Frauen finden mit Franchising Arbeit: Die Unternehmerin von heute!

Veröffentlicht am


Immer mehr Frauen möchten den Schritt in die Selbstständigkeit wagen. Als Unternehmerin können sie sich selbst verwirklichen, die Arbeitszeiten flexibel einteilen und Kind und Karriere ideal unter einen Hut bringen. Zahlreiche Frauen finden, dass sie mit Franchising bestens ihre Bedürfnisse und Wünsche mit dem erfolgreichen Unternehmertum kombinieren können. Heute möchten wir Ihnen daher aufzeigen, weshalb die Damenwelt und das Franchising so gut zusammen passen. Sollten Sie eine Frau sein und darüber nachdenken sich selbstständig zu machen, dann ist dieser Artikel genau das Richtige für Sie!

Frauen finden dank Franchising interessante Karrieremöglichkeiten!

Immer mehr Frauen entdecken Franchising als perfektes Geschäftsmodell für sich, um sich eine erfolgreiche, berufliche Existenz aufzubauen. Selbst wenn man denken könnte, dass Deutschland ein relativ emanzipiertes Land ist, so sind es auch hierzulande meist die Frauen, die Kind und Karriere miteinander kombinieren müssen – beziehungsweise wollen. Schließlich ist es fast schon zu einer wirtschaftlichen Notwendigkeit geworden, dass die Frauen nach dem Mutterschutz oder der Elternzeit zurück in den Job kehren müssen, selbst wenn sie eigentlich lieber noch mehr Zeit mit ihrem Sprössling verbringen würden. Nur leider bleibt nach einem stressigen acht Stunden Tag im Büro nicht mehr viel Zeit und Kraft, um die Quality Time mit dem Nachwuchs genießen zu können. So überrascht es nicht, dass viel junge Mütter traurig, gestresst oder gar überfordert sind – verständlicherweise!

Andere Mütter denken bewusst darüber nach, sich während der Elternzeit beruflich umzuorientieren. Anstatt dass sie ins klassische Berufsleben zurückkehren, spielen sie mit dem Gedanken, sich selbstständig zu machen. Das Franchising findet hier regen Anklang – verständlicherweise!

Frauen finden berufliche Erfüllung mit Franchising!

Franchising bietet vor allem auch der Damenwelt zahlreiche attraktive Möglichkeiten, so dass man beim Unternehmertum längst nicht mehr von einer reinen Männerdomäne sprechen kann. Denn beim Franchising zählen vor allem die Persönlichkeit, der Antrieb und die Leidenschaft für die Tätigkeit als Franchise-Unternehmer, während eine einschlägige berufliche Erfahrung eher sekundär ist. Die Ausführung der Tätigkeiten lässt sich erlernen, wichtiger sind hier ganz klar die persönlichen Voraussetzungen. Und zwar trägt der Franchisegeber dafür Sorge, dass seine neuen Geschäftspartner umfassend eingearbeitet werden und all das Know-How erhalten, was für die Ausführung der Tätigkeit und das Managen des eigenen Betriebes notwendig sind. Der große Vorteil am Franchising ist die relativ leichte Erlernbarkeit des Systems, da es sich um ein standardisiertes, an zahlreichen Standorten multiplizierbares Konzept handelt. Das wiederum führt dazu, dass Frauen tolle Job-Möglichkeiten entdecken, während sie berufliches Neuland betreten können.

Franchising: Frauen finden den beruflichen Wiederstieg mit Franchising einfacher!

Rund 60 Prozent der deutschen Mütter mit minderjährigen Kindern gehen einer Beschäftigung in Voll- oder Teilzeit nach. Der richtige berufliche Wiederstieg nach dem Mutterschutz ist durchaus eine schwierige Angelegenheit: Man benötigt einen Job, der die Erziehung und das Geldverdienen optimal miteinander kombinieren lässt. Ebenso wünschen Frauen oft mehr Flexibilität, sollte der Sprössling erkranken oder zum Arzt müssen. So gestaltet sich die Suche nach dem passenden Arbeitsplatz verständlicherweise als kompliziert bis schier unmöglich!

Beim Franchising sieht es da anders aus: Wer sich selbstständig macht, der kommt in den Genuss von höherer Flexibilität. Als Chefin können Sie Ihre Arbeitszeiten selbst einteilen und diese somit so ideal an den Bedürfnissen Ihrer Familie ausrichten. Frauen finden vor allem, dass genau diese Flexibilität das Non-Plus-Ultra ist, wenn sie sich für eine Existenzgründung mit Franchising entscheiden.

Das sind 3 überzeugende Vorteile, die für eine Gründung mit Franchising sprechen:

Wenn Frauen überlegen, sich selbstständig zu machen, dann liegen ihnen in der Regel drei wichtige Aspekte am Herzen: Das Risiko sollte nach Möglichkeit überschaubar sein, schließlich möchten sie zum familiären Lebensunterhalt beitragen. Sie wünschen sich eine gute Vereinbarkeit von Kind und Karriere. Und schließlich fühlen Frauen sich umso wohler und von ihrem Vorhaben bestärkt, wenn sie wissen, dass sie umgeben von einem starken Netzwerk sind.

