Selbstständig im Homeoffice: Das sind Ihre Möglichkeiten im Franchising

06.03.2018 16:35 | Ein Unternehmen gründen

selbststaendig im homeoffice franchise artikel

Daheim werkelt mancher gerne vor sich hin, er muss nicht regelmäßig, zudem pünktlich vor die Tür und kann seine Zeit nützlich im gewohnten Umfeld verbringen. Daraus wird jedoch nicht immer etwas, das auch Geld einbringt. Der Erfolg bleibt aus, und schon ist es mit der Gemütlichkeit vorbei. Es häufen sich die Rechnungen, aller Einfallsreichtum kommt nicht dagegen an. Was hielten Sie davon, den häuslichen Fleiß auf eine gesicherte Grundlage zu stellen?

Im Homeoffice gut ausgelastet mit Franchising

Sie ersparen sich Belastungen, die andere Kopf und Kragen kosten können, und selbst für das Aufrechterhalten Ihrer Motivation sind Sie nicht ganz allein zuständig. Für fortlaufende Aufträge ist gesorgt und auch dafür, dass sie an Mann oder Frau zu bringen sind. Oft genug ziehen Sie dabei die Fäden vom Hinterstübchen aus, mit der Ausführung sind andere befasst. Sie müssen lediglich dafür sorgen, dass alles seinen gewohnten Gang geht und die Zahlen stimmen. Allzu bequem werden Sie es dabei wohl nicht haben, doch das liegt Ihnen auch nicht sehr am Herzen, denn Sie können einiges bewegen. Zu diesem Zweck dürfen Sie sich sowohl im Gesundheitssektor engagieren als auch auf dem weiten Feld des Rechnungswesens.

Franchising vom Homeoffice aus: Das klappt!

Sie werden zwar im Vorfeld einiges abzuklären haben, doch dann läuft alles wie am Schnürchen, ohne dass Sie ständig unterwegs sein müssen oder großartig investieren, bevor Sie die ersten Schritte Ihrer Selbstständigkeit unternehmen können. Interessieren Sie sich näher für die nachweislich erfolgreichen Franchise-Unternehmen von

  • Expense Reduction Analysts,
  • McDATA,
  • AIS – 24 Stundenbetreuung und
  • PROMEDICA PLUS.

Worum es dabei geht, ist schnell erläutert, tiefer gehender Nachforschungen bedarf es, um richtig einsteigen zu können. Es ist nicht so, dass alles auf dem Silbertablett zu servieren wäre, was auskömmliche Einnahmen verspricht. Dabei sind die Akzente verschiedentlich gesetzt. Finden Sie heraus, was optimal zu Ihnen passt.

Für mehr Gehalt, nicht nur in der Portokasse

Nötige Ausgaben im Rahmen zu halten, das sollte nicht nur Ihnen selbst ein Herzensanliegen sein, Sie können Ihre Befähigung dazu auch anderweitig lohnend unter Beweis stellen. Es kann sogar ausgesprochen lehrreich sein, denn im eigenen Hause schließen bekanntlich die Türen schlecht, wenn man als Schreiner sein Brot verdient. Gehen Sie es professionell an und stürzen sich auf das Einsparpotenzial stattlicher Unternehmen. Dort hat man oft nicht die nötige Zeit dafür, umfangreiche Recherchen anzustellen, und was am Standort nicht bewältigt werden kann, muss ausgelagert werden. Es stößt bei Expense Reduction Analysts auf ein dicht geknüpftes Netzwerk weltweit agierender Spezialisten, die bislang hier und da getätigte Aufwendungen künftig stark reduzieren können.

Viel Geld in die Hand nehmen oder knausern

Um in den Genuss der Assoziierung hier zu kommen, muss der zukünftige Franchisenehmer ganz ordentlich in die Tasche greifen, doch dafür sind auch entsprechend hohe Umsätze zu erwarten, vor allem langfristiger Natur. Persönlich eingebrachte Berufserfahrung bereichert den Kenntnisstand des großen Ganzen, das mittlerweile schon in 25 Ländern auf der ganzen Welt vertreten ist. Wesentlich günstiger kommt der Einstand im Bereich der Finanzbuchhaltung und der Lohnabrechnung. Auch dabei lassen sich andere Unternehmer gern unter die Arme greifen, wenn dadurch Vorteilhaftes für sie herausspringt. Mandanten müssen eigenständig akquiriert werden, doch dabei hilft eine umfassende Organisation. McDATA sucht fähige Rechenkünstler, die aus eigenem Antrieb aktiv werden wollen.

