Kreativität: Freiräume für Mitarbeiter fördern kreative Ideen

Veröffentlicht am

kreativitaet franchising

Kreativität und Druck? Zwei Dinge, die zusammen nicht funktionieren! Denn wenn von Kreativität die Rede ist, dann denken wir an Freiheit, Entfaltung und geniale Einfälle. Nur durch Freiraum kommen schließlich die besten Ideen zustande. In der Realität sieht es allerdings oft anders aus: Die Mitarbeiter müssen heutzutage unbedingt – unter Druck, mit Zwang – innovativ sein, um ein Unternehmen nach vorne zu bringen. Nur leider erstickt man so jegliche kreative Idee im Keim! Erfahren Sie heute, wie Sie als Franchisenehmer oder Franchisegeber Ihre Mitarbeiter zu mehr Kreativität verhelfen können.

Kreativität in Unternehmen: Neues wagen und Großes denken!

Das internationale Wettbewerbsumfeld ist heutzutage kein Zuckerschlecken. Unternehmen brauchen ständig neue Ideen, um sich am Markt behaupten zu können. Egal in welcher Branche man als Franchise-Unternehmen aktiv ist, überall tun sich disruptive Start-ups mit der nächst besten Geschäftsidee auf. Heutzutage ist aktiver wie auch kreativer Handlungsbedarf gefragt. Unternehmen benötigen Andersmacher, Pioniere und Querdenker Rebellen mit kreativen Impulsen sind gefragter denn je. Allerdings scheint die Frage aller Fragen zu sein: Kann man überhaupt auf Knopfdruck kreativ sein? Und: Wie kann man neue Wege gehen, wenn Dienst nach Vorschrift die Kreativität im Kern erstickt – und das Andersmachen oft nicht von den Chefs geduldet ist? Viele Manager sind schließlich nur auf Perfektion und Effizienz getrimmt.

>>> Lesen Sie hier mehr zum Thema Start-ups: Was sind die angesagtesten Start-ups in Berlin? Was macht eine Start-up-Persönlichkeit aus?

Was fördert Kreativität in Unternehmen?

Wer als Unternehmen heutzutage hippe, neue Wege gehen möchte, der lässt sich von den großen Marken wie Apple und Google inspirieren, und hofft so, sein unschlagbares Kreativitätsmantra zu entdecken. Man bietet den Mitarbeitern anregende Leseecken zum Stöbern, Denken und Tüfteln, es werden renommierte Professoren oder Künstler eingeladen, die mit ihrem Wissen und Impulsvorträgen die Denkweisen der Mitarbeiter positiv beeinflussen. Oder aber man setzt auf das angesagte Design Thinking, um auf die bahnbrechende Idee zu stoßen.

>>> Erfahren Sie hier mehr wie über das Design Thinking im Franchising. Es handelt sich um ein effektives Tool, was Unternehmen die Ideenfindung erleichtert.

Denn die Big Bosses wissen, dass der Umsatz ihres Unternehmens schließlich nur wächst, wenn sie verstärkter auf kreative Lösungen setzen. So überrascht es nicht, dass Kreativität zu einer der wichtigsten Skills von Mitarbeitern heutzutage geworden ist. Jedoch lässt sich Kreativität nicht so leicht verordnen, denn nur wer über den entscheidenden Freiraum zur kreativen Entfaltung verfügt, der kann auch originelle Dinge schaffen und bahnbrechende Ideen kreieren. Druck und Zwang sind jedoch Gift für Kreativität und Einfälle. Vielmehr kommt es darauf an, zu experimentieren, Wissen abzuändern, Dinge neu miteinander zu kombinieren oder gar Regeln zu brechen! Frische Gedanken und der reine Zufall sind effektiver als fieberhaftes, hartnäckiges Grübeln.

Wie können Sie im Franchising die Kreativität fördern?

Wissenschaftler weisen darauf hin, dass Kreativität nicht aus dem Nichts entsteht, sondern viel mehr auf Erfahrungen, einem eisernen Willen und umfassender Expertise beruht. Außerdem wird sie dadurch befeuert, wenn wir von der Norm abweichen, Wissen abändern, neu kombinieren oder einfach experimentieren. Kreativität kann sich auf einfachere Art und Weise entfalten, wenn uns ungeplante Ereignisse auf neue Gedanken bringen, und uns ein gewisser Freiraum gewährt wird.

5 Dinge, die unsere Kreativität fördern

  • Bewegung: Wer sich bewegt, arbeitet kreativer. Das fand ein Forscher der Münchener Universität heraus. Experimente ergaben, dass Studenten kreativer und ideenreicher arbeiteten, wenn sie beim Ausführen des Arbeitsauftrages zwischen Sitzen und Stehen wechselten. Höhenverstellbare Tische im Büro sind daher ein ausgezeichnetes Mittel, um die Kreativität der Mitarbeiter zu fördern.
  • Schlaf: Wie bei allen Dingen im Leben ist ausreichend Schlaf entscheidend für die Leistungsfähigkeit unseres Hirns. Forscher aus San Diego fanden heraus, dass im Schlaf kombinatorisches Denken stattfindet. In einem Experiment mussten Probanden verbale Aufgaben lösen – diejenigen, die vorher ein kurzes Schläfchen hielten schnitten dabei sogar besser ab!
  • Farbe: Wer sein Büro mit einem Blauton versieht, kann so unterbewusst den Einfallsreichtum anregen und die Kreativität der Mitarbeiter verbessern
  • Positives Mindset: Sozialpsychologen der Universität in Bremen fanden heraus, dass positive Gedanken helfen, um kniffelige Aufgaben zu lösen. Vor allem die Gedanken an Liebe seien motivationssteigernd und kreativitätsfördernd, diese machen es möglich, dass man Dinge besser miteinander kombinieren kann, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben.
  • Abstraktes: Ein Psychologe in Kalifornien befasste sich mit der Bedeutung von Abstraktem auf die Kreativität. Und zwar konnte er ausmachen, dass seine Probanden, die sinnfreie Passage lesen sollte, mehr Lösungswege finden konnten als diejenigen, die einen bearbeiteten Text lasen.

