Führungskräfteentwicklung im Franchising

Veröffentlicht am

Die Mitarbeiter machen die mitunter wichtigste Ressource in einem Unternehmen aus. Neben den Angestellten spielen allerdings auch die Führungskräfte eine wichtige Rolle, da sie es sind, die das Unternehmen führen und die entscheidende Personalarbeit leisten. Damit Sie als Franchisegeber und Franchisenehmer richtig an Ihren Führungskompetenzen arbeiten können, möchten wir unseren heutigen Artikel der Führungskräfteentwicklung widmen: Was macht eine gute Führung aus und wie können die Kompetenzen von angehenden Franchisenehmern optimal entwickelt werden, damit sie ihren eigenen Betrieb sowie ihr Team zu maximalem Erfolg führen können.

Die richtige Führungskräfteentwicklung – so führen Sie Ihr Franchise-Unternehmen zu mehr Erfolg!

 

Als Franchisenehmer managt man in unternehmerischer Hinsicht seinen eigenen Betrieb, man übernimmt allerdings auch die Führung von Personal, so dass die richtige Entwicklung der entscheidenden Führungskompetenzen von großer Bedeutung ist. Franchisenehmer sollten aus diesem Grund vor allem in der Lage sein, Fach-, Management- und Führungsaufgaben sicher auszuführen. In zahlreichen Unternehmen nehmen Fach- und Managementaufgaben meist den größten zeitlichen Aufwand ein, so dass oft die eigentlich sehr essentiellen Führungsaufgaben vernachlässigt werden. Leider ist dies langfristig gesehen fatal, da die Mitarbeiter ja, wie eingangs schon erwähnt, der mitunter wichtigste Baustein für ein erfolgreiches Unternehmen darstellen. Und wenn die Bedürfnisse und Wünsche der einzelnen Mitarbeiter auf Dauer zu kurz kommen, macht sich verständlicherweise Unmut in der Belegschaft breit: Das Personal fühlt sich nicht richtig geführt und nicht wertgeschätzt – was zu Lasten der Motivation und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter geht.

Welche Aufgaben nehmen Führungskräfte wahr?

Im Bereich der Mitarbeiterführung ist es sehr wichtig, dass die Franchisenehmer sich Zeit für jeden einzelnen Mitarbeiter nehmen, um mit diesem individuelle kurz-, mittel- und langfristige Ziele zu vereinbaren. Sollte der Mitarbeiter Herausforderungen oder Problemen bei seiner Tätigkeit begegnen, so sollte die Führungskraft unterstützend zur Seite stehen, um denkbare Lösungen und Alternativen zu finden, um den Mitarbeiter in seinem Entwicklungsprozess individuell unterstützen zu können.

Die richtige Führungskräfteentwicklung: Auf diese Fähigkeiten und Kompetenzen kommt es an!

Eine Führungskraft sollte Fähigkeiten aus den vier Bereichen Fach-, Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenzen besitzen. Gerade, was die Personalführung angeht, so spielen die Sozialkompetenzen eine sehr wichtige Rolle. Schließlich ist es die Führungskraft, also der Franchisenehmer, der soziale Kleber, der das Team zusammenhält und leitet. Die Fachkompetenz spielt daher nur eine sekundäre Rolle, da der Chef primär das Unternehmen leiten und seine Mitarbeiter führen soll. Die fachspezifischen Aufgaben werden von den Fachkräften erledigt.

Franchising: So können selbst Quereinsteiger zu Führungskräften werden!

Das ist schließlich auch der Grund, weshalb sich selbst Quereinsteiger mit Franchising selbstständig machen können: Den Franchisegebern ist vor allem daran gelegen, dass die gründungswilligen Franchisenehmer Freude an eigenständigem Arbeiten haben, eine Leidenschaft für das Konzept mitbringen und über ausgeprägte soziale Kompetenzen verfügen, damit das Projekt Selbstständigkeit erfolgreich angegangen werden kann. Anstatt dass der Franchisenehmer mit Fachwissen glänzt, ist es wichtiger, für sein Team eine Vorbildfunktion einzunehmen, sein Wort zu halten und die Mitarbeiter motivieren zu können. Die Fachkompetenz rückt da eher in den Hintergrund.

