Die 3 Grundbausteine für den Erfolg der Franchisenehmer

28.10.2018 16:30 | Ein Unternehmen gründen

grundbausteine fuer gruendung

Wer erfolgreich seinen eigenen Franchisebetrieb aufziehen möchte, der sollte drei wichtige Eigenschaften mitbringen. Diese drei Eigenschaften stellen die essentiellen Grundbausteine für ein erfolgreiches Business dar. Heute stellen wir Ihnen vor, worauf es ankommt, damit Sie als Franchisenehmer richtig durchstarten können.

Mit diesen Grundbausteinen steht Ihre Franchisegründung auf dem richtigen Fundament!

Auf folgende 3 Grundbausteine kommt es an, wenn Sie sich als Franchisenehmer selbstständig machen möchten:

1. Sie sollten unbedingt über den notwendigen Unternehmergeist verfügen.

2. Sie sollten der geborene Netzwerker sein und bereit sein, Teil eines großen Teams zu werden.

3. Sie sollten sich auf die volle Unterstützung Ihres Partners und Ihre Familie verlassen können.

Der Franchisenehmer und sein Unternehmergeist

Der Unternehmergeist ist der entscheidende Schlüssel zum Erfolg. Entweder man kann von sich aus unternehmerisch handeln und verfügt über das entsprechende Gespür für Zahlen oder aber eben nicht. Dies ist eine Gabe, die einem in die Wiege gelegt wird. Auch wenn Sie beim Franchising vom Franchisegeber in das notwendige Know-How eingearbeitet werden, so handelt es sich beim Unternehmergeist um eine Eigenschaft, die man nicht erlernen kann.

Zeitgleich sollten Sie auch über eine offene und sympathische Persönlichkeit verfügen, so dass Ihre Kunden gut betreuen und beraten können. Dazu gehört auch eine ausgeprägte Konfliktfähigkeit. Die ist insofern wichtig, da Sie früher oder später mit unzufriedenen Kunden zu tun haben werden und so den Konflikt auf freundliche, verständliche aber auch klare Art und Weise klären können. Auch bei Dingen wie der Kommunikation, Empathie und Konfliktfähigkeit handelt es sich um essentielle Sozialkompetenzen, die uns in die Wiege gelegt werden. Aber auch auf diese kommt es an.

Übung macht den Meister

Das gewisse Feingefühl werden Sie im Laufe der Zeit mit fortgeschrittener Erfahrung ganz von alleine entwickeln. Je häufiger Sie sich in typischen Situationen mit den Kunden befinden, desto einfacher werden Ihnen diese von der Hand gehen. Ein Business-orientiertes Handeln wird sich sicherlich durch die Praxis festigen. Gleiches gilt für Ihre Verkaufsmethoden. Darüber hinaus bedarf es dann noch einer gewissen Portion an Willen, Ehrgeiz und Selbstmotivation und schon sind Sie bereit, Ihren eigenen Standort zu führen.

Sollten Sie nicht alle relevanten Skills mitbringen, könnten Sie beispielsweise auch auf das Management konzentrieren, während Sie den Verkaufs- und Vertriebs-Part einem Geschäftspartner oder Mitarbeiter anvertrauen. Machen Sie sich darüber bewusst, was Ihre Unzulänglichkeiten sind, denn das bringt Sie weiter, als wenn Sie sich von Vornherein übernehmen!

Sind Sie der geborene Teamplayer für das Franchisenetzwerk?

Die richtige Kommunikation ist wichtig für ein funktionierendes Franchisenetzwerk. Denn ein gut funktionierendes Franchisenetzwerk hat zur Folge, dass ein Konzept Bestand haben und wachsen kann.

Ein guter Netzwerkgeist prägt das Verhältnis zwischen dem Franchisegeber und seinen Franchisenehmern. Ein positives, unterstützendes Miteinander sorgt für einen regen Austausch der Akteure untereinander und beflügelt das Franchisesystem.

Die Aufgabe des Franchisegebers im Netzwerk

Franchisenehmer führen das Konzept auf der praktischen Ebene aus. So kommt es früher oder später unweigerlich dazu, dass sie gewisse Tücken oder Fehlfunktionen des Konzeptes in ihrem Standort aufdecken. In diesem Fall ist es wichtig, dass sie dieses Feedback an den Franchisegeber melden, damit dieser die Fehler ausmerzen und sein Konzept verbessern kann. Nur so kann der Franchisegeber sein Konzept verfeinern und es weiter ausbauen, wovon letztlich auch die Franchisenehmer profitieren.

