Erfolgreich gründen: Holen Sie sich professionelle Hilfe durch eine Franchiseberatung

18.04.2018 08:00 | Ein Unternehmen gründen

erfolgreich gruenden professionelle hilfe franchise artikel

Die eigene Recherche nimmt einen großen und wichtigen Anteil bei der Suche ein, doch dabei muss man es nicht belassen. Erweitern Sie Ihren Blickwinkel dadurch, dass Sie einen anderen Standpunkt kennenlernen, vielleicht stimmt er ja mit Ihrem überein, oder es ergeben sich Differenzen. Lassen Sie sich helfen, wenn Sie selbst nicht weiterkommen, stellen Sie Ihre Befunde zur Diskussion. Sie müssen nicht meinen, Sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen.

Faire Beurteilungen im Franchising als Profession

Schließlich gibt es Menschen, die sich tagein tagaus damit beschäftigen, welche Franchisesysteme anderen etwas voraushaben oder dahinter zurückstehen. Das sieht man nicht immer im ersten Moment, auch nach längerem Hinsehen nicht unbedingt, weil man sein selbst gemaltes Bild nicht beschmutzt haben möchte. Es fragt sich aber, ob das klug ist. Bewahren Sie sich vor Enttäuschungen, indem Sie Ihr Augenmerk für mögliche Gefahren schärfen. Ebenso könnten Sie Vorteile entdecken, die Ihnen bislang verborgen geblieben sind. Nicht gerade förderlich wäre es, selbst Erfahrungen machen zu müssen, die bereits verfügbar sind und Ihnen bereitwillig dargeboten werden. Machen Sie Gebrauch davon – in welcher Form auch immer.

Es ist nicht alles Gold, was glänzt im Franchising

Manches zeigt sich erst später in seiner wahren Gestalt. Engagierte Berater können Sie an das erinnern, was Sie vergessen haben, oder Sie stellen fest, dass Sie sehr sorgfältig vorgegangen sind. Ob Sie nun eine Bestätigung bekommen oder den Hinwies darauf, dass Entscheidendes noch fehlt, hängt nicht zuletzt davon ab, an wen Sie sich wenden. Machen Sie zur Sicherheit eine Probe und konsultieren nach Ihrem Erstgespräch noch jemand anderen, dessen Aussagen nicht mit bereits zur Kenntnis Genommenem übereinstimmen müssen. Stellen Sie Gelerntes Behauptetem gegenüber, feilen Sie an Ihren Argumenten. Je weiter Sie damit kommen, desto mehr können Sie sich unter Umständen ersparen. Es sollte freilich nicht so enden, dass Sie schließlich ganz verwirrt sind.

Protokoll führen, um sich Klarheit zu verschaffen

Zu diesem Zweck erstellt man Checklisten und hakt Sie Punkt für Punkt ab. Nur so können Sie rekapitulieren, was hier betont wurde und anderswo vernachlässigt. Fertigen Sie Notizen an, mit denen Sie nachvollziehen können, ob etwas unterblieben ist und worauf größter Wert zu legen war. Damit kommt womöglich auch ans Licht, welches Interesse verfolgt wird; es könnte ja sein, dass ein professioneller Helfer in einem anderen als Ihrem Sinn agiert.

  • Fragen Sie nach, wenn Sie im Zweifel sind,
  • brüskieren Sie niemanden, aber
  • suchen Sie durchaus die Konfrontation.

Es geht schließlich um Ihre Zukunft, und die sollte Ihnen manche Auseinandersetzung wert sein. Geben Sie sich Mühe, damit Sie als Gewinner dastehen.

Nicht zu unterschätzen: die Auswirkung der Lage

Es muss nicht die traditionelle Unternehmensberatung sein, zu der Sie tendieren sollten, wählen Sie einen oder zwei von vielen Franchise Consultants. Die kennen sich aus mit Aberhunderten von Systemen, werden vielleicht einige davon selbst favorisieren, sodass Sie urplötzlich auf eine völlig neue Idee kommen könnten, was bei der immensen Auswahl nicht weiter verwunderlich wäre. In erster Linie ist dabei von Belang, welcher Ort des Geschehens zur Verfügung stehen könnte. Denn das beste Geschäftsmodell nützt nur wenig, wenn es sich an einem verträumten Plätzchen nicht recht entwickeln kann. Legen Sie den Fokus auf mögliche Aktionsräume, wobei Sie das, worum es eigentlich gehen sollte, ruhig zweitrangig behandeln können.

