Kosmetik, Beauty & Drogerie: Eröffnen Sie Ihr Franchise

Zuletzt geändert am - Veröffentlicht am

Wie wäre es mit Selbstständigkeit in einem Kosmetik Franchise?

Kosmetik ist ein wesentlicher Bestand des Non-Food-Sektors, Dinge des täglichen Bedarfs und gehören daher den FMCG (Fast Moving Consumer Goods) an.

Bekannte, internationale Konsumgüterkonzerne sind etwa L’Oréal, Beiersorf oder Procter & Gamble.

Die Vertriebsformen für Kosmetikprodukte sind Parfümerien, Drogerien, der Lebensmitteleinzelhandel sowie… das Internet!

Die Kosmetikbranche ist äußerst vielfaltig.

>> Lesen Sie auch:

Außerdem ist es oft so, dass die Franchisenehmer in der Kosmetikbranche nicht unbedingt aus der Branche kommen müssen. Somit eignet sich Franchise im Kosmetikbereich besonders für Quereinsteiger. Allerdings sollten Interessenten an einer Franchisepartnerschaft in der Kosmetikbranche zumindest eine kaufmännische Ausbildung mitbringen.

Wie sieht der Beauty- und Kosmetikmarkt in Deutschland aus und was sind die aktuellsten Trends?

Der Kosmetik- Beauty-, und Drogeriemarkt verändert sich derzeit stark und zwar aus zwei Gründen:

  • Demographischer Wandel
  • Und der damit einhergehende Wertewandel

Dies führt zu steigender Nachfrage nach Gesundheits-und Schönheitsprodukten was schließlich den Umsatz der Kosmetikbranche in die Höhe schießen lässt, und der deutsche Kosmetikmarkt ist erst am Anfang seiner Entwicklung.

Aber woran liegt das?

Wellness und Beauty sind schon lange kein Synonym mehr von Luxus, sondern werden von vielen Menschen immer mehr in den Alltag integriert – aufgrund von Zeitmangel bei den heutzutage hohen Anforderungen an Arbeitnehmer. Eine Detox-Maske hier, eine Creme gegen Augenringe dort und weiter geht es im Terminkalender.

Der allgemeine Wille, das körperliche Wohlbefinden zu verbessern, ist gestiegen.

Yoga ist zum wahren Statussymbol geworden. Und wer Yoga sagt, sagt auch eventuell Entspannungscremes, Duftöle usw.

Die Nachfrage nach hochwertigen und innovativen Produkten steigt stets an, daher haben motivierte Franchisenehmer sonnige Aussichten in der Kosmetikbranche.

Was in Bezug auf die vergangenen Jahre neu ist, ist die Bereitschaft für ein „Wellness-Feeling“ Geld auszugeben. Nicht nur Frauen geben gerne Geld für Kosmetik aus. Immer mehr Männer interessieren sich ebenfalls für hochwertige Produkte, wie etwa Rasierzubehör.

Studien haben bewiesen: Gutes aussehen fördert die Karriere und macht beliebt. Und eine gute Karriere wiederum sorgt für ein hohes Einkommen, womit man sich wiederum noch mehr Wellness und Beautyprodukte leisten kann.

Aber warum ist es so, dass Schönheit karrierefördernd ist?

Zum Teil liegt dies auch an den Medien und besonders an den digitalen Medien wie Instagram und co., die ein teilweise unrealistisches Schönheitsideal kundgeben.

Außerdem führt der zunehmende Wohlstand dazu, dass Menschen immer mehr mit Fettleibigkeit zu kämpfen haben. Die steigenden beruflichen Anforderungen führen zu Bewegungsmangel und die immer knapper werdende Zeit führt zu falscher und schlechter Ernährung.

Laut der deutschen Gesellschaft für Ernährung leidet jeder zweite Deutsche an Übergewicht.

Kurzum: Stress, Übergewicht und die folgen schlechter Ernährung machen unsere Gesellschaft aus.

Wer wären denn da nicht interessiert an ein wenig Wellness oder Kosmetikprodukten, die versprechen die Augenringe, den fahlen Teint oder die geschwollenen Beine wegzuzaubern?

