Italian Food: Italienische Spezialitäten mit dem Ciao Bella Franchise

Veröffentlicht am

italian food

Das Ciao Bella Franchise bietet seinen Kunden an Hochfrequenzorten leckeres Italian Food: Frische Steinofenpizza sowie Pasta mit selbstgemachten Saucen und Kräutern stellen eine leckere Alternativen zu den herkömmlichen Fast-Food-Konzepten oder den klassischen Bäckereien an Bahnhöfen, Flughäfen oder in Malls dar. Erfahren Sie in unserem heutigen Artikel mehr über das hippe Konzept mit feinsten italienischen Speisen und wie Sie mit dem Ciao Bella Franchise in Ihre Selbstständigkeit starten können.

Ciao Bella: Franchise-Erfolg mit Italian Food!

Das erste Ciao Bella Restaurant wurde 2006 von den Saidolzakerin-Brüdern in Hamburg in der Europa Passage eröffnet. Da das leckere Konzept, was aus Pizza, Pasta mit hausgemachten Saucen und Salaten besteht, so gut bei den Kunden ankam, setzte das Unternehmen im Jahr 2013 auf das Franchising, um eine nachhaltige Expansion am Markt voranzutreiben. Vor zwei Jahren stieg die Gustoso Gruppe aus München in das Geschäft mit ein, damit die weiteren Expansionspläne erfolgreich Realität werden konnten. Die Gustoso Gruppe ist unter anderem auch für die Franchisemarken Cotidiano und Ruff’s Burger bekannt.

Belebte Standorte und italienische Speisen? Das perfekte Alleinstellungsmerkmal!

Das Besondere an dem Ciao Bella Franchise ist die Kombination aus der Lage und dem Angebot: Denn an Hochfrequenz-Orten wie einer Mall oder einem Bahnhof sind meist nur die Ketten für schnelles Fast-Food oder aber die klassischen Bäckereien präsent, so dass hochwertiges Italian Food eine besondere Ausnahme darstellt! Denn bei Ciao Bella haben die Kunden die Wahl zwischen italienischen Pastagerichten mit hausgemachten Saucen, frischen Kräutern und leckerem selbst gebackenem Brot sowie Steinofen-Pizza und köstlichen Salaten. Warme und frische italienische Speisen statt Burger und Brötchen! Das Konzept inklusive stilvollem Design mit natürlichen Materialien kommt gut bei den Kunden an: Es wirkt modern und attraktiv, während es köstliche kulinarische Alternativen zu bieten hat.

Ciao Bella – einfach mmhhhh….

Das typische Ciao Bella Erlebnis bietet den Kunden frische Pasta Variationen mit frisch gehobeltem Parmesan und frischen Kräutern, die in einer handlichen To-Go-Box serviert werden. Wer Pizza bevorzugt, der hat die Wahl zwischen unterschiedlichen Pizzasorten, die als Stücke auf der Hand verspeist werden können oder aber man nimmt im Restaurantbereich Platz und genießt das Stück Italien entspannt im Sitzen.

Das Ciao Bella Franchise in Zahlen:

Aktuell zählt das Franchise-Unternehmen 50 Ciao Bella Standorte. Das 50. Restaurant wurde im Mai in der Markthalle am Frankfurter Hauptbahnhof eröffnet. Bis Ende des Jahres soll der 60. Standort eröffnet werden. Durch die Zusammenarbeit mit der Gustoso Gruppe konnte Ciao Bella in den vergangenen zwölf Monaten zehn neue Standorte eröffnen. Bis 2022 sollen jährlich rund zehn bis 15 weitere Restaurants hinzukommen. Die Marke favorisiert Standorte in hochfrequentierten Shoppingcentern und Hauptbahnhöfen.

Das hat die Franchisemarke zu bieten: Leckeres Italian Food!

Die Franchisemarke hat sich seit ihrer Gründung weiterentwickelt und kontinuierlich verändert. So wurden beispielsweise das Logo der Marke sowie das Design der Restaurants überarbeitet und modernisiert. Dabei wurde das Konzept, was ursprünglich nur als reines Counterkonzept an Hochfrequenz-Lagen und Malls gedacht wurde, an die unterschiedlichen Bedürfnisse angepasst, so dass es heute auch Standorte mit größeren Sitzbereichen von mehr als 100 Sitzplätzen und Full Service gibt. Teilweise bietet die Marke sogar den gefragten Home Delivery Service an. Mittlerweile hat das Franchise-Unternehmen auch verstärkt City-Standorte im Blick, um seine Zielgruppe und seine Markenbekanntheit weiter auszuweiten. Sie sehen also: Die operativen Abläufe und das gesamte Auftreten am Markt wurden angepasst, um weiterhin zeitgemäß auf den Kunden zugehen zu können.

Ciao Bella: Das macht das erfolgreiche Konzept rund um das Italian Food aus!

Wer sich für Italian Food interessiert, der kann mit Ciao Bella, dem Marktführer im Bereich der Verkehrsgastronomie, erfolgreich den Schritt in die Selbstständigkeit wagen. Das Konzept hat sich seit 13 Jahren in der Verkehrsgastronomie durchsetzen können, weswegen der Franchisegeber umfassende Erfahrung gesammelt hat, die er nun an seine Geschäftspartner weitergeben kann. Wer sich für eine Gründung entscheidet, der kann davon ausgehen, in den besten Händen zu sein: Der Onboarding-Prozess besteht aus intensiven und umfassenden Schulungen sowie einer unterstützenden Betreuung auch nach der Geschäftseröffnung.

