Firmen Namen im Franchising: Darauf kommt es an!

Veröffentlicht am

Wer sein eigenes Unternehmen gründet, der braucht nicht nur eine pfiffige Geschäftsidee, sondern außerdem auch einen treffenden Firmen Namen. Dieser ist die Visitenkarte, das Aushängeschild, Ihres Unternehmens und sorgt dafür, dass Sie sich vom Wettbewerb abheben können. Ist er Name gut gewählt, können die Kunden sich den Firmen Namen in der Regel besser einprägen. Gerade wenn das Business boomt und man darüber nachdenkt, das Geschäftsmodell zu franchisieren, sollte man von Anfang an alles richtig machen: Und das fängt bei dem Firmen Namen an! Aus diesem Grund zeigen wir Ihnen auf, was es zu beachten gibt, um einen treffenden Firmen Namen zu finden.

Der richtige Firmen Name: Wertvolle Tipps für Existenzgründer!

Wer ein neues Unternehmen gründet, der benötigt einen treffenden Firmen Namen, um die neue Geschäftstätigkeit im richtigen Gewand präsentieren zu können. Und zwar sollte die Bedeutung des Firmen Namens nicht unterschätzt werden: Unter diesem Namen treten Sie schließlich am Markt auf, betreiben Ihr Business und geben Unterschriften ab. Der Firmen Name bestimmt zu einem Großteil über Ihren Auftritt am Markt. Umso wichtiger ist es, dass Sie darauf achten, dass der gewählte Name einfach zu merken und leicht auszusprechen ist und sie sich somit deutlich vom Wettbewerb abheben können.

Erst der Firmen Name, dann das Branding!

Steht der Firmen Name, können Sie das Branding angehen. Hierbei handelt es sich um den Aufbau der Marke und die Positionierung am Markt. Konkret heißt das, dass die Produkte und Services eines Unternehmens im Rahmen des Brandings mit gezielten Werbemaßnahmen emotional aufgeladen werden – so kann die Werbebotschaft umso besser verknüpft werden. Der Markenaufbau, die Markenführung und Markenpflege sind essentielle Bestandteile des Brandings. Bevor es so weit kommt, müssen Existenzgründer zunächst Klarheit über den Namen Ihrer Marke erlangen. Und genau aus diesem Grund möchten wir bei diesem Prozess unterstützend zur Seite stehen!

Worauf gilt es bei der Wahl des Firmen Namens zu achten? Unsere Tipps!

Wie bereits erwähnt, ist es wichtig, dass sich die zukünftige Zielgruppe den Firmen Namen gut merken kann. Mögliche Bestandteile sind der Personenname des Gründers, eine Abkürzung oder ein Kunstwort. Werden Sie mit Ihren Produkten und Services auf einem stark eingegrenzten Zielmarkt tätig werden, so wäre es durchaus denkbar, dass Ihr Firmen Name einen Fachbegriff enthält. Achten Sie allerdings darauf, dass der Fachterminus in der Branche auch tatsächlich bekannt ist – sonst geht der Schuss nach hinten los! Sollten Sie sich schwer tun, einen treffenden Namen zu finden, so können Sie auch Profis wie Marketing-Experten oder Werbeagenturen mit der Aufgabe beauftragen!

Inspirationen für den passenden Firmen Namen:

Nachfolgend möchten wir Ihnen ein paar Anregungen geben, welche Aspekte Sie bei der Namensfindung bedenken können:

  • Nutzen Sie Ihren eigenen Personennamen!

Der Klassiker bei der Findung eines Firmen Namens ist die Verwendung des eigenen Namens. Einziges Manko: Wenn von der „Max Mustermann GmbH“ die Rede ist, haben die Kunden keine Idee, was für Leistungen von dieser Marke angeboten werden. In diesem Fall hilft es daher, einen Zusatz wie Malerbetrieb, Sanitärtechnik oder Schreinerei zu wählen. Ein wohl bekanntes Beispiel eines Firmen Namens, der aus einem Personennamen entstanden ist, ist Siemens. Das Unternehmen wurde als Telegraphen Bau-Anstalt von Siemens & Halske 1847 von Werner Siemens und Johann Georg Halske in Berlin gegründet und ist heute weltweit als Siemens AG bekannt.

