Franchise – ein eigenes Fitnessstudio führen! Ist das auch ihr Traum?

Zuletzt geändert am - Veröffentlicht am

fitnessstudio franchise artikel

Die Branche der Fitnessstudios in Deutschland

Fit liegt im Trend. In vielen Ländern legen die Menschen immer mehr Wert auf ein gesundes und ausgewogenes Leben und betätigen sich sportlich. Da macht Deutschland keine Ausnahme. Logisch, dass da auch die Fitnessstudios boomen und immer mehr Ketten und Einzelstudios mit verschiedenen Konzepten ihre Pforten öffnen.

Dabei steigen die Zahlen nicht nur durch die üblichen guten Vorsätze für das neue Jahr. Viele Menschen möchten zum einen vorsorgen und zum anderen auch einen Ausgleich für das immer hektischer werdende Leben finden. Im Jahr 2017 stieg die Mitgliederanzahl in Fitnessstudios erstmals über 10 Millionen. Insgesamt 10.08 Millionen fitnessbegeisterte Menschen oder solche die es werden wollen, haben einen Vertrag bei einem Studio unterschrieben. 2016 war das Fitnessstudio die mitgliedsstärkste Trainingsform, dicht gefolgt vom Fußball.

>> Lesen Sie auch:

Das taten sie in rund 8.700 Fitnessanlagen im ganzen Land und sorgten für satte 5.05 Milliarden Euro Umsatz. Mit diesen Zahlen bildet die Fitnessbranche auch einen wichtigen Zweig für die Wirtschaft und den Arbeitsmarkt. 209.200 Mitarbeiter sind mittlerweile im Fitnessbereich beschäftigt, wie eine Eckdaten-Studie in Zusammenarbeit zwischen Arbeitgeberverband Deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen, dem Prüfungs und Beratungsunternehmen Deloitte und der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG belegt. Durchschnittlich hat jeder Betrieb somit 24 Angestellte.

DSSV, Deliotte und DHfPG gehen im Jahr 2020 von einer Steigerung auf ca. 12 Millionen Mitglieder aus. Diese Daten sprechen für sich und rufen Investoren auf den Plan, die dank der guten Marktlage gerne bereit sind, in neue Studios zu investieren. Wenn sie also auf Investor angewiesen sind, um das Eigenkapital aufzubringen und die Gründung eines Franchise-Standortes zu finanzieren, stehen ihre Chancen gerade mit einer etablierten Marke sehr gut. Einige Franchises beginnen bereits unter 10.000 Euro an erforderlichem Eigenkapital. Bei größeren Ketten müssen sie mit erforderlichem Kapital von 10.000 bis 200.000 Euro rechnen.

Auch interessierte Franchisenehmer können von der Lage profitieren, denn ein Großteil des Marktes wird von Ketten beherrscht, die oft in Franchise-Systemen organisiert sind.

5 Gründe, warum sich ein Fitness Franchise für sie lohnt

1) Der Markt ist so gut wie noch nie

Wie die einleitenden Worte zur Branche bereits gezeigt haben, steht die Marktlage derzeit besonders gut. Deutschland ist Europas wichtigster Fitnessmarkt und Studien prognostizieren weiteres Wachstum für die Zukunft. Natürlich sorgt eine gute Marktsituation immer auch dafür, dass ihnen zu viel Konkurrenz das Leben schwer machen könnte. Mit einem Franchise und damit mit einer bekannten Marke im Rücken haben sie jedoch auch bei viel Konkurrenz einen sicheren Stand.

2) Franchise-Studios sind auf dem Vormarsch

Im Jahr 2017 konnten die Ketten erstmals mehr Mitglieder begeistern als Einzelstudios. 4,8 Millionen haben sich nicht zuletzt aufgrund des Discountsegments für eine Fitnesskette entschieden, das beispielsweise von den Marken FitX, McFIT und clever fit bedient wird. 4,7 Millionen Sportler haben ein unabhängiges Einzelstudio bevorzugt. Für die Ketten bedeutete das ein Wachstum von 11,4% im Vergleich zum vergangenen Jahr.

