Studienabbruch – was nun? Franchising und andere Alternativen

Veröffentlicht am

studienabbruch franchising

Jährlich brechen bis zu 100.000 Studenten in Deutschland ihr Studium vor dem Abschluss ab. Die Gründe dafür sind vielfältig: Die falsche Wahl beim Studienfach, zu theoretische Inhalte, ein zu hoher Leistungsdruck oder aber finanzielle Sorgen. Was auch immer der Grund sein mag, es gibt zahlreiche Alternativen für Studienabbrecher. In unserem heutigen Artikel klären wir Sie darüber auf, wie es nach dem Studienabbruch weitergeht und was die möglichen Alternativen sein könnten.

Was kommt nach dem Studienabbruch?

Sie haben sich entschieden, Ihr Studium abzubrechen. Nun stellt sich die Frage, wie es weitergehen soll und welche Schritte es zu beachten gilt. Die Studienberatung Ihrer Hochschule kann Ihre erste Anlaufstelle sein, um mithilfe von Experten alternative Wege zu besprechen und wichtige Adressen für richtige Ansprechpartner zu erhalten. Auch die Studienwerke sowie die Teams für akademische Berufe der Agentur für Arbeit sind geschult, um Studienabbrecher beraten und Alternativen aufzeigen zu können. Entwickeln Sie gemeinsam eine neue Perspektive und setzen Sie sich realistische Ziele. Auch als Studienabbrecher sind Sie für den Arbeitsmarkt attraktiv! Wer studiert hat, verfügt schließlich über die Soft Skills und intellektuelle Kompetenzen, die Arbeitgeber schätzen.

>> Lesen Sie mehr über das Thema "Abschluss":

Welche Alternativen gibt es?

Auch wenn der Direkteinstieg für Studienabbrecher verlockend scheinen mag, so ist dieser Weg in der Regel weniger empfehlenswert. Auf lange Sicht gesehen sind Sie ohne Qualifikation oder Abschluss Ihren Konkurrenten gegenüber im Nachteil. Auch sind Berufe, die keine Qualifikation verlangen, oftmals befristet und daher unattraktiver für Studienabbrecher.

  • Ein duales Studium oder eine berufliche Ausbildung

Viele Studienabbrecher haben im Studium die Praxisorientierung vermisst. Eine gute Alternative kann daher ein duales Studium oder eine berufliche Ausbildung sein. Beide Modelle verfügen über einen Praxisteil und Sie arbeiten fest in einem Unternehmen. Ergänzt wird dies durch theoretische Aspekte, die in der Berufsschule oder in der Hochschule berufsbegleitend erlernt werden. Hier profitieren Studienabbrecher von Ihrer Erfahrung als Studenten und können sich gegebenenfalls bereits Kurse anrechnen lassen. Durch den Fachkräftemangel sind vor allem Studienabbrecher begehrt für betriebliche Ausbildungsberufe in den Bereichen Industrie, Handel und Handwerk. Das Handwerk bietet vielfältige Karriere- und Aufstiegsmöglichkeiten für Studienabbrecher, die Lust auf Unternehmertum und Verantwortung haben. So kann auch parallel zur Ausbildung die zusätzliche Qualifikation zum Meister interessant sein, die die Möglichkeit bietet sich in seinem Arbeitsfeld selbstständig zu machen.

  • Eine schulische Ausbildung oder Weiterbildung

Auch der Bereich Informatik und Technik ist vom Fachkräftemangel betroffen. Laut IHK werden hier bis Ende 2020 mehr als eine Millionen Fachkräfte fehlen. Spezielle Programme der Fachkammern werben daher gezielt um Studienabbrecher. Eine schulische Ausbildung oder eine Weiterbildung zum Fachinformatiker kann somit eine interessante und vielversprechende Alternative für Studienabbrecher sein. Da das Abitur auf die Ausbildungsdauer angerechnet werden kann, profitieren Studienabbrecher zudem von einer verkürzten Dauer. Bei überdurchschnittlichen Leistungen, lässt sich so eine reguläre Ausbildungsdauer von drei Jahren auf 18 Monate und eine Ausbildungsdauer von zwei Jahren auf 12 Monate verkürzen. Auch die im Studium erlangten Kenntnisse können auf die Ausbildungsdauer angerechnet werden. Dies erfolgt bisher noch auf individueller Basis, da hierzu jeweils verschiedene Kriterien gelten. Der Antrag hierfür wird bei der entsprechenden Kammer gestellt.

  • Franchising

Auch Franchising kann eine interessante Möglichkeit nach dem Studienabbruch darstellen. Haben Sie beispielsweise ein wirtschaftswissenschaftliches Studium begonnen, so verfügen Sie bereits über die ersten Grundlagen, um ein eigenes Unternehmen erfolgreich zu eröffnen und zu führen. Von diesen Kenntnissen können Sie als Franchisenehmer profitieren! Die Tatsache, dass Sie nach dem Studienabbruch gegebenenfalls nicht über ausreichend Eigenkapital verfügen, sollte Sie nicht vor einer Gründung mit Franchising abhalten! Denn in der Welt des Franchisings gibt es zahlreiche interessante Franchise-Ideen, die sich ohne Eigenkapital realisieren lassen!