Diese Aspekte der Sozial- und Methodenkompetenz spielen eine wichtige Rolle:

Darüber hinaus sollten angehende Franchisenehmer als gute Führungskraft ihren Mitarbeitern ein Coach sein, der sie in ihrer eigenen Entwicklung führt und leitet. Ebenso spielt das Erkennen und Entwickeln von Talenten eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, den eigenen Betrieb zukunftsfähig aufzustellen und entsprechend weiter zu entwickeln. Auch wenn sich meist die Franchisezentrale um die Entwicklung des Franchisekonzeptes kümmert, so sollten Sie auch als Franchisenehmer einen Blick für Trends am Markt und mögliche Innovationen haben. Schließlich ist Ihr Feedback an den Franchisegeber entscheidend, wenn es um die Weiterentwicklung und Optimierung des Franchisekonzeptes geht. Sie sitzen am Point of Sale und stehen im direkten Kontakt mit den Kunden. Nutzen Sie diese Nähe zum Kunden, um herauszufinden, was verbessert werden kann.

Führungskräfteentwicklung: Diese Tugenden machen eine gute Führungskraft aus!

Wenn Sie also überlegen, sich mit einem Franchisekonzept selbstständig zu machen, dann sollten Sie darauf achten, dass Sie als Führungskraft einen guten Job machen. Folgende Aspekte machen einen guten Chef aus, horchen Sie also in sich hinein, ob Sie über diese Skills verfügen und wenn ja, ob Sie diese noch weiter ausbauen könnten.

  • Die Verantwortungsübernahme: Als Franchisenehmer sollte Ihnen bewusst sein, dass Sie Ihren eigenen Betrieb in unternehmerischer wie auch personeller Hinsicht führen werden. Damit Sie hier einen guten Job machen, kommt es darauf an, dass Sie in der Lage sind, Verantwortung zu übernehmen – und zwar für sich selbst, für das Team und für das Unternehmen. Diese Verantwortung erstreckt sich auch auf das Übernehmen von Aufgaben und das Ausführen einer Vorbildrolle.
  • Die Entscheidungskompetenz: Und zwar arbeiten Sie an Ihrer Entscheidungskompetenz bereits, wenn Sie das passende Franchisesystem auswählen: Denn hier kommt es auf Ihr Beurteilungsvermögen und die Fehlertoleranz an. Sie sollten sich wohl fühlen, wichtige Entscheidungen treffen zu müssen – und diese im Nachgang auch wirklich umsetzen.
  • Die Teamkompetenz: Wie bereits angemerkt, sollten Sie als Chef Ihr Team gut anleiten und führen können. Sie sollten also keine Scheu vor Interaktionen mit Ihren Mitmenschen haben und ein Teamplayer sein, der zeitgleich auch in der Lage ist, ein Team zu koordinieren.
  • Die Delegationskompetenz: Gerade, weil Sie Chef sind, sollten Sie Stärke beweisen und auch Aufgaben und Verantwortlichkeiten abgeben können. Das hat nämlich zur Folge, dass Sie sich Zeit für die wirklich wichtigen Dinge nehmen können, sich Aufgaben effizienter erledigen lassen und Sie so obendrein an der Entwicklung Ihrer Mitarbeiter arbeiten.
  • Das Motivationsvermögen: Ein guter Chef ist in der Lage, sich selbst und das gesamte Team zu motivieren. So können Sie aktiv die Leistungsfähigkeit und Produktivität Ihres Franchisestandortes voran treiben.
  • Das Durchsetzungsvermögen: Als Franchisenehmer tragen Sie die Verantwortung für Ihren eigenen Standort, das heißt, dass Sie in der Lage sein sollten, sich kommunikativ und argumentativ behaupten und Ihre Position vertreten zu können. In der kommunikativen Auseinandersetzung spielen außerdem Ihre Ausstrahlung und Rhetorik eine wichtige Rolle. Sie machen es möglich, dass Sie mit mehr Nachdruck und Authentizität Ihren eigenen Standpunkt etablieren und behaupten können.
  • Das Überzeugungsvermögen: Ebenso spielt die Fähigkeit eine Rolle, dass Sie Ihre Argumente folgerichtig, nachvollziehbar und überzeugend darstellen können. Achten Sie immer darauf, dass die Zuhörenden Ihnen folgen und sich damit identifizieren können, da das Ihrer Kommunikation und Überzeugungskraft zugute kommt.
  • Die Konfliktkompetenz: Als Chef kann es vorkommen, dass Sie mit schwierigen Kollegentypen oder Konflikten umgehen müssen. Sie sollten also ein Feingefühl dafür entwickeln, wie Sie Konflikte bewältigen können, konstruktive Kritik vermitteln können, aber auch selber möglichst souverän mit Kritik an der eigenen Person umgehen können.