3) Trends und Funsportarten sind beliebt

Das Training in einem Fitnessstudio besteht schon lange nicht mehr nur aus dem schlichten Trainingsplan und dem Training an den Geräten. Eine breite Vielfalt an Trend- und Funsportarten hat Einzug in die Studios gehalten. Dazu zählen beispielsweise die folgenden Aktivitäten:

  • Verschiedenste Yoga-Arten
  • Sling-Training TRX
  • Zumba
  • Indoor Cycling
  • Kettlebell Training
  • EMS-Training, wie es z.B. Bodystreet anbietet

 

Bodystreet Franchise

Bodystreet

Der erfolgreichste Weg zum eigenen EMS-Studio, mit dem Franchisesystem, das die meisten EMS-Standorte in Europa aufgebaut hat!

Bodystreet hat den Markt für Elektromuskelstimulation „gerockt“: Über 285 Bodystreet-Studios Europaweit sprechen [...]

ab 10.000€ Erfdl. Eigenkapital
Sport, Freizeit & Kultur
Mehr Infos anfragen
Mehr erfahren

 

Die breite Vielfalt an Kursen und Aktivitäten spricht viel mehr Menschen an, als das einfache Training und sorgt so für viel mehr Publikum. Hier ist wirklich für jeden etwas dabei.

Auch der Vertrieb von Fitness-Wearables eröffnet neue Möglichkeiten für die Betreiber von Fitnessstudios.

4) Digitalisierung bietet neue Herausforderungen

Die Fitnessbrachen wird nicht nur durch Funsportarten erweitert, auch die Digitalisierung hält ihren Einzug und sorgt so für viele neue Möglichkeiten. So bieten mittlerweile einige Ketten bereits eine Mischung aus On- und Offlineaktivitäten an. Das ist nicht nur modern, sondern sorgt unter Umständen auch dafür, dass die eigene Marke den Kunden den ganzen Tag über begleitet. Ist das Training im Studio selbst abgeschlossen, kann nachher online mit Ernährungs- und Trainingsplänen weiter an der Fitness gearbeitet werden. Alles in Verbindung mit ihrem Studio, was eine Reihe neuer Möglichkeiten zur Kundenbindung eröffnet.

5) Gesundheit ist ein langfristiger „Trend“

Wir sind bereits am Anfang auf die Statistiken der Branche eingegangen. Man kann mit Sicherheit sagen, dass der Fitness-Markt auch in den kommenden Jahren weiter zuverlässig und stabil laufen wird und der Trend noch weiter nach oben geht. Wenn sie sich für ein Fitnessstudio entscheiden und mit einem Franchise durchstarten, müssen sie wohl kaum mit einem Einbruch der Branche rechnen. Mit neuen Konzepten und Trend werden sie immer ein gutes Geschäft machen und die Grundlage ihrer Existenz bleibt auf lange Zeit erhalten.

Ein eigenes Unternehmen zu eröffnen, ist für viele ein großer und beängstigender Schritt. Die Anforderungen des Staats sind hoch. Man soll über ausreichend finanzielle Mittel verfügen, Fähigkeiten und Kenntnisse nachweisen können, die eine entsprechende Gründung rechtfertigen und untermauern. Außerdem sind genaue Markt- und Zielgruppenanalysen von Nöten, um den Staat von der Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit des Vorhabens zu überzeugen. Eine einfachere Möglichkeit, um sich viel Ärger, Stress und Zeitaufwand zu ersparen, besteht darin, die Gründung gemeinsam mit einem Franchiseunternehmen durchzuführen.

