Franchise Expo 2020

der Unsicherheit als Online-Edition entgegenwirken

Veröffentlicht am

Frankfurt/Wirtschaft 1. September 2020

Zumal dieses Jahr viele Besonderheiten mit sich brachte, gilt dies auch für die FEX: Der Veranstalter MFV Expositions (Teil der internationalen Comexposium-Gruppe, weltweit Nr. 3 im Messegeschehen) beschloss aufgrund der Gegebenheiten, die FEX als Online-Edition zu veranstalten.

Tom Portesy, Präsident & CEO von MFV „wir veranstalten weltweit Expos - mittlerweile auch viele online-basierte Messen - denn die Digitalisierung hat durch Corona natürlich an Geschwindigkeit zugenommen und wir haben uns auf die neue Situation eingestellt. Die Wirtschaft braucht auch in diesem Jahr Messeplätze zum Austausch und zur Gewinnung neuer Kunden und Partner.“

MFV setzt ein Signal an die Franchise-Wirtschaft, dass der Veranstaltern als Partner auch in unbeständigen Zeiten präsent ist, zur Seite steht und alles unternimmt, um die Franchise-Systeme in ihrer Partner-Suche zu unterstützen. So findet die Franchise Expo Frankfurt dieses Jahr von 5.-15. November als Online-Messe statt. 5. und 6. November werden als Live Tage organisiert. Das heißt, es stehen den Besuchern Live-Chat-Möglichkeiten mit den Ausstellern zur Verfügung und es werden auch Live-Vorträge und Präsentationen stattfinden. Zusätzlich werden manche Vorträge als Aufzeichnungen abrufbar sein. Der Konferenzdirektor Franz-Josef Ebel dazu: „Wir präsentieren Franchising von A-Z. Für Einsteiger und für Profis. In diesem Jahr bieten wir auch Vorträge speziell für Studierende und Frauen an.“

Die Messe-Plattform

Auf der Online-Messeplattform erwarten den Besucher CI-designte Stände, Dokumente, Bilder, Filme zum Downloaden sowie die Option, Ausstellern direkt Fragen über verschieden Chat-Kanäle zu stellen. Anschließend an die beiden Live-Tage sind die Inhalte bis 15. November weiterhin abrufbar. So hat der Besucher insgesamt elf Tage Zeit, in die Welt des Franchisings einzutauchen.

Carina Felzmann, Show- & Marketingdirektorin dazu: „Wir wissen, dass Online-Messen den Beginn einer neuen Entwicklung in der B:B-Kommunikation darstellen und noch Pionierleistungen sind. Aber alle user, Messeveranstalter, Aussteller, Besucher lernen laufend dazu. Durch den lockdown haben jedoch viele Franchise-Systeme sogar Vorzüge der notwendigen online-Kommunikation entdeckt und sich nutzbar gemacht. Face to face wird natürlich immer die Premium-Form der Kommunikation sein, doch sind wir gerade jetzt gefordert, neue Wege einzuschlagen, um uns fit für die Zukunft der Partnergewinnung im Franchising zu machen!“

Vorteile von Online-Messen

Die Vorteile einer FEX.online sind klar: Die Online-Messe ermöglicht Kosten- und Zeitersparnis durch wegfallende Reisen für Besucher und Aussteller, das heißt, es fallen allgemein weniger Kosten an, der digitale Standbau wird vom Veranstalter umgesetzt, es finden elf statt drei Messetage statt und es gibt eine Garantie, dass die Messe auf jeden Fall stattfindet.

Zusätzlich profitieren mitwirkende Franchisesysteme auf weitere Ebene: sie sind sozusagen Pioniere – handelt es sich doch um der erste Online-Franchise-Messe in Deutschland. Alleine durch ihre Teilnahme zeigen sie sich aufgeschlossen Neuem gegenüber und interessiert, und bereit, innovative Wege einzuschlagen. Diese Positionierung als „first mover“ der Franchise-Wirtschaft, hat starken positiven Einfluss auf das Marken-Image.

Aussteller auf der FEX.online

Pioniere, die bereits mit an Bord sind und Innovation innerhalb der Franchise-Szene vorantreiben, sind unter anderem: Backwerk, Bodystreet, Capito, Cigo, Cleverfit, Coppeneur, Ditsch, Dogstyler, fit20, immergrün, Kensington Finest Properties, Leonidas, Niklas Rechtsanwälte, Pizza Hut, ServiceStore DB, Storebox, Subway, Triumph, Valora, Vom Fass,…

Beispiel eines Austellers, der aus Belgien kommt: Leonidas ist ein Familienunternehmen das vor über 100 Jahren gegründet wurde. Die Idee war damals, den Luxus von Pralinen allen Menschen zugänglich zu machen – das war der Lebenstraum des Unternehmensgründers Leonidas Kestekides.

Heute hat Leonidas über 1200 Verkaufsstellen weltweit und bietet Geschäftsmodule inkl. Kleinflächenkonzepte mit einem Partnerschaftsvertrag ohne Eintritts-, Franchise oder Werbegebühren an.

Ein Tipp für potentielle Aussteller: Registrieren Sie sich auf www.fex.online. Auch für die Online-Edition wurde ein hochwertiges Tool zur folgenden Messeplanung und Einrichtung Ihres Contents erstellt. Anschließend an die Registrierung erhalten Sie einen Bestätigungslink, der Ihnen die Pforten zur Projekt- und Preisübersicht öffnet.