Führungskräfteentwicklung im Franchising

Franchisegeber sollten darauf achten, dass die angehenden Franchisenehmer über die oben genannten Fähigkeiten und Skills verfügen oder aber an der Entwicklung arbeiten, da dies entscheidende Faktoren sind, wenn es um Erfolg eines Unternehmens geht. Nur wenn die Führungskraft einen guten Job macht, kann das gesamte Unternehmen florieren und wachsen.

Andere aktuelle Artikel

L’Occitane – weltweiter Umsatzanstieg mit zwei Ausnahmen

Weltweit gesehen kann sich die Kosmetikkette L’Occitane en Provence mit Blick auf [...]


Porträt des idealen Franchisenehmers und Franchisegebers

Franchising macht es möglich, dass Gründungsinteressierte den Schritt in die Selbstständigkeit [...]


Social Entrepreneurship: Der Megatrend im Franchising?

Aktuell boomt das sogenannte Social Entrepreneurship. Das Besondere hieran ist, dass [...]


10 SEO Tools kostenlos für Unternehmer

Das Marketing war schon immer ein entscheidender Faktor, der die Stellung eines [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Fitness Franchises: Sind das zukunftsträchtige Geschäftsmodelle?

Der Markt für Wellness, Fitness und Gesundheit boomt! Wer in 2020 über eine Gründung [...]


BRANCHEN IM FOKUS

Unternehmensgründung Checkliste: Machen Sie sich bereit für Ihr nächstes Kapitel

Es ist also soweit – Sie haben sich dazu entschieden, Ihr eigenes Unternehmen [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
ACADEMY FAHRSCHULEN franchise

ACADEMY FAHRSCHULEN

Die Mobilmacher

Als größter Verbund von selbstständigen Fahrschulen ist die ACADEMY Holding AG der Partner Nummer 1 auf dem [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
-
Mehr Infos
anfragen
Brinkmann Pflegevermittlung franchise

Brinkmann Pflegevermittlung

Liebevoll.Zuhause.Betreut.

Die Brinkmann Pflegevermittlung ist mit mehr als 28 Standorten eine der größten unabhängigen Vermittlungsagenturen [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
2.500€
Mehr Infos
anfragen
s Fachl Logo

s Fachl

Das führende Franchise für Mietregalsysteme

Das führende Unternehmen im Bereich Mietregalkonzept. Mit über 23 Standorten und einer weltweit einzigartigen [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
10.000€
Mehr Infos
anfragen
Anytime Fitness Logo

Anytime Fitness

Coaching, Community und gute Laune

Unser weltweit erfolgreiches Fitnesskonzept besteht darin, dass wir kein gewöhnlicher Fitness Club sind, sondern [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
50.000€
Mehr Infos
anfragen
Nurse Next Door franchise

Nurse Next Door

Seniorenpflege im eigenen Heim

Senioren wollen und können ihren Lebensabend im eigenen Heim erleben, wir helfen dabei

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
50.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250