Jobbörse: Diverse Jobs im Franchising

14.01.2019 15:00 | Ein Unternehmen gründen

jobboerse franchising

Die unterschiedlichen Franchisemarken bieten Gründungswilligen zahlreiche Möglichkeiten, um als selbstständiger Unternehmer durchzustarten. Dies ist natürlich der offensichtlichste Job, wenn man an das Franchising denkt. Aber darüber hinaus bietet auch die Franchisezentrale selbst zahlreiche Möglichkeiten für Arbeitssuchende. Der heutige Artikel widmet sich der Vielzahl an Jobs im Franchising. Lassen Sie sich von unserer kleinen Jobbörse hier inspirieren!

Neue Herausforderungen für Arbeitssuchende – Franchising: Das ist Ihre neue Jobbörse!

Franchising ist unglaublich vielfältig! Die unzähligen Franchisesysteme sind in diversen Branchen vertreten, so dass quasi jeglicher Wirtschaftszweig interessante Optionen bietet. Deutschlandweit gibt es rund 1.000 aktive Franchisesysteme mit den unterschiedlichsten Geschäftskonzepten.

Was sind die Franchise-Branchen in Deutschland?

Folgende Liste zeigt Ihnen die wichtigsten Branchen im Franchising auf. Die Gewichtung bezieht die Anzahl der Systeme und den prozentualen Anteil des Franchisings in der Branche mit ein.

1. Schnellrestaurants und To-Go-Konzepte

2. Bildung und Qualifikationen

3. Bau, Gebäude und Dienstleistungen

4. Personalwesen und Anstellungsservices

5. Fitnessstudios

6. Gesundheitsprodukte und damit einhergehende Dienstleistungen

7. Immobilien

8. Kosmetika und Schönheitspflege

9. Cafés und Bars – die getränkeorientierte Gastronomie

10. Backwaren

11. Möbel

12. Lebensmittel und verwandte Dienstleistungen

13. Pizza, Tiefkohlkost und Convenience Foods sowie Lieferservices

14. Restaurants mit Bedienung und Sitzgelegenheiten

Sie sehen also: Die unterschiedlichsten Franchise-Branchen halten tolle Möglichkeiten für Sie bereit. Wer die Branche oder Nische gefunden hat, die zu ihm passt und für die er sich interessiert, der kann im nächsten Schritt wählen, ob er als Franchisepartner oder Mitarbeiter in der Franchisezentrale ein Teil der Marke werden möchte.

Franchisepartner oder Mitarbeiter in der Franchisezentrale – das erwartet Sie!

In unserer heutigen Jobbörse stellen wir Ihnen vor, welche Aufgaben Sie als Franchisepartner wahrnehmen und welche Jobs Sie in der Franchisezentrale erwarten. Hier ein kleiner Überblick.

Darauf kommt es als zukünftiger Franchisenehmer an!

Wer gründen möchte, der macht sich als Franchisenehmer selbstständig. In diesem Fall führt man als selbstständiger Unternehmer das etablierte Geschäftskonzept eines Franchisegebers aus. Im Rahmen dessen setzt er die Vorgaben, Arbeitsprozesse und Qualitätsstandards der Marke eins zu eins an seinem eigenen Standort um. Als Franchisenehmer sind Sie ein eigenständiger Unternehmer, schließlich tragen Sie für Ihren eigenen Standort die volle unternehmerische Verantwortung und Risiko. Aus diesem Grund sollten Sie ein Gespür für Zahlen und Menschen zugleich haben. Es geht darum, dass Sie Ihr eigenes Unternehmen wirtschaftlich gut führen können. Allerdings müssen Sie auch eine Führungspersönlichkeit sein, die ein eigenes Team anleiten und managen kann. Je nach dem in welcher Branche und mit welchem Konzept Sie sich selbstständig machen, sollten Sie zudem auch eine vertriebsstarke, kommunikative und empathische Persönlichkeit sein, damit Sie Ihre Kunden kompetent und gut beraten können.

Davon abgesehen müssen Sie aber auch in der Lage sein, sich an feste Strukturen und Vorgaben halten zu können. Kreative Freigeister eignen sich daher meist eher nicht als Franchisepartner. Allerdings ist dies eine sehr wichtige Eigenschaft im Franchising, denn nur so kann letztlich auch ein einheitlicher Marktauftritt gewährleistet werden – und genau das ist das identitätsstiftende Merkmal im Franchising! Ihre Handlungsfreiheit ist daher durchaus in gewisser Weise eingeschränkt.

Jobbörse Franchisenehmer:

Franchising macht eine Gründung möglich. Wir haben Ihnen ja schon die unterschiedlichen Branchen aufgezeigt, in denen Gründungswillige Fuß fassen können. Aber Franchisepartner ist nicht gleich Franchisepartner – auch hier gibt es unterschiedliche Modelle für Ihre Gründung je nach dem, was für eine berufliche Herausforderung Sie suchen:

  • Einzelfranchisenehmer:

Ein Einzelfranchisenehmer erwirbt die Franchiselizenz, um einen einzigen Standort zu entwickeln.