An genügend Mitteln darf kein Mangel herrschen

Das Zweitwichtigste, wenn nicht sogar noch entscheidender, ist eine solide Finanzierung. Sollten Sie Ausreichendes selbst einbringen können, brauchen Sie sich darum weiter keine Gedanken zu machen, doch ein Polster kann nie schaden.

  • Belasten Sie sich aber nicht über Gebühr mit Ratenzahlungen, denen Sie nur bedingt nachkommen können.

Ihre Aussichten mögen rosig sein und werden sicher hier und da gern in noch stärker schillernden Farben gezeichnet, doch was wirklich werden wird, das weiß keiner so genau. Sehen Sie zu, dass Sie ein bisschen jonglieren können, erhalten Sie sich Ihren Freiraum auch in dieser Hinsicht. Noch ausschlaggebender kann jedoch sein, dass Sie sich in Ihrer Handlungsfähigkeit keine unnötigen Schranken auferlegen.

Eigene Energie muss ungehindert fließen können

Was Sie bremsen könnte in Ihrem Tatendrang, das gehört beiseite gefegt, und auch darüber kann Ihnen ein Franchise-Fachmann einiges erzählen. Es geht im Franchising vor allem um die eigene Entwicklung, die leicht zu kurz kommen kann, wenn alles nur für das System verrichtet werden muss und auch von dort aus dirigiert wird. Lassen Sie sich nicht mit einer B-Lage abspeisen in der Absicht, daraus Erstklassiges entstehen zu sehen oder eine Lücke zu schließen, die schon seit Langem herausfordernd klafft. Sie könnten auf verlorenem Posten kämpfen und bald die Lust daran verlieren. Deshalb müssen Sie vorab möglichst das herausfinden können, was Ihnen sonst verborgen bleiben würde. Erstreben Sie Aufklärendes, Garantien gibt es nicht.

Sich den Überblick eher detailliert verschaffen

Gehen Sie keine Verpflichtungen ein, die Ihnen auch den Hals brechen könnten, legen Sie sich keine Fesseln an. Sie sollten nicht geblendet sein von etwas sehr Verlockendem, das an vergleichbarer Stelle weniger reizvoll erscheint. Decken Sie Gründe dafür auf, auch dabei kann der wohlmeinende Rat eines Experten nützlich sein. Er bekommt ein Feedback, das Ihnen nicht zugänglich sein muss und dürfte bei berechtigtem Interesse durchaus willens sein, ein wenig aus der Schule zu plaudern. Franchisesysteme sind komplexe Gebilde, die man sogar von innen her nicht immer vollständig begreifen kann, und vier Augen erblicken oftmals mehr als zwei. Rüsten Sie sich für einen Feldzug, der Ihren Kopf kosten könnte, wenn Sie nicht ausreichend gewappnet sind.

Zur Ruhe kommen, bevor der Sturm losbricht

Raten Sie sich selbst dazu, möglichst viele Meinungen einzuholen, bevor Sie in Ihr Abenteuer starten. Wenn Sie grundsätzliche Bedenken haben, könnte man auch darauf schließen, dass ein schöner Traum nicht schon vorab zerstört werden soll. Geschieht es stattdessen nach geraumer Zeit, werden Sie übler darunter zu leiden haben. Heben Sie sich Ihre Bereitschaft zum Risiko für das auf, was Sie wirklich fordern wird – bis an die Grenze der Belastung Ihres Nervenkostüms. Noch haben Sie Gelegenheit dazu, sich abzusichern, eines nicht allzu fernen Tages wird das kaum mehr möglich sein. Ziehen Sie mit aller Gelassenheit in einen harten Kampf.

Andere aktuelle Artikel

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250