Interne Kommunikation: Welche Lösungen gibt es für's Franchising?

Veröffentlicht am

interne kommunikation


Die interne Kommunikation hat gleich in zwei Bereichen einen großen Einfluss auf den Unternehmenserfolg. Zum einen in der Etablierung einer nachhaltigen Unternehmenskultur und zum anderen in der Mitarbeitermotivation. Eine zielgerichtete und offene Ansprache der Mitarbeiter favorisiert nicht nur den Informationstransfer. Stattdessen beflügeln Sie damit auch den ständigen Dialog untereinander.

>> Lesen Sie auch:

Interne Kommunikation – Der Grundstein für eine erfolgsbasierte Unternehmenskultur

Innerhalb des Franchisings nimmt die Kommunikation einen hohen Stellenwert ein. Allen voran die interne Kommunikation. Dabei erfüllt sie zwischen den Franchisenehmern und Mitarbeitern gleich drei Funktionen:

• Information
• Motivation
• Führung

Sie tragen zu einer glaubwürdigen Kommunikation, die Maßstäbe wie Orientierung, Akzeptanz und Vertrauen schaffen. Fühlen sich Franchisenehmer durch die Zentrale und den Franchisegeber gut informiert und überblicken die Unternehmensziele, werden sie sich eher mit ihnen identifizieren und mit einer höheren Bereitschaft in die Öffentlichkeit tragen.

Dementsprechend gehen sie noch motivierter an das Erreichen der Unternehmensziele heran. Dahingehend wird durch die interne Kommunikation die Zufriedenheit und das Engagement eines jeden Mitarbeiters gesteigert, was wiederum die Begeisterung und Bindung für das Franchiseunternehmen entfacht und den Unternehmenserfolg langfristig sichert.

Geprägt von ihrer partnerschaftlichen Zusammenarbeit untereinander, existiert im Franchising nicht die gewöhnliche Top-Down- Kommunikation. Vielmehr ist ihre Kommunikation durch die Besonderheit von unterschiedlichen Strömen gekennzeichnet, nämlich zwischen:

• Franchisegeber
• Franchisezentrale
• Franchisenehmer
• Mitarbeiter der Franchisenehmer
• Kunden
• Lieferanten

Damit eine beispiellose Kommunikation zwischen allen Beteiligten stattfinden kann, ist der Einsatz eines professionellen Managementtools unabdingbar.

Bei der Planung eines internen Kommunikationsmanagement ist zu bedenken, dass die Kommunikation zahlreiche Beteiligte einschließt, die in unterschiedliche Richtungen miteinander kommunizieren. Umso wichtiger ist es, sich im Vorfeld klar zu machen, für wen die Botschaft gedacht.

Aufgrund dieser Tatsache werden unterschiedliche Charakteristika ihrer Verbreitung differenziert:

• Schnell
• Ausführlich
• Persönlich

Lösungen für die schnelle interne Kommunikation

Im Rahmen der schnellen Übermittlung sind meist digitale Kommunikationstechniken gemeint. Sie versorgen Sie als Franchisenehmer mit den notwendigen Informationen. Diese werden Ihnen schnell, aktuell und interaktiv zur Verfügung gestellt. In Bezug auf ihre schnelle Langlebigkeit können folgende Instrumente zum Einsatz kommen:

Intranet – Das Internet des Unternehmens

Das Intranet ist ein geschlossenes Netz mit unternehmensbezogener Nutzung, welches ausschließlich für Mitarbeiter des Unternehmens gedacht ist. Das Intranet ermöglicht es, alle Beteiligten mit kurzen Nachrichten und aktuellen Informationen zu versorgen.

Podcasts zum Wissenstransfer

Podcasts eignen sich dazu, Informationen oder Abläufe auf anschauliche Art und Weise darzustellen. Des Weiteren bieten sie die Möglichkeit der Weitergabe von persönlichen Botschaften an Franchisenehmer und ihre Mitarbeiter.

