Franchise-Systeme Türkei: Kennen Sie schon das Konzept von Cigköftem?

13.06.2018 08:00 | Ein Unternehmen gründen

franchise türkei

So unaussprechlich, wie es auf den ersten Blick anmuten mag, ist dieser Name gar nicht; das schleift sich ein. Es ist schon manches Bemerkenswerte aus dem Gebiet an der Grenze mit Asien zu uns herübergewandert, dennoch beherrschen viele Mitteleuropäer das Türkische weniger als die Neubürger ihre zweite Landessprache. Das Franchising macht vor einer Mischung der Kulturen nicht halt, es zeigt sich weltoffen und prägungsfähig durch äußere Einflüsse. Tauchen Sie in Denkstrukturen ein, die gelegentlich spezielle Eigentümlichkeiten aufweisen und Ihnen aus dem Urlaub schon ansatzweise vertraut sein könnten.

Cigköftem Franchise als Beispiel für Franchisesysteme aus der Türkei

Eins kann nur stellvertretend für die anderen gelten, wobei man damit keinesfalls die Gesamtheit kennenlernt. Ebenso, wie Unterschiede auftreten, wird es auch Ähnlichkeiten geben, die nicht dazu veranlassen sollen, alles in derselben Schublade zu verstauen. Betonen Sie das vielleicht Verbindende nicht über die Maßen, achten Sie auf Einzelheiten, die den besonderen Charakter zeichnen. Zunächst fremde Völker sind nicht weniger differenziert als das eigene, man muss sich nur darum bemühen, es auch zu erkennen. Wer mag das schon – beim ersten Wort aus heimatlichem Mund in eine bestimmte Ecke gestellt zu werden und daraus nicht mehr leicht hervorzukommen? Dennoch ist ein solches Verhalten weit verbreitet, untereinander vertraut man sich eher. Doch es gibt nicht immer einen Grund dafür.

Franchisesysteme aus der Türkei - einzigartig wie Cigköftem Franchise

Was Cigköftem aus der Masse heraushebt und auf den ersten Blick ins Auge springt, scheint der Umstand, dass weder Werbe- noch Franchisegebühren erhoben werden. Wie es mit Laufendem aussieht, bleibt vorerst im Ungewissen, die zu erhebende Eintrittsgebühr ist mit der bezifferten Gesamtinvestition identisch. Davon muss so gut wie alles aus eigener Tasche bestritten werden, mit einer Finanzspritze durch den Franchisegeber ist nicht zu rechnen. Verhießen wird jedoch ein Suchtfaktor: Wer einmal kostet, muss es immer wieder tun. Und was könnte dies bewirken? Rein Veganes natürlich, es darf auch vegetarisch sein, solange man nur an geballten Weizen denkt. Wo der geneigte Kunde das Begehrte verzehren soll, bleibt ihm überlassen. Er kann es sowohl zu Hause tun als auch als auch auf dem Weg von dort, wo er es erstanden hat, nach sonst wo hin.

Als wäre man zum Freundschaftsmahl nach Hause eingeladen

Das ist wesentlich bedeutungsloser als der angestrebte Grad der Globalisierung. Beinahe überall in der großen weiten Welt soll gleichermaßen zu genießen sein, was Cigköftem kredenzt – unabhängig von der jeweiligen Wasserqualität und anderen Besonderheiten. Die Betreiber bürgen für die Qualität ihrer Produkte, indem sie selbst nicht verschmähen, was da angerichtet wird.

  • Der Gast ist König,
  • nicht nur im heimischen Bereich;
  • was auf den Tisch kommt, schmeckt so,
  • als hätte man es für die eigene Familie zubereitet.

Wenn das kein hehrer Anspruch ist! So mancher Konsument hat schon andere Erfahrungen gemacht, wiewohl es gilt, Propagiertes auch unter Beweis zu stellen. Und da kommt wiederum der Franchisenehmer ins Spiel, der in seinem Bereich die Oberaufsicht behalten muss.

