Treffen Sie den Franchisegeber: Vergessen Sie nicht, dass der erste Eindruck entscheidend ist!

18.03.2018 13:50 | Ein Unternehmen grnden

franchisegeber treffen guter erster eindruck

Um was es auch immer in unserem Leben geht, eines ist sicher: Man bekommt keine zweite Chance um einen ersten Eindruck zu machen. Dasselbe gilt also auch fr den Fall, wenn Sie sich fr ein Franchisesystem interessieren und den Franchisegeber zum ersten Mal persnlich kennenlernen. Hier sollten Sie sich von Ihrer besten Seite zeigen. Hier erfahren Sie, worauf Sie bei Ihrem ersten Treffen achten sollten.

8 Tipps worauf es beim Franchising ankommt beeindrucken Sie Ihren Franchisegeber!

Heute mchten wir Ihnen 8 wertvolle Tipps an die Hand geben, auf die es bei Ihrem ersten Kennenlernen mit dem Franchisegeber ankommt. Als zuknftiger Franchisenehmer wollen Sie Ihrem Franchisegeber schlielich vermitteln, dass Sie kompetent, selbstbewusst und professionell sind. Die folgenden 8 Tipps helfen Ihnen, einen positiv bleibenden Eindruck bei Ihrem Franchisegeber zu hinterlassen. Auf folgende Eigenschaften kommt es Ihrem Geschftspartner an:

I. Leidenschaft und Interesse fr die Industrie

Zeigen Sie dem Franchisegeber auf, warum Sie genau in dieser Industrie Ihren eigenen Betrieb erffnen mchten. Machen Sie ihm klar, was genau Sie antreibt. Das ist genau dann wichtig, wenn Sie bisher noch keine Erfahrung in der Branche gemacht haben oder aber keine tatschlichen Qualifikationen fr die Industrie aufweisen. berzeugen Sie Ihren Franchisegeber, dass Sie trotz allem die richtige Person fr sein Franchisesystem sind, dass Sie aufgrund Ihrer Leidenschaft und Motivation Ihren Franchisebetrieb entschlossen durch gute wie auch schlechte Zeiten fhren werden. Oft kommt es den Franchisegebern mehr darauf an, dass der zuknftige Franchisenehmer eine innere Motivation fr das Franchisesystem versprt und fr das Geschftsmodell brennt, als dass er bereits umfangreiche Erfahrung in dem Bereich gemacht hat oder Zertifikate besitzt. Die Persnlichkeit ist da oft noch entscheidender.

II. Bereitschaft, stndig Neues zu lernen

Machen Sie Ihrem Franchisegeber klar, dass Sie bereit sind viel Zeit zu investieren, um sich mit dem Franchisesystem auseinander zu setzen, sich in das Geschftskonzept reinzufuchsen. Der Franchisegeber sollten Ihnen anmerken, wie enthusiastisch Sie bezglich seines Konzeptes sind. Ebenso ist es wichtig, dass Sie Ihrem Geschftspartner klar machen, dass Sie bereit sind, sich den Vorgaben und Standards seines Franchisesystems unterzuordnen. Denn beim Franchising kommt es darauf an, dass wirklich alle Betriebe unter denselben Vorgaben agieren, an allen Standorten werden exakt dieselben Standards ausgefhrt. Dem Franchisegeber kommt es deshalb darauf an, dass Sie als zuknftiger Geschftspartner bereit sind, sich anzupassen und nicht versuchen, Ihr eigenes Ding zu machen.

III. Ihre Professionalitt

Zeigen Sie sich von Ihrer professionellsten Seite: Ziehen Sie sich angemessen an je nach Branche und Franchisemarke ist ein Anzug angemessen. Seien Sie pnktlich! Stellen Sie sicher, dass Sie 5 bis 10 Minuten vor Ihrem Termin bereits da sind das zeugt davon, dass Sie top Management Fhigkeiten haben. Darber hinaus machen Sie dem Franchisegeber so deutlich, dass Sie seine Zeit sehr schtzen und ihn nicht warten lassen.

Es kann auch vorkommen, dass man Sie zunchst zu einem Online-Interview einldt. Das ist heutzutage keine Seltenheit mehr. Auch wenn Sie in diesem Fall Ihren Franchisegeber nicht persnlich treffen, sollten Sie sich hier von Ihrer besten Seite zeigen. Denn auch hier machen Sie streng genommen einen ersten Eindruck. Und solch ein Online-Termin dient dazu, Sie kennen zu lernen und ein erstes Bild von Ihnen zu bekommen, ob Sie tatschlich zum Franchisesystem passen. Auch wenn ein Online-Interview weniger formell auf Sie wirkt, geben Sie sich trotzdem sehr professionell: Ziehen Sie sich genauso frmlich wie fr ein richtiges Treffen an, seien Sie pnktlich, suchen Sie sich einen ruhigen Ort fr das Gesprch. Geben Sie dem virtuellen Treffen dieselbe Bedeutung wie einem persnlichen Treffen! Davon zeugt Ihre Professionalitt!

