Firmensitz: Wo ist der passende Ort für Ihr Franchise?

Veröffentlicht am

Firmensitz Ort Franchise

Entscheidet sich ein Gründer für eine Existenzgründung, hat er die Wahl ein eigenes Unternehmen aufzubauen oder in ein Franchiseunternehmen zu investieren. Das Risiko bei einem Franchiseunternehmen ist geringer, da die Finanzen besser aufgestellt sind. Die Marke ist bereits bekannt. Natürlich muss man sich an die Vorgaben des Franchisegebers halten, allerdings ist man als Franchisenehmer auch ein eigenständiger Unternehmer.
Entscheidet man sich für Franchising, kommen auch hier einige organisatorische und auch finanzielle Posten auf einen zu. Man muss zunächst das passende Unternehmen finden. Denn man muss voller Überzeugung hinter dem Geschäftskonzept stehen, da man dieses seriös und überzeugend nach außen vertreten muss. Auch der Franchisegeber sucht sich die passenden Franchisenehmer heraus. Sie müssen zu seiner Idee passen und er muss ihnen vertrauen. Als Franchisenehmer muss man vor der Gründung auch eine Standortanalyse durchführen, damit man sich dafür entscheidet, wo der spätere Firmensitz sein soll.

Firmensitz versus Geschäftsadresse

Der Firmensitz sollte allerdings nicht mit der Geschäftsadresse verwechselt werden. Ein Unternehmen kann mehrere Geschäftsadressen haben, jedoch nur einen Firmensitz. Mit dem Firmensitz ist das Unternehmen im Handelsregister eingetragen und beim Gewerbeamt angemeldet. Außerdem hat das Unternehmen dort seinen Gerichtsstand. Der Firmensitz ist quasi die offizielle Adresse des Unternehmens. Bei der Wahl der Adresse sollten folgende Kriterien erfüllt sein:

  • Dem Unternehmen muss dort Post zugestellt werden können
  • Unternehmen verfügt dort über eine Telefon- und Faxnummer
  • Dokumente müssen sicher aufbewahrt werden können.

Früher spielte sich viel am Firmensitz ab und dort war der Tätigkeitsschwerpunkt. Mit der Digitalisierung und Globalisierung ist heutzutage aber mehr gefragt, dass man flexibel und agil ist. Man muss schnell auf Veränderungen reagieren können und kann nicht an einem festen Standort festhalten. So kann man dort am Markt vertreten sein, wo es gerade notwendig ist.
Grundsätzlich gelten aber ähnliche Faktoren bei der Firmensitzwahl wie bei der Wahl der Geschäftsadresse.

Faktoren für die Wahl des Firmensitzes

Der passende Standort spielt später eine wichtige Rolle. Es ist also nicht ratsam, als offiziellen Firmensitz einen abgelegenen Standort zu wählen, nur um als Existenzgründer zu Beginn etwas Geld zu sparen. Die Wahl des Firmensitzes sollte bestimmte Faktoren erfüllen. Denn der Firmensitz spielt bei der Außenwahrnehmung eine wichtige Rolle. Für die Wahl des Standortes spielen mehrere Posten eine wichtige Rolle:

  • Erreichbarkeit für die Kunden
  • Erreichbarkeit für die Mitarbeiter
  • Miete am Standort
  • Kundschaft
  • Verkehrsanbindung
  • Infrastruktur

Einige dieser Faktoren liegen auch dicht beieinander. Zunächst sollte man sich darüber klar werden, ob man sein Unternehmen in einer Klein- oder einer Großstadt eröffnen möchte. Großstädte sind natürlich sehr attraktiv für neue Geschäfte, da es dort eine facettenreiche Kundschaft gibt und vermeintlich mehr Chancen. Allerdings sind auch manche Kleinstädte bekannt und werden beispielsweise von Touristen besucht. Liegt die Kleinstadt auch noch in der Nähe einer Großstadt, wird sie für ein neues Geschäft noch attraktiver. Denn vermutlich sind die Mieten dort preiswerter und falls man ein Alleinstellungsmerkmal hat, kommt auch die Kundschaft aus der Großstadt in das Unternehmen in der Kleinstadt. Bei einem Franchiseunternehmen muss man als Franchisenehmer vorher genau analysieren, in welcher Stadt das Angebot noch fehlt beziehungsweise noch nicht ausreichend ausgebaut ist. Dabei kann man auch den Franchisegeber zurate ziehen, der Erfahrung mit dem Unternehmensnetzwerk hat und seine Tipps weitergeben kann.

Der Franchisegeber weiß, an welchen Orten sich das Produkt oder die Dienstleistung bereits bewährt hat und welche Voraussetzungen dabei eine Rolle gespielt haben. Für einen Firmensitz und die Präsentation nach Außen, sind natürlich Adressen in einer Großstadt attraktiver, da sie bekannter sind als manche Kleinstädte. Allerdings hängt das auch immer von der Art des Unternehmens ab.
Natürlich spielt die Erreichbarkeit für die Kunden eine große Rolle. Die Kunden sind mit das Wichtigste für ein funktionierendes Unternehmen. Liegt das Unternehmen beispielsweise mitten in einer Fußgängerzone, ist es natürlich für die Kunden sehr gut erreichbar und es wird viel Laufkundschaft in das Geschäft kommen.