Kontinente erobern mit hausgemachten Köstlichkeiten

Ähnlich Bestrebten gegenüber grenzt man sich dadurch ab, dass man an die Spitze kommen will und ausschließlich immer erlesener Werdendes präsentiert. Wer Cigköftem wählt, bekommt etwas Überragendes, und muss einiges dafür tun, dass es auch so bleibt. Sonderlich bequem wird dieser Ausflug mit Bestandsabsichten nicht, eher anstrengend zum Wohle des Erfolgs. Nutzer wollen überzeugt sein von dem Gehalt der Marke, doch in dieser Hinsicht ist schon manches unternommen worden. Stricken Sie mit an einem Erfolgsmodell, das verlockende Aussichten verspricht, wenn man sich entsprechend darum bemüht. Wer sich die Gunst seiner Landsleute erwerben konnte und offiziell dafür ausgezeichnet worden ist, der kann es noch weit bringen. Einem furiosen Auftakt folgt die Phase der verschärften Expansion.

Scharenweise Bewunderer anziehen wie ein Magnet

Das türkischstämmige Emblem könnte noch viele Highlights setzen in so manche graue Häuserzeile und damit einen Anlaufpunkt für Gegenden bilden, in denen man sich gerne trifft. Drinnen ist es auf dezente Art behaglich und dabei appetitanregend, gesund und bekömmlich. Glückliche Besucher sind das oberste Ziel der Unternehmung, damit auch jene, die dafür geradestehen, Freude an ihrer Arbeit haben können. So wäscht eine Hand die andere zum allseitigen Genuss. Zukünftige Partner werden in der Startphase aufmerksam begleitet, es soll nicht geschehen, dass sie ihr eigenes Süppchen kochen. Was fürs tägliche Geschäft gebraucht wird, kommt mit der nächsten Lieferung, wobei vor allem eines niemals aus den Augen zu verlieren ist: beständige Verbesserung.

Am besten unverzüglich Nägel mit Köpfen machen

Dabei bleibt man seinem Image treu, es ist nicht so, dass es Anfänge gäbe, die zu überwinden wären. Aber dennoch lässt sich immerdar eine Prise beifügen oder ersetzen, der Geschmack vieler Einzelner wandelt sich ja auch ein bisschen mit der Zeit. Darauf ist mit aller gebotenen Sensibilität so früh wie möglich zu reagieren, ein Perpetuum lebt mit allen seinen Fasern. Der Businessplan braucht nicht mitgebracht zu werden, er ist quasi hausgemacht und mit Riesenschritten auf Zukunft programmiert. Was dagegen heute noch erledigt werden könnte, das wäre die Kontaktaufnahme mit einem vielversprechenden Kraftpaket. Stecken Sie Ihr Geld in Lohnendes und sorgen dafür, dass es reiche Früchte trägt. Hier ist noch Handarbeit gefragt, doch eine klassische Ausbildung nicht zwingend vonnöten.

Schwungvoll kommt der Betrieb ans Laufen

Es kommt viel eher auf ein feuriges Temperament an, das sowohl die zu Bewirtenden als auch jene, die dafür Sorge tragen sollen, ansteckt. Sie werden kaum widerstehen können, das Beste aus sich herauszuholen und erst dann zufrieden zu sein. Das lässt man sich schmecken, Fastfood kann auch überwältigend wirken.

  • Und wenn das in mittlerweile schon zehn Ländern täglich aufs Neue bestätigt wird,
  • dürfte es nicht allzu schwierig sein, Nummer elf und zwölf hinzuzufügen.

Suchen Sie sich ein nettes Plätzchen dafür aus, wobei Sie nicht Ihrer eigenen Findigkeit ausgeliefert bleiben. Man ist Ihnen in vielerlei Manier behilflich, in den Sattel zu steigen, damit Sie das Reiten im modernisierten osmanischen Stil recht bald erlernen. Sie müssen kein FENERBAHCE Fan sein, um die Gerte zu schwingen, doch auch das kann helfen. Lassen Sie sich das Vergnügen vorab auf der Zunge zergehen, es soll Ihnen trefflich munden.

Andere aktuelle Artikel

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250