Gewerbeimmobilien finden: Unser Guide für Franchisepartner!

Veröffentlicht am

gewerbeimmobilien finden

Gewerbeimmobilien zu finden fordert wie jede andere Investition viel Recherche und Wissen, vor allem wenn man diesen Schritt zum ersten Mal geht. Bei Immobilien geht es um viel Geld, aber auch viel Potenzial.

Dieses Potenzial hängt jedoch von vielen Faktoren ab. Die richtigen Gewerbeimmobilien zu finden ist kein einfaches Spiel und viele Franchisepartner fühlen sich damit erst mal überfordert. Aber wer sich mit Geduld informiert, kann sein Geschäft mit den richtigen Immobilien nach vorne befördern.

>> Lesen Sie auch:

Machen Sie sich klare Vorstellungen

Noch bevor man nach einer geeigneten Umgebung schaut, sollte man sich darüber im Klaren sein, welche Voraussetzungen das neue Büro erfüllen sollte.
Erstellen Sie eine Liste mit den Bedingungen, die Ihre Immobilien erfüllen soll. Erwarten Sie viele Kunden, benötigen Sie den entsprechenden Platz.

Möglicherweise brauchen Sie viele Zimmer, vielleicht kommen Sie aber auch mit zwei Büroräumen aus und können so Bürokosten sparen. Gebäude können altmodisch aussehen, aber auch einen hochmodernen Eindruck machen.

Machen Sie sich Gedanken darüber, welche Art von Immobilie am besten zu Ihren Angestellten und Ihren Kunden passt und wie sie auf Ihre Kundschaft wirkt. Bedenken Sie auch das Wachstum Ihrer Firma, denn eventuelle müssen die neuen Räumlichkeiten auf eine wachsende Arbeiter- und Kundschaft geeignet sein. Schließlich will man sich nicht in kürzester Zeit neue Büroräume suchen müssen.

Muss man es denn doch, helfen Immobilienagenturen wie RocketReal weiter - die Nachfrage ist somit gesichert - werden Sie Franchisepartner von RocketReal:

RocketReal franchise

RocketReal

Immobilien aus Leidenschaft!

Makeln 4.0

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
5.000€
Immobilien & Immobilienmakler
Mehr Infos
anfragen

Franchising bedeutet Gleichheit

Ein Franchise zeichnet sich oft durch eine Gleichheit der Räumlichkeiten und Einrichtung aus. Geschäfte sehen meist identisch aus und sorgen damit für einen hohen Wiedererkennungswert. Viele Unternehmen legen darauf Wert, Geschäftsräume ähnlich, wenn nicht sogar genau gleich auszustatten zu können und die Verkaufsräume wie in den bereits bestehenden Filialen anzuordnen. Das führt zu einem einheitlichen Erscheinungsbild bzw. Corporate Identity, das der Kunde überall wiedererkennt. Aber auch wenn eine Immobilie nicht hundertprozentig den Vorgaben entspricht, können Franchisenehmer auch einige Räumlichkeiten umbauen lassen, sofern der Franchisegeber damit einverstanden ist.

Den richtigen Standort finden

Der Standort kann darüber entscheiden, ob ein Geschäft gut läuft oder Ihrem Unternehmen schadet und stellt damit eine der größten Entscheidungen dar. Es ist also enorm wichtig, hier die richtige Entscheidung zu treffen. Dabei muss sowohl an die Kunden als auch an die eigenen Mitarbeiter gedacht werden. Folgende Punkte sollten Sie dabei beachten:

  • Ein abgelegener Ort ist für viele Leute ungeeignet, da vor allem Angestellte ohne Fahrzeug es schwer haben könnten, zur Arbeit zu kommen.
  • Da noch immer viele Menschen auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen sind, sind gute Anbindungen von Vorteil.
  • Sollten Sie ein kundenbasiertes Geschäftsmodell haben, brauchen Sie genug Kundenparkplätze
  • Die Immobilie sollte nicht nur gut erreichbar, sondern auch nicht zu weit entfernt von möglichen Kunden sein. So erreichen Sie nicht nur die alten Kunden optimal, sondern gewinnen auch einfacher Neukunden