Allerdings kommt hier der nächste Punkt zum Tragen. Die Mieten für ein Geschäft mitten in der Fußgängerzone sind meistens teurer als an einem abgelegenen Ort. Denn es ist ein beliebter Ort, da viele Kunden Notiz von dem Geschäft nehmen und auch Laufkundschaft gewonnen werden kann. In diesem Fall muss man abwägen, welcher Weg für das Unternehmen der bessere ist. Einen Mittelweg zu finden ist immer eine gute Lösung. So zahlt man nicht allzu hohe Mieten und hat einen guten Standort. Für ein anderes Unternehmen ist es attraktiver in einem Industriegebiet zu gründen. Das hängt immer von der Art des Unternehmens ab.
Des Weiteren muss der Standort auch gut erreichbar für die Mitarbeiter sein und eine gute Infrastruktur bieten. Das heißt, auch genügend Parkplätze müssen vorhanden sein und die Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel muss ebenfalls gegeben sein. Nicht uninteressant ist auch die Attraktivität des Standortes für die Mitarbeiter. Wie ist das Wohnumfeld? Wie ist die soziale Struktur der Stadt und die Nähe zu Kultur und Freizeitmöglichkeiten? Denn nur so kann man auch qualifizierte Mitarbeiter überzeugen für einen zu arbeiten.
Auch Zulieferer müssen den Standort gut erreichen können. Deshalb sollte die Anbindung an Autobahnen auch mit Betracht gezogen werden.
Ein weiterer Faktor bei der Wahl des Standortes ist die Kundschaft. Dabei muss man sich fragen, welche Zielgruppe man mit seinen Produkten oder Dienstleistung erreichen möchte und wo diese überwiegend lebt. Es muss also ein Standort gefunden werden, der zu der angestrebten Zielgruppe passt.

Bedarfsanalyse sollte in Standortanalyse einfließen

In die Standortanalyse sollte auch immer die Bedarfsanalyse des Unternehmens mit einfließen. Dabei sollte man sich folgende Fragen stellen:

  • Wie ist das Unternehmen ausgerichtet?
  • Braucht man dauerhaft Büroräume?
  • Benötigt man zusätzliche Lager- oder Produktionsfläche?
  • Welches Budget steht dem Unternehmen zur Verfügung?

Die Antworten diese Fragen helfen dem Unternehmen auch einen passenden Standort zu finden. Einen passenden Standort für den Firmensitz des Franchise zu finden ist also sehr individuell. Es gibt einige Faktoren, die man unbedingt beachten sollte, und deshalb ist es ratsam, eine Bedarfs- und Standortanalyse durchzuführen. Dennoch ist es von Franchiseunternehmen zu Franchiseunternehmen unterschiedlich, welcher Standort der beste ist. Jedes Unternehmen hat andere Voraussetzungen und Anforderungen und muss deshalb anhand von Analysen und den zuvor beschriebenen Faktoren entscheiden, welcher Standort am besten zum Unternehmen passt.

Andere aktuelle Artikel

Die vier Seiten einer Nachricht: Kommunikationsmodelle für Ihren Erfolg im Franchising

Kommunikation ist im Leben das A und O. Das gilt für das Privatleben, aber auch [...]


Handbuch, um gestärkt aus der Corona-Krise herauszukommen

Gestärkt aus der Corona-Krise herauskommen Dieses Krisenhandbuch richtet sich an [...]


Kostenloses E-Book: ERFOLG MIT SYSTEM

Holen Sie sich die besten Tipps für nachhaltigen Erfolg als FRANCHISE-(Unter)Nehmer [...]


10 SEO Tools kostenlos für Unternehmer

Das Marketing war schon immer ein entscheidender Faktor, der die Stellung eines [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Fitness Franchises: Sind das zukunftsträchtige Geschäftsmodelle?

Der Markt für Wellness, Fitness und Gesundheit boomt! Wer in 2020 über eine Gründung [...]


BRANCHEN IM FOKUS

Unternehmensgründung Checkliste: Machen Sie sich bereit für Ihr nächstes Kapitel

Es ist also soweit – Sie haben sich dazu entschieden, Ihr eigenes Unternehmen [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
fitbox Franchise Logo

fitbox

fitbox – Die Fitness Revolution

fitbox hat sich auf das hocheffiziente EMS-Training spezialisiert und mittlerweile an über 75 Standorten in [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
0€
Mehr Infos
anfragen
coach2call Academy Logo

coach2call Academy

wahrhaft. wertvoll. wirken.

Als bundesweit führende Online-Akademie für Life Coaching per Telefon unterstützen wir unsere Absolventen mit [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
2.950€
Mehr Infos
anfragen
BackWerk franchise

BackWerk

Feel Good Momente

Als Erfinder der Selbstbedienungs-Bäckereien hält BackWerk eine einzigartige und vielfach ausgezeichnete Position [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
30.000€
Mehr Infos
anfragen
Home Instead Franchise Logo weiss

Home Instead

Seniorenbetreuung - Zuhause umsorgt

Wir bereichern das Leben von hilfs- und pflegebedürftigen Menschen zuhause und entlasten pflegende Angehörige. [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
50.000€
Mehr Infos
anfragen
KFC Franchise Logo Client

KFC - Kentucky Fried Chicken

…Legendär leckeres Hähnchen

Seit über 70 Jahren steht KFC für „good food, fast“ – aus hochwertigen Zutaten, handmade frisch vor Ort, nach [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
250.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250