Ein gegenseitiges Geben und Nehmen

Franchisenehmer sollten sich gegenseitig unterstützen, bevor sie den Franchisegeber einbeziehen. Denn schließlich sitzen sie im selben Boot und teilen dieselben Schwierigkeiten und Herausforderungen. Deshalb sind sie in einer besseren Lage, um sich gegenseitig zu helfen. Die alten Hasen des Systems können mit den Jungunternehmen essentielles Wissen teilen! Das bereichert das Netzwerk und pusht den Teamgeist des Franchisenetzwerks.

Eine weitere wichtige Rolle, die dem Netzwerk zukommt, ist, dass es ein wichtiges Instrument ist, um Einheit und Identität des Franchisesystems herzustellen. Hierbei handelt sich um ein wichtiges Element des Franchising: Denn der einheitliche Markenauftritt am Markt sorgt dafür, dass die Kunden in jeder einzelnen Verkaufsstelle des Systems dieselbe Erfahrung machen können.

Aus diesem Grund ist ein positiver Netzwerkgeist auch so ein essentieller Grundbaustein für den Erfolg eines Franchisenehmers. Dem Franchisegeber obliegt es, den Netzwerkgeist zu fördern und durch regelmäßige Events, Schulungen und Treffen zu festigen.

Die Unterstützung durch den Partner und von der Familie

Wer sich für die Selbstständigkeit entscheidet, der wird viele Opfer bringen müssen. Diese gehen oft zu Lasten des eigenen Privat- und Familienlebens. Eine Existenzgründung ist eine lebensverändernde Entscheidung, die in jedem Fall von dem Partner und der Familie mitgetragen werden sollte. Ist dem nicht der Fall, ist das Projekt zum Scheitern verurteilt. Denn gerade in der anfänglichen Gründungsphase werden Franchisenehmer oft mehr Stress ausgesetzt, sie arbeiten hart und viele Stunden und müssen in Kauf nehmen, dass die Nächte und Wochenenden kürzer ausfallen. Aus diesem Grund hat die Entscheidung, Franchisenehmer zu werden, starke Auswirkungen auf das Familienleben!

Ein wichtiger Grundbaustein für den Erfolg Ihres Franchisebetriebes ist daher, dass Ihr Partner für Sie da ist und Sie unterstützt. Der Partner ist vor allem auch in harten und fordernden Zeiten ein Fels in der Brandung, der Ihnen gut zuredet und Mut macht.

Ist dem nicht so, müssen Sie sich auf harte Zeiten gefasst machen: Und zwar kann das Projekt Existenzgründung dann entweder dazu führen, dass Ihre Partnerschaft oder Familie zerbricht oder aber, dass Sie Ihren Betrieb aufgeben müssen.

Verfügen Sie über die entscheidenden Grundbausteine für nachhaltigen Erfolg im Franchising?

Diese drei Grundbausteine sind entscheidend für alle Franchisenehmer. Sie entscheiden über den Erfolg einer Gründung, da sie die wahren Vermögenswerte und Eigenschaften ausmachen, über die ein Franchisenehmer verfügen muss. Sie sorgen dafür, dass sich der Franchisenehmer bestens in das Konzept eingliedert und garantieren nachhaltigen Erfolg.

Darauf kommt es an – das Wichtigste auf einen Blick:

  • Die drei Grundbausteine für den Franchise-Erfolg: Der Unternehmergeist, der Netzwerkgeist und die Unterstützung durch den Partner
  • Übung macht den Meister: Natürlich sollten Sie unternehmerisch denken und handeln können, aber erst durch die Erfahrung in der Praxis werden Sie zum richtigen Unternehmer. Seien Sie vor der Gründung ehrlich mit sich selbst: Verfügen Sie über die Skills, auf die es ankommt?
  • Eine gute Kommunikation ist unerlässlich für ein funktionierendes Franchisenetzwerk. Sie sollten als Teamplayer im Netzwerk aufgehen. Das sorgt für eine gute Interaktion mit dem Franchisegeber und den anderen Franchisenehmern
  • Die Entscheidung zur Existenzgründung wird enorme Auswirkungen auf Ihr Familien- und Privatleben haben. Stellen Sie sicher, dass Sie sich auf den vollen Support Ihres privaten Netzwerkes verlassen können!
Andere aktuelle Artikel

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250