Führungskultur: Wichtige Inputs für Ihr Unternehmen

Veröffentlicht am

Als Franchise-Unternehmer managen Sie selbstständig einen eigenen Betrieb. Bei vielen Konzepten bedeutet diese Art von Unternehmertum allerdings auch, dass Sie Personalverantwortung zu tragen haben. Neben dem eigenen Standort obliegt Ihnen somit auch die Verantwortung für Ihre eigene Mitarbeiter, so dass Ihre Führungspersönlichkeit stark die Entwicklung des gesamten Standortes beeinflusst. Dementsprechend spielt die Führungskultur, die Sie an den Tag legen, eine große Rolle.




Warum ist die Führungskultur so wichtig?

Als Franchise-Unternehmer ist Ihr eigener Führungsstil entscheidend: Durch Ihre Art zu führen beeinflussen Sie das Miteinander in Ihrem Unternehmen. Ist der Umgang miteinander positiv, die Stimmung gut und das Vertrauen vorhanden, dann hat das zur Folge, dass Ihr Unternehmen leistungsfähiger, effizienter und somit auch innovativer ist. Und zwar kommt es hier auf Ihre eigene Haltung und den Grad der Selbstreflektion an! In unserer Persönlichkeit und unserem Mindset schlummert das größte Entwicklungspotential für Führungskräfte. Folglich ist die innere Grundhaltung einer Führungskraft wichtiger als ihre Skills!

Leadership: Persönlichkeit und das richtige Mindset machen eine gute Führungskultur aus!

Die Haltung eines Franchise-Unternehmers macht also den Unterschied und bestimmt über den nachhaltigen Erfolg eines Unternehmens! Die gute Nachricht ist, dass sich sowohl die Persönlichkeit als auch das Mindset entwickeln lassen. Wichtig ist hierbei nur, dass Sie intrinsisch motiviert wird, an sich arbeiten zu wollen. Wir möchten Ihnen in unserem heutigen Artikel daher die Entwicklungsstufen bis zu einer sehr reflektierten und empathischen Führungskultur vorstellen. Machen Sie sich ein Bild davon, in welcher Stufe Sie mit Ihrer Führungspersönlichkeit aktuell stecken.

Führungskultur und Leadership: 6 unterschiedliche Stufen von Haltung

Wissenschaftler haben ein Modell der sechs Haltungen entwickelt, um die unterschiedlichen Charakteristika und die daraus resultierenden Handlungsmöglichkeiten zu skizzieren. Wir bitten Sie daher, Ihr eigenes Führungsverhalten zu reflektieren und zu schauen, inwieweit Sie Ihr gewünschtes Idealbild in der Realität umsetzen.

6 Haltungen in der Führung: Wo ordnen Sie sich ein?

  • Typ #1: Die selbstorientierte Führung:

Diese erste Stufe von Führungskultur ist primär auf den eigenen Vorteil bedacht. Das führt dazu, dass Kritik und Feedback zurückgewiesen werden und Schuldanweisungen an der Tagesordnung stehen. Kurzfristige Ziele stehen im Vordergrund, was die Hire and Fire Mentality begünstigt.

  • Typ #2: Die gemeinschaftsbestimmte Führung:

Bei dieser Führungshaltung hält man sich stark an Vorschriften, Regeln und Normen. Auch die Loyalität ist von besonderer Bedeutung. Man hält sich streng an Stellenprofile, es existieren nur schwarz oder weiß und man ist darauf bedacht, sein eigenes Gesicht zu wahren.

  • Typ #3: Die rationalistische Führung

Bei dieser Haltung dreht sich alles um Effizienz und Prozessorientierung. Logik, rationales Denken und kausale Erklärungen bestimmten diesen Führungsstil. Diese Art von Führungskraft ist sehr kontrollierend und arbeitet mit festen Vorstellungen in der Führung.

  • Typ #4: Die eigenbestimmte Führung

Chefs, die sich in dieser Stufe der Führungshaltung befinden, sind sehr selbstbewusst, sehr motiviert und innovativ. Auch wenn wir es hier schon mit einer stärkeren Selbstwahrnehmung zu tun haben, so liegen die eigenen Fehler und Schatten der Führungskraft selbst noch im Dunkeln.

  • Typ #5: Die relativierende Führung

Bei dieser Haltung wird zunehmend mehr Selbstreflektion betrieben. Führungskräfte, die in diese Kategorie fallen, sind daher sehr empathisch, sie haben ein höheres Bewusstsein für Konflikte und ihre Mitmenschen und verfügen über eine individuelle wie auch persönliche Art der Führung. Außerdem erkennt diese Art der Führungskultur die eigene Vielheit an, die in uns selbst existiert.

  • Typ #6: Die systemische Führung

Hier hat sich aus der Selbstwahrnehmung eine wahre Multiperspektivität entwickelt. Solche Chefs kennen sich selbst und ihre Rolle als Führungspersönlichkeit sehr gut. Außerdem ist Ihnen daran gelegen, sich selbst persönlich weiterzuentwickeln. Zeitgleich haben sie ein sehr gutes Gespür für die Interaktion mit ihren Mitarbeitern. Sie können sich dem Verhalten ihres Gegenübers optimal anpassen, was die Entwicklung des Unternehmens beflügelt!

