Hilfe bei der Unternehmensgründung: Was die Franchiseunternehmen für Sie erledigen

01.06.2018 07:10 | Ein Unternehmen gründen

hilfe bei der unternehmensgründung

Unter Umständen benötigen Sie noch nicht einmal eigenes Kapital dafür, um ein Unternehmen zu gründen, wenn Sie sich an ein Franchisesystem binden. Darüber hinaus ist man Ihnen bei der Wahl des geeigneten Standorts behilflich, und das Beste ist: Sie brauchen Ihre Marke nicht mehr am Markt zu etablieren, denn das ist bereits geschehen. Schließlich unterstützt man Sie auch noch dabei, das Produkt wirkungsvoll zu vermarkten. Der Erfolg ist im Franchising kein Buch mit sieben Siegeln.

Franchise-Unternehmen lassen es nicht auf einen Versuch ankommen

Er kommt quasi hausgemacht daher, dafür gibt es genügend Beispiele. Sie sind nicht der Erste, der ausprobieren muss, ob eine Geschäftsidee sich rentiert. Das haben viele andere vor Ihnen bereits getan, an erster Stelle der Franchisegeber selbst. Aber er hat noch mehr vollzogen und dabei sein Know-how vielfach weitergereicht, nicht zuletzt deshalb, um zu beweisen, dass ein fruchtbarer Boden für Sie bereitet ist. Steigen Sie ein und profitieren davon; was andere können, das sollte Ihnen nicht schwerfallen, wenn Sie es wiederholen möchten. Ausreichend Erprobtes muss sich einfach ein weiteres Mal bewähren, es liegt lediglich an Ihnen, die Erwartungen erneut zu erfüllen. Sollten Sie damit zu scheitern drohen, wird Ihnen der Eintritt verwehrt.

Auf der sicheren Seite Einsatz bringen im Franchise-Unternehmen

Franchisegeber werden aber auch in anderer Hinsicht tätig. Sie geben Ihnen ihren guten Namen mit zum bevorstehenden Bankgespräch für den Fall, dass erhebliche Mittel aufgebracht werden müssen. Hier werden Sie förmlich durchgewinkt, wenn Sie ein Erfolgskonzept präsentieren können, das schon einige Befürworter gefunden hat. Doch auch danach bleiben Sie nicht auf sich gestellt. Man kümmert sich um Sie, interessiert sich für Ihre Schwierigkeiten und versucht, sie zu beheben. Das ist keine einmalige Angelegenheit, um den Start zu erleichtern, sondern eine dauerhafte Maßnahme, von der Sie begleitet werden, solange Sie es nötig haben. Was sollte da noch schiefgehen, wenn man es unter Abwägung aller Umstände bedenkt? Das Franchising ist eine Unternehmerschule in angewandter Praxis.

Grau ist alle Theorie, nur das tatsächliche Ergebnis zählt

Vor allem wird zunächst geprüft und Ihnen gegebenenfalls auch attestiert, dass Sie für den Beruf des Unternehmers wie geschaffen sind. Wenn dem nicht so wäre – was müssten Sie sonst alles in Erfahrung bringen, um zu diesem Ergebnis zu kommen?

  • Sie stünden vor der Herausforderung, einen Kapitalgeber zu finden,
  • nachdem Sie mit Ihrer Geschäftsidee überzeugen konnten.

Und das versuchen viele, die sich etwas ausgedacht haben, das Ihnen zugkräftig erscheint. Man kann nie so ganz genau wissen, wie der Markt auf ein anscheinend lukratives Modell zum Geldverdienen reagiert, wenn man seine Erfahrungen nicht bereits damit gesammelt hat. Glauben Sie nicht, dass jemand auch nur einen Heller für Ihre Gedanken geben würde, wenn Sie keine Zahlen vorweisen können.

