Saftkur und Detox: Nutzen Sie die Welle der gesunden Ernährung für Ihre Selbstständigkeit

06.02.2019 14:00 | Ein Unternehmen gründen

saftkur franchise

Gesundheit und bewusster Konsum sind in aller Munde. Wer Wert auf seinen Körper legt, der tut ihm etwas Gutes. Hier hat sich vor allem rund um das Thema Detox ein gewisser Hype entwickelt. In Form von einer Saftkur führt man eine Entgiftung durch. Vor allem für Unternehmer und Businesses ist die gesunde Ernährung äußerst profitabel. So haben sich auch im Bereich Franchising attraktive Geschäftskonzepte rund um diesen Hype etabliert. Wir stellen Ihnen heute zwei interessante Franchisesysteme vor, die eine Gründung zum Thema Saftkur und Detox möglich machen.

Was hat es mit Detox und Saftkur auf sich?

Der Begriff Detox stammt vom englischen toxic, was giftig bedeutet. Das Konzept ist im Deutschen auch als entschlacken, entgiften, heilfasten oder reinigen bekannt. Die Idee hinter einer Detox oder Saftkur ist, dass man den Körper entgiftet. Denn wir nehmen über die Nahrung und unsere Umwelt Schadstoffe auf, die sich in unseren Zellen, Fettschichten und dem Bindegewebe festsetzen. Sie lähmen dort unsere Stoffwechselprozesse, machen uns müde und schlapp, sie können uns auch grauer aussehen lassen und im schlimmsten Fall krank machen. Vor allem Raucher sind hiervon betroffen, da sie mehr Toxine als andere aufnehmen. Ist man außerdem viel Stress ausgesetzt, fühlt man sich schlapp und schreit nach mehr Energie.

Der Detox Trend – wirtschaftlich interessant und gesund für den Körper

Mithilfe von Detox und Saftkur möchte man Abhilfe schaffen: Man möchte den Organismus unterstützen, sich zu reinigen. So möchte man seinem Körper eine Auszeit von einer schlechten Ernährung, belastenden Lebensmitteln und den Umwelteinflüssen geben. Mithilfe von Drinks und Tees aus Bio-Produkten, die voller Vitamine und Inhaltsstoffe stecken, möchte man den Stoffwechsel anregen und so zur körpereigenen Entgiftung beitragen. Das Resultat: Glänzenderes Haar, mehr Kraft und Power und eine reinere Haut.

Was gut für den Körper und die Gesundheit ist, lässt sich heutzutage natürlich bestens vermarkten! Das weiß auch das Franchising! Es gibt Businesskonzepte, die sich auf edle Kosmetika, Pillen und Tees spezialisiert haben, die ausgeklügelte Kuren sowie Suppen und Säfte anbieten. Darüber hinaus werden oft auch ausgefallene Zutaten wie Gerstengrass, Aloe Vera und Spirulina angeboten. Erfahren Sie hier mehr über unterschiedliche Smoothie Franchises und das Heilfasten im neuen Gewand!

Ein Smoothie Franchise – gesund, vitaminreich und gefragt!

Seit Jahren schon gehören Smoothies zu dem Trendprodukt. Sie stehen für eine gesunde, leichte Ernährung – es handelt sich dabei um den perfekten Snack für zwischendurch, der ordentlich Power spendet! Je nach dem, welches Obst und Gemüse miteinander kombiniert werden, kann man seinem Körper Gutes tun!

Die ersten Smoothies wurden in den USA bereits in der 1920er Jahren hergestellt. In Saftbars erhielten Kunden Smoothies aus Obst und Gemüse. Smoothies werden in einem Standmixer hergestellt, wodurch sie ihre sämige Konsistenz erhalten – daher stammt auch der Name: Smooth bedeutet so viel wie sämig. Abgesehen von reinen Fruchtsäften gibt es auch cremigere Varianten, die auch Milch, Joghurt oder sogar Eiskrem enthalten. Einen ganz neuen Trend stellen die grünen Smoothies dar, die aus Blattgemüse, Garten- und Wildkräutern hergestellt werden. Das Pflanzengrün sorgt hier für eine hohe Nährstoffdichte: Grüne Smoothies stecken voller Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelementen und sekundären Pflanzenstoffen. Deshalb sind sie auch so wichtig für eine Saftkur mit entschlackender Wirkung.

Das Grünzeugs Franchise – gesund, lecker und leicht!