Durch die immer schlechter werdende gesundheitliche Versorgung steigt im allgemeinen der Wille, selber für die eigene Gesundheit zu sorgen, aktiv zu werden und sich weniger auf die Krankenkassen zu verlassen. Doch vor allem auch die aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen treiben diesen Trend voran.

Denn in unseren heutigen Zeit ist den Menschen vor allem bewusst geworden, dass wir in diesem Stil nicht weiterleben können. Durch Massentierhaltung, Abrodungen und die Verschwendung von natürlichen Ressourcen fordert nun ihren Tribut. Menschen wollen deswegen bewusster leben und vor allem auf Nachhaltigkeit achten.

Gleichzeitig wird den Konsumenten allerdings auch vor Augen geführt, dass der eigene Körper ebenso anfällig für Krankheiten ist, wie unsere Welt. Aus diesem Grund tendieren die Deutschen nun stark dazu, sich über ihr körperliches Wohlbefinden Gedanken zu machen.

Es wird regelmäßig Sport getrieben, weswegen sich die Fitnessindustrie seit Jahren schon auf einem Hoch befindet. Und auch die Lebensmittelindustrie musste sich modernisieren, um mit den Entwicklungen Schritt halten zu können. Ersatzprodukte für Fleisch, Superfoods und gluten- und laktosefreie Waren überschwemmen heutzutage den internationalen Markt.

Es ist also nicht verwunderlich, sondern sogar sehr logisch, dass sich diese Tendenzen nun auch auf die Kosmetik- und Beautybranche auswirken. Die Menschen wollen nämlich nicht nur gesünder leben und schlanker und fitter in den Alltag starten, sondern investieren dementsprechend auch gerne in Cremes, Shampoos und Make-up um ihr äußeres Erscheinungsbild zu perfektionieren.

So lässt sich ein ansteigender Trend der Nachfrage der privaten Vorsorgemaßnahmen erkennen – und dazu gehört eben auch Kosmetik, wie etwa tiefenreinige Hautpflege.

Der Kosmetikmarkt in Deutschland

Der Kosmetikmarkt in Deutschland hat in den letzten Jahren ein jährliches Wachstum von bis zu 15 Prozent jährlich erlebt.

In der Kosmetikbranche gibt es drei große Trends mit hohem Potential:

  • Anti-Aging
  • Ätherische Öle/ Wellness
  • Kosmetik für Männer

Körperpflege ist in Deutschland stark nachgefragt. Mit einer Pro-Kopf-Ausgabe von ca. 158 € pro Jahr liegen die Deutschen an der Spitze – noch vor Großbritannien, Frankreich und Italien.

Besonders sind hiervon Jugendliche in Deutschland betroffen. Es ist keine Seltenheit, das Jugendliche mehrere Puder, Mascaras und Haarsprays besitzen – für die Schule, für den Sport oder zum Ausgehen. Erwachsenen ist es oft nicht bewusst, aber Deodorant spielt im Jugendalter eine große Rolle und schützt etwa vor Mobbing – bzw. schützt auf diese Weise das Selbstwertgefühl.

Psychologen erklären dieses Phänomen durch einen Kontrollverlust in der Gesellschaft, wodurch sich Erwachsene aber besonders Jugendliche mit Kosmetik und Schönheitsprodukten wieder Kontrolle über ihr Äußeres schaffen wollen.

In gewisser Weise ist es die „German Angst“, die den deutschen Kosmetikmarkt boomen lässt. Auch im Erwachsenenalter herrscht hohe Unsicherheit durch den Spagat zwischen Beruf und Familie, was auch Erwachsene durch Kontrolle über ihr Äußeres ausgleichen wollen.

Doch mittlerweile interessieren sich auch immer mehr Männer für diese Thematik. Wurden früher Produkte entwickelt, welche sämtliche Bereiche der körperlichen Hygiene abdeckten, streben die deutschen Männer mittlerweile nach mehr, als das klassische 3-in-1-Shampoo. Produkte für den männlichen Bart, spezielle Haarwachse und sogar Make-up für Männer sind vollkommen im Trend.

