Frauenquote: Status quo der deutschen (Franchise-)Wirtschaft

Veröffentlicht am

Frauenquote in Deutschland

Frauen sind in der deutschen Wirtschaft in Führungspositionen nach wie vor untervertreten:

  • Der Frauenanteil in Aufsichtsräten von Unternehmen in Deutschland betrug im Oktober 2018 17,1 Prozent.
  • Der Frauenanteil in den Vorständen der Top 200 Unternehmen in Deutschland betrug 9,0 Prozent.
  • Der Frauenanteil in Aufsichtsräten der Top 200 Unternehmen in Deutschland betrug 26,9 Prozent.
  • Der Frauenanteil in Führungspositionen in Deutschland betrug 21,3 Prozent.

>> Lesen Sie auch:

Der Bundestagsbeschluss vom 06. März 2015 verpflichtet große Unternehmen in Deutschland, Positionen in Aufsichtsräten mindestens mit 30% Frauen zu besetzen.

Die Frauenquote ist umstritten, und die aktuellen Zahlen zeigen, dass sie in der Praxis schwer umsetzbar ist. Das Potential der Frauen in Top-Positionen ist nicht ausgeschöpft, und viele Positionen sind für Frauen nicht vereinbar mit Kind und Familie. Teilzeit-Stellen oder Jobsharing im Management sind nach wie vor eine Seltenheit. Auch die Rückkehr in den Beruf nach einer Elternzeit wird Frauen nicht immer leicht gemacht. Für viele ist deshalb Franchise der ideale Weg in die Selbständigkeit. Der Gang in die Selbständigkeit mit einem Franchise ist auch für Frauen attraktiv, die in Teilzeit arbeiten möchten.

Frauen und Franchising

Frauen, die sich zu einer Existenzgründung entschließen, haben in der Regel eine lange Bedenkzeit und Vorbereitungsphase hinter sich. Für Franchisegeber bedeutet dies, dass sie von Anfang an von einer hohen Motivation, Einsatzbereitschaft und Verlässlichkeit ausgehen können. Gründerinnen bringen viele Eigenschaften mit, die im Franchising von großem Vorteil sind: Sie verfügen über Organisationstalent und Multi-Tasking-Fähigkeit, starke soziale und emotionale Kompetenzen und damit verbunden die Fähigkeit zu andauernden Beziehungen zu anderen Menschen.

Selbständigkeit mittels Franchising bietet Frauen die Möglichkeit, einer anspruchsvollen und erfüllenden Arbeit unter eigener Regie nachzugehen. Dadurch können Frauen Familie und Kinder mit dem Beruf arrangieren und eine Work-Life-Balance gewährleisten. Weiter bietet die Franchise-Gründung den Vorteil, dass Frauen auf ein bereits erprobtes System zurückgreifen. Das kommt dem Sicherheitsbedürfnis der Frauen sehr entgegen.

Erfahren Sie hier mehr über Frauen und Franchising:

Franchiseideen für Frauen

Es gibt zahlreiche Franchise-Angebote, die auf Frauen abgestimmt sind und speziell für Frauen angeboten werden. Eines dieser Franchisesysteme ist Mrs Sporty.

Mrs Sporty

Mrs Sporty ist ein Fitnessclub speziell für Frauen. Das Konzept besteht aus einer 30-minütigen Kombination aus Konditions- und Kräftigungsübungen im Zirkeltraining. Es reichen bereits zwei bis drei Trainingseinheiten die Woche aus, um das gewünschte Ziel zu erreichen. Haupt-Zielgruppe von Mrs Sporty sind Frauen 50+. Der erste Mrs Sporty Club wurde 2004 in Berlin eröffnet. Seitdem hat sich das Unternehmen stetig weiterentwickelt und das Angebot an die Bedürfnisse der Zielgruppe angepasst. Dadurch gelingt es Mrs Sporty wie keinem anderen Fitnessanbieter, die individuellen Wünsche und Anforderungen der Mitglieder in den Mittelpunkt zu stellen.