Wichtige Standortfaktoren

Beachten Sie dabei nicht nur Dinge wie Lage und Anbindung, sondern halten Sie auch die demografischen Aspekte im Hinterkopf. Wen wollen Sie mit Ihrem Business erreichen? Ältere Generationen? Nachhaltige Menschen mit Green Franchising? Bestimmte Städteviertel gelten als hip, andere ziehen viele Touristen an und bestimmte Regionen werden eher von älteren oder jüngeren Menschen bewohnt.

Informationen als Grundlage für gute Entscheidungen

Wenn Sie sich für einen Standort entschieden haben, gilt es, wichtige Entscheidungen zu treffen. Dabei sollten Sie ausführliche Recherche betreiben und sich gründlich über mögliche Immobilien informieren. Wir haben ein paar Tipps für Sie zusammengestellt:

  • Hören Sie, was Ihre Angestellten zu sagen haben. Sie können oft beurteilen, wie sich Gebäude auf ein positives Arbeitsklima auswirken. Lassen Sie sich erklären, welche Art von Umgebung sich ihren Meinungen nach eignet und wenn möglich, nehmen Sie einige Angestellten zur Besichtigung möglicher Immobilien mit.
  • Sollten Sie ein interessantes Angebot finden, lesen Sie sich den Mietvertrag ausführlich durch. Sie sollten darüber Bescheid wissen, welche Instandhaltung der Mietvertrag deckt, welche Verpflichtungen Sie als Mieter haben und natürlich sollten Sie über die kompletten Kosten informiert sein.
  • Legen Sie fest, wie viel sie bereit sind, zu investieren. Wenn Sie Ihre zukünftigen Investitionen planen, ist es wichtig, dass sie genau wissen, wie viel Sie in neue Räumlichkeiten stecken können.
  • Wenden Sie sich an Experten. Vor allem Neulinge auf dem Gebiet der Immobiliensuche sind oft damit überfordert. In diesem Fall ist es Ihnen geraten, sich an Profis zu wenden, die viel Erfahrung auf diesem Gebiet haben.
  • Sprechen Sie, wenn möglich, mit anderen Mietern des potenziellen Gebäudes. Sie können Ihnen Erfahrungen und mögliche Probleme mit dem Vermieter schildern.

Es ist von Vorteil, wenn Sie sich mehrere Immobilien einsehen. Notieren Sie Vor- und Nachteile und sammeln Sie genug Informationen zu den jeweiligen Einrichtungen. Beachten Sie dabei Faktoren wie Kosten, Standort und den Zustand.

Fragen, die Sie sich stellen sollten

Wenn Sie ein mögliches Objekt im Auge haben, sollten Sie sich sicher sein, dass es alle Voraussetzungen erfüllt. Daher kann es helfen, sich folgende Fragen zu stellen:

  • Sind die ausgewählten Räumlichkeiten groß genug? Ist sogar zu viel Platz da, wo man eigentlich Geld sparen könnte?
  • Wie sind die Lagermöglichkeiten?
  • Kann ich alles Nötige unterbringen?
  • Sind mögliche Erweiterungen geplant und wären diese umsetzbar?
  • Kann ich alles, was ich für den Betrieb brauche installieren?
  • Entspricht der Miet- oder Kaufvertrag meinen Vorstellungen?

Miete und Finanzierung

Da die Miete ein konstanter Faktor ist, der Sie bis zum Wechsel Ihrer Immobilie begleiten wird, müssen Sie sich fragen, wie viel Sie bereit sind zu investieren.