Heben Sie sich Ihre Energien für eher Lohnendes auf

Und erst der Kleinkrieg mit den Behörden! Sie müssen Genehmigungen einholen, Vorschriften respektieren und haben es mit zahlreichen Vertretern verschiedener Grundsätze zu tun. Das kann Sie manchen Nerv kosten und auch in eine Verstrickung führen, aus der Sie sich nicht mehr befreien können. Tun Sie sich einen Gefallen und lassen all dies von kompetenter Seite erledigen oder sich zumindest die Wege aufzeigen, die Sie durch den Dschungel leiten können. Franchisegeber tun das, was Sie ohne deren Routine allein bewältigen müssten, nicht zum ersten Mal und wissen sich zu helfen. Warum wollen Sie Hürden überwinden, die Ihnen auch umsichtig aus dem Weg geräumt werden können? Machen Sie sich das Leben nicht schwerer als nötig, gefordert werden Sie ohnehin genug.

Kerngeschäft betreiben, anstatt sich zu verfransen

Sie werden quasi ins gemachte Nest gesetzt und können sich vom ersten Tage an auf Ihre eigentliche Arbeit konzentrieren. Sie müssen noch nicht einmal die Werbetrommel rühren und dürfen stattdessen aus nachhaltig wirksamen Kampagnen der Vergangenheit Ihren Nutzen ziehen. Oder Sie folgen einem vorgegebenen Muster, über dessen Effektivität Sie sich keinerlei Gedanken machen müssen, sondern lediglich Ihren Obolus entrichten. Sie hätten womöglich teuer bezahlen können, um einzusehen, dass eine aussichtsreiche Richtung eingeschlagen worden ist, auch wenn Sie das nicht auf Anhieb verstehen. Zeit, die Sie dafür brauchen, geht nicht zu Ihren Lasten, man kümmert sich darum für Sie und gibt sich zudem alle Mühe, dass Sie es begreifen.

Aufgesetztes braucht nicht akzeptiert zu werden

Wenn Ihnen die eine oder andere Vorgehensweise weniger behagt, brauchen Sie nicht dagegen aufzubegehren, Sie haben die Wahl und können sich aussuchen, was Ihrer Überzeugung entspricht. Franchisegeber legen die Karten auf den Tisch, sie locken nicht mit Versprechungen, die sich im Nachhinein als Knebelung entpuppen. Sollten Sie mit vertretenen Prinzipien nicht einverstanden sein, zwingt niemand Sie dazu, ihnen dennoch treu zu bleiben. Informieren Sie sich gründlich im Vorfeld, damit Sie sichergehen können, in keine Falle zu tappen. Ein böses Erwachen kann es nur geben, wenn man von falschen Voraussetzungen ausgeht. Das passiert leicht beim sich Verlassen auf das eigene Gutdünken, worüber man auch anders denken kann.

Eine nützliche Schule für das Geschäftsleben

Starten Sie nicht als Amateur, geben Sie sich den Profis in die Hand, um von Ihnen zu lernen. Die Lehrjahre sollen sich rentieren und nicht als Fehlinvestition verbucht werden müssen. Mit einem Franchise-Unternehmen im Hintergrund können Sie im Grunde nichts falsch machen, wohl den Anforderungen kaum genügen. Sollte diese Gefahr bestehen, wird man Sie allerdings rechtzeitig darauf hinweisen und Ihnen nicht zumuten, selbst zu dieser Einsicht zu gelangen. Das würde dem System nur schaden, und seine vornehmste Aufgabe ist es, solcherlei Faktoren auszuschließen. Wie sonst könnte ein verzweigter Geschäftsbetrieb auf Dauer bestehen und dabei immer weiter wachsen?

Keine Experimente auf eigene Kosten

Das Franchising hat einen guten Kern, der nur gehegt werden muss, um sich gesund zu entwickeln. Ersparen Sie sich Erkenntnisse, die lediglich dazu dienen, klarzumachen, dass die Mühe vergebens und die dafür aufgewendete Zeit vergeudet war. Springen Sie auf einen Zug, der immer mehr Fahrt aufnimmt, je engagierter seine Fahrgäste sind. Sie werden sich hüten, die Notbremse zu ziehen, denn dann käme ein gut geölter Koloss nicht wieder in Gang. Seine Bestimmung ist es, ständig weiter voranzukommen, anstatt sich mit Randerscheinungen aufzuhalten. Geben Sie Volldampf mit Kalkül.

Andere aktuelle Artikel

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250