Anleitung: Die passende Gewerbeimmobilie finden

04.08.2018 14:30 | Ein Unternehmen gründen

gewerbeimmobilie finden

Wenn Sie sich entschieden haben mittels Franchising selbstständig zu machen, dann gilt es im nächsten Schritt die passende Gewerbeimmobilie zu finden. Dieser Artikel zeigt Ihnen auf, was Sie bei Ihrer Suche beachten sollten. Die Besonderheit bei Gewerbeimmobilien ist, dass für sie vollkommen andere Rechte und Pflichten gelten, was das Baurecht, die Abschreibung, Finanzierungen oder die Umsatzsteuer angeht. Auch das Mietrecht unterscheidet sich von den herkömmlichen Gesetzen und dem Kündigungsschutz wie wir ihn im Wohnungssektor kennen.

Die Gewerbeimmobilie – darauf gilt es zu achten!

Wenn Sie sich als Franchisenehmer selbstständig machen, kommt es auf die geeignete Räumlichkeit an. Denn abgesehen von dem passenden Franchisesystem und ausreichendem Startkapital ist die Immobilie und der Standort entscheidend. Meist können Sie sich darauf verlassen, dass Ihnen Ihr Franchisegeber bei der Suche und Auswahl der passenden Räumlichkeit zur Seite stehen wird.

Welche Arten von Gewerbeimmobilien gibt es?

Je nach dem für was für ein Franchisesystem Sie sich entscheiden, so benötigen Sie spezielle Räumlichkeiten. Folgende Arten von Gewerberäumen können unterschieden werden:

  • Lagerhallen
  • Produktionshallen
  • Ladenflächen
  • Büroräume oder –Komplexe
  • Praxisräumlichkeiten

Zudem ist entscheidend, ob Sie für Ihren Betrieb nur einen einzelnen Raum, mehrere Räume oder aber ein gesamtes Gebäude benötigen. Oft geben die Franchisegeber hier feste Angaben vor, was Ihnen die Suche erleichtern sollte.

Wie steht es um die Größe der Gewerbeimmobilie?

Auch was die Größe angeht, gibt der Franchisegeber meist eine gewisse Anzahl an Quadratmeter vor. Er hilft Ihnen zudem, was die Strukturierung der Räumlichkeiten und die Inneneinrichtung angeht. Sie sollten ebenso wissen, wie es um die Lagerung für Artikel steht oder ob der Franchisegeber Sie laufend aus seiner Zentrale mit weiteren Waren beliefert, so dass die Lagerung quasi entfällt. Inwieweit werden zusätzliche Räume für die Mitarbeiter für ihre Pausenzeiten oder als Kantine sowie eine Toilette benötigt? Soll sich Ihr Franchisebetrieb nur auf eine Etage oder wird er sich über mehrere Etagen erstrecken?

Das sollten Sie im Hinterkopf behalten:

  • Strukturierung und Inneneinrichtung der Räumlichkeiten
  • Lagerung von Waren und Artikeln
  • Zusätzliche Räume für den Aufenthalt der Mitarbeiter
  • Ebenerdiges Gewerbe oder erstreckt es sich über mehrere Etagen?

Der Standort ist entscheidend!

Die Größe Ihres Gewerberaumes inklusive Raumaufteilung ist genauso entscheidend wie die Lage. Beim Franchising können Sie sich fast darauf verlassen, dass Ihnen Ihr Franchisegeber helfen wird, wenn es um die Durchführung einer Standortanalyse geht. Verlassen Sie sich hier auf die Expertise und die Erfahrung Ihres Geschäftspartners.

Bevor Sie den Mietvertrag unterzeichnen, sollten Sie folgende Aspekte bedenken:

  • Passt die vorhandene Infrastruktur zum Gewerbe?
  • Sind Sie abhängig von Zulieferern und falls ja, können diese Sie einfach erreichen?
  • Besteht Nähe zu Absatzmärkten oder aber gegebenenfalls zu Rohstoffen?
  • Inwieweit passt das Image des Standortes zu Ihrem Franchisesystem?
  • Passt das kulturelle Umfeld des Standortes zu Ihrem Gewerbe?

Wie gehen Sie bei der Suche nach der richtigen Gewerbeimmobilie vor?

Wenn Sie auf der Suche nach einer Gewerbeimmobilie sind, sollten Sie möglichst viele Informationen über das Objekt, was in Frage kommt, sammeln. Machen Sie sich schlau, wie lange die Räumlichkeiten schon leer stehen und vergleichen Sie den Preis mit anderen Objekten der Region. Je mehr Sie wissen, desto vorteilhafter ist es für Ihre Verhandlungsposition gegenüber dem Makler oder Eigentümer.