  • Multi-Unit-Franchisenehmer:

Ein Multi-Unit-Franchisenehmer entwickelt mehrere Standorte in einem exklusiven Vertriebsgebiet. Diese Art der Gründung ermöglicht den Aufbau eines eigenen Filialnetzwerkes.

  • Multi-Brand-Franchisenehmer:

Bei dieser Art von Franchising führen Sie mehrere Franchisebetriebe unterschiedlicher Marken. Beim Multi-Brand-Franchising wird eine Vielzahl an Businesses betrieben, so dass man sich sinnvoll gegen wirtschaftliche Krisen wappnen kann, da man besser aufgestellt ist.

  • Master-Franchisenehmer:

Der Master-Franchisenehmer entwickelt ein Franchisekonzept aus dem Ausland im Inland. Er baut zunächst einen Pilotbetrieb auf und testet das Konzept im heimischen Markt. Läuft dies erfolgreich ab, entwickelt er mithilfe von sogenannten Sub-Franchisenehmern das System.

  • Übernahme eines Standortes:

Und dann wiederum kann man auch einfach eine Unternehmensnachfolge antreten. Es gibt Franchisenehmer, die sich neue Herausforderungen stellen möchten und somit ihren Standort verkaufen. Es kann wirtschaftlich sehr interessant sein, als Unternehmensnachfolger einen bereits bestehenden Franchisebetrieb zu übernehmen.

Welche Möglichkeiten bietet die Franchisezentrale Arbeitssuchenden?

Die Franchisezentrale bietet Arbeitssuchenden zahlreiche Möglichkeiten. Ein klarer Unterschied zum Dasein als Franchisepartner ist, dass sich diese Jobs nicht an Gründungswillige richten. In der Franchisezentrale werden Teil- und Vollzeitbeschäftigungen wie in jedem anderen Unternehmen auch ausgeführt.

Folgende Jobs bietet die Franchisezentrale:

  • Partnerbetreuer:

Als Partnerbetreuer sind Sie ein unverzichtbarer und vertrauensvoller Ansprechpartner für das Netzwerk an Franchisenehmern. Sie kümmern sich um die Belange der Franchisenehmer, begleiten, coachen und beraten diese beim Auf- und Ausbau ihres Unternehmens. Als systemerfahrenes Fachpersonal sorgen Partnerbetreuer dafür, dass die Gründung ein voller Erfolg wird. Teilweise werden von Franchisegebern auch externe Franchiseberater eingesetzt, die diesen Job übernehmen.

  • Marketing:

Auch Arbeitssuchende mit Fokus auf Marketing können bei einem Franchisesystem arbeiten. In der Regel statten Franchisegeber ihre Franchisepartner mit Werbe- und Marketingmaterialien aus, so dass diese auf eine einheitliche Marketingstrategie zurückgreifen können. Die Kosten dafür trägt das gesamte Netzwerk gemeinschaftlich. Das wiederum hat zur Folge, dass Franchisemarken große Kampagnen starten können und die Franchisepartner für kleines Geld von einer großen PR-Aktion profitieren können. Wer also im Marketing arbeiten möchte, der kann absatzfördernde Maßnahmen in der Franchisesystemzentrale für das gesamte System entwerfen.

  • Franchise-Lizenzverkäufer:

Jedes Franchisesystem sollte die Position des Lizenzverkäufers, Franchise-Developers oder aber Franchise-Managers besetzen. Dieser Mitarbeiter kümmert sich um die Expansion des Franchisenetzwerkes, es ist seine Aufgabe weitere Franchiselizenzen zu verkaufen, damit die Marke nachhaltig wachsen kann. Solch ein Expansion Manager nimmt eine wichtige Rolle in der Franchisezentrale ein: Er kümmert sich um alle eingehenden Leads (sprich Interessensbekundungen am Franchisesystem) und er regelt den Bewerbungs- und Verkaufsprozess potentieller Franchisepartner. Die Hauptaufgabe des Expansion Managers ist es, die Leads in unterschriebene Franchiseverträge zu konvertieren.

Franchising als Jobbörse: Ein bunter Mix an Herausforderungen und Möglichkeiten!

Sie sehen also: Franchising hält zahlreiche Möglichkeiten parat: Sowohl als gründungswilliger Franchisenehmer hat man viele unterschiedliche Branchen und Franchisemodelle zur Auswahl, aber auch in der Franchisezentrale erwarten Sie spannende Aufgaben je nach Vorlieben, Erfahrungen und Interessen. Grenzenlose Vielfalt und Möglichkeiten in der Welt des Franchisings!

Andere aktuelle Artikel
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250