Diese sind ihren Existenzgründern in den meisten Fällen bei der Erstellung des Businessplans behilflich und können diesen nämlich somit hilfreiche Tipps und Tricks mit auf dem Weg geben. Die Systemzentrale der Franchiseunternehmen ist schließlich für die Betreuung der Franchisenehmer zuständig und verfügt über massenhaft Erfahrung. Als zukünftiger Partner wird man beim Gang zur Bank begleitet und erhält erleichterte Bedingungen bei der Kreditaufnahme. Jeder Franchisegeber hat aus diesem Grund bereits eine Bank seines Vertrauens, die er seinen Franchisenehmern ans Herz legt. Deren Mitarbeiter kennen sich mit den Umsätzen, Fakten und Kennzahlen des betreffenden Unternehmens bestens aus und sind im Zuge dessen eher geneigt die finanziellen Mittel für die Gründung zur Verfügung zu stellen. Als Existenzgründer, der sein Unternehmen ohne die Hilfe eines Franchisegebers eröffnen möchte, ist der Erhalt des Kredits leider oftmals ein großes Problem. Banken wollen eine feste Einnahmequelle, ein festes Gehalt sehen, das die Kreditwürdigkeit und die Fähigkeit zur Rückzahlung des Geldes bekräftigt. Mit einem starken Franchisegeber an der Seite garantiert der vergangene Erfolg der bisherigen Franchisepartner diese Sicherheit.

Im Bereich der Gesundheits- und Fitnessbranche gibt es unzählige Franchisegeber, die bestrebt sind, ihr Franchisenetzwerk noch weiter auszubauen und zu erweitern. Im Folgenden möchten wir Ihnen einige Anbieter an die Hand geben, die in Zukunft möglicherweise Ihr Geschäftspartner sein könnte:


EASYFITNESS

Das Unternehmen gehört zwar noch lange nicht zu den alten Hasen in der Fitnessbranche, konnte allerdings seit seiner Gründung im Jahre 2008 schon einen enormen Wachstum verzeichnen. Mit anfänglichen sechs Studios bewies das Unternehmen seinen Klienten, dass man Qualität von ihnen erwarten konnte. Das Vertrauen, das die Kunden in EASYFITNESS setzen, war dementsprechend so hoch, dass das Unternehmen in der Lage war, weitere Niederlassungen zu eröffnen. Zwei Jahre nach dem Einstieg auf dem deutschen Wirtschaftsmarkt besaß das Unternehmen knapp 30 Filialen, verdoppelte diese Anzahl bis 2012 und knackte im Jahr 2016 die 100-Filialen-Marke. Bis zum Jahr 2020 strebt EASYFITNESS die 200. Niederlassung an und hofft, dann bereits 500.000 Mitglieder in seinen Hallen willkommen heißen zu dürfen.
EASYFITNESS bietet seinen Kunden ein ganz besonderes Konzept an, das viele Vorteile birgt. Sie haben sich auf Microstudios spezialisiert. Diese besondere Art der Fitness Center zeichnet sich vor allem durch seine kleine Größe und die Abwesenheit von Personal aus. Wie so etwas funktionieren kann? Ganz einfach: Über eine Anmeldung im Internet erhalten die Kunden einen Code, der ihnen Zugang zu den Microstudios verschafft. Kundschaft, die wenig Kreativität bei der Gestaltung ihres Trainings an den Tag legt, kann auf der unternehmenseigenen App Anregungen finden. Diese versorgt die Studiomitglieder mit Trainings- und Ernährungsplänen und hat sogar ein Abnehm-Programm mit inbegriffen! Falls doch mal Fragen auftreten, steht den Kunden rund um die Uhr ein Callcenter zu Verfügung. Trotz des günstigen monatlichen Preises von nur 19,90 Euro können die Sportler sich an der Snackbar und am Wasserspender bedienen und können zudem noch ihr Auto auf dem kostenlosen Parkplatz abstellen!
Als Franchisepartner von EASYFITNESS profitieren Sie von der Stärke und Sicherheit Ihres Franchisegebers. Denn dieser hat immerhin innerhalb von nur zehn Jahren ganze 130 Studios in Europa eröffnet und zeigt damit, dass sein Konzept aufgeht! Durch die verminderte Fläche und den voll automatisierten Ablauf sparen sich die Partner nämlich sowohl Personalkosten als auch Mietkosten. Diese Einsparungen wirken sich positiv auf den Mitgliedsbeitrag aus, wodurch natürlich mehr Kunden gewillt sind, sich bei EASYFITNESS anzumelden. Denn was das Unternehmen dadurch auf keinen Fall einbüßt, ist die Qualität. Alle Niederlassungen – die es mittlerweile in Österreich, der Schweiz, Frankreich, Spanien, Polen und Deutschland gibt – sind trotzdem mit der neuesten Technik und hochwertigen Gerätschaften und Maschinen versorgt.
Das Team rund um EASYFITNESS sucht sowohl erfahrene Unternehmer, Investoren, als auch Neueinsteiger, die zusammen mit dem Unternehmen an der weiteren Expansion arbeiten wollen. Generell sollte der Franchisenehmer sich für Sport interessieren und sich mit der Marke identifizieren können. Falls nicht genügend Eigenkapital besteht, hat das Unternehmen auch hierfür eine Lösung. EASYFITNESS möchte nämlich vielversprechenden Talenten unter die Arme greifen und vergibt deswegen jedes Jahr 10 Darlehn bis zu jeweils 40.000 Euro.