IV. Ihre Neugierde und Wissensdurst

Bereiten Sie Ihr Interview vor. Erstellen Sie eine Liste mit Fragen, die Sie dem Franchisegeber stellen mchten. Durchforsten Sie das Internet nach Informationen ber das Franchisesystem, so dass Sie bestens informiert sind und die richtigen Fragen stellen knnen. Informieren Sie sich auch ber die Einarbeitung seitens des Franchisegebers und seine Untersttzungsmanahmen. Das zeugt von Interesse! Denn wenn Sie am Ende gar keine Fragen haben sollten, wirkt es auf den Franchisegeber so, als htten Sie gar kein Interesse an seiner Marke. Haben Sie jedoch einige gute Fragen in petto, dann knnen Sie nachhaltig zur Konversation beitragen. Wenn Sie ein wenig bei Ihrem Interview berzogen haben sollten, weil Sie sich so angeregt unterhalten haben, knnen Sie sicher sein, dass Sie einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben.

Sprechen Sie mit Ihrem Franchisegeber auch ruhig ber Finanzielles. Beim Franchising danach zu fragen, wie viel Geld man machen wird, ist es etwas anderes als bei regulren Job Interviews. Ein herkmmlicher Arbeitgeber mchte natrlich das Gehalt seiner zuknftigen Mitarbeiter mglichst gering halten. Beim Franchising profitiert auch der Franchisegeber davon, wenn Sie als Franchisenehmer mehr Profit machen. Darber hinaus werden Sie Ihren eigenen Betrieb fhren und Ihr eigener Chef sein. Aus diesem Grund ist diese Frage beim Franchising nicht zu direkt oder unhflich.

Ebenso sollten Sie die Finanzierungsfrage mit Ihrem Franchisegeber klren. Er kann Sie an bestimmte Kontakte, Finanzberater oder kooperierende Kreditinstitute weiterleiten. Informieren Sie sich aber vorab im Internet ber die Untersttzung bei der Fremdkapitalbeschaffung durch Ihren Franchisegeber.

V. Ihre Fhigkeit, ein Team zu fhren

Als zuknftiger Franchisenehmer werden Sie neue Mitarbeiter einstellen, einarbeiten und fhren mssen. berzeugen Sie Ihren Franchisegeber also von Ihren Fhigkeiten als Team-Leader! Wenn Sie bereits Erfahrung in Mitarbeiterfhrung haben sollten, umso besser!

Ihr Franchisegeber wird Sie eventuell fragen, wie Sie in gewissen, brenzligen Situationen reagieren wrden beispielsweise bei Konflikten zwischen Mitarbeitern und bei einem Problem mit einem Kunden. Das ist Ihre Chance Ihren zuknftigen Franchisegeber von Ihren Skills zu berzeugen! Zeigen Sie ihm, dass Sie Konflikte lsen knnen, ohne dass sein Franchisesystem dabei in Mitleidenschaft gezogen wird.

VI. Ihre Identifikation mit dem Geschftskonzept und der Marke

Machen Sie dem Franchisegeber klar, dass Sie zu 100 Prozent hinter seiner Marke stehen und sich mit der Unternehmensphilosophie identifizieren. Sie sollten dieselben Ziele und Werte wie auch der Franchisegeber haben. Machen Sie klar, dass Sie an diesen festhalten, whrend Sie Ihr Business ausbauen werden.

berzeugen Sie den Franchisegeber davon, dass Sie bereit sind, sich fr die Vertragslaufzeit von 5, 10 oder aber 20 Jahren daran zu binden.

VII. Der Grund, weshalb Sie sich fr das Franchisesystem entschieden haben

Warum haben Sie sich fr genau dieses Franchisesystem entschieden? Warum mchten Sie den Franchisegeber genauer kennenlernen? Was macht sein Franchisesystem so besonders? Wodurch hebt es sich von der Konkurrenz ab? Vermitteln Sie dem Franchisegeber ein Gefhl, dass er ein besonderes Franchisemodell kreiert hat. berzeugen Sie ihn davon, dass Sie in seine Marke investieren mchten, weil das fr Sie die beste Mglichkeit darstellt, um ins Franchising einzusteigen.

VIII. Ihr Unternehmergeist

Zeigen Sie dem Franchisegeber, dass Sie in der Lage sind, analytisch und lsungsorientiert an Dinge heran zu gehen. Das vermittelt ihm, dass Sie das Zeug haben, seine Marke gut und sicher zu vertreten. Die wenigsten Franchisegeber werden von ihren neuen, potentiellen Franchisenehmern erwarten, dass diese formelle Erfahrung im Rechnungswesen haben, aber machen Sie Ihrem Gegenber deutlich, dass Sie in der Lage sind, Ihren Cashflow zu steuern und sich Ihrer Steuerpflichten bewusst sind.

Mit all diesen Informationen werden Sie sich hoffentlich perfekt auf die erste Begegnung mit Ihrem Franchisegeber vorbereiten und einen nachhaltig positiven Eindruck hinterlassen. Zudem sollten Sie sich dank dieser intensiven Vorbereitung bereit fr Ihr neues Projekt im Franchising fhlen!

Andere aktuelle Artikel

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

brige Zeichen: 250