Für Gewerbeimmobilien gelten einige Besonderheiten vergleichen mit dem regulären Wohnungsmarkt. So werden die Mietverträge für Gewerbeimmobilien frei gestaltet und es gibt keinen klassischen Mietspiegel wie wir es aus dem Wohnungssektor kennen. Es kann durchaus helfen mit Makler oder aber den örtlichen Kammern zu sprechen, um eine Idee über übliche Miethöhen zu bekommen.

Wenn Sie auf der Suche nach einer passenden Räumlichkeit sind, dann gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie Sie hier vorgehen könnten:

  • Online suchen

Im Internet gibt es viele Plattformen, auf denen Sie nach der passenden Gewerbeimmobilie Ausschau halten können. Bei der online Suche können Sie sich Zeit nehmen und die verschiedensten Objekte kostenfrei begutachten. Hier haben Sie meist alle wichtigen Infos zur Lage und zum Preis-Leistungsverhältnis auf einem Blick.

  • Gesuch aufgeben

Zeitgleich können Sie solche Plattformen auch nutzen, um ein individuelles Gesuch aufzugeben, so dass Ihr zukünftiger Vermieter Sie finden und auf Sie zukommen kann. Hierzu müssen Sie sich lediglich online ein Profil anlegen und los geht’s. Formulieren Sie Ihre Vorstellungen und Wünsche, so dass sich auch nur die Vermieter oder Verkäufer bei Ihnen melden, deren Räumlichkeit Ihren Wunschkriterien entspricht.

  • Netzwerk einschalten

Informieren Sie Ihren Freundes- und Bekanntenkreis, dass Sie auf der Suche nach einer Gewerbeimmobilie sind. Je mehr Menschen über Ihre Suche in Kenntnis gesetzt werden, desto einfacher lässt sich Ihre Wunschimmobilie finden. Erwähnen Sie also Ihre Suche bei Freunden, beim Fußballverein, Kegelclub und bei Kollegen.

  • Suchen Sie Unterstützung

Suchen Sie das Gespräch mit der örtlichen Industrie- und Handelskammer. Die Handelskammer ist eine wichtige Anlaufstelle für Unternehmer der Region und sie kann Ihnen sicherlich weiterhelfen. Oft können Sie auch in Gründerzentren günstige Gewerbe- oder Büroräume anmieten.

Gewerbeimmobilie kaufen oder mieten?

Möchten Sie die Räumlichkeiten nur mieten oder direkt kaufen? Wenn Sie eine Gewerbeimmobilie suchen, um Sie für Ladenflächen, Praxisräumlichkeiten oder als Büro zu nutzen, dann bietet es sich an, dass Sie das Objekt mieten. Beim Mieten bleiben Sie flexibel und legen sich nicht zu sehr fest, ebenso tragen Sie keine Verantwortung, was größere Reparaturen angeht. Das ist insofern vorteilhaft, da diese einen größeren, unkalkulierbaren Kostenpunkt darstellen. Nachteilig ist hier, dass Sie einen eingeschränkten Gestaltungsfreirum haben, was die Räumlichkeiten angeht und stark abhängig vom Vermieter sind.

Wenn Sie mehr Gestaltungsfreiraum wünschen, was die Räume angeht, ist es manchmal sinnvoller, eine Gewerbeimmobilie zu kaufen. So können Sie das Objekt Ihren eigenen Wünschen entsprechend einrichten. Dies kann sinnvoll für Praxisräume, Produktions- und Lagerhallen. Jedoch legen Sie sich beim Kauf stark auf den Standort fest und sind ortsgebunden. Ebenso müssen Sie als Besitzer selbst für Schäden und Reparaturen an Ihrer Gewerbeimmobilie aufkommen.

Alles Wichtige für die Suche nach Ihrer Gewerbeimmobilie auf einen Blick:

  • Bevor Sie den Mietvertrag unterschreiben, sollte Sie das Gespräch mit der Stadtverwaltung suchen. Informieren Sie sich, ob in Zukunft Baumaßnahmen an Ihrem Objekt geplant sind.
  • Seien Sie vorsichtig, was die Mietdauer angeht. Es gibt auch kürzere Mietzeiträume von sechs Monaten. Auch wenn es flexibel und risikoärmer erscheint, so kann es auch bedeuten, dass Ihr Vermieter Ihnen kurzfristig kündigen kann.
  • Haben Sie die passende Gewerbeimmobilie gefunden, nehmen Sie sich Zeit für Ihre Entscheidung. Behalten Sie auch Ihren eigenen Finanzrahmen im Hinterkopf!
  • Da gewerbliche Verträge frei gestaltet werden können, sollten Sie den Vertrag sorgfältig lesen genau prüfen, bevor Sie ihn unterzeichnen. Allgemeine Kündigungsfristen finden hier meist keine Anwendung.
Andere aktuelle Artikel

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250