Schmuck ist Ihre Leidenschaft? Es erwarten Sie glänzende Geschäfte

29.12.2018 14:00 | Ein Unternehmen gründen

schmuck als franchise

Es glitzert, schillert und sieht einfach nur toll aus. Schmuck verzaubert uns und lässt uns in einem völlig anderen Licht erstrahlen. Und außerdem stellt das Geschäft mit Schmuck, Uhren und Accessoires eine glänzende Geschäftsidee für Gründer dar. Auch das Franchising ist im Schmuckhandwerk vertreten und bietet Ihnen als zukünftiger Juwelier erfolgreiche Gründungsaussichten. Erfahren Sie hier, worauf es bei einem Schmuck Franchise ankommt.

Glänzende Umsatzzahlen mit Juwelen, Uhren und Schmuck!

Wenn Sie sich für eine Gründung mit Franchising interessieren, dann erwartet Sie ein umsatzstarker Markt. Im Schnitt werden in Deutschland jährlich rund 410 Millionen Euro umgesetzt. Im Grunde heißt das, dass der durchschnittliche Haushalt gut 85 Euro für Schmuck, Uhren und Accessoires pro Jahr ausgibt.

Wählen Sie Ihre Nische auf dem Schmuckmarkt!

Darüber hinaus ist der Schmuckmarkt auch sehr vielfältig: Es gibt den Juwelier, es gibt den Uhren Shop, ausgewählte Accessoires und zeitlose Klassiker, aber auch den preisgünstigen, trendigen Modeschmuck. Je nach dem für was für ein Konzept man sich entscheidet, spricht man eine ganz spezielle Klientel an. Bei hochwertigem, individuellem Schmuck, der in Handarbeit entsteht, kann man mit attraktiveren Gewinnmargen rechnen. Für Damenuhren, Herrenuhren, Halsketten und Ringe beim Juwelier sind die Kunden durchaus bereit, tiefer in die Tasche zu greifen. Tragbare Exklusivität ist ihr Geld wert. Sollte man kein gelernter Schmuckdesigner sein, ist es in jedem Fall hilfreich, sich mit einer etablierten Marke als Franchisenehmer selbstständig zu machen. Denn der Franchisegeber stellt Ihnen hier seine Marke inklusive Geschäftskonzept zur Verfügung, so dass Sie sich als Franchisenehmer von der Masse abheben können. So verkaufen Sie nicht nur Männer Uhren, sondern stylische Schmuckstücke, welche die starken Arme eines Mannes gekonnt in Szene setzen und ihn edel wirken lassen. Wie bei so vielen Dingen kommt es immer auf das richtige Marketing an…

Die Vorteile an einer Gründung mit Franchising:

Als Franchisenehmer profitiert man von zahlreichen Vorteilen, wichtig ist hier nur, dass man einen geeigneten Franchisepartner findet und sich zu 100 Prozent mit der Marke und Unternehmensphilosophie identifiziert. Das Besondere am Franchising ist nämlich, dass Sie als Franchisenehmer dank des großen Netzwerkes meist in den Genuss von günstigen Einkaufspreisen kommen. Ebenso sorgen die meisten Marken für eine zeitlich genau getimte Anlieferung der Waren, so dass Sie kein großes Lager anmieten oder kaufen müssen. So können Sie günstig über die Franchisezentrale Schmuck und Uhren kaufen und Ihre Gewinnmargen maximieren.

Viele Franchisegeber helfen ihren Geschäftspartnern bei der Standortsuche sowie bei der Standortanalyse. Das stellt sicher, dass möglichst viele Kunden den Weg zu Ihnen ins Geschäft finden, um sich mit Fingerringen, Fliegeruhr und Ohrringen einzudecken. Allerdings spielen hier auch die richtige Ladenausstattung, das Marketing sowie das Produktportfolio eine wichtige Rolle. Die Kunden sollten entsprechend angereizt werden, damit sie letztlich auch einen Kauf tätigen. Und selbstverständlich decken die Franchisesysteme diese Aspekte ab: Franchisegeber beraten Sie vor, während und nach der Ladeneröffnung, so dass Ihre Gründung Hand und Fuß hat. Zudem können Sie von den hochwertigen Marktinformationen und dem Know-How des Franchisegebers profitieren.

Falls Sie über ein ausgezeichnetes Stilgefühl, den passenden Feinschliff und eine Leidenschaft für Service, Vertrieb und Beratung rund um das Thema Schmuck verfügen, dann könnten die folgenden Marken für Sie durchaus von Interesse sein.