Machen Sie anhand Ihrer bisherigen (nicht der zu erwartenden Gewinne!) fest, ob Sie sich die Räumlichkeiten leisten können. Abgesehen davon sollten Sie wissen, ob es eine Mindestmietdauer gibt und ob Sie diese einhalten können.
Vergleichen Sie mögliche Immobilien auch mit anderen Gebäuden am gleichen Standort.

>> Auch interessant:

Denken Sie an Wasser- und Stromkosten, wenn Sie sich Mietpreise ansehen. Je nachdem welche Art von Lampen verwendet wird, können Sie sogar Geld sparen. Vergessen Sie nicht, dass Sie die Preise für Immobilien auch verhandeln können und Verträge für Gewerbeimmobilien generell flexibler gestaltet werden können als solche für Wohnimmobilien.

Nach der eigenen Existenzgründung in eine Immobilie zu investieren ist ein großer Schritt, der gut durchdacht sein sollte. Bei der Auswahl gilt es, verschiedene Aspekte zu beachten und den Vertrag nicht zu voreilig zu unterschreiben. Wägen Sie verschiedene Einrichtungen gegeneinander ab und setzen Sie sich klare Richtlinien bezüglich des Preises. Finden Sie heraus, wie man ein gutes Angebot erkennt, damit Sie auch nach langer Zeit noch zufrieden mit Ihrer Investition sind.

Andere aktuelle Artikel

Büro mieten: Was Sie beachten sollten!

Bei der Existenzgründung gibt es viele Dinge zu beachten. Als Gründer muss man [...]


Geschäftsidee Gewerbeimmobilien: Diese Möglichkeiten gibt es!

Immobilien werden stetig teurer, vor allem in Städten. Diese Entwicklung hält [...]


Gewerbliche Immobilien: Die Immobilie ist der erste Schritt zum Franchiseerfolg

Wer sich als Franchisenehmer selbstständig machen möchte, der benötigt drei Dinge, [...]


Hohe Renditen im Franchising: Ist das möglich?

Wer sich selbstständig macht, der trägt auf einmal das gesamte finanzielle und [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Stressresistenz: So trainieren Franchisepartner diese Fähigkeit

Ins Franchising einzusteigen ist gerade zu Beginn enorm aufregend, doch richtige [...]


HILFE & UNTERSTÜTZUNG IM FRANCHISING

Motivation bei Mitarbeitern: Das Beispiel der Mitarbeiterbindung Bodystreet

Wer ein Unternehmen führt, der benötigt selbstverständlich eine zündende Geschäftsidee, [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
Success Sport Direkt franchise

Success Sport Direkt

"Vertrauen, Ehrlichkeit und Fairness sind unser oberstes Gebot"

Europas einziger Direktvertrieb von Sportswear (Sportartikel und Sportbekleidung) von acht verschiedenen Sportswear [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
4.900€
Mehr Infos
anfragen
MPC franchise

MPC

Erfolg produziert Erfolg!

Seit über 20 Jahren besitzt das MPC KG Lizenzsystem Erfahrung in der Entwicklung und Anwendung von chemischen [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
5.000€
Mehr Infos
anfragen
Maloa-Franchise-Logo-final

Ma´Loa Poké Bowl

HAWAII IN A BOWL!

„Ride the healthy wave!“ - Starten Sie mit Ihrem eigenen Restaurant durch und machen Sie sich mit gesunden, [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
15.000€
Mehr Infos
anfragen
Rentas Mietgeräte franchise

Rentas Mietgeräte

Für Bau, Heim und Garten

Werkzeugvermietung + Service in frequenzstarken Baumärkten und damit Angebot einer Dienstleistung, die der bereits [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
15.000€
Mehr Infos
anfragen
Ruffs Burger Franchise Logo

Ruff´s Burger

HANDMADE TASTY BURGER LOVE

Ruff`s Burger steht für hochwertige Burgerlokale (Fast Casual Dining). Durchdachte Rezepte, kurze Lieferketten [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
30.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250