Eine Besonderheit stellen Personenfirmen dar! So müssen beispielsweise Freiberufler den vollen persönlichen Namen im Firmen Namen verwenden – auch wenn sie diesen mit einem Kunstnamen kombinieren dürfen. Ein Beispiel wäre die Tätigkeit als Texter: CreativeWriters Melanie Musterfrau.

  • Auch andere Personennamen sind denkbar!

Gerade bei Franchise-Unternehmen in der Systemgastronomie haben sich alternative Personennamen durchgesetzt. Hier denke man an die Pizzeria Joey’s. Die Salatbar dean&david nutzt eine abgewandelte Form des Vornamens des Gründers. Diese Art von Firmen Namen kann genutzt werden, um den Werte der Geschäftsidee oder aber der Unternehmensphilosophie mehr Ausdruck zu verleihen.

  • Wort-Bild-Marken:

Bei einer Wort-Bild-Marke handelt es sich um eine Kombination von textlichen und grafischen Elementen in einem Logo. Oft enthalten diese Firmen Namen Kunstworte und lassen sich leicht einprägen. Die Typografie und der Name werden daraufhin zu einem Logo verknüpft. Bilder sind schließlich einfacher als Wörter zu merken. Bekannte Beispiele sind die lila Kuh von Milka, die bunten Vierecke vom Microsoft Logo oder aber das weiße F auf blauem Hintergrund von Facebook.

  • Abkürzungen:

Wer mag, der kann mit Abkürzungen arbeiten, allerdings sollten diese sinnvoll gewählt werden! Bekannt Beispiele wären AEG, die Allgemeine Elektrizitäts-Gesellschaft, BMW, Bayerische Motoren-Werke, oder EDEKA, die Einkaufsgenossenschaft der Kolonialwarenhändler. Jedoch sind diese traditionsreichen Firmen Namen aufgrund ihrer Geschichte bekannt. Wird ein neues Unternehmen gegründet, so sollte die Abkürzung deshalb clever gewählt werden. Denkbar wäre MLM Malerei und Lack Mustermann.

  • Akronyme – die Sonderformen der Abkürzungen:

Bei Akronymen handelt es sich um eine Sonderform von Abkürzungen. Sie entstehen dadurch, dass Wörter oder Wortgruppen auf ihre Anfangsbestandteile abgekürzt werden. Die wohl bekanntesten Beispiele wären hier ALDI – Albrecht Discount –, Adidas – Adi Dassler – und Haribo – für Hans Riegel Bonn. Ein denkbares Akronym für die Firma Malerei und Lack Mustermann wäre beispielsweise MaLaMu.

  • Selbsterklärende Firmen Namen:

In diesem Fall weiß der Kunde direkt anhand des Firmen Namens, welchen Nutzen das Unternehmen bietet. Bekannte Beispiele aus dem Franchising wären Carglass, der Spezialist, der sich um die Fensterscheiben im Auto kümmert, oder aber Portas, der Experte, wenn es um Renovierungen von Türen, Küchen und Treppen geht. Allein beim Lesen des Namens erhält der Kunde bereits eine Idee über das Alleinstellungsmerkmal des Unternehmens.

Die DON’TS bei Firmen Namen: Das gilt es zu vermeiden!

Darüber hinaus sollten Sie gewisse Tücken vermeiden, wenn Sie einen passenden Firmen Namen kreieren möchten:

  • Vermeiden Sie Namen, die schwer auszusprechen oder zu merken sind!
  • Nehmen Sie Abstand von Trendnamen! Was heute modern ist, wird in 3 Jahren vielleicht schon belächelt.
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Firmen Name auch bei einer Expansion Bestand haben kann: Der Name sollte daher über keine regionale Position verfügen, da dies einem bundesweiten sowie einer internationalen Expansion im Wege steht! Ebenso sollte der Firmen Name nach Möglichkeit keine speziell deutschen Buchstaben wie Umlaute oder den Buchstaben ß enthalten – dies stiftet im Zielmarkt nur für Verwirrung!

