Faulheit besiegen und endlich selbstständig machen: Unternehmertipps

Veröffentlicht am

 

 

 

Morgen, Morgen nur nicht heute… kommt Ihnen dieser Spruch ein wenig bekannt vor? Oft nehmen wir uns Aufgaben oder Ziele vor, schieben diese dann aber Tag ein, Tag aus vor uns her. Gerade als Gründungsinteressierter oder aktiver Franchise-Unternehmer ist es wichtig, dass man diszipliniert zur Tat schreitet und seine eigene Faulheit effektiv überwindet. Damit Sie täglich vor Motivation übersprühen, möchten wir Ihnen hilfreiche Tipps geben, wie Sie Ihre Faulheit überwinden können.

Was sind die Ursachen für Faulheit?

Wir Menschen sind ziemlich simpel gestrickt: Und zwar möchten wir nur Dinge tun, die uns Freude machen. Assoziieren wir eine Tätigkeit oder Aktion mit unangenehmen Gefühlen oder Schmerzen, so möchten wir diese tunlichst vermeiden und schieben solche Dinge auf. Und genau dies stellt den Nährboden für Faulheit dar: Empfinden wir keine Freude an einer Aufgabe und müssen wir uns wirklich überwinden, diese zu erledigen, dann schieben wir diese auf. Und zwar tendieren wir dazu, diese so lange aufzuschieben, bis wir an den Punkt kommen, dass das weitere Aufschieben mit negativen Konsequenzen einhergeht. Erst wenn der Schmerz groß genug ist, können wir uns letztlich aufraffen in Aktion zu kommen. Erst wenn es allerhöchste Zeit wird, können wir die Tätigkeit auf einmal dann doch sehr schnell erledigen.

Kann man bei Faulheit von einer Krankheit sprechen?

Die Weltgesundheitsorganisation stuft Faulheit nicht als Krankheit ein, allerdings weist sie darauf hin, dass chronische Krankheiten Antriebslosigkeit auslösen. Ist jemand ausgebrannt, hat man Schlafstörungen, einen niedrigen Blutdruck oder eine Unterfunktion der Schilddrüse, so kann dies solch eine Antriebslosigkeit begünstigen. Und wie Sie sich vorstellen können, hat Faulheit Auswirkungen auf unser soziales und geistiges Wohlergehen.

>> Lesen Sie auch:

 

Darum ist es wichtig, seine Faulheit zu überwinden:

Wie eingangs bereits erwähnt, frönen wir uns der Dinge, die Spaß machen. Aus diesem Grund bevorzugen wir die Dinge zu tun, die uns kurzfristig Spaß bereiten. So liegt es nahe, dass wir die fettige Pizza dem gesunden Salat vorziehen und eine unangenehme Sache lieber vor uns herschieben, als diese direkt zu erledigen. Um langfristig erfolgreich zu sein, ist es wichtig, dass man der kurzfristigen Versuchung widersteht und sich den unschönen Dingen widmet, die langfristig die bessere Alternative für uns sind. Führen Sie sich also vor Augen, dass jede Handlung Konsequenzen hat – auch die, die wir nicht ausführen. Um unsere Faulheit gekonnt zu überwinden, müssen wir Selbstdisziplin und Willenskraft an den Tag legen. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen 8 hilfreiche Tipps geben, wie Sie Ihre Faulheit überwinden und Ihre Selbstdisziplin stärken können, um endlich ins Handeln zu kommen: So schaffen Sie es, mit Franchising endlich den Sprung in die Selbstständigkeit zu schaffen oder aber motiviert als Franchise-Unternehmer am Ball zu bleiben. Überwinden Sie die Scheu vor solch einer großen Aufgabe, die sehr aufwändig und komplex scheint. Fokussieren Sie sich stattdessen auf die Langfrist: Überkommen Sie Ihre Faulheit und starten Sie mit mehr Selbstdisziplin ins Unternehmertum!

  • Schritt 1: Überwinden Sie sich und fangen einfach an!

Ironischerweise kostet die Überwindung meist mehr Kraft als das Ausführen der aufgeschobenen Tätigkeit. Sobald wir uns endlich überwunden haben, läuft die Tätigkeit wie von selbst und ist nur halb so schlimm! Indem Sie sich einfach überwinden und anfangen, ist die größte Herausforderung bereits gemeistert!

  • Schritt 2: Setzen Sie sich kleine Ziele!

Übernehmen Sie sich nicht! Je kleiner die Baby Steps sind, desto eher können Sie sich motivieren, diese anzugehen und Ihre Faulheit zu überwinden. Wollen wir direkt zu Anfang zu viel auf einmal, überfordern wir uns selbst, so dass unsere guten Vorsätze direkt verpuffen.

  • Schritt 3: Priorisieren Sie!

Es empfiehlt sich morgens, wenn wir noch motiviert sind, direkt das Wichtigste zuerst zu erledigen. Im Laufe des Tages nimmt unsere Willenskraft bekanntlich ab und es wird schwieriger, die Faulheit zu überwinden.

  • Schritt 4: Mit ausreichend Schlaf und ausgewogener Ernährung

In der Nacht regeneriert sich unser Körper und morgens wachen wir zunächst motivierter auf. Eine ausgewogene Ernährung ist für mehr Willenskraft bei der Arbeit nötig! Unser Organismus wandelt die aufgenommene Nahrung in Glukose, den Treibstoff unseres Gehirns, um. Benötigt unser Gehirn mehr Energie, werden unwichtige Prozesse heruntergefahren. Darunter fällt auch die Willenskraft.

