Erfolgreich gründen mit einem Franchise im Tierbedarf

28.08.2018 08:00 | Ein Unternehmen gründen

tierbedarf franchise

Die Tierliebe nimmt einen breiten Raum ein in unserem Leben, und die possierlichen Hausgenossen brauchen so einiges, um zufrieden zu sein. Geben Sie es ihnen nicht nur zum Zeitvertreib, sondern nach vorbestimmtem Plan mit professioneller Unterstützung. Viele Franchisegeber warten nur darauf, von Ihnen kontaktiert zu werden. Sie haben nämlich etwas vorbereitet, das Ihren Bedürfnissen nach Sicherstellung Ihrer Existenz sehr entgegenkommen kann. Schauen Sie sich bei einer stattlichen Auswahl gründlich um.

Es kann spannend werden beim Franchise für den Tierbedarf

Das Haustier Franchise lockt mit ungeahnten Möglichkeiten. Sie werden sich wundern, auf welche ausgefallenen Ideen man kommen kann, wenn man sich mit Sorgfalt zielstrebig diesem Sektor widmet. Darauf wären Sie auch selbst gekommen? Dann hätten Sie Ihr Vorhaben ja längst in die Tat umsetzen können wie andere, die nun mit Ihnen zu teilen bereit sind. Würdigen Sie deren Angebote möglichst unvoreingenommen, es steckt mehr Arbeit darin, als man vielleicht auf den ersten Blick vermuten könnte. Denn das auch durchzuziehen, was man sich vorgenommen hat, bedarf nicht enden wollender Beherztheit und beachtlicher Durchhaltekraft. Der Erfolg fällt einem selten in den Schoß.

Franchise Tierbedarf: Achten Sie weniger auf Kleinigkeiten

Wofür Sie sich auch interessieren: Es wird immer etwas geben, dass Ihnen nicht so recht in den Kram passt. Das mag im Einzelfall jedoch durchaus begründet sein und wäre lediglich noch in Erfahrung zu bringen. Beurteilen Sie ein Konzept nicht nur nach dem äußeren Schein, dringen Sie zu seinen inneren Zusammenhängen vor. Sie erschließen sich, wenn man die Sache von allen Seiten her betrachtet, noch vollständiger gemeinhin im persönlichen Gespräch, auf das ein angehender Franchisenehmer keinesfalls verzichten sollte. Verschaffen Sie sich im Vorfeld einen Überblick, damit Sie nicht mit Dingen konfrontiert werden können, die Ihnen fremd vorkommen.

Manchmal ist es besser, von jetzt auf gleich ins kalte Wasser zu springen

Futter, Accessoires oder Pflege – auf vertrautem Boden kennt man sich doch gleich viel besser aus, wiewohl der Überraschungseffekt nicht zu verachten ist. Sie müssen kein Experte sein auf Ihrem Gebiet, auch Neulinge sind willkommen und eventuell sogar im Vorteil. Sie geraten nur selten in die Verlegenheit, bislang gepflegte Vorstellungen zu überprüfen und daraufhin möglicherweise erst einmal gründlich umzudenken. Das könnte auf dieses oder jenes Detail zutreffen, gravierende Differenzen werden wohl nicht auftreten. Denn es sollte sich kaum jemand für das Franchising im Tierbedarf begeistern, dem das Wohl der Nutznießer dieses einträglichen Geschäfts vollkommen gleichgültig ist.

Mit Herz und Verstand aktiv im Tierbedarf Franchising

Es sei denn, er wäre ein kühler Rechner und würde sich nicht lange mit der Vorrede aufhalten. Sie brauchen keinen privaten Streichelzoo zu unterhalten, um in den Genuss stolzer Zuwachsraten zu kommen, eine gewisse Affinität sollte allerdings schon vorhanden sein. Sie werden kaum umhinkommen, für Ordnung im Stall zu sorgen und sollten zumindest wissen, wie das geht. Doch der eigentliche Sinn der Übung ist ein anderer. Zwar ist ein guter Eindruck zu erzeugen, der auch nicht lieblos aussehen sollte, damit die Käuferscharen strömen, doch wichtiger ist, dass es sich auszahlt. Man macht sich die Mühe ja nicht nur aus lauter Warmherzigkeit, sondern auch deswegen, um selbst ganz gut davon zu leben.