Das Swarovski Franchise – der Inbegriff für Schmuck und trendige Accessoires

Die Marke Swarovski ist für seine glänzenden Kristalle und Edelsteine bekannt. Abgesehen von kostbarem Schmuck für sie und ihn zählen auch Herren Uhren sowie Damen Uhren und trendige Accessoires zum Sortiment. Die Produkte zeichnen sich durch ihre hohe Qualität und ihr Funkeln aus. Die Marke steht für klare Schnitte und Präzision – und genau das bewundern die Swarovski Liebhaber an den Kristallen.

Luxuriöser Style und Chic seit 1895

Die Marke Swarovski fand 1895 ihren Anfang. Denn in diesem Jahr entwickelte der Glasschleifer Daniel Swarovski einen mechanisch betriebenen Glasschleifapparat, der es möglich machte, Kristalle von hoher Qualität herzustellen. In einem nächsten Schritt ging Swarovski dazu über, das Rohglas mit Farbtönen einzufärben. Der Erfolg dieser Geschäftsidee machte das Unternehmen zu einer weltweit sehr bekannten Marke. Heutzutage zählen 13 verschiedene Unternehmen zur Swarovski Group. In 170 Ländern betreibt die Marke gut 2.700 Shops.

Haben Sie ein Händchen für Kristalle und Schmuck?

Wenn auch Sie gerne ein Teil des Swarovski Franchise werden möchten, dann sollten Sie ein Faible für Glitzerndes und Schillerndes haben. Darüber hinaus ist es wichtig, dass Sie über grundsätzliches Unternehmerwissen verfügen. Denn wenn Sie einen eigenen Swarovski Shop eröffnen möchten, werden Sie Personalverantwortung übernehmen müssen. Zudem kommen auch zahlreiche organisatorische und administrative Tätigkeiten auf Sie zu. Daher ist es wichtig, dass Sie ein gutes Gespür für den richtigen Umgang mit Kunden und Mitarbeitern haben und sich von Ihrem Team- und Unternehmergeist antreiben lassen. Wenn dem so ist, dann warten die funkelnden Kristalle nur noch darauf, von Ihnen vertreiben zu werden!

Das Schmuckrausch Franchise – 5 Labels unter einer Marke vereint!

Das Schmuckrausch Franchise bietet seinen Kunden preisgünstigen und vielseitigen Modeschmuck. Die Marke hat sich zur Aufgabe gemacht, den Kunden bezahlbaren Schmuck anzubieten und zeitgleich auf Nachhaltigkeit zu setzen und gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. So werden die interessantesten Schmuckstücke angeboten: Trendige Produkte der Marke Null Karat, traditionell-bayrische Alpenklunker, Schmuck aus recyceltem Holz oder aber fossile Haizähne. Hier wird ein Jeder fündig!

Schmuckrausch – aber nur mit gesellschaftlicher Verantwortung!

Die hippe Marke ist nicht nur für ihren ausgefallenen Schmuck bekannt, denn viel wichtiger ist der Einsatz, den Schmuckrausch zeigt. Für jeden verkauften Haizahn wird eine gewisse Summe an ein Shark Project gespendet. Darüber hinaus gibt es auch immer einer Charity Kollektion, dessen Erlöse an ein Schulprojekt in Kambodscha gehen. Und selbstverständlich setzt das Unternehmen auch auf Nachhaltigkeit bei seinen Partnerschaften mit anderen Unternehmen.

Gemeinsam Auf Wachstumskurs – wachsen Sie mit dem Netzwerk und heben Sie sich von der Masse ab!

Das Schmuckrausch Franchise stammt aus München, wo es 2001 seinen ersten Store eröffnet hat. Seit 2004 hat die Marke ihr Konzept franchisisiert und wächst seitdem mithilfe von Franchisenehmern. Der erste von einem Franchisenehmer geführten Shop wurde in Nürnberg eröffnet.

Für eine Gründung mit Schmuckrausch bietet der Franchisegeber zwei Optionen an: Zum einen können Gründungswillige sich mit einem einzelnen Betrieb selbstständig machen, zum anderen können erfahrene Manager auch direkt als Multi-Unit-Franchisenehmer durchstarten – in diesem Fall würden Sie direkt mehrere Shops eröffnen und eine gesamte Region entwickeln. Fühlen Sie sich angesprochen?

Andere aktuelle Artikel

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250