Studienabbrecher sind begehrte Franchisepartner, da sie gerade frisch von der Uni kommen, wo sie neue, inspirierende Ideen sammeln konnten und in der Regel hoch motiviert sind, um endlich in der Arbeitswelt Fuß zu fassen und durch zu starten. Nach dem Studienabbruch kann Franchising eine spannende Alternative sein, da die jungen Leute so eine neue Herausforderung annehmen, sich selbstständig machen und zeitgleich lernen, Verantwortung zu übernehmen. Franchising bietet Existenzgründern viel Flexibilität, während diese sich mit einer etablierten Geschäftsidee verwirklichen können, die Ihre Interessen und Stärken widerspiegelt. Zur Anregung können Sie hier ein besseres Bild von unseren Top 10 Franchise-Unternehmen machen. Der Studienabbruch bietet schließlich auch immer die Chance für etwas Neues!

Anstatt einen formellen Hochschulabschluss mitzubringen, ist es für viele Franchisegeber entscheidender, dass die potentiellen Franchisenehmer die nötigen Soft Skills verfügen und den passenden Unternehmergeist mitbringen. Kenntnisse, die geschätzt werden, sind beispielsweise unternehmerisches Denken, Führungsqualitäten, gute Kommunikationsfähigkeiten, ein guter Umgang mit Kunden und Geschäftspartnern sowie ein Talent für die Beratung und in Verkaufsgesprächen. Auch Praxiserfahrungen werden sehr von Franchisegebern geschätzt. Wenn Sie bereits ein Praktikum oder einen Studentenjob in Ihrer angestrebten Branche absolviert haben, so können Sie Ihren potentiellen Franchisegeber auch ohne Studienabschluss von sich überzeugen. Ein gutes Beispiel ist hier eine Gründung mit einem Gastronomie Franchise. Wenn Sie bereits als Kellner in einem Restaurant oder als Rezeptionist in einem Hotel gearbeitet haben, bringen Sie nicht nur erste Referenzen mit, sondern zeigen auch, dass Sie stressresistent und gut im Umgang mit Kunden sind.

Ein weiterer Grund, warum Franchising eine interessante Alternative für Studienabbrecher ist, ist, dass Sie durch den Verbund im Franchisesystem von dem Know-How und den Erfahrungen Ihrer Partner profitieren können. Sie sind nicht ganz auf sich alleine gestellt und können für Tipps und Tricks andere zu Rate ziehen. Zudem bieten Franchisesysteme die Möglichkeit sich über Schulungen, Seminare und Workshops weiterzubilden.

Gerade für den Einstieg bietet Franchising eine lukrative, aber zugleich auch sichere Möglichkeit, um sich selbstständig zu machen. Sie wissen, worauf Sie sich einlassen und das Franchisekonzept wurde bereits von anderen erprobt und optimiert - Sie müssen das Rad also nicht neu erfinden! Zudem gibt es eine große Auswahl an Ideen und Konzepten, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Sie haben jederzeit einen starken Partner an Ihrer Seite, der Sie bei der Planung, Standortauswahl und anschließend im Tagesgeschäft unterstützt.

>>> Erfahren Sie hier, warum eine Gründung mit Franchising eine gute Idee ist:

Nach Studienabbruch: Bleiben Sie positiv gestimmt und wagen Sie Neues!

Ein Studium ist nicht für jeden das Richtige. Wenn Sie darüber nachdenken, Ihr Studium abzubrechen, muss diese Entscheidung in keiner Weise Ihre weitere berufliche Zukunft und Karriere negativ beeinflussen! Informieren Sie sich über andere Optionen und finden Sie den Weg, der der Richtige für Sie und Ihre persönlichen Fähigkeiten ist. Egal ob Aus- oder Weiterbildung, duales Studium oder Franchising, der Markt bietet Studienabbrechern aussichtsreiche und erfüllende Alternativen!

Andere aktuelle Artikel

Finanzielle Rücklagen bilden: Bereiten Sie Ihre Existenzgründung vor!

Von einem Tag auf den anderen geht es sicherlich nicht. Ein Franchise zu gründen, [...]


Arbeit mit Kindern: Diese Möglichkeiten bietet Franchising

Kinder sind unsere Zukunft! Von daher sollten wir die jungen Geschöpfe umfassend [...]


Erfolgreich mit Franchising? Erfahren Sie mehr über Ihren Weg in die Selbstständigkeit

Wenn Sie überlegen, sich selbstständig zu machen, dann sollten Sie zunächst einmal [...]


Eine Entscheidung treffen: Tipps für Franchise-Unternehmer & Franchise- Interessierte

Unser Leben steckt voller Entscheidungen: Abgesehen von dem, was wir heute zu Abend [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Open Source Shop: Entdecken Sie aktuelle Franchiseangebote im E-Commerce!

Träumen Sie von der Existenzgründung, die es Ihnen erlaubt, die Möglichkeiten [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Digitalisierung - Der Erfolgsfaktor für Unternehmen - Beispiel Bodystreet

Die Digitalisierung ist heutzutage omnipräsent: Alle Bereiche unserer Gesellschaft [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (4.5/5), 1 Bewertung

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250