Darüber hinaus achten die Kunden mittlerweile nicht mehr nur auf ihr eigenes Wohl, sondern wollen vor allem auch im Sinne der Umwelt handeln. So steigt vermehrt die Nachfrage nach Produkten, welche ohne tierische Versuche entwickelt wurden. Außerdem wird mittlerweile auch sehr viel Wert auf vegane Ware gelegt, welche aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht und keine Chemiebomben sind.

5 Gründe für die Kosmetikbranche

1. Es werden keine Vorkenntnisse der Branche vorausgesetzt

Das tolle am Franchising ist, ist dass man niemals komplett alleine ist. Bei Aufnahme der Tätigkeit als Franchisenehmer erhält man Schulungen und Trainings damit die Eingliederung in das Unternehmen nahtlos funktioniert. Grundlegende kaufmännische Kenntnisse etwa durch eine kaufmännische Ausbildung sollten zwar vorhanden sein, aber es ist nicht notwendig, einschlägige Branchenerfahrung mitzubringen. Daher eignet sich Franchising in der Kosmetikbranche auch gut für Quereinsteiger.

2. Der Kosmetikmarkt, besonders in Deutschland ist besonders vielversprechend – nicht zuletzt aufgrund der „German Angst“. Für die Deutschen ist Kosmetik und besonders Make-Up ein Weg um mit mangelndem Selbstbewusstsein oder einem unsicheren Leben umzugehen frei nach dem Motto: Wenn ich schon nichts kontrollieren kann, dann wenigstens mein Aussehen.

3. Die Kosmetikbranche ist äußerst vielseitig: Von Cremes bis hin zu Parfum, Nagellack oder Haarstyling und Wellness bietet sie viel Abwechslung!

4. Gesellschaftliche Entwicklungen werden zu einem höheren Konsum von Kosmetikprodukten führen:

Bereits heute arbeiten die Menschen sehr viel. Der Druck wird immer mehr und die Zeit und damit auch die Nächte immer knapper. Gut, wenn man am Morgen eine tolle Dior-Creme im Bad hat, um die Augenringe wegzuzaubern und ein Chanel-Puder um noch schnell in der Kaffeepause den strahlenden Teint nachzubessern. Die Nachfrage nach Produkten, die kleine Unebenheiten aufgrund von Stress, Schlafmangel und ungesunder Ernährung webzaubern, steigt stetig an.

5. Die steigende Nachfrage nach Produkten ohne Tierversuche stellt eine weitere Geschäftsmöglichkeit dar, die bisher noch nicht vollkommen ausgenutzt wurde. Es gibt zwar einige Firmen, die Produkte ohne Tierversuche anbieten, allerdings ist dies noch lange nicht die Regel, was angesichts des steigenden Interesses an lokalen, biologisch und tierversuchsfrei hergestellten Produkten interessant werden kann.

>> Entdecken Sie das Konzept von hairfree:

 

hairfree franchise

hairfree

hairfree - vom Quereinstieg zum Queraufstieg

Seit 2004 erfolgreich mit Managern, Powerfrauen und Powerpaaren | 75 Franchisepartner mit ca. 100 Standorten*

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
25.000€
Kosmetik, Beauty & Drogerie
Mehr Infos
anfragen

 

Welche Kategorien bieten sich an?

Wie bereits erwähnt sind die Kategorien in die Kosmetikbranche besonders vielseitig. Es bietet sich Franchising in den Bereichen Drogerie, Friseurbedarf, Friseur, Sonnenstudio, Haarentfernung, Nagelstudio, Wellness & Spa oder Parfümerie an.Die perfekten Franchisegeber für ein Beauty-Franchise

Wer sich seine Zukunft in der Beautybranche vorstellen kann, wird erfreut sein zu hören, dass es eine durchaus große Auswahl an Franchisegebern gibt.