Das Grünzeugs Franchise stammt aus Dresden, wo es 2011 gegründet wurde. Da das Businesskonzept den Kunden das angesagte, Green Fast Food bietet, konnte das Franchisesystem auf fünf weitere Standorte heranwachsen. Neben Dresden wird auch den Menschen in Münster, Erfurt und Potsdam sowie in Klagenfurt in Österreich das gesunde Sortiment angeboten. Der Franchisegeber arbeitet an einer weiteren Expansion und ist daher auf der Suche nach weiteren Franchisenehmern. Sollten Sie aus einem deutschen Nachbarland kommen, so könnten Sie sogar eine attraktive Master-Franchise-Lizenz erwerben.

Saftkur à la Grünzeugs

Zum Sortiment des Quick-Green-Fast-Foods gehören frische und vitaminreiche Salate, gesunde Sandwiches, warme Suppen und Ofenkartoffeln sowie Smoothies. Der Franchisegeber trifft damit genau den Geschmack der bewussten Konsumenten, die auf eine gesunde Ernährung achten. So können die Kunden auch beim Grünzeugs Franchise bewusste und frische Nahrungsmittel zu sich nehmen und mittels Saftkur und Smoothies an ihrer Detox arbeiten.

Haben Sie Interesse an einer gemeinsamen Franchisepartnerschaft?

Der Franchisegeber bietet Ihnen flexible Konzepte für eine passende Gründung genau nach Ihren Vorstellungen. Abgesehen von einem eigenen Store gibt es auch die Shop-in-Shop-Lösung, die für bereits etablierte Unternehmen wie beispielsweise Bäckereien interessant ist. Auch der stark nachgefragte Lieferservice gehört zum Portfolio der Franchisemarke.

Als Franchisepartner sollten Sie eine starke Unternehmerpersönlichkeit sein, die sich mit der Grünzeugs-Philosophie identifiziert und die Produkte authentisch und gerne vertreiben möchte. Machen Sie sich mit einem gesunden, frischen Konzept selbstständig, was stark gefragt ist, und steigen Sie ein in das Geschäft mit den Smoothies, der Saftkur und der Fitness!

Das immergrün Franchise – das Franchise mit der gesunden Einstellung!

Das immergrün Franchise stammt aus Berlin, wo es 2005 bereits die erste Saft- und Salatbar eröffnete. Da das Konzept erfolgreich angenommen wurde, entwickelte man es kurzerhand zu einem Franchisesystem weiter, so dass 2008 bereits der erste Franchisenehmer in Hannover seinen Standort eröffnen konnte. Seit der Franchisierung des Konzeptes konnte die Marke auf mehr als 70 Lokale deutschlandweit heranwachsen. Seit 2015 bietet das Unternehmen neben dem Ladengeschäft auch einen Lieferservice an.

Das bietet die Franchisemarke seinen Kunden:

Auch das immergrün Franchise hat sich auf leichte, gesunde und frische Speisen spezialisiert, so dass Kunden einen schnellen und leichten Snack zu sich nehmen können, ohne sich schlecht zu fühlen. Zu den Produkten gehören Salate, Wraps, Kartoffelgerichte, aber auch Fruchtsäfte und Smoothies. Das Menü stellt eine große Auswahl für Vegetarier und Veganer dar. Hochwertige Lebensmittel werden hier zu gesunden, leichten Speisen verarbeitet. Ein jeder, der auf eine gesunde Ernährung wert legt, kommt hier auf seine Kosten und kann seinem Körper Gutes tun!

Das ist der Leistungsumfang für die Franchisenehmer:

Wer sich mit dem immergrün Franchise selbstständig machen möchte, der erhält umfassende Unterstützung, damit die Gründung gelingt und auf einem soliden Fundament steht. Als Geschäftspartner kommen Sie in den Genuss von standardisierten Arbeitsprozessen und einem gewissen Bekanntheitsgrad der Franchisemarke. Der Franchisegeber unterstützt Sie bei Fragen zum Standort sowie bei finanziellen Themen. Jeder Geschäftspartner durchläuft eine intensive Schulung und hospitiert in einem Lokal, so dass er fit für das Tagesgeschäft ist!

Setzen Sie auf Detox, Saftkur und Co.

Nutzen Sie ein etabliertes Franchisekonzept, was exakt den heutigen Ernährungstrends entspricht und bieten Sie den Kunden das, was heute stark gefragt ist. Setzen Sie auf die Expertise eines erfahrenen Franchisegebers und gehen Sie gemeinsam das Projekt Gründung an.

Andere aktuelle Artikel
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250