In welchen Bereichen kommt es im Franchise-Unternehmen auf Kreativität an?

Auch wenn von mehr Einfallsreichtum, Rebellen und Design Thinking die Rede ist, so sollte man sich klar vor Augen führen, dass es einen Unterschied zwischen Routinetätigkeiten im Tagesgeschäft und kreativen Ideen in der Produktentwicklung gibt. Gerade beim Franchising, wo die Franchisenehmer in ihren Betrieben den Vorgaben des Franchisegebers aus der Franchisezentrale Folge leisten, müssen Mitarbeiter nicht ständig kreativ sein. Hier steht meist eher der Dienst nach Vorschrift im Vordergrund. Nichtsdestotrotz sind kreative Einfälle seitens der Mitarbeiter willkommen, wenn sich so der Prozess weiter verbessern lässt. Allerdings sind beim Franchising die einzelnen Arbeitsprozesse und Abläufe schon möglichst weitgehend optimiert.

>>> Lesen Sie hier mehr zum Mythos: Franchising – uneingeschränkt selbstständig?

Die Ideenschmieden in Franchise-Unternehmen

In der Forschung, der Produktentwicklung oder im Marketing sieht es meist anders aus: In diesen Unternehmensbereichen sind disruptive Ideen und Andersdenker unentbehrlich. Denn nur so kann man sich in der harten globalen Konkurrenz bewähren. Aus diesem Grund sollten vor allem Franchisegeber die Kreativität in ihren Systemzentralen fördern. Wichtig ist hier nur, dass man den Mitarbeitern hier keinen Druck macht und ihnen Freiräume lässt.

Halten Sie sich vor Augen, dass wirklich jede Idee ein Gewinn für Ihr Franchise-Unternehmen darstellt. Ebenso sollte Sie sich darüber bewusst sein, dass längst nicht jeder Einfall das nächste bahnbrechende Geschäftsmodell darstellt. Hier ist entscheidend, dass man sich von der Start-up-Kultur inspirieren lässt: Manchmal scheitert man halt. Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Lassen Sie sich daher von Rückschlägen nicht demotivieren, seien Sie gelassen und üben Sie sich in Geduld. Sie können schließlich nicht erzwingen, dass Ihre Mitarbeiter kreativ sind. Was Sie allerdings tun können, ist, dass Sie Ihren Mitarbeitern die passenden Gelegenheiten bieten, so dass sich deren Kreativität auf ganz natürliche Art und Weise entfalten kann.

Andere aktuelle Artikel

Digitaler Wandel: Umbruchstimmung auch im Franchising!

Die vierte industrielle Revolution stellt das aktuelle Zukunftsprojekt dar: Nach [...]


Risikobereitschaft: Sind alle Existenzgründer risikofreudig?

Was macht eigentlich einen Entrepreneur aus? Wussten Sie, dass dieser Begriff aus [...]


Online Gewinnspiel: eine Möglichkeit, Ihre Leads im Franchising zu aktivieren

In einem Unternehmen kommen viele organisatorische Punkte auf einen zu. Unter [...]


Entscheidungsgrundlage: Darauf sollten Sie bei der Systemwahl achten!

Wer sich als Franchisegeber selbstständig machen möchte, der sollte ein wenig Zeit [...]


EIN FRANCHISESYSTEM AUSWÄHLEN

Gewerbeschein beantragen: Wieso Sie lieber Franchisepartner werden sollten!

Entscheidet man sich für eine Gründung eines eigenen Unternehmens, muss man [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Online Werbung schalten: Das A und O für Ihr Franchise!

Online Werbung schalten: Das A und O für Ihr Franchise! Werbung ist für ein Unternehmen [...]


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (3.5/5), 1 Bewertung
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
Intimissimi franchise

Intimissimi

Italian lingerie

Intimissimi ist eine italienische Marke, die Unterwäsche für Frauen und Männer anbietet.

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
-
Mehr Infos
anfragen
Ice and Roll + Cake and Roll franchise

Ice and Roll + Cake and Roll

LET IT ROLL - Lukratives Street Food Geschäft

Hohe Margen, schnelle Verkäufe bei einer geringen Investition, verbunden mit einem fairen und einzigartigen [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
0€
Mehr Infos
anfragen
[MA] Music Academy franchise

[MA] Music Academy

Das Franchisesystem für echte Musikliebhaber

Wer ein Instrument lernen möchte, dem stellt sich zunächst die Frage nach der passenden Unterrichtsform.

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
10.000€
Mehr Infos
anfragen
SONNENTOR franchise

SONNENTOR

Erfolg mit gutem Gewissen

SONNENTOR ist ein Bio-Fachhandel aus Überzeugung.

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
42.000€
Mehr Infos
anfragen
Mathnasium Franchise Logo Schwarz

Mathnasium Learning Centers

Lehre Kindern Mathe, sodass sie Mathe verstehen, beherrschen und lieben. Mathematik kann ihr Leben verändern und sie können die Welt verändern.

Mathnasium ist Nordamerikas führendes Franchise-Unternehmen für Mathematik Nachhilfe und außerschulischen Mathematik [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
1.700.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250