  • Schritt 5: Die 2-Minuten-Taktik

Oft schieben wir Dinge auf, die eigentlich schnell zu erledigen sind. Dabei haben wir einfach nur keine Lust oder sind zu faul. Aus diesem Grund sollten Sie, alle Aufgaben, die in unter 2 Minuten erledigt werden können, sofort erledigen – keine Ausrede! Meist sind es nur kleine Tätigkeiten, wie den Müll runterbringen, die Post vernünftig wegsortieren, die Wäsche auf den Bügel hängen oder auf eine Mail antworten. Es bringt nichts, solche Dinge aufzuschieben, da wir sie zu einem bestimmten Zeitpunkt so oder so zu erledigen haben! Und das Schlimme daran ist, dass sich die Aufgaben stapeln und wir noch weniger Lust haben und im Endeffekt mehr Zeit nötig ist, um die Aufgabe zu erledigen.

  • Schritt 6: Keine Macht der Selbsttäuschung!

Wir sind Meister darin, uns selbst etwas vorzumachen. „Morgen kann das ja auch noch erledigt werden…“ Lassen Sie sich zum Selbstschutz doch von einem Freund oder Ihrem Partner kontrollieren und gegebenenfalls bestrafen – denn einzig das erhöht die Verbindlichkeit und sorgt dafür, dass wir unser Vorsätze auch wirklich umsetzen! Werden wir kontrolliert, bezwingen wir unsere Faulheit, um nicht in Verlegenheit zu geraten.

  • Schritt 7: Spielen Sie die Gefühle gegen sich aus!

Wir schieben gewisse Aufgaben auf, da wir diese mit bestimmten Gefühlen – vor allem negativen – verbinden und somit gerne vertagen. Der Schlüssel liegt darin, die Gefühle zu verändern, die wir mit einer bestimmten Tätigkeit assoziieren.

Wenn wir uns von Anfang an vor Augen führen, dass es positive Auswirkungen auf unser Leben hat, gewisse Dinge zeitnah zu erledigen, so sollte es uns hoffentlich leichter fallen, vor allem die von uns als unangenehm empfundenen Tätigkeiten zu erledigen.

  • Schritt 8: Die gegenwärtige Faulheit und die zukünftigen Konsequenzen!

Natürlich ist es bequemer, Unangenehmes im Hier und Jetzt erst einmal aufzuschieben und sich erst in Zukunft darum zu kümmern. Wir sollten uns bewusst sein, dass unsere gegenwärtige Faulheit durchaus Konsequenzen für unsere Zukunft haben wird. Drücken wir uns beispielsweise davor, uns endlich rund um das Thema Existenzgründung und Franchising zu informieren, so wird es nie etwas mit dem Traum von der Selbstständigkeit werden! Schieben wir während der Gründungsvorbereitung gewisse To-Dos vor uns her, werden sie uns gleichermaßen einholen. Möchten Sie, dass Ihnen in Zukunft etwas auf die Füße fällt, nur weil Sie in einem vorherigen Zeitpunkt einfach zu faul waren, es direkt zu erledigen?

Andere aktuelle Artikel

Meine Stärken nutzen um selbstständig zu werden

Wenn Sie darüber nachdenken, sich selbstständig zu machen, dann beginnt die Reise [...]


Nachhaltige Firmen: Schon vom Grünen Franchising gehört?

Das Thema Nachhaltigkeit ist schon lange kein Trend mehr, stattdessen kann man [...]


Videoverleih – Franchisekonzepte am Rande einer neuen Ära

In den späten 90er Jahren erreichte die Branche den Höhepunkt ihrer Beliebtheit. [...]


CocktailChef – Ein erfolgversprechendes Konzept

Ob in der Bar, beim Mädelsabend oder im Urlaub, eins darf auf jeden Fall nicht [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Unternehmer werden – wie geht das?

  InhaltsverzeichnisUnternehmen gründen: die Voraussetzungen [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Selbständig nebenberuflich mit Franchising

Neben dem Job noch gutes Geld zu verdienen; wer träumt nicht davon? Das ist sehr [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
MeinFrühstück24 franchise

MeinFrühstück24

Für einen guten Start in den Tag

Mit traditionell handwerklich hergestellten Produkten, verfolgt das MeinFrühstück24 Franchise das Ziel, seinen [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
2.000€
Mehr Infos
anfragen
PROMEDICA PLUS franchise

PROMEDICA PLUS

Betreuung mit Herz | Wachstumsmarkt Seniorenbetreuung | Erfolgreich selbstständig als Franchisenehmer bei PROMEDICA PLUS

Die PROMEDICA GRUPPE ist europäischer Marktführer bei der Vermittlung von Betreuungs- und Pflegedienstleistungen.

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
15.000€
Mehr Infos
anfragen
Sushi Daily franchise

Sushi Daily

Happily Handmade

Sushi Daily bietet tagesfrisches Sushi mit höchster Qualität, happily handmade, an bequem erreichbaren Standorten [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
35.000€
Mehr Infos
anfragen
Extéria Market franchise

Extéria Market

Wir suchen einen Master-Franchisenehmer!

EXTÉRIA ist auf dem Markt seit dem Jahr 2011 tätig und gehört zu den führenden Gesellschaften auf dem Markt [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
220.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250