Hairfree

Das Unternehmen gründete sich im Jahre 2004. Chris Kettern besaß ein Sonnenstudio und musste dringend eine Möglichkeit finden, die Durststrecke in den Sommermonaten zu überbrücken. Er stieß auf die dauerhafte Haarentfernung, welche Lichttechnologie einsetzte, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Nachdem er diesen Service zunächst nur nebenbei in seinem Sonnenstudio anbot, wurde ihm klar, wie groß die Nachfrage nach dieser Dienstleistung eigentlich ist. Aus diesem Grund entwickelte er die Idee, sein eigenes Unternehmen zu gründen, welches auf die dauerhafte Haarentfernung mittels Lichttechnologie spezialisiert ist.

Mit dem Einstieg des Unternehmers Jens Hilbert wurde im Jahre 2005 dann die große Modernisierung in Gang gebracht. So wurden aus den schlichten Niederlassungen schon bald Filialen, welche sich durch eine luxuriöse und stilvolle Einrichtung auszeichneten.

Heutzutage gilt hairfree als der unbestreitbare Marktführer für die dauerhafte Haarentfernung in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Und innerhalb des 15-jährigen Bestehens konnte hairfree nun schon mehr als 80 Niederlassungen im deutschsprachigen Raum eröffnen.

Da das Unternehmen in Zukunft natürlich noch mehr Filialen auf dem Markt etablieren möchte, sucht hairfree nach Franchisenehmern, welche diese Pläne in die Tat umsetzen können. Das Unternehmen möchte jedoch nicht nur seine Präsenz im deutschsprachigen Raum ausbauen, sondern strebt vor allem auch nach der Expansion in die internationalen Gefilde.

Da hairfree umfassende Schulungen und Ausbildungen anbietet, welche von mehr als 450 Experten entwickelt wurden, ist das System sowohl für erfahrene Geschäftsmänner geeignet, als auch für Berufseinsteiger und Quereinsteiger möglich. Denn tatsächlich kommen rund 95 % der Franchisenehmer von hairfree aus Branchen, die nicht mit Kosmetik oder Beauty zu tun haben.

DESSANGE

DESSANGE – Ein Wort, das in Frankreich in aller Munde ist. Denn Jacques Dessange ist nicht nur Gründer des gleichnamigen Unternehmens, welches seit 1954 besteht, sondern hat beispielsweise auch die Balayage-Technik entdeckt und entwickelt.

Eine Technik, um Strähnchen natürlicher wirken zu lassen! Mit dieser und unzähligen weiteren Raffinessen kreierte Dessange ein wahres Imperium, welches sich ausschließlich mit der Haute Coiffure – das Pendant der Friseure zur Haute Couture – beschäftigt.

In den Salons des französischen Friseurs und Unternehmers hat man es sich zur Aufgabe gemacht, für jede Kundin die optimale Frisur zu finden. Es wird nicht nur auf die Kopfform und Vorliebe der Kundschaft geachtet, sondern auch die Haarstruktur, der Hautton und der Modestil wird in die Dienstleistung miteinbezogen.

Somit erhält die Kundschaft ein außergewöhnliches Erlebnis mit dem bestmöglichen Ergebnis. Dessange kann dabei nicht nur als modern, trendsicher und fortschrittlich beschrieben werden, sondern das Unternehmen setzt die Trends und entwickelt Techniken, an welcher sich die ganze Welt orientiert.

Darüber hinaus hat das Unternehmen allerdings auch eine eigene Marke entwickelt. Diese Reihe von Pflegeprodukten für das Haar ist so ausgelegt, dass für wirklich jeden Haartypen das Richtige dabei ist.

Denn DESSANGE ist davon überzeugt, dass die Haare für die Schönheit der Frauen verantwortlich sind und wollten deswegen ein Mittel finden, welches aus jedem Haartyp das Maximum herausholt.

Egal ob Locken, kurze oder glatte Haare, Spliss, Schuppen oder eine kaputte Haarstruktur – die Reihe DESSANGE Professional Hair Luxury bringt jede Frisur und Frau zum Strahlen. Die Produkte sind jedoch nicht nur in den Filialen von DESSANGE verfügbar, sondern sind mittlerweile auch in Supermärkten und Drogerien erhältlich.