Sich überlegt dem Geschmack der großen Masse anpassen können

Aktivisten sind nicht das, was hier gefragt ist, eher Menschen, die ein ausgeprägtes Gespür dafür besitzen, wie es denen, die kommen sollen, gefällt. Von seinem Aufgabenbereich überzeugt zu sein, ist wohl nicht verkehrt, doch vertretene Ansichten müssen sich gegebenenfalls auch wandeln können. Die Entwicklung verstehen – darauf kommt es an; was gestern noch als unumstößlich galt, kann morgen schon überholt sein. Sie wollen Ihre Kunden doch nicht auf Biegen oder Brechen zu besseren Menschen erziehen, obwohl ein kleiner Anstoß in eine veränderte Richtung hier und da nicht schaden kann. Setzen Sie Maßstäbe, aber stellen sicher, dass es Sie nicht Kopf und Kragen kostet.

Bedächtig in einen größeren Zusammenhang hineinwachsen

Das kann kaum geschehen, wenn man sich in ein System einfügt, dessen Bestand nicht zur Diskussion steht. Um Veränderungen herbeizuführen, müsste es zunächst gründlich studiert werden, und selbst dann wäre jemand anders dafür zuständig. Sie können sich aber darauf verlassen, dass alles in dieser Hinsicht Nötige rechtzeitig geschieht und Ihrerseits Hinweise liefern, wenn sie sich aus der Praxis ergeben. Ein Franchisesystem weist klar verteilte Kompetenzen auf, zeigt sich aber jederzeit offen für Anregungen, die offensichtlich der Berechtigung nicht entbehren. Damit tragen Sie nur das halbe Risiko und können sich dennoch frei entfalten.

In einem abgesicherten Umfeld Erfahrungen machen

Das hätte dem Zoohändler widerfahren sollen, der vor langer Zeit schon seinen schlecht gelüfteten, aber mit aller gebotenen Umsicht gepflegten Laden dichtmachen musste, weil er die Zeichen nicht erkennen konnte. Sie hätten ihn gewarnt, doch ob er auch in der Lage gewesen wäre, angemessen darauf zu reagieren, ist noch eine andere Frage. Im Franchising hat man stets einen Partner an der Seite, der vorausschauend agieren kann und im Zweifelsfall die Notbremse zieht. Zukunftssorgen stehen auf einem anderen Blatt, sie konzentrieren sich darauf, den Erwartungen gerecht zu werden.

Hüllen Sie Ihren Unternehmergeist in ein lohnendes Gewand, lassen Sie ihn nicht aus dem hohlen Bauch heraus frei fließen, auf dass er sich Blessuren holt, von denen er sich nur schwer erholen kann. Hüten Sie Ihre Energie, damit Sie auch in vielen Jahren noch davon profitieren können. Bis dahin haben Sie sich manche Fähigkeit erworben, die den Umgang mit ihr rationeller macht.

Heimtiere wird es auch dann noch geben, wahrscheinlich sehr viele mehr als heutzutage. Wichtig ist aber auch, dass sie unter Bedingungen leben können, die den Erhalt der Arten sichern. Dafür ist noch viel zu tun, das Franchising braucht engagierte Mitstreiter. Sie können sich sogar eine goldene Nase verdienen, wenn sie es gescheit anstellen.

Hier und da winken Möglichkeiten der Expansion, von denen ein Einzelhändler nicht zu träumen wagt, wenn man auf das richtige Geschäftsmodell setzt. Es muss wie die Faust aufs Auge zu demjenigen passen, der sein Glück damit machen will und sich auch dadurch auszeichnen sollte, dass er kleine Abstriche zu machen bereit ist. Geduld ist eine Tugend, es kommt der Tag, an dem das Abwarten sich rentiert.

Andere aktuelle Artikel

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250