Ein Geschäft eröffnen: In welchen Städten lohnt es sich 2019?

Veröffentlicht am

franchise geschaef eroeffnen

Sie möchten ein Geschäft gründen beziehungsweise in ein Franchiseunternehmen als Franchisenehmer einsteigen? Diese Variante ist auf jeden Fall mit einem geringeren Risiko verbunden als die Gründung eines Einzelhandels. Das Geschäftskonzept steht schon und als Franchisenehmer übernimmt man dieses, das Marketing und eventuell Inventar etc.

Die Marke ist bereits bekannt bei den Kunden und man muss sich keine eigene positive Reputation mehr erarbeiten. Dennoch sind auch hier einige Dinge zu beachten. Ein Franchisenehmer muss einen Businessplan aufstellen und natürlich muss er den Franchisegeber von dem gewählten Standort überzeugen. Denn dort muss ja das Geschäftskonzept des Franchisegebers auch funktionieren.

>> Lesen Sie auch:

Worauf Sie bei der Standortwahl achten sollten und in welchen Städten in Deutschland es sich lohnt 2019 ein Geschäft zu eröffnen erfahren sie in diesem Artikel.
Bei der Wahl des Standortes spielt die Erreichbarkeit für die Kunden eine große Rolle. Zwar sind die Mieten in einem Ort, der eher abgelegen ist, preiswerter, dennoch muss man dann damit rechnen, dass weniger Kunden das Geschäft erreichen. In einer hoch frequentierten Fußgängerzone hat man viel Laufkundschaft.

Hier sind allerdings die Mieten auch meistens sehr hoch. Außerdem ist die Konkurrenz auch höher, da sich mehr Läden mit eventuell ähnlichem Konzept in der Nähe befinden. Man muss einen Standort finden, der genau einen Mittelweg findet. Des Weiteren muss er auch zu der Zielgruppe passen, die man mit dem Geschäft erreichen möchte.

Harte und weiche Standortfaktoren

Ebenfalls sollte beachtet werden, ob am Standort noch weitere Investitionen getätigt werden müssen, bevor mit dem Bau oder Umbau des Geschäftes begonnen werden kann. Wichtige harte Standortfaktoren sind die Miete, die gezahlt werden muss, die Verkehrsanbindung und die Infrastruktur. Zu den weichen Standortfaktoren zählen das Wohnumfeld, welches Image die Stadt hat etc.. Die weichen Standortfaktoren sind schwerer messbar und haben nicht unbedingt einen direkten Einfluss auf das Unternehmen. Außerdem ist es schwieriger, sie zu vergleichen, aufgrund des Mangels ihrer Messbarkeit.

Bei der Wahl der Stadt spielt es nicht nur eine Rolle, ob es eine Groß- oder Kleinstadt ist. Der Franchisenehmer sollte auch darauf achten, welchen Ruf sie genießt. Nicht nur Großstädte können attraktiv sein für neue Geschäfte. Manche Kleinstädte sind auch bekannt und werden gerne von Touristen besucht.

Liegt die Kleinstadt in der Nähe einer Großstadt kann auch dies für bestimmte Geschäftsbereiche interessant sein. Denn hierbei ist es auch wichtig zu beachten, welche Kunden man mit seinem Geschäft anziehen möchte: Bezieht sich das Geschäft eher auf die Unterschicht, die Mittelschicht oder die Oberschicht ?

Welche Lebensqualität herrscht in der Stadt?

Hier können Sie als Franchisenehmer überlegen, welches Angebot in der Stadt noch fehlt beziehungsweise noch nicht ausreichend ausgebaut ist. Außerdem muss man als Franchisenehmer bei der Gründung mitberechnen, in welcher Höhe man sich die Miete leisten kann und ob es in der Stadt nicht eine zu hohe Konkurrenz gibt. Bei der Wahl des Standortes steht Ihnen der Franchisegeber auch immer mit Rat und Tat beiseite. Er weiß, worauf es ankommt und kann Ihnen somit bei der Wahl behilflich sein.
In einer Großstadt erreicht man mit weniger Werbung zunächst mehr Kundschaft, da es mehr Laufkundschaft gibt und sich die Nachricht eines neuen Geschäftes schneller verbreitet.

Es gibt aber auch Nachteile bei einer Großstadt. Man muss das passende Stadtviertel für sein Geschäft finden und die Konkurrenz ist meistens höher als in einer Kleinstadt.
In Deutschland ist Berlin als Haupt- und Großstadt prädestiniert, um ein neues Geschäft zu eröffnen. Dort sind viele Start-ups stationiert und haben Erfolge. Denn die Stadt hat Freude an Veränderung, die Menschen sind neugierig und probieren Neues gerne aus. Auch die Lebenshaltungskosten sind in der Stadt sehr gering, weshalb die Nachfrage der Kunden steigt.

