Existenzgründung: Die große Herausforderung einer guten Geschäftsidee

Veröffentlicht am

 

 

Inhaltsverzeichnis

 

 

 

Was bedeutet der Begriff Existenzgründung?

Existenzgründung heißt, in eine berufliche und wirtschaftliche Selbstständigkeit zu starten. Das kann mit einer genialen Geschäftsidee, mit einer gefragten Dienstleistung oder einem tollen Produkt sein. Existenzgründung bedeutet aber auch für sein Einkommen selbst verantwortlich zu sein. Zur Existenzgründung benötigt der Gründer einen Businessplan, um sein Geschäftsmodell klar und deutlich darzustellen. Dabei müssen Erfolgschancen ebenso wie Risiken bedacht werden. Da es verschiedene Formen der Selbstständigkeit gibt, muss gut überlegt werden, welche Art der Existenzgründung zu einem passt. Als Unternehmensgründer mit Franchise kann eine Existenzgründung sehr erfolgreich sein; dann bezeichnet man diesen Gründer als Franchisenehmer. Firmengründer, die ihre Existenzgründung mit Franchisepartner starten wollen, gelten als Franchisegeber, die Ihre Lizenz zur Nutzung überlassen.

 

 

 

Aktuelle Fakten und Zahlen zur Existenzgründung

Laut des Bitkom-Startup-Reports würden sich 95 % der insgesamt 250 befragten Existenzgründer aus dem Bereich IT wieder selbstständig machen. 85% der Befragten sind positiv eingestellt, Fördermittel zu erhalten.

Existenzgründungen sind in allen Branchen erfolgreich; bei Franchise haben sie die Möglichkeit ein Produkt oder eine Marke gewinnbringend zu verkaufen, oder sich aber von einer Dienstleistung begeistern zu lassen, die sehr gefragt ist.

 

 

 

Was zeichnet eine erfolgreiche Existenzgründung aus?

Existenzgründungen sind dann erfolgreich, wenn eine gute Geschäftsidee in gewinnbringender Form umgesetzt werden kann.

  • Wenig Einsatz und viel Gewinn
  • Geringes Risiko
  • Viele Stammkunden, sprich perfekte Kundenbindung
  • Etablierte Marke, also ein großer Bekanntheitsgrad; hier profitieren die Existenzgründer vom Wiedererkennungseffekt bekannter Produkte und Marken
  • Expansion; eine geniale Geschäftsidee begeistert viele Partner, die sich dann auch mit diesem Geschäftsmodell eine erfolgreiche Existenz aufbauen möchten.
  • Gut geschulte Mitarbeiter und ständige Weiterbildungen; damit die Sicherheit gegeben ist, dass das Geschäftsmodell überall mit gleicher Qualität umgesetzt wird.

 

 

 

Welche Herausforderungen gibt es?

Die Existenzgründung birgt immer die Gefahr, eine Gründung mit einem Produkt oder einer Dienstleistung zu starten, die nicht gefragt ist. Keine Nachfrage oder kein Bedarf, keine Zielgruppen... heißt wenig Umsatz, wenig Gewinn. Deshalb ist der Start in die Existenzgründung mit Franchise einfach die bessere Lösung, da diese Geschäftssysteme bereits erprobt sind, und so der Franchisenehmer ein viel geringeres Risiko hat. Eigenkapital oder Kredite zu bekommen ist nicht so einfach, wenn man kein perfektes Geschäftsmodell vorweisen und mit einem stimmigen Businessplan, Banken und Kreditgeber überzeugen kann. Das wäre bei der Existenzgründung mit Franchise eindeutig einfacher: Kredite und Darlehen werden bei Franchisesystemen, die bereits gut eingeführte Produkte oder Dienstleistungen anbieten, viel leichter vergeben.

Existenzgründer, die betriebswirtschaftlich wenig Erfahrung haben sind bei der Existenzgründung auch im Nachteil. Franchisegeber sorgen hier vor, indem Kassensysteme gestellt oder Marketingstrategien bereits festgelegt sind. So können auch unerfahrene Existenzgründer loslegen, die sofort vom Werbepaket und der Erfahrung des Franchisegebers profitieren.

 

 

 

Franchise-Systeme (Idee und umfassende Unterstützung)

Bevor man sich für ein Franchise-System entscheidet, sollten all diese Fragen beantwortet sein:

  • Was kann ich leisten? Wieviel Zeit kann ich selbst investieren?
  • Welche Fachkenntnisse und Erfahrungen bringe ich für die Existenzgründung mit?
  • Welche Unterstützung ist unbedingt notwendig, damit ich erfolgreich selbstständig sein kann?
  • Wir mir die nötige Unterstützung durch den Franchisegeber geboten? In Form eines Marketingplans oder eines Betriebshandbuches
  • Passen Standort & Nachfrage; sind Marktanalysen vorhanden?
  • Daten, Zahlen und Fakten; sind diese einsehbar?

