Reitsport Einzelhandel: Ihre Chance um durchzustarten!

10.02.2019 14:30 | Ein Unternehmen gründen

equiva franchise

Das Glück auf der Erde befindet sich auf dem Rücken der Pferde. Das trifft auf rund 5 Millionen Verbraucher zu, die jährlich rund 6,7 Milliarden Euro für den Reitsport ausgeben. Das Pferd ist ein durchaus interessanter Wirtschaftsfaktor, der auch vom Franchising entdeckt wurde. Daher möchten wir Ihnen heute mehr zum Reitsport erzählen und Ihnen das EQUIVA Franchise vorstellen, ein modernes Konzept im Reitsport Einzelhandel.

Der Reitsport und das Pferd: Eine Wirtschaftlichkeitsanalyse

Von den weltweit rund 60 Millionen Pferden und Ponies befinden sich etwa 1,2 Millionen der Einhufer in Deutschland. Rund um das Pferd hat sich eine finanziell attraktive Industrie entwickelt. Schließlich handelt es sich beim Reitsport um ein teures Hobby. In Deutschland gibt es mehr als 3,4 Millionen erwachsene Reiter. Hinzu kommen noch zahlreiche Kinder und Jugendliche, die Freude an Pferden haben, so dass es mehr als 4 Millionen Menschen sind, die das Pferd zu ihrem Hobby gemacht haben. Darüber hinaus gibt es noch mehr als 1,1 Millionen Verbraucher, die Geld für den Reitsport ausgeben. Zu den Pferdeliebhabern zählen Reiter, Voltigierer, Fahrer und Züchter, die jährlich allein 2,6 Milliarden Euro nur an laufenden Kosten für die Pferdehaltung ausgeben.

Das Pferd ist somit ein bedeutender Wirtschaftsfaktor, der eine Gründung im Bereich Reitsport sehr attraktiv erscheinen lässt. Regelmäßige Reiter geben jährlich mehr als 3.100 Euro für ihr Hobby aus, bei Gelegenheitsreitern beträgt diese Summe 900 Euro. Ein Zehntel der Reitsportkunden gibt jährlich mehr als 5.000 Euro aus! Ein Fünftel investiert jährlich gut 500 Euro aus und bei jedem Dritten Pferdeliebhaber liegen die jährlichen Ausgaben zwischen 500 und 1.000 Euro. Das Geschäft mit den Pferden ist äußerst lukrativ!

Der Reitsport – ein Wachstumsmarkt

Darüber hinaus befindet sich dieser wirtschaftliche attraktive Markt in einem starken Wachstum! Der Gesamtumsatz beim Reitsport liegt bei 6,7 Milliarden Euro, wobei allein 4,1 Milliarden Euro dieser Summe auf den Einzelhandel und Dienstleistungen entfallen. Umfragen haben ergeben, dass die passionierten Reiter sogar bereit sind, noch mehr Geld für Ausrüstung und die eigene Ausbildung auszugeben. Das verspricht dem Reitsportmarkt noch weitere attraktive Zukunftsaussichten. Das Umsatzwachstum ist primär von dem Bereich Reitsportzubehör zu erwarten, auch für Kleidung, Freizeitreiten und Tourismus wird vermutlich mehr Geld ausgegeben werden.

Mit was für einer Zielgruppe hat man beim Reitsport zu tun?

Viele Reiter entdeckten ihre Liebe zum Pferd in jungen Jahren. Seltener ist es der Fall, dass man erst mit über 20 seine Passion für das Pferd entdeckt. Fast 80 Prozent der aktuellen Reiter sind unter 50 Jahre alt. Für sie gilt: Ihre Tierliebe und die besondere Beziehung zum Pferd sind es, die das Hauptmotiv darstellen, weshalb sie den Pferdesport ausüben.

Wer sich mit einem Geschäftskonzept im Reitsport selbstständig machen möchte, der hat es in der Regel mit einer besserverdienenden Zielgruppe zu tun. Studien haben ergeben, dass sich vor allem in Haushalten mit einem Netto-Einkommen von mehr als 4.000 Euro monatlich viele Reiter befinden. Diese Zielgruppe kauft primär im Fachhandel Produkte für den Reitsport ein, auch das Internet – also der Online-Handel – ist hier stark im Kommen. Erfahren Sie mehr über die Gründung mit dem EQUIVA Franchise, was das Herz für jeden Pferdeliebhaber höher schlagen lässt!