Bodystreet

Ebenso wie der Konkurrent EASYFITNESS ist Bodystreet ein relativ junges Unternehmen. Tatsächlich wurde es erst im Jahr 2007 in München gegründet und startete nach einer zweijährigen Testphase im Pilotbetrieb bereits 2010 mit 43 Standorten. Nach weiteren zwei Jahren konnte das Unternehmen bereits sein 100. Studio eröffnen und versorgt in 2018 nun sogar schon Deutschland, Österreich, Italien, Großbritannien, die USA und Tansania mit insgesamt 280 Fitnessstudios.
Bodystreet hat es sich zur Aufgabe gemacht, Fitness für jeden zugänglich zu machen. Niemand sollte aufgrund seines Alters oder seiner Arbeitszeiten nicht die Möglichkeit haben, Sport zu treiben und sich fit zu halten – vor allem dann, wenn der Wille da ist. Aus diesem Grund hat sich das Unternehmen auf die moderne EMS-Technologie spezialisiert. Diese schickt durch einen Ganzkörperanzug elektrische Impulse durch den Körper der Kunden, welche die Muskeln so stimulieren, dass es zum Wachstum kommt. Dadurch reicht es aus, wenn die Mitglieder von Bodystreet lediglich einmal in der Woche für 20 Minuten trainieren, um die gleichen Resultate zu erhalten, die ein klassisches Fitnessstudio anbieten könnte.
Bodystreet ist ein junges Unternehmen, das viele wichtige Werte vertritt und diese mithilfe seiner Franchisenehmer auslebt. Zum einen sieht das Unternehmen die Zukunft in den Händen der Jugend, weswegen es sich wirklich dafür einsetzt, dass diese Perspektiven durch außergewöhnlich gute Schulungen erhalten. Weiterhin ist und bleibt unsere Umwelt ein essenzielles Thema unserer Zeit. Jeder solle über seinen ökologischen Fußabdruck nachdenken und aktiv Schritte einleiten, die gegen die globale Erderwärmung steuern. In den Microstudios wird - durch die Reduzierung von Energie, Wasser, Emission und Müll - mit den vorhandenen Ressourcen effizient umgegangen. Bodystreet ist also in jedem Fall fortschrittlich und vorbildlich.

Fazit

Haben sie Interesse an Sport, Gesundheit und Fitness und überlegen schon lange sich als Unternehmer eine Existenz auf dieser Grundlage aufzubauen? Dann kann ein Fitnessstudio Franchise die richtige Entscheidung für sie sein!

Der Markt boomt und immer mehr Studios machen auf. Natürlich möchte da jeder ein Stück vom Kuchen abhaben, was für jede Menge Konkurrenz sorgt. Noch sind wir aber nicht am Punkt angekommen, an dem sich weitere Studios nicht lohnen – im Gegenteil.