Darum prüfe, was sich ewig bindet... dieser Satz gilt auch für Kooperationen bei Franchise. Bei dieser Form der Existenzgründung legt man sich für eine längere Zeit wirtschaftlich und rechtlich fest, darum sollte vorher wirklich gut überlegt, gerechnet und geprüft werden; um das optimale Franchisemodell zu wählen. Stimmen die Rahmenbedingungen, die Ziele und das Gesamtpaket mit den eigenen Vorstellungen überein? Gebietsschutz ist hier unter anderem auch ein toller Vorteil, der auf jeden Fall vom Franchisegeber geleistet werden soll; das garantiert, dass im Einzugsgebiet nicht weitere Anbieter mit den gleichen Produkten angesiedelt werden.

Die Existenzgründung mit einem guten Franchisekonzept hat deutliche Vorteile gegenüber der herkömmlichen Selbstständigkeit. So präsentieren viele Franchisegeber Beratungen, Schulungen und Weiterbildungen zu Ihrem Franchise-System an. Da ja der Franchisegeber durch die einheitliche Umsetzung des Franchisekonzeptes profitiert, wird er besonders Corporate Design und Corporate Identity fördern. So werden tolle Geschäftsausstattungen und Ladeneinrichtungen bei der Existenzgründung mit Franchise geliefert. Ein positives Image ist sowohl für den Franchisegeber wichtig, als für die Franchisepartner wichtig; alle profitieren davon.

Bei der Planung einer Existenzgründung ist immer ein Businessplan nötig, dieser wird verlangt, um das Businessmodell klar und deutlich darzustellen.

 

 

 

Finanzierung

Auf punktfranchise.de finden sie alle Daten, die sie für eine Finanzierung mit Franchise benötigen. Hier wird die Eintrittsgebühr ebenso wie die prozentuale Umsatzbeteiligung oder der Bedarf an Eigenkapital transparent dargestellt, so dass es keine versteckten Gebühren oder Kosten bei der Existenzgründung gibt.

Die KfW Förderbank bietet zum Beispiel tilgungsfreie Anfangsjahre oder günstige Zinsen mit langen Laufzeiten.

Crowdfunding wäre eine weitere Möglichkeit sich finanzielle Mittel zur Existenzgründung zu besorgen. Mit Crowdfunding werden Projekte, Produkte, Startups und vieles mehr finanziert; das Besondere daran ist, dass hier meist alles das Internet funktioniert und dass hier mehrere Menschen in ein Projekt investieren.

Fazit: Es gibt viele, gute Möglichkeiten sich heutzutage selbstständig zu machen; einfach und unkompliziert ist die Recherche in Internetportalen, um sich alle Franchisekonzepte genau anzusehen und sich dann für das individuell passende Franchisemodell zu entscheiden.

Andere aktuelle Artikel

Was muss ich wissen, um erfolgreich im Franchising zu sein?

Wenn Sie über ein geniales Geschäftskonzept verfügen, was attraktive Renditen abwirft, [...]


Unternehmensgründung Checkliste: Machen Sie sich bereit für Ihr nächstes Kapitel

Es ist also soweit – Sie haben sich dazu entschieden, Ihr eigenes Unternehmen [...]


CocktailChef – Ein erfolgversprechendes Konzept

Ob in der Bar, beim Mädelsabend oder im Urlaub, eins darf auf jeden Fall nicht [...]


Porträt des idealen Franchisenehmers und Franchisegebers

Franchising macht es möglich, dass Gründungsinteressierte den Schritt in die Selbstständigkeit [...]


GRÜNDER UNTER DER LUPE - UNTERNEHMERPORTRÄTS

Was versteht man unter der neuen "Franchise-Kultur"?

Wenn man an Franchising denkt, dann kommen typische Konzepte auf, die aus dem rein [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Selbst- und Zeitmanagement: Der Baustein für Ihren Erfolg im Franchising

Warum ist Selbst- und Zeitmanagement so wichtig? Es ist die Fähigkeit, sich für seine [...]


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
Kamps Logo

Kamps

Jeden Tag neu genießen.

Kamps Bäckereien und Bäckereien mit Backstube bieten Ihnen in ganz Deutschland frische Backwaren in hoher Qualität [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
15.000€
Mehr Infos
anfragen
Subway Logo

Subway

Make it what you want!

Subway® ist bekannt für seine Sandwiches, Salate und Wraps, die stets frisch und individuell zubereitet werden. [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
15.000€
Mehr Infos
anfragen
DAS FUTTERHAUS Logo

DAS FUTTERHAUS

Tierisch gut!

Das FUTTERHAUS ist der Fachhändler für Heimtierbedarf mit mehr als 30 Jahren Markterfahrung, über 395 Märkten [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
35.000€
Mehr Infos
anfragen
Ruffs Burger Franchise Logo

Ruff´s Burger

HANDMADE TASTY BURGER LOVE

Die große Burger-Leidenschaft ist das Erfolgsrezept von Ruff’s Burger: Handgemachte Burger mit besten Zutaten, [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
50.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250