Das EQUIVA Franchise – der Reitsportfachmarkt

Das EQUIVA Franchise gehört seit 2007 zur Fressnapf-Gruppe: 1990 hat Torsten Toeller sein erfolgreiches Franchise-Unternehmen Fressnapf gegründet und den Tierfachhandel stark aufgemischt. In gut 20 Jahren konnte das Fressnapf Franchise auf über 1.200 Märkte in Europa wachsen, das EQUIVA Franchise sollte als Fachhandel rund um das Pferd an diesen Erfolg anknüpfen.

Das EQUIVA Franchise wurde 2003 gegründet und sollte von Anfang an via Franchising expandieren. Mittlerweile gibt es über 50 Märkte allein in Deutschland, in Österreich befinden sich 6 Läden und in Luxemburg wird ein Markt betrieben. Die Reitsporteinzelhandelskette ist auf der Suche nach weiteren Franchisenehmern, um seine Expansion noch nachhaltiger anzugehen.

Was bietet das EQUIVA Franchise seinen Kunden?

Das Sortiment bei EQUIVA ist unglaublich vielfältig, so dass jeder Pferdefreund die passenden Artikel findet. Das Sortiment reicht von Artikeln, die vor allem für Freizeitreiter interessant sind, aber es gibt auch zahlreiche Produkte, die vor allem für Turniere oder auch den Westernbedarf nachgefragt werden. Auch an die Pferde wurde gedacht: So gibt es eine enorme Auswahl an Pferdefutter in Säcken, aber auch Nahrungsergänzungsmittel sowie Pflegemittel. Für die Unterbringung in Ställen gibt es auch Einstreu sowie anderen Stallbedarf wie Produkte, die für die Weidehaltung interessant sind.

Mit Blick nach vorne geht es auf in eine wirtschaftlich attraktive Zukunft!

Die Franchisemarke setzt sich für eine stetige Weiterentwicklung ein, so dass das Unternehmen ständig auf der Suche nach neuen Produkten ist, die sowohl Pferd und Reiter ansprechen. Dabei entwickelt das EQUIVIA Franchise viele Artikel selbst! Abgesehen davon finden die Kunden selbstverständlich auch viele Markenprodukte von deutschen wie auch internationalen Herstellern rund um den Reitsport-Bedarf im Bekleidungs-, Zubehör- und Futtermittelbereich. Die Kunden finden ein ständig wachsendes Sortiment zu einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis vor. So wird ein jeder Ausritt zu einem noch schöneren Erlebnis!

Als Pferdeliebhaber sind Sie beim EQUIVA Franchise in den besten Händen!

Die Marke EQUIVA steht für Kundennähe und Expertise. Und zwar ist das der Fall, da fast alle Mitarbeiter in den EQUIVA-Märkten begnadete Pferdefans und Reitsportliebhaber sind. Sie haben ihr Hobby und ihre Passion zum Beruf gemacht, so dass sie durch Kompetenz und Authentizität glänzen! Kunden, die einen EQUIVA Markt betreten, können sich daher darauf verlassen, dass eine fachkundige Beratung erhalten und das große, vielfältige Produktsortiment im Shop sorgt dafür, dass jedes Reiterherz, das findet, was es sucht. Um sich an die heutigen Marktverhältnisse besser anpassen zu können, ist die Franchisemarke nun auch mit einem gut laufenden Webshop präsent – so können noch mehr Kunden erreicht werden.

Gründen Sie mit dem EQUIVA Franchise!

Das EQUIVA Franchise ist sehr attraktiv für interessierte Franchisenehmer, da es sich beim Reitsport um einen wirtschaftlich äußert lukrativen Markt handelt. Es ist ein teures Hobby, wofür die Reiter bereit sind, viel Geld auszugeben.

Als Franchisenehmer würden Sie umfassend Unterstützung vom Franchisegeber erhalten, so dass sich eine Gründung einfacher und mit weniger Aufwand wie auch Risiko realisieren lässt. Das speziell für EQUIVA entwickelte 360e-Business Modul hilft den Franchisenehmern abteilungsübergreifend. Es macht eine einfachere Sortimentsplanung sowie Disposition und Einkauf möglich. Ferner handelt es sich dabei um ein übersichtliches Tool, was es einfacher macht, die Kunden- und Auftragsdaten im Blick zu behalten und gegebenenfalls auch Mahnungen und Forderungen zu verschicken. So lässt sich Ihr EQUIVA Franchise bestens und verlässlich managen! Setzen Sie auf den erfahrenen Partner, wenn es um eine Gründung im Reitsport geht.

Andere aktuelle Artikel
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250