Dekoartikel Online: Machen Sie sich selbstständig in einem wachsenden Markt!

14.03.2019 14:30 | Branchen im Fokus

deko artikel online

Eine Wohnung wird erst ein zu Hause, wenn man es sich nett und wohnlich eingerichtet hat! Das wissen vor allem die Frauen. Aus diesem Grund ist es auch das schöne Geschlecht, was den Dekoartikel-Boom ordentlich befeuert. Das Geschäft mit edlen Wohnaccessoires und Dekoartikeln online läuft gut, vor allem der Jahreszeitenwechsel stellt für viele den passenden Zeitpunkt dar, um ihr Eigenheim neu zu dekorieren. Der Frühling naht: Nutzen Sie diesen Moment, um sich mit Dekoartikeln selbstständig zu machen. Das Franchising bietet Ihnen tolle Möglichkeiten!

>> Lesen Sie auch:

Dekoartikel: Verpassen Sie Ihrem Zuhause einen neuen Look!

Das Dekorieren hat für viele in der immer komplexeren Welt einen unglaublich hohen Stellenwert eingenommen. Je unübersichtlicher und wilder es draußen in der Welt zugeht, desto mehr schätzt man die Geborgenheit, die man in seinen eigenen vier Wänden findet. In einer Umfrage von Otto und TNS Infratest gaben 90 Prozent der Befragten an, dass ihr Zuhause ihnen Schutz und Geborgenheit spendet. Man sucht in der eignen Wohnung Sicherheit und Ruhe, während man mithilfe von Dekoartikeln seine Individualität ausdrücken kann. Die Leute möchten sich zu Hause wohl fühlen und ihrer Wohnung mithilfe einer speziellen Einrichtung einen individuellen Touch verleihen.

Der Deko-Markt ist milliardenschwer!

Allein für Weihnachtsdekoration geben die Deutschen gut 33 Euro pro Jahr aus. Beginnt eine neue Jahreszeit, so möchte man auch dies meist mit neuer Deko zelebrieren: Die Wohnung soll farblich neu eingekleidet werden, man wünscht sich einen frischen Anstrich. Für Franchisenehmer und Unternehmen, die auf dem Deko-Markt aktiv sind, gilt: Hier blühen milliardenschwere Umsätze! Was für den Mann der Besuch im Baumarkt ist, so ist ein Geschäft voller Dekoartikel wie gemacht für die Frauenwelt!

Dekoartikel online: Der Onlinemarkt und die traditionelle Möbelbranche

Das Internet ist immer wichtiger geworden. So dient das World Wide Web als wichtige Inspirationsquelle. Online Plattformen wie Pinterest und Instagram machen es möglich, dass man seinen Geschmack und Style online teilen kann. Für viele Frauen ist das Einrichten und Innendesign ein richtiges Hobby geworden. Aufgrund des Internets hat eine Internationalisierung des Geschmacks statt gefunden, so dass viele heutzutage gerne verstärkt mit ihrer Deko und Einrichtung experimentieren. Dekoartikel machen es möglich, dass man mit seiner Wohnung und seinem Style experimentieren kann. Und genau hier kommt die gewinnträchtige Deko-Branche ins Spiel!

Persönlichkeit und Exklusivität statt Massenware

Das Geschäft mit den Dekoartikeln ist wie die Modewelt: Es geht einerseits um Frequenz und ständig wechselnde Kollektionen, andererseits handelt es sich bei Dekoartikeln um spezielle Elemente, die den eigenen vier Wänden einen persönlichen Touch verpassen. In großen Deko-Läden wechselt das Angebot alle vier Wochen, so dass die Kunden stets neue Produkte entdecken können. Vor allem die anspruchsvolle Klientel wünscht dabei exklusive Artikel, um sich im eigenen Wohnraum individuell auszudrücken. Die Gestaltung des Wohnraumes ist eine emotionale Angelegenheit mit gewinnträchtigen Aussichten!

Das Geschäft mit Dekoartikeln online geht förmlich durch die Decke!

Der online Markt für Wohnen und Einrichten läuft der traditionellen Möbelbranche die Show ab: Mit Wohnaccessoires und Dekoartikeln online wird der größte Umsatz gemacht. Bereits vor Jahren lag der Umsatz bei über drei Milliarden Euro – Tendenz steigend. So haben auch zahlreiche Modeketten die Bedeutung von Deko entdeckt und eigene Home-Kollektionen gelauncht! Nutzen Sie das Franchising, um sich mit einem angesagten Dekoration Franchise oder aber einem Wohnen Franchise selbstständig zu machen – das Angebot an Franchisemarken und Unternehmen ist unglaublich vielfältig und breit gefächert!