Mrs Sporty als Franchisesystem richtet sich an sportbegeisterte Frauen und Männer mit Unternehmergeist. Franchisepartner von Mrs Sporty bringen eine Leidenschaft für Fitness und gesunde Ernährung mit. Weitere Anforderungen sind:

  • betriebswirtschaftliches Grundverständnis mit Vertriebsaffinität
  • Mitarbeiterführung-/motivation
  • offene, aufgeschlossene, empathische Art
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • idealerweise Erfahrungen im Pflege-/Dienstleistungsbereich
  • Interesse, sich persönlich und fachlich weiterzuentwickeln

Das Geschäftskonzept Mrs Sporty wurde bereits mehrfach als bestes Franchisesystem ausgezeichnet. Der Grund für den Erfolg liegt ganz einfach darin, dass es sich bei Mrs. Sporty nicht um ein klassisches Fitnessstudio handelt, sondern es eher ein Boutique-Fitness-Konzept darstellt. Das Besondere an den Studios ist, dass sie sich von Anfang an auf die Zielgruppe Frauen spezialisiert haben und so direkt eine ganz spezielle Nische auf dem Fitnessmarkt eingenommen haben.

Unterstützung durch den Franchisegeber

Der erfahrene Franchisegeber hilft und unterstützt, wo er nur kann. So unterstützt Mrs Sporty seine Franchisepartner vor, während und nach der Eröffnung des Mrs. Sporty Clubs an. Dadurch stellt Mrs Sporty sicher, dass Sie das Club-Konzept optimal in Ihrem eigenen Studio umsetzen. Zudem ist der Franchisegeber vor der Eröffnung im Vorverkauf an Ihrer Seite, so dass Sie bereits mit circa 200 Mitgliedern möglichst schnell Ihren wichtigen Break-Even-Point erreichen können. Die Mrs. Sporty Akademie bildet Sie und Ihre Mitarbeiter darüber hinaus vorab aus und gibt Ihnen fundiertes Wissen für das Tagesgeschäft an die Hand.

Zudem unterstützt Sie der Franchisegeber bei den wichtigen Finanz- und Standortfragen. Da die Standortwahl so wichtig ist, prüft die Zentrale direkt, ob Ihr Wunschstandort überhaupt in Frage kommt. Nach erfolgreicher, eingehender Standortanalyse erhalten Sie grünes Licht für Ihre Eröffnung sowie Gebietsschutz durch den Franchisegeber. Das gibt Ihnen bessere Chancen, Ihren Club wirtschaftlich rentabel zu führen. Außerdem hilft Ihnen der Franchisegeber bei der Ausstattung des Clubs.

Erfahren Sie hier mehr, wie Sie Franchisenehmer mit Mrs Sporty werden.

Andere aktuelle Artikel

Ruff's Burger: Gründen Sie Ihr eignes Burger-Restaurant

Das Franchise-Unternehmen Ruff’s Burger hat seinen Ursprung in der mobilen Gastronomie [...]


Die Vorteile des Multi-Unit-Franchising!

Das Franchising hat sich seit dessen Einzug in Europa in den 70er Jahren als äußerst [...]


Businessplan: Eine Vorlage für Ihren Gebrauch

Inhaltsverzeichnis:Mit dieser Businessplan Vorlage wird Ihre Existenzgründung [...]


Briefkastenfirma gründen: Wieso & weshalb?

Oft werden in Bezug auf Steuerskandale auch so genannte Briefkastenfirmen genannt. [...]


VERBÄNDE, INSTITUTIONEN ETC.

Selbstständig machen: Trennen Sie sich von diesen sechs Eigenschaften, um Erfolg zu haben

Das Franchising ist ein großartiges Vertriebssystem, das es Unternehmen ermöglicht, [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Internationaler Tag der Freundschaft! Wir zeigen Ihnen wie Sie Freundschaften mit einem Franchise fördern

Am 30. Juli ist es endlich wieder soweit: Der Internationale Tag der Freundschaft! [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (5/5), 1 Bewertung

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250