So gelingt eine Existenzgründung mit überzeugendem Firmen Namen!

  • Nehmen Sie sich für die Namensfindung Zeit! Sollte Sie Schwierigkeiten begegnen, können Sie sich an Marketing-Experten, Werbeagenturen oder aber Namen-Agenturen wenden!
  • Im Netz gibt es hilfreiche Tools wie beispielsweise den Namens-Generator NameRobot – probieren Sie’s aus!
  • Nehmen Sie Kontakt mit der lokalen IHK oder Handwerkskammer auf. Diese kann Sie darüber aufklären, ob ein Name bereits auf nationaler Ebene vergeben ist oder Sie die Rechte Dritter verletzen, sollte Ihr Firmen Name zu ähnlich klingen!
Andere aktuelle Artikel

Was muss ich wissen, um erfolgreich im Franchising zu sein?

Wenn Sie über ein geniales Geschäftskonzept verfügen, was attraktive Renditen abwirft, [...]


Unternehmensgründung Checkliste: Machen Sie sich bereit für Ihr nächstes Kapitel

Es ist also soweit – Sie haben sich dazu entschieden, Ihr eigenes Unternehmen [...]


CocktailChef – Ein erfolgversprechendes Konzept

Ob in der Bar, beim Mädelsabend oder im Urlaub, eins darf auf jeden Fall nicht [...]


Porträt des idealen Franchisenehmers und Franchisegebers

Franchising macht es möglich, dass Gründungsinteressierte den Schritt in die Selbstständigkeit [...]


GRÜNDER UNTER DER LUPE - UNTERNEHMERPORTRÄTS

Was versteht man unter der neuen "Franchise-Kultur"?

Wenn man an Franchising denkt, dann kommen typische Konzepte auf, die aus dem rein [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Selbst- und Zeitmanagement: Der Baustein für Ihren Erfolg im Franchising

Warum ist Selbst- und Zeitmanagement so wichtig? Es ist die Fähigkeit, sich für seine [...]


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
axanta AG franchise

axanta AG

Wir vermitteln Unternehmen! - Unternehmensvermittlung im Mittelstand

Die axanta ist spezialisiert auf die Beratung und Begleitung von Käufen und Verkäufen, Nachfolgeregelungen und [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
5.000€
Mehr Infos
anfragen
CENTURY 21 Immobilien franchise

CENTURY 21 Immobilien

PREMIUM FÜR IHRE KARRIERE

Seit bald 50 Jahren ist CENTURY 21 einer der führenden Immobilienmakler weltweit. Mit unserem Franchisekonzept [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
10.000€
Mehr Infos
anfragen
TeamEscape Franchise Logo

TeamEscape

Wenn Escape Room, dann TeamEscape!

Ein Raum. Ein Team. Ein Ziel: Entkommen in nur 60 Minuten. TeamEscape ist seit 2013 führender Anbieter im aufstrebenden [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
30.000€
Mehr Infos
anfragen
DESSANGE Franchise Logo

DESSANGE

Ein Luxus-Franchise im Bereich Beauty

Die 1975 gegründete Premium Friseursalon-Marke DESSANGE zeichnet sich durch eine ganzheitliche Beauty-Positionierung [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
45.000€
Mehr Infos
anfragen
Ciao Bella Franchise Logo

Ciao Bella

Gastgeber sein in Ihrem eigenen Restaurant: mit dem Marktführer im Pizza- Pasta-Segment auf mittlerer und kleiner Fläche.

Pasta, Pizza und Salate - italienische Spezialitäten in hochfrequentierten Lagen

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
50.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250