Lösungen für die ausführliche interne Kommunikation

Zur Vermittlung komplexer Botschaften werden häufig ausführlich gestaltete Dokumente angefertigt. In diesen erhalten Sie sämtliche Zusammenhänge und strategische Ausrichtungen ausführlich und gut verständlich dargestellt. Im Bereich des ausführlich gefassten Wissens- und Informationstransfers, haben sich insbesondere folgende Lösungen als erfolgversprechend für die interne Kommunikation herausgestellt:

Interner Newsletter – die Nachrichten des Unternehmens im Blick

Genau wie beim Intranet ist auch der interne Newsletter lediglich für Mitarbeiter des Unternehmens bestimmt. Über ihn werden Franchisenehmer ganzheitlich zu den aktuellen Unternehmensaktivitäten und Strategien informiert.

Mitarbeiterzeitung - Veröffentlichung von Gedanken und Informationen

Sie gilt als das Medium schlechthin für die Aus- und Fortbildung sowie Bindung der Franchisenehmer und Mitarbeiter. In ihr lassen sich strategische Neuigkeiten, wie auch Erfolgsgeschichten und andere Themen unterbringen. Als Unternehmen geführtes Tagebuch können Mitarbeiter beispielsweise, ihre Gedanken sowie ihr Fachwissen auf komprimierte Art und Weise, bestenfalls durch anschauliche Bilder, präsentieren.

Lösungen für die persönliche interne Kommunikation

Das persönliche Gespräch mit den Franchisenehmern ist dann vorzuziehen, wenn die Besprechung schwieriger Themen ansteht, die einen gewissen Meinungsaustausch erfordert. Dadurch haben Sie die Möglichkeit Fragen zu stellen und mögliche Verständnisschwierigkeiten aus der Welt zu schaffen. Innerhalb der persönlichen Kommunikation haben sich folgende Instrumente bewährt:

Telefonkonferenz zur Förderung des Dialogs

Mit Abhalten einer Telefonkonferenz werden alle Beteiligten wichtige Systeminformationen vermittelt. Darüber hinaus favorisiert eine Telefonkonferenz den regelmäßigen Meinungs- und Informationsaustausch aller beteiligten Partner.

Persönliche Beratung – kontinuierliche Betreuung der Franchisenehmer

Im Zuge der Beratung werden klassische Unternehmensinhalte besprochen und qualitative Sicherheitsstandards sichergestellt.

Schulungen – Sicherstellung der Aus- und Fortbildung

Im Rahmen von Schulungen werden Ihnen systemspezifische Fachkenntnisse vermittelt. Die systematische Aus- und Fortbildung trägt dazu bei, dass sich alle Beteiligten in einen Erfahrungsaustausch begeben.

Jahrestagungen – Austausch von Informationen

Die Veranstaltung von Jahrestagungen ist dazu da, dass sich alle Beteiligten über ihre Erfahrungen austauschen. Darüber hinaus ist es ebenso ein gutes Instrument, um Informationen und Neuheiten zu präsentieren. Des Weiteren trägt es ebenso dazu bei, dass das Zusammengehörigkeitsgefühl untereinander noch verstärkt wird und die Werte des Unternehmens deutlicher zum Ausdruck kommen.

Teamevents – Stärkung des Wirgefühls

Durch Veranstaltung eines Teamevents rücken Sie als Franchisenehmer noch stärker ins Zentrum, sodass Sie sich auch emotional mit dem Franchiseunternehmen identifizieren.

Der Franchisenehmer im Mittelpunkt der Kommunikation

Wie Sie sehen, benötigt ein erfolgreiches Franchisesystem den persönlichen Austausch und das Miteinander aller Beteiligten. Das Franchising zeichnet sich dadurch aus, dass Sie sich mit unterschiedlichen Persönlichkeiten auf Dauer auseinandersetzen müssen. Dabei fordern Sie ein Höchstmaß an Freiheit. Dort setzt auch das Franchisesystem an. Es funktioniert am besten, wenn die Kommunikation und Kultur nicht von Themenverboten, Ängsten, Anschuldigungen und Vorurteilen eingenommen ist. Vielmehr alle Beteiligten ihre Meinung frei kundtun können.

Franchisegeber als Hauptverantwortlicher der internen Kommunikation

Hierbei nimmt insbesondere der Franchisegeber als Initiator des Systems eine übergeordnete Rolle ein. Seine Verantwortung sieht er in der Erfüllung eines internen Kommunikationsprozesses, die sich vor allem durch Aufrichtigkeit, Miteinander, gemeinschaftliche Lösungsansätze und gegenseitigem Respekt auszeichnet. Dabei wird er stets als Moderator für den Inhalt der internen Kommunikation gefordert und muss Schlüsselqualifikationen, wie Kritikfähigkeit, Umsetzungsstärke und konstruktives Handeln beweisen.