Mittlerweile ist DESSANGE in mehr als 35 Ländern vertreten und besitzt rund 330 Niederlassungen. Und auch wenn das Unternehmen DESSANGE hauptsächlich für seine Expertise im Bereich Haare bekannt ist, hat es im Laufe der Jahre sein Angebot enorm erweitert.

Mittlerweile wird in den Salons Gesichts- und Körperpflege betrieben, die Angestellten kümmern sich um das passende Make-up, verwöhnen die Kundschaft im Spa-Bereich und bieten einzigartige Maniküren und Pediküren an.

Um das bestehende Franchisenetzwerk in Zukunft noch weiter auszubauen, sucht das Unternehmen vor allem Friseure und Friseurmeister, welche auf der Suche nach einem starken Partner sind.

Kaufmännische Erfahrung ist keine Voraussetzung, welche das Unternehmen fordert, da die Schulungen und angebotenen Seminar so umfassend sind, dass man auf den unternehmerischen Alltag perfekt vorbereitet wird.

Fazit

Wenn Sie sich für Kosmetik und den Bereich Beauty interessieren, haben Sie eine erfolgversprechende Branche gefunden, in welche es sich lohnt, sein Geld zu investieren.

Denn durch die aktuellen, gesellschaftlichen Entwicklungen wird es den Menschen immer wichtiger, gute Haar- und Körperpflegeprodukte zu erstehen und Dienstleistungen der Beautyindustrie in Anspruch zu nehmen.

Andere aktuelle Artikel

Eine eigene Eisdiele: Ihre Optionen im Franchising

Nun haben wir schon Mitte März und der Frühlingsanfang steht kurz bevor. Höchste [...]


Five Guys - kein Franchise in Deutschland: Welche Alternativen?

Kennen Sie das Better-Burger Restaurant Five Guys aus den USA? Es wurde 1986 in Arlington, [...]


Gesunde Ernährung: Tipps für die Unternehmenspraxis

In unserem heutigen Artikel geht es um gesunde Ernährung. Vielleicht sind Sie verwundert, [...]


Wichtige Online-Tools & Tipps für die Arbeit im Home Office

Von zuhause zu arbeiten, ist für viele noch relativ ungewohnt. Damit Sie sich an [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Selbstständig von zuhause: 9 Schritte für die Unternehmensgründung von daheim

Wenn Sie schon länger darüber nachdenken, sich mit einem eigenen Online-Business [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Corona-Krise: Welcher Versicherungsschutz hilft Selbstständigen und Unternehmern

Selbstständige und das Corona-Virus – gibt es Versicherungsschutz? Während die Corona-Pandemie [...]


HILFE & UNTERSTÜTZUNG IM FRANCHISING
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (4.67/5), 3 Bewertungen
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
Ihr Brötchenbursche franchise

Ihr Brötchenbursche

Mit Brötchen Geld verdienen

Ihr Brötchenbursche liefert frische Backwaren ortsansässiger Bäckereien morgens zum Frühstück direkt an die [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
2.000€
Mehr Infos
anfragen
betreuungswelten franchise logo

Betreuungswelt

Häusliche 24-Stunden-Betreuung mit Herz | Ihre Lizenz zum sicheren Erfolg!

Vermittlung von Betreuungskräften für die häusliche 24 Stunden Pflege

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
5.000€
Mehr Infos
anfragen
BusinessCompact+ franchise

BusinessCompact+

Lukratives Homeoffice Geschäftsmodell - Existenzgründung im Bereich Marketing, Sport und Personalmanagement

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
9.900€
Mehr Infos
anfragen
BLIZZERIA Franchise Logo

BLIZZERIA

WIR MACHEN SATTT. Franchisesystem rund um Pizza, Pasta, Burger & Co.

Selbstständig machen mit Pizza, Pasta, Burger & Co.

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
25.000€
Mehr Infos
anfragen
Gravity franchise

Gravity

Active Entertainment - Indoorspielplatz, Trampolinpark uvm.

Gravity ist ein Freizeitunternehmen für die ganze Familie und bietet bis zu 30 verschiedene Aktivitäten. Das [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
295.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250