Abgerechnet wird mit Akribie zum Schluss

Richten Sie Ihr Büro nach Ihren Vorstellungen ein, bauen Sie den Dachboden aus, damit Ihr Häuschen nicht verpfändet wird. Sie können erwirtschaften, was Sie dazu brauchen. Das ist allemal besser, als von Verbindlichkeiten aufgefressen zu werden. Erretten Sie andere aus deren Chaos der Belege, in dessen Wirrwarr manches unterzugehen droht. Sie müssen nur den Überblick behalten und darauf sehen, dass Ihre Erfolgsbilanz ausgeglichen abgeschlossen werden kann. Die richtigen Tools bekommen Sie zur Verfügung gestellt, außerdem ein ganzes Säckchen voll mit wertvollen Empfehlungen. Allein damit können Sie einen Kundenstamm aufbauen, der Ihre Existenz auf Jahre sichert. Wer wollte da noch zögern, wenn er genügend Freude an der Sache hat und den nötigen Durchhaltewillen aufbringt?

Persönliches statt anonymer Behandlung

Achten Sie nach Möglichkeit darauf, dass Ihre Gesundheit nicht darunter leidet. Sollte es nicht zu vermeiden sein, können Sie in einem Franchisemodell Zuflucht finden, das sich bis dahin noch um einiges mehr entwickelt haben dürfte. Das AIS 24 Stundenbetreuung Franchise macht es möglich, dass ältere Menschen mit körperlichen und auch geistigen Defiziten, die sich zum Lebensabend hin gelegentlich einstellen, dennoch keinen teuren Heimplatz beanspruchen müssen. Rund um die Uhr werden sie betreut, wenn man es geschickt genug anstellt. Von Franchisenehmern wird erwartet, dass sie voll und ganz dahinterstehen, intime Branchenkenntnisse sind keine Bedingung, sie lassen sich aneignen. Wichtiger ist Organisationstalent und ein Gespür dafür, was wann erforderlich wird.

Das Ersparte in die Waagschale werfen

Nicht viel anders geht es beim PROMEDICA PLUS Franchise zu, es werden allerdings Investitionen fällig. Wer sie geleistet hat, darf sich dem Marktführer zugehörig fühlen, der seine Fühler mittlerweile nahezu über den gesamten europäischen Raum ausstrecken konnte. Einer, der sich mit Pflegediensten auskennt, weiß auch, wie schwierig es mit ihnen werden kann. Wenn keine geeigneten Kräfte zur Bewältigung anstehender Aufgaben abzuordnen sind oder kurzfristig ausfallen, entsteht mehr Schaden als Nutzen. Dem vorzubeugen, kann eine lohnende Aufgabe sein. Und dass es im Franchising gut klappt, dafür spricht das unablässige Wachstum verschiedener Konzepte.

In die engere Wahl einbeziehen

Für welches davon Sie sich entscheiden wollen, liegt ganz und gar in Ihrem eigenen Ermessen.

  • Berücksichtigen Sie in erster Linie das, was Ihnen besonders sympathisch erscheint und bringen Wissenswertes in Erfahrung.
  • Stellen Sie den zu betreibenden Aufwand einem erwartbaren Ertrag gegenüber und lassen die Erreichbarkeit nicht außer Acht.
  • Denken Sie daran, dass Sie nicht für ein paar Monate etwas Neues ausprobieren können, sondern sich über einen langen Zeitraum binden.

Was nützt Ihnen das schönste Homeoffice, wenn Sie ständig zu Schulungszwecken durch die halbe Republik reisen müssen? Stellen Sie sicher, dass Ausgewähltes genau dem entspricht, was Sie erreichen wollen. Kalkulieren Sie Ihren Finanzbedarf exakt und geben sich keinen Illusionen hin. Schließlich sollten Sie sich auch darauf verlassen können, dass Sie fit genug sind für einen Job, der Sie beträchtlich fordern wird.

Andere aktuelle Artikel

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250