch Zeit spart. Die Kleidung kommt als Überraschungseffekt als Päckchen direkt nach Hause geliefert.

Dieser Trend hat sich innerhalb der letzten Jahre zu einem interessanten Geschäftsmodell entwickelt und wird vor allem von vielen Start-ups praktiziert. Für Männer und Frauen – für die unterschiedlichsten Geschmäcker gibt es unzählige Anbieter. Das Curated Shopping macht einen maßgeschneiderten, erlebnisorientierten Einkauf möglich – und genau deshalb trifft das Konzept auch exakt unseren heutigen Zeitgeist auf den Kopf: Internet, Smartphone, Smart Wearables – wir sind ohnehin ständig vernetzt, surfen und stöbern online. Das Curated Shopping verbindet letztlich nur unser Einkaufsverhalten mit den technischen Mitteln und ein Algorithmus sorgt für ein persönlicheres Shopping-Erlebnis – die Digitalisierung macht es möglich! Beim Curated Shopping weiß die App, was sich im Kleiderschrank des Kunden befindet. Die komplexen Algorithmen vergleichen die Präferenzen der Kunden mit bestimmten Profilen. Allerdings müssen die Kunden vorab zustimmen, dass sie damit einverstanden sind, dass der Händler zahlreiche personenbezogene Daten einsammelt – nur so kann das Vertriebsmodell funktionieren.

>>> Erfahren Sie hier mehr über Big Data und die künstliche Intelligenz im Franchising!

Der Kunde kommt in den Genuss zahlreicher Vorteile und muss dafür nicht einmal das Haus verlassen. Und falls ihm die Kleidung doch nicht zusagt, geht die Auswahl einfach kostenlos per Retoure wieder zurück. Das Risiko ist daher gering – für den Kunden zumindest.

Männer und das Curated Shopping – ein Beispiel

Frauen wird nachgesagt, dass sie stilsicher sind. Sie wissen, was sie wollen. Bei Männern sieht es dort oft anders aus. Aus diesem Grund hat sich das kanadische Start-up Mylo die Vertriebsform des Curated Shopping zunutze gemacht, um die Männer beim Shoppen an die Hand zu nehmen. Die App, die von Daniel Eckler entwickelt wurde, geleitet die Männerwelt durch den Online-Shop und bietet den Herren der Schöpfung am Ende ein passendes Outfit für jeden Anlass. Die Beratung kommt der Unterstützung, die es im stationären Handel gibt, sehr nahe.

Das Curated Shopping gilt als die Zukunft des Online-Shoppings, da es Online-Händlern die Möglichkeit gibt, aus der bloßen Masse herauszustechen. Anstatt dass man sich über den Preis von der Konkurrenz abhebt, setzt man auf eine kompetente Beratung. Vor allem im Bereich der Herrenmode soll hier noch viel Potential versteckt sein. Oder aber Sie setzen einfach in bewährter Form auf ein Mode und Bekleidungs Franchise!

Gründen Sie ein Bekleidungs Franchise!

Auf dem Modemarkt werden jährlich rund 60 bis 70 Milliarden Euro umgesetzt. Zahlreiche Modelabel setzen auf das Franchising, aber auch immer mehr Online-Shops steigen wie mit dem Curated Shopping in die Modebranche ein. Es gibt die verschiedensten Marken, die die unterschiedlichsten Vorlieben bedienen, so dass es mitunter schwer ist, sich gegen die etablierten Player durchzusetzen. Bei einer Gründung als Franchisenehmer kann man sich durch den Namen einer bekannten Marke Vorteile beim Markteinstieg verschaffen. Darüber hinaus kann es sehr vorteilhaft sein, einen erfahrenen Partner an seiner Seite zu haben, damit der Schritt in die Selbstständigkeit auch nachhaltig gelingt.

Wie wäre es also, wenn Sie sich mit einem ganz ausgefallenen Konzept selbstständig machen, womit Sie definitiv aus der Masse herausstechen werden? Heben Sie sich mit dem Bowfolders Franchise von der Masse ab und starten Sie mit einem Maßmode-Label durch!

Mit dem Bowfolders Franchise bieten Sie Ihren Kunden Mode nach Maß!

Das Bowfolder Franchise wurde 2010 gegründet. 2017 gab es einen Marken-Relauch und seitdem widmet das Unternehmen sich der Maßbekleidung. Frauen und Männer können sich ganz individuelle, moderne Mode nach Maß fertigen lassen. Die Maßbekleidung wird selbstverständlich in Europa zu höchster Qualität und zu überzeugenden Preisen hergestellt. Das Bowfolders Franchise ist bereits in Deutschland und Österreich vertreten, im nächsten Schritt soll nun auch die Schweiz erschlossen werden. Aus diesem Grund ist die Marke auf der Suche nach weiteren Franchisepartnern.

Nachhaltigkeit und Ökologie als Markenzeichen

Das Bowfolders Franchise hat sich Nachhaltigkeit und Fairness zur Herzensaufgabe gemacht. Daher werden ausschließlich hochwertige und nachhaltige Rohstoffe von europäischen Webereien verarbeitet. Die hohe Qualität sorgt für einen hohen Tragekomfort und eine möglichst lange Nutzungsdauer! Aber nicht nur bei den Textilien wird ein hoher Standard eingehalten, auch bei den Lieferanten und Partnerfirmen stehen Qualität und faire Arbeitsbedingungen ganz oben auf der Prioritäten-Liste! Nur so kann die Marke den Unternehmen mit ihrem individuellen Still und ihr verantwortungsbewusstes Handeln am Modemarkt bestechen und sich von der Masse abheben!

Das Maßmode-Label für Sie und Ihn

Das Bowfolders Franchise bietet seinen Kunden individuelle Mode nach Maß, die in Europa produziert wird und innerhalb von vier Wochen gefertigt wird. Das Bowfolders Franchise versteht sich als einen sehr exklusiven Dienstleister für hochwertige Mode, der nicht nur den Kunden attraktive Konditionen bietet. Auch für interessierte Franchisenehmer handelt es sich um sehr lukratives und flexibles Lizenzsystem.

Was bietet das Bowfolders Franchise seinen Geschäftspartnern?

Mit Bowfolders können modebegeisterte Franchisenehmer zu attraktiven Konditionen in den wachsenden Markt der Maßmode einsteigen. Auch die Geschäftspartner haben freie Wahl und können sich ein individuelles Modell auswählen, was am besten zu ihnen passt. So haben Franchisenehmer die Wahl zwischen Franchise, Lizenz oder Handelsvertretung. Als Franchisenehmer müssen Sie kein gelernter Schneider sein! Je nach dem, welches Modul Sie präferieren, erhalten Sie umfassende Kompetenzschulungen und Unterstützung, so dass Sie bestens ausgebildet Ihre Tätigkeit aufnehmen können. So können selbst Branchenfremde und Quereinsteiger in der Welt der Maßmode Fuß fassen – Franchising macht es möglich!

Andere aktuelle Artikel
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250