Zielgruppe

Die Zielgruppe der Messe zeichnet sich nach wie vor durch potentielle Neugründer, bestehende Franchisenehmer und Franchisegeber sowie Investoren und Firmen, die über Franchising expandieren wollen aus. Auf der Besucherseite finden sich vergangenen Auswertungen zufolge zu einem großen Teil folgende Charaktere wieder: Selbstständige und Angestellte, die ihren beruflichen Weg im Franchising sehen, sei es als Unternehmer, um eine weitere Marke vertreiben zu können, oder für Angestellte, die nun „ihr eigenes Ding“ machen wollen.

An oberster Stelle bei den Motiven für die Selbstständigkeit steht der Wunsch nach Eigenständigkeit im Beruf, was die Form des Franchisings ganz klar bietet. Der Vorteil gegenüber der klassischen Unternehmensgründung, besonders in unsicheren Zeiten wie den letzten Monaten, liegt jedoch darin, dass man zwar selbstständig, aber nicht allein ist. Die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass die Franchise-Wirtschaft als Familie zusammenhält und sich gegenseitig unterstützt.

Advisory Board

Das Advisory Board der FEX.online besteht aus Ausstellern, die dem Veranstalter Anregungen und Inputs aus Ausstellersicht bringen und daher eine beratende Rolle einnehmen. Zudem bewerben sie die FEX, um gemeinsam ein großes Zeichen für die Franchise-Wirtschaft zu setzen. Teil des Advisory Board sind: Gabriele Krüger/Pizza Hut, Magdalena Mathoi/Storebox, Olga Mathius/Leonidas, Matthias Lehner/Bodystreet.

Anmeldungen und Informationen für Aussteller: Linda Naumann, E-Mail: Linda.Naumann@comexposium.com

Über MFV Expositions/US

MFV veranstaltet, seit über 25 Jahren die weltweit führenden Franchisemessen und ist damit die Nummer Eins im internationalen Franchisebusiness. Das Ziel der Messen ist es, Franchisekonzepte auf allen Investmentlevels mit qualifizierten Besuchern, die ihr eigenes Business starten wollen, zu vernetzen. Der Amerikaner Tom Portesy ist CEO von MFV. Die MFV-Markenfamilie beinhaltet die “International Franchise Expo” in New York, weitere US-Franchise Expos in Los Angeles, Rosemont, Dallas sowie die MFV-Messen in Mexiko, England, Irland, Japan, Spanien und Deutschland. 2017 wurde die MFV-Gruppe von Compexposium übernommen, einem ebenfalls weltweit agierenden Konzern, mit mehr als 170 B2C und B2B Veranstaltungen in 11 verschiedenen Sektoren, wie Lebensmittel, Mode, Sicherheit, Digitales, Hightech, Optik, Landwirtschaft und Transport.

http://www.mfvexpo.com/.

www.fex.online

Andere aktuelle Artikel

Die einzige Franchise Messe Deutschlands – schauen Sie ONLINE vorbei!

Nur noch wenige Tage bis zur einzigen Franchise Messe Deutschlands – schauen Sie [...]


Erfolgreicher Start der ersten Online Edition der Franchise Messe

Am 26. Juni öffnete die Messe erstmals digitale Pforten und bot den Besuchern [...]


ONLINE – OFFLINE Partnersuche

Viele von uns hatten in der Covid-Zeit ein umfangreiches Remote-Work-Training. Videocalls [...]


Porträt des idealen Franchisenehmers und Franchisegebers

Franchising macht es möglich, dass Gründungsinteressierte den Schritt in die Selbstständigkeit [...]


GRÜNDER UNTER DER LUPE - UNTERNEHMERPORTRÄTS

Was versteht man unter der neuen "Franchise-Kultur"?

Wenn man an Franchising denkt, dann kommen typische Konzepte auf, die aus dem rein [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Was muss ich wissen, um erfolgreich im Franchising zu sein?

Wenn Sie über ein geniales Geschäftskonzept verfügen, was attraktive Renditen abwirft, [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (4.5/5), 1 Bewertung
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
MeinFrühstück24 franchise

MeinFrühstück24

Für einen guten Start in den Tag

Mit traditionell handwerklich hergestellten Produkten, verfolgt das MeinFrühstück24 Franchise das Ziel, seinen [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
2.000€
Mehr Infos
anfragen
Power Slim Logo

PowerSlim

Einfach etwas Neues starten. Als PowerSlim-Ernährungscoach.

PowerSlim verfolgt das klare Ziel, die Volkskrankheit Übergewicht zu besiegen. Dabei führt das innovative Abnehm-Konzept [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
7.500€
Mehr Infos
anfragen
s Fachl Logo

s Fachl

Das führende Franchise für Mietregalsysteme

Das führende Unternehmen im Bereich Mietregalkonzept. Mit über 23 Standorten und einer weltweit einzigartigen [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
10.000€
Mehr Infos
anfragen
Happy Waffel franchise

Happy Waffel

Waffeln können mehr!

Das Happy Waffel Franchise setzt mehr als auf einfache Waffeln mit Puderzucker bestäubt - Hier werden die Waffeln [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
20.000€
Mehr Infos
anfragen
TeamEscape Franchise Logo

TeamEscape

Wenn Escape Room, dann TeamEscape!

Ein Raum. Ein Team. Ein Ziel: Entkommen in nur 60 Minuten. TeamEscape ist seit 2013 führender Anbieter im aufstrebenden [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
30.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250