Zara Home – Mode für den Wohnraum

Seit 2003 setzt der Moderiese auch auf Dekoartikel! Zara Home versorgt seine Kunden mit angesagten Trends und ausgefallenen Designs für ihr Zuhause. Das Konzept kommt sehr gut an, so dass im Jahr 2015 bereits die 500. Filiale eröffnet wurde. Bereits seit 2007 vertreibt Zara Home auch Dekoartikel online und die starke Nachfrage nach Badartikeln, Bettwäsche, Wohnaccessoires und Gläsern hält ungebrochen an.

Die Marke gehört zur spanischen Inditex-Gruppe, die mit Zara Home ihren ersten Schritt in die Welt der Onlineshops wagte. Und zwar zahlte sich dieser mutige Schritt mehr als aus – das Geschäft boomt! Die Kollektionen wechseln zwei Mal jährlich und passen sich dem Rhythmus der acht Modemarken der Inditex-Gruppe an – hierzu gehören unter anderem Bershka, Pull & Bear, Stradivarius und Massimo Dutti. Zara Home ist in 71 Ländern mit Geschäften und 37 Online-Märkten vertreten.

Auch wenn es sich bei Zara Home nicht um ein Franchise handelt, so ist das Unternehmen auf der Suche nach Geschäftspartnern, um sein Filialnetz weiter auszubauen. Das Geschäftsmodell bei Zara Home besteht aus der Kombination von Ladengeschäften und Onlineshops, wobei die Online und Offline-Welt eng miteinander verzahnt sind. Als Geschäftspartner sollte man eine wahrhaftige Unternehmerpersönlichkeit sein, die teamfähig, kreativ, proaktiv und risikobereit ist.

Das BoConcept Franchise: Feinste Design-Möbel aus Dänemark

Das Franchise-Unternehmen BoConcept wurde bereits im Jahre 1952 in Dänemark gegründet. Heutzutage gibt es über 300 Stores in mehr als 65 Ländern. Der erste BoConcept Store wurde 1993 in Paris eröffnet. Beim BoConcept Franchise handelt es sich um Design-Möbel aus Dänemark zu bezahlbaren Preisen. So konnte sich die Marke in den letzten Jahrzehnten zu einer internationalen Premium-Marke entwickeln.

Um seine Spitzenposition in der Möbelindustrie weiter auszubauen, ist der Franchisegeber auf der Suche nach weiteren Multi-Unit-Franchisenehmern, um seinen Absatz in Europa und der Welt weiter auszubauen. Das Franchise-Unternehmen hat sich neue unternehmerische Ziele gesteckt: Innerhalb der nächsten Jahre soll die Anzahl an Standorten auf 600 Stores verdoppelt werden.

Als Franchisenehmer vertreiben Sie das gefragte Danish Design an Ihrem eigenen Standort. Da die Marke über einen weltweiten Bekanntheitsgrad verfügt, bietet Ihnen der Franchisegeber ausgezeichnete Bedingungen für eine Gründung. Darüber hinaus werden Sie bei zahlreichen Themen an die Hand genommen, so dass die Eröffnung Ihres BoConcept-Stores ein voller Erfolg wird!

Ein Fest für die Augen: Blumen vom Floral Image Franchise

Das Floral Image Franchise setzt auf eine ausgezeichnete Geschäftsidee: Es vermietet Blumen! Und zwar handelt es sich dabei um pflegeleichte Kunstblumen und Blumengestecke, die täuschend echt ausschauen. Aus diesem Grund eignen sich diese besonderen Dekoartikel vor allem für Hotellobbies, Krankenhäuser, Büros: Die Blumen bedürfen keiner Pflege, vertragen Feuchtigkeit, Hitze sowie Kälte und gehen bei Lichtmangel nicht direkt ein. Trotzdem erhellen sie mit ihrer Farbenpracht jeden Raum!

Das Konzept stammt aus Australien, wo es im Jahre 2000 begründet wurde. Nach dem Heimatmarkt in Australien wagte das Franchise-Unternehmen die erste Internationalisierung in Neuseeland, Südafrika sowie den USA. Heutzutage ist das Floral Image Franchise in insgesamt 15 Ländern vertreten. Seit 2016 ist das Unternehmen auch auf dem deutschen Markt aktiv, allerdings ist der Franchisegeber auf der Suche nach weiteren Franchisenehmern, die in den Markt der Dekoartikel einsteigen möchten!

Wer als Franchisenehmer Interesse an dem Geschäft mit den dekorativen Kunstgestecken hat, der sollte eine kontaktfreudige Persönlichkeit sein, die über ein ausgeprägtes Organisationstalent verfügt. Als Unternehmer sollten Sie Freude an Zahlen sowie an der Zusammenarbeit mit Menschen haben und vertriebsstark sein. Auch wenn es dem Franchisegeber auf keine speziellen Vorkenntnisse ankommt, so sollten Sie aber durchaus ein kreatives Köpfchen sein, was Spaß am Dekorieren hat.

Andere aktuelle Artikel
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250