Auch Hamburg ist eine beliebte Stadt für neue Geschäfte. Durch den Hafen hat die Stadt eine logistisch strategische Lage und ist sehr innovativ unterwegs. Köln ist die Medienstadt und gehört zu den wichtigsten Zentren für Wirtschaft, Handel und Wissenschaft in Zentraleuropa. Auch die Autoindustrie hat hier einen hohen Stellenwert durch den Sitz von Ford, Mazda etc.. Bei dieser Aufzählung der Städte darf natürlich München auch nicht fehlen. Die Infrastruktur der Stadt ist hervorragend und aufgrund der hohen Lebensqualität zieht es viele Menschen nach München. Aber auch Frankfurt ist beliebt, um ein neues Geschäft zu eröffnen. In puncto Business ist die Stadt ganz weit vorne und auch ihre Infrastruktur und zentrale Lage spricht für sie.

In einer Kleinstadt muss zu Beginn mehr Werbung gemacht werden, damit der neue Laden bekannt wird und man auf diese Weise einen Status quo erreicht. Ist diese Hürde aber erst mal genommen, hat man meistens Stammkunden, die auch mit Sicherheit immer wieder kommen. Allerdings müssen die Kunden zufrieden sein.

Für Einsteiger im Franchising ist eine Kleinstadt aufgrund dessen eine richtige Herausforderung. Macht man hier einen Fehler spricht es sich schneller herum als in einer Großstadt. Obwohl in einer Großstadt trotz Laufkundschaft auch negative Bewertungen schnell im Internet getätigt werden können. Wenn man allerdings als Franchisenehmer gerne den persönlichen Kontakt zu den Kunden pflegt, eignet sich eine Kleinstadt noch besser, da man hier Stammkunden hat, die man mit der Zeit immer besser kennenlernt. Wenn man dadurch weiß, was die Kunden wollen, kann dies positiv zum Geschäft beitragen. Ein weiterer Punkt sind die Mieten – diese fallen in Kleinstädten häufig geringer aus. Daher bietet es sich vor allen Dingen an in eine Kleinstadt zu gehen, wenn das Geschäft viel Platz benötigt.

Großstadt oder Kleinstadt ?

Dies sind noch mal einige Vor- und Nachteile von Groß- und Kleinstädten zusammengefasst:

Vorteile Großstadt:

• Mehr Laufkundschaft
• Fehler sprechen sich nicht schnell rum
• Infrastruktur
• Erreichbarkeit

Nachteile Großstadt:

• Weniger Stammkunden
• Mehr Konkurrenz
• Höhere Mieten

Vorteile Kleinstadt:

• Stammkunden
• Weniger Konkurrenz
• Geringere Mieten

Nachteile Kleinstadt:

• Weniger Laufkundschaft
• Fehler sprechen sich schnell rum
• Erreichbarkeit
• Nicht alle Produkte verkaufen sich gut

Handelt es sich um ein neues innovatives Konzept, ist man mit seinem Geschäft vermutlich besser in einer Großstadt aufgehoben. Die Einwohner sind meistens aufgeschlossener und neugierig und probieren gerne Neues aus. Mit einem altbewährten System kann man auch in einer Kleinstadt Erfolge erzielen. Hier lassen sich allerdings nicht alle Produkte gut verkaufen, da es nicht so viele unterschiedliche Facetten bei den Einwohnern gibt, wie in einer Großstadt.

Sie wollen ein Franchise eröffnen? Dies sind die Top 5 Franchise Städte in Deutschland!

Andere aktuelle Artikel

Selbstständig machen: Ideen finden

Sie würden sich gerne selbstständig machen, Ihnen fehlt aber die zündende Idee? [...]


Sushi Meister aufgepasst: 4 Gründe für ein eigenes Franchise-Unternehmen

Heutzutage achten immer mehr Menschen auf ihre Gesundheit und Fitness. Dies spiegelt [...]


Ruff's Burger: Gründen Sie Ihr eignes Burger-Restaurant

Das Franchise-Unternehmen Ruff’s Burger hat seinen Ursprung in der mobilen Gastronomie [...]


Gewerbeimmobilien München: Finden Sie einen passenden Franchise-Standort

München ist ein sehr attraktiver Standort für eine Existenzgründung. Es handelt [...]


HILFE & UNTERSTÜTZUNG IM FRANCHISING

Lead Scoring Was ist das genau

Wer im Unternehmen von einem „Lead“ spricht, der hat wahrscheinlich nicht gerade [...]


HILFE & UNTERSTÜTZUNG IM FRANCHISING

Sanierung: aus alt mach neu – Franchise-Ideen im Überblick

Schaut man sich in Deutschlands Städten und Dörfern um, fällt auf, dass viele unserer [...]


BRANCHEN IM FOKUS
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (4.83/5), 3 Bewertungen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250