Durch die hohe Beliebtheit der Studioketten, die in Sachen Mitgliedern immer mehr Land gegenüber der Einzelstudios gewinnen, haben sie als Franchisenehmer gute Chancen, sich schnell an ihrem Standort zu etablieren und ein sicheres und stabiles Unternehmen zu führen. Haben sie die richtigen Angebote mit neuen Trends und Funsportarten, werden sie sich sicher stetig über steigende Mitgliederzahlen freuen können.

Natürlich profitieren sie auch im Bereich Fitness von den üblichen Vorteilen, die ihnen ein Franchise-System bietet. Im Vergleich zu den Einzelstudios können Franchises oft mit den besseren Preisen punkten. Mit nationalen Werbekampagnen, die mit den laufenden Gebührenzahlungen der Franchisenehmer finanziert werden, erreichen Ketten außerdem weit mehr Publikum. Konkurrenten mit Einzelstudios können da oft nicht mithalten.

Wenn sie den Traum von einem eigenen Fitnessstudio haben sollten sie nicht zögern. Die Zeichen stehen gut!

P.S.: Das Unternehmen MC Shape sucht derzeit noch nach neuen Franchisenehmern für attraktive Standorte:

 

MC Shape Franchise

MC Shape

Fit. Gesund. Attraktiv.

Das MC Shape Konzept zeichnet sich durch vier Säulen aus: Kraft- und Ausdauertraining, Groupfitness und das [...]

ab 60.000€ Erfdl. Eigenkapital
Sport, Freizeit & Kultur
Mehr Infos anfragen
Mehr erfahren

 

>> Lesen Sie weitere Artikel über die Fitnessstudio-Branche

Andere aktuelle Artikel

Einen Foodtruck in München starten

InhaltsverzeichnisFoodtruck: Was macht die Gründung so attraktiv? Eine [...]


Dienstleistungssektor: Warum Franchising den Einstieg so leicht macht

InhaltsverzeichnisDer tertiäre Sektor Franchise Angebote Franchisesystem [...]


DAS FUTTERHAUS – extrem positive Umsatzentwicklung in den letzten Monaten

Sowohl in Deutschland als auch auf dem österreichischen Markt wurde seit Anfang des [...]


CocktailChef – Ein erfolgversprechendes Konzept

Ob in der Bar, beim Mädelsabend oder im Urlaub, eins darf auf jeden Fall nicht [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Videoverleih – Franchisekonzepte am Rande einer neuen Ära

In den späten 90er Jahren erreichte die Branche den Höhepunkt ihrer Beliebtheit. [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Unternehmer werden – wie geht das?

  InhaltsverzeichnisUnternehmen gründen: die Voraussetzungen [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (4.5/5), 2 Bewertungen
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
Success Sport Direkt franchise

Success Sport Direkt

"Vertrauen, Ehrlichkeit und Fairness sind unser oberstes Gebot"

Europas einziger Direktvertrieb von Sportswear (Sportartikel und Sportbekleidung) von acht verschiedenen Sportswear [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
4.900€
Mehr Infos
anfragen
BusinessCompact+ franchise

BusinessCompact+

Lukratives Homeoffice Geschäftsmodell - Existenzgründung im Bereich Marketing, Sport und Personalmanagement

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
9.900€
Mehr Infos
anfragen
MUNDFEIN Pizzawerkstatt franchise

MUNDFEIN Pizzawerkstatt

Pizza - SO VIEL FEIN MUSS SEIN!

MUNDFEIN kocht und backt für seine Kunden. Dies gelingt am Besten mit frischen und qualitativ hochwertigen [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
40.000€
Mehr Infos
anfragen
clever fit franchise

clever fit

FÜHL DICH STÄRKER.

clever fit ist eines der erfolgreichsten Fitness-Franchise-Systeme in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
60.000€
Mehr Infos
anfragen
Cotidiano Franchise Logo Client

Cotidiano

Frühstücks-Café, Bar & Restaurant | Ein Platz für dich – morgens, mittags, abends

Cotidiano ist ein Ganztagesrestaurant - ein Ort, an dem Gäste ankommen, sich entspannen und wohlfühlen können. [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
100.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250