1.Franchising reduziert das finanzielle Risiko einer Existenzgründung:

Wer sich mit einer eigenen Geschäftsidee selbstständig macht, der geht ein größeres Risiko ein verglichen mit Franchisenehmern. Denn beim Franchising erhalten Sie vom Franchisegeber ein am Markt etabliertes Geschäftskonzept an die Hand, was sich bereits in der Praxis bewährt hat. Ebenso starten Sie unter dem Namen einer bekannten Franchisemarke, so dass Sie nicht bei null anfangen müssen. Bei einer Neugründung in Eigenregie springen Sie komplett ins kalte Wasser: Sie wissen nicht, wie oder ob Ihr Geschäftskonzept überhaupt bei den Kunden ankommt, was Ihr unternehmerisches Risiko deutlich erhöht. Beim Franchising können Sie sich stattdessen auf die Erfahrungen und Learnings des Franchisegebers verlassen: Dieser hat das Konzept eingehend getestet und entsprechend optimiert. So starten Sie zwar in die Selbstständigkeit, allerdings tun Sie dies unter den besten Voraussetzungen.

2.Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf:

Als Franchisenehmerin sind Sie Ihr eigener Boss und können frei über Ihre eigenen Arbeitszeiten verfügen. So kommen Sie in den Genuss davon, die Arbeit optimal an Ihren Bedürfnissen sowie an den Bedürfnissen Ihrer Familie auszurichten. Genießen Sie einen entspannten Morgen, wo Sie die Kleinen zur Schule fahren können, und sich erst danach an die Arbeit setzen. Auch beim Franchising setzen sich immer mehr Konzepte durch, die sich bequem von zu Hause im Home Office betrieben werden können. So sparen Sie sich die nervige Pendelei, während Sie Ihren Arbeitsalltag und familiäre Verpflichtungen bestens miteinander vereinbaren können. Frauen finden, dass sie dank Flexibilität und freier Einteilung von einer höheren Lebensqualität und ausgeglicheneren Work-Life-Balance profitieren.

Und wer mag, startet zunächst in Teilzeit und kann sich dann langsam aber sicher in das Vollzeit-Unternehmertum vortesten. Läuft das Business rund und sind die Kinder größer, lässt sich die unternehmerische Tätigkeit dann problemlos in einen Vollzeitbetrieb ausbauen.

3.Bei Gründungen mit Franchising ist frau nie allein:

Darüber hinaus ist eine Existenzgründung mit Franchising deshalb so attraktiv, da Sie stets ein starkes Netzwerk um sich haben, was Sie unterstützt, sollten Fragen oder Probleme auftauchen. Vor, während und nach der Geschäftseröffnung genießen Sie den Rückhalt des gesamten Systems, was den Arbeitsalltag enorm erleichtert. Außerdem gibt es bei Franchisesystemen sogenannte Netzwerktreffen, wo sich die Franchisenehmer untereinander austauschen können. So profitieren die einzelnen Geschäftsfrauen von einem regen Austausch und gegenseitigen Tipps – gemeinsam ist man schließlich umso stärker! Aber auch in finanzieller Hinsicht profitieren die Franchisenehmerinnen vom starken Netzwerk: Ein wichtiger Verbundvorteil ist, dass man als Franchisemarke Waren in größeren Stückzahlen von Zulieferern abnimmt und somit in den Genuss günstigerer Einkaufspreise kommt. Und das wirkt sich wiederum in finanzieller Weise auf die Gewinnspanne der einzelnen Unternehmer aus. Der Zusammenhalt sowie das Zusammenhörigkeitsgefühl sind entscheidende Vorteile, die eine Existenzgründung mit Franchising umso attraktiver und reizvoller machen.

Andere aktuelle Artikel

Was versteht man unter der neuen "Franchise-Kultur"?

Wenn man an Franchising denkt, dann kommen typische Konzepte auf, die aus dem rein [...]


10 SEO Tools kostenlos für Unternehmer

Das Marketing war schon immer ein entscheidender Faktor, der die Stellung eines [...]


Meine Stärken nutzen um selbstständig zu werden

Wenn Sie darüber nachdenken, sich selbstständig zu machen, dann beginnt die Reise [...]


Porträt des idealen Franchisenehmers und Franchisegebers

Franchising macht es möglich, dass Gründungsinteressierte den Schritt in die Selbstständigkeit [...]


GRÜNDER UNTER DER LUPE - UNTERNEHMERPORTRÄTS

Was muss ich wissen, um erfolgreich im Franchising zu sein?

Wenn Sie über ein geniales Geschäftskonzept verfügen, was attraktive Renditen abwirft, [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Selbst- und Zeitmanagement: Der Baustein für Ihren Erfolg im Franchising

Warum ist Selbst- und Zeitmanagement so wichtig? Es ist die Fähigkeit, sich für seine [...]


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (4.5/5), 1 Bewertung
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
ACADEMY FAHRSCHULEN franchise

ACADEMY FAHRSCHULEN

Die Mobilmacher

Als größter Verbund von selbstständigen Fahrschulen ist die ACADEMY Holding AG der Partner Nummer 1 auf dem [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
-
Mehr Infos
anfragen
fitbox Franchise Logo

fitbox

fitbox – Die Fitness Revolution

fitbox hat sich auf das hocheffiziente EMS-Training spezialisiert und mittlerweile an über 75 Standorten in [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
0€
Mehr Infos
anfragen
s Fachl Logo

s Fachl

Das führende Franchise für Mietregalsysteme

Das führende Unternehmen im Bereich Mietregalkonzept. Mit über 23 Standorten und einer weltweit einzigartigen [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
10.000€
Mehr Infos
anfragen
MC Shape Franchise Logo neu

MC Shape

FUNKTIONIERT. GARANTIERT. ÜBERALL.

Der Fitnessmarkt ist unser Markt. Und Ihre große Chance! Die Fitnessbranche wächst und wächst. MC Shape auch. [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
30.000€
Mehr Infos
anfragen
La Maison du Pain franchise

La Maison du Pain

fast wie in Frankreich

La Maison du Pain ist mehr als nur eine Bäckerei nach französischem Vorbild.

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
35.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250