Erfolgreiche Kommunikation lebt von der Gestaltungsfreiheit

Die Integration einer internen Kommunikationsstruktur verfolgt das Ziel der Erfolgsgestaltung, Innovationsförderung sowie Sicherung von Qualitätsstandards. Durch die Etablierung eines internen Kommunikationsflusses informieren Franchisegeber Sie unmittelbar über Entwicklungen, Veränderungen aber auch Trends.

Jedoch sind Franchisegeber nicht nur für den Wissenstransfer verantwortlich. Vielmehr sind sie auch zum Einräumen von Gestaltungsspielräumen angehalten. Schließlich lebt das Franchisesystem vom freien Austausch der Gedanken und konstruktiven Kritik untereinander.

Hat er es geschafft, dass Sie erfolgreich am Markt vertreten sind und Ihre Arbeit mit einer hohen Motivation verrichten, ist sein Vertriebsziel erreicht: Ein steuerbares und sicheres Franchisesystem, dessen Absatzerfolg automatisch und mit Wohlwollen aller Beteiligten gekrönt ist.

Andere aktuelle Artikel

Das Internet der Dinge: In 5 Punkten für Sie erklärt

Die Digitalisierung spielt in unserer Gesellschaft eine große Rolle. Und auch [...]


Gaia X: Welche Chancen und Risiken bestehen für Unternehmen und Franchises ?

Die Modernisierung unserer Gesellschaft schreitet beständig voran. Waren vor einigen [...]


Das Eisbergmodell: Sind Sie bereit für Ihren Franchise-Erfolg zu kämpfen?

Sei es bei der internen Kommunikation, dem Vertrieb oder gar dem Aufbau einer [...]


Richtig investieren: Ein fitbox Franchise für Ihre Existenzgründung

Kennen Sie schon den neusten Schrei der Fitnessbranche? Bei der EMS-Methode werden [...]


EIN FRANCHISESYSTEM AUSWÄHLEN

Nebenberufliche Selbstständigkeit: Und wenn Sie sich erst einmal herantasten…?

Als Angestellter hat man vermeintlich mehr Sicherheiten als als Selbstständiger. [...]


HILFE & UNTERSTÜTZUNG IM FRANCHISING

Selbständige Arbeit im Franchising: Unternehmer sein & starken Partner an der Seite haben

Wer sich gerne selbstständig machen möchte, sich aber nicht traut diesen entscheidenden [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (4.5/5), 2 Bewertungen
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
HELEN DORON ENGLISH franchise

HELEN DORON ENGLISH

Ausgezeichneter Englischunterricht für Kinder seit 1985

Helen Doron English unterrichtet Kindern Englisch als Fremdsprache nach einer bewährten Methode.

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
3.000€
Mehr Infos
anfragen
MPC franchise

MPC

Erfolg produziert Erfolg!

Seit über 20 Jahren besitzt das MPC KG Lizenzsystem Erfahrung in der Entwicklung und Anwendung von chemischen [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
5.000€
Mehr Infos
anfragen
Bodystreet franchise

Bodystreet

Der erfolgreichste Weg zum eigenen EMS-Boutique-Studio, mit dem Franchisesystem, das die meisten EMS-Standorte in Europa aufgebaut hat!

Bodystreet hat den Markt für Elektromuskelstimulation „gerockt“: Über 300 Bodystreet-Studios weltweit sprechen [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
10.000€
Mehr Infos
anfragen
SUCCESS ADDITION franchise

SUCCESS ADDITION

„Vertrauen, Ehrlichkeit und Fairness sind unser oberstes Gebot“

Äußerst lukratives System, Kombination aus Marketing, Werbung und Sportmanagement

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
10.000€
Mehr Infos
anfragen
Rentas Mietgeräte franchise

Rentas Mietgeräte

Für Bau, Heim und Garten

Werkzeugvermietung + Service in frequenzstarken Baumärkten und damit Angebot einer Dienstleistung, die der bereits [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
15.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250