Verlassen Sie sich auf das Erfolgsrezept: Franchising

Erfahren Sie als Franchisenehmer den starken Rückhalt eines erprobten Systems, was sich auf Wachstumskurs befindet. So werden Sie auch angeleitet, wie sich mit live und show cooking die frischen Speisen vor den Augen der Kunden herstellen können. Machen Sie Ihre Kunden auf sich aufmerksam, bieten Sie leckerstes Italian Food und binden Sie diese nachhaltig an Ihren Franchisestandort. Denn genau dies wird schließlich auch Ihre Hauptaufgabe als Franchisenehmer sein: Sie stehen im direkten Kontakt zum Kunden und kümmern sich vor Ort um den Vertrieb, die Kundenakquise sowie die nachhaltige Kundenbindung.

>>> Erfahren Sie hier mehr über die Kundenbindung im Franchising:

Das erwartet der Franchisegeber von Ihnen!

Als zukünftiger Franchisenehmer würde Sie ein eigenes Restaurant an einem top Standort eröffnen und führen. Das bedeutet, dass Sie mit Unterstützung aus der Franchisezentrale, den Standort aufbauen und Ihr eigenes Team an Mitarbeitern führen würden. Ihre Aufgabe als Franchisenehmer wäre es, Ihren eigenen Standort mit Marketingmaßnahmen so zu bewerben, dass Sie Ihren Betrieb Schritt für Schritt zur lokalen Marktführerschaft ausbauen würden. Wer das Marketing richtig angeht, kann die Kunden für sich gewinnen und so seinen Umsatz enorm steigern! Wenn Sie mit Ihrem Standort gewachsen sind und den nächsten Schritt wagen möchten, so bietet Ihnen der Franchisegeber auch das Multi-Unit-Franchising an. Im Zuge dessen können Sie mit mehreren Standorten expandieren und Ihr eigenes kleines Franchise-Imperium rund um das Italian Food aufbauen!

>>> Informieren Sie sich hier zum Thema Marketing im Franchising:

Passen Sie zum Franchisesystem? Hierauf kommt es dem Franchisegeber an!

Wer über eine Gründung mit dem Ciao Bella Franchise nachdenkt, der sollte für das Italian Food und die Gastronomie brennen. Denn der Franchisegeber weiß aus Erfahrung: Nur mit Leidenschaft ist eine erfolgreiche Gründung auch tatsächlich möglich! Außerdem sollten Sie über ein gastronomisches sowie kaufmännisches Grundverständnis verfügen. Damit Sie das Konzept auch erfolgreich an Ihrem Standort umsetzen können, ist es essentiell, dass Sie Freude am Umgang mit Menschen haben und ein Teamplayer sind. Für eine gute Führung des eigenen Teams sind Ehrlichkeit, Offenheit und Respekt wichtige Eigenschaften, die eine gute Führungskraft ausmachen. Und zu guter Letzt sollten Sie bereit sein, mindestens 30.000 Euro in Ihre Gründung einzubringen.

Hungrig auf Mehr? Dann gründen Sie jetzt mit dem Ciao Bella Franchise und machen Sie Italian Food zu Ihrem Tagesgeschäft!

>> Lesen Sie weitere Artikel über die Pizza-Branche

Andere aktuelle Artikel

Selbständigkeit Ideen: Top 10 Franchise-Unternehmen

InhaltsverzeichnisTop 10 Franchise-Unternehmen Warum selbständig machen? [...]


Personalmanagement im Franchising: Wie funktioniert das?

Inhaltsverzeichnis:Verschiedene Arten von Personalmanagement Warum [...]


Nebenverdienst Franchising?

InhaltsverzeichnisDefinition Nebenerwerb Nebenerwerb: Was gilt es zu [...]


CocktailChef – Ein erfolgversprechendes Konzept

Ob in der Bar, beim Mädelsabend oder im Urlaub, eins darf auf jeden Fall nicht [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Videoverleih – Franchisekonzepte am Rande einer neuen Ära

In den späten 90er Jahren erreichte die Branche den Höhepunkt ihrer Beliebtheit. [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Unternehmer werden – wie geht das?

  InhaltsverzeichnisUnternehmen gründen: die Voraussetzungen [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
Morgengold franchise

Morgengold

MORGENGOLD BRINGT´s: FREU DICH DRAUF!

Morgengold liefert Backwaren frisch aus der Handwerksbäckerei pünktlich zum Frühstück direkt an die Haustür [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
5.000€
Mehr Infos
anfragen
Maloa-Franchise-Logo-final

Ma´Loa Poké Bowl

HAWAII IN A BOWL!

„Ride the healthy wave!“ - Starten Sie mit Ihrem eigenen Restaurant durch und machen Sie sich mit gesunden, [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
15.000€
Mehr Infos
anfragen
CinnZeo franchise

CinnZeo

Das Bakery Café mit der berühmten Zimtschnecke

Fast-Food Konzept mit dem Kernprodukt 'Zimtschnecke' in vielen Variationen mit Kaffee, Getränken und anderem [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
40.000€
Mehr Infos
anfragen
KFC Franchise Logo Client

KFC - Kentucky Fried Chicken

…Legendär leckeres Hähnchen

Seit über 70 Jahren steht KFC für „good food, fast“ – aus hochwertigen Zutaten, handmade frisch vor Ort, nach [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
250.000€
Mehr Infos
anfragen
Gravity franchise

Gravity

Active Entertainment - Indoorspielplatz, Trampolinpark uvm.

Gravity ist ein Freizeitunternehmen für die ganze Familie und bietet bis zu 30 verschiedene Aktivitäten. Das [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
295.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250