Der Einfluss der Führungskultur auf das Unternehmen

Haben Sie als Franchise-Unternehmer das Gefühl, dass sich Ihre eigene Führungskultur in Ihrem Standort bewährt? Und zwar ist es so, dass jede Art von Leadership und Führung zum Einsatzgebiet im Unternehmen passen sollte. Allerdings werden Sie sicherlich auch gemerkt haben, dass es sich bei den unterschiedlichen Führungshaltungen um aufsteigende Typen handelt, wobei es darum geht, sich auch als selbstständiger Franchisenehmer jeweils in die nächste Stufe hoch zu arbeiten. Nur so holen Sie sich das Maximum aus sich, Ihren Mitarbeitern und somit dem gesamten Betrieb heraus!

Die Frage ist nur: In welcher Stufe befindet sich Ihr aktueller Führungsstil?

Schauen Sie daher, in welcher Stufe von Führungskultur Sie sich aktuell persönlich befinden. Meinen Sie, dass Ihre Haltung und Persönlichkeit das Zeug haben, Ihren Betrieb zu mehr Erfolg zu führen? Meinen Sie, dass sich bereits persönlich weiterentwickelt haben, während Ihre Führungskultur gleich geblieben ist? Gerade mit Blick auf die Zukunft kann dies sehr wichtig sein: Schließlich haben die digitale Transformation und der demografische Wandel für viele Veränderungen gesorgt. Eine veränderte Haltung kann einen enormen Effekt auf den Erfolg eines Unternehmens haben: Die Aufgaben werden komplexer und neue Kompetenzen sind nötig, um mit den Herausforderungen unserer Zeit richtig umzugehen.

Wie können Sie an Ihrer Führungskultur arbeiten?

Wie gesagt, eine eingehende Reflexion ist sicherlich wichtig, um die aktuelle Führungskultur besser einzuordnen. Lassen Sie sich daher auch von Ihren Mitarbeitern spiegeln, wie diese mit Ihrer Führung zufrieden sind und wo es noch Optimierungsbedarf gibt. Oder Sie beauftragen einen persönlichen Coach, der Sie bei Ihrer persönlichen wie auch beruflichen Weiterentwicklung unterstützt?

Vorsicht in kritischen Situationen!

Ein kleiner Tipp für stressige und kritische Momente: Es ist vollkommen normal, in solchen Situationen in alte Muster oder ungeliebte Haltungen zu verfallen. Bleiben Sie in solchen Momenten vor allem als noch frischer Franchisenehmer ruhig und akzeptieren Sie, wenn dies der Fall sein sollte. Schließlich sind Sie noch dabei, möglichst viele neue Erfahrungen zu sammeln. Wichtig ist es vor allem, sich das Vorgefallene einzugestehen und sich danach wieder auf die Aspekte zu fokussieren, die Sie bei Ihrer Führungskultur personifizieren möchten.

Andere aktuelle Artikel

L’Occitane – weltweiter Umsatzanstieg mit zwei Ausnahmen

Weltweit gesehen kann sich die Kosmetikkette L’Occitane en Provence mit Blick auf [...]


Porträt des idealen Franchisenehmers und Franchisegebers

Franchising macht es möglich, dass Gründungsinteressierte den Schritt in die Selbstständigkeit [...]


Social Entrepreneurship: Der Megatrend im Franchising?

Aktuell boomt das sogenannte Social Entrepreneurship. Das Besondere hieran ist, dass [...]


CocktailChef – Ein erfolgversprechendes Konzept

Ob in der Bar, beim Mädelsabend oder im Urlaub, eins darf auf jeden Fall nicht [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Videoverleih – Franchisekonzepte am Rande einer neuen Ära

In den späten 90er Jahren erreichte die Branche den Höhepunkt ihrer Beliebtheit. [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Unternehmer werden – wie geht das?

  InhaltsverzeichnisUnternehmen gründen: die Voraussetzungen [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (4.5/5), 1 Bewertung
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
coach2call Academy Logo

coach2call Academy

wahrhaft. wertvoll. wirken.

Als bundesweit führende Online-Akademie für Life Coaching per Telefon unterstützen wir unsere Absolventen mit [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
2.950€
Mehr Infos
anfragen
biotech franchise usa logo

BioTechUSA Sportnahrung

Get more !

BioTechUSA ist einer der größten Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln in Europa. Seit 23 Jahren ist es unsere [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
20.000€
Mehr Infos
anfragen
Ruffs Burger Franchise Logo

Ruff´s Burger

HANDMADE TASTY BURGER LOVE

Die große Burger-Leidenschaft ist das Erfolgsrezept von Ruff’s Burger: Handgemachte Burger mit besten Zutaten, [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
50.000€
Mehr Infos
anfragen
ICEROBOT Logo

ICEROBOT

Modernste Eisdiele Deutschlands!

Das Konzept steht für die Symbiose, ein qualitativ hochwertiges Produkt „hausgemachtes Speiseeis“ mit einem [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
190.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250