Unternehmensinnnovation: Was ist eigentlich der Lufthansa Innovation Hub?

Veröffentlicht am

lufthansa innovation hub

Das Lufthansa Innovation Hub kümmert sich in der deutschen Start-up-Szene in Berlin um die Zukunft und das Digitale des Konzerns. Die Gründung eines innovativen Hubs stellte eine wichtige, strategische Zukunftsentscheidung des Konzerns dar. Im Juli 2014 wurde das Lufthansa Innovation Hub begründet, bis 2020 sollen 500 Millionen Euro in digitale Neuerungen und die Zukunft gesteckt werden. Wir wagen eine Bestandsaufnahme!

>> Lesen Sie auch:

Der Lufthansa Innovation Hub: Die Zukunft ist digital!

Um sich zukunftsfähig aufzustellen, entschied sich der Lufthansa Konzern im Juli 2014 dazu, einen Innovation Hub in Berlin zu eröffnen. Bereits damals hatte die deutsche Premium-Airline erkannt, dass die Zukunft zunehmen digital sein würde. Aus diesem Grund wurde in der deutschen Start-up-Szene in Berlin ein Hub etabliert, um an digitalen Lösungen und Produkten rund um Reisen zu tüfteln.

Warum Berlin?

Auch wenn der deutsche Flughafen in Frankfurt am Main das weltweite Drehkreuz für interkontinentale Flüge darstellt und dort auch das Headquarters der Lufthansa Gruppe angesiedelt ist, so hat der Konzern bewusst Berlin für seine digitalen Projekte gewählt. Denn wenn es um das Digitale geht, dann dominiert Berlin mit seiner angesagten Start-up-Szene: Die Hauptstadt ist der Ideengeber für digitale Projekte. Außerdem sind zahlreiche Venture Capital-Geber vor Ort, die bei neuen Finanzierungsarten unterstützen können. Berlin ist deshalb der perfekte Standort, wenn es um die zukunftsträchtige Digitalwirtschaft geht!

>>> Erfahren Sie hier mehr über die neuen Finanzierungsmöglichkeiten: Business Angels, Inkubatoren, Venture Capital, Accelatoren & Co. – wie können Sie Ihre Geschäftsidee finanzieren?

>>> Und hier gibt’s mehr über die spannendsten Start-ups in Berlin!

Welche Aufgabe verfolgt das Lufthansa Innovation Hub?

Der Konzern investiert ordentlich in seine digitale Zukunft. Bei dem Lufthansa Innovation Hub handelt es sich um eine Tochtergesellschaft, die komplett zur Deutschen Lufthansa AG gehört. Im Fokus des Hubs stehen vor allem die Entwicklung des neues E-Commerce und Consumer Apps. Auch intern sollen modernisierende Entwicklungen angestoßen werden, so dass veralterte und unflexible Buchungsprozesse neu aufgelegt werden können. Lufthansa möchte seinen Reisenden neue digitale Lösungen bieten, neue Ideen kreieren und seinen Kunden eine neue Mobilität ermöglichen.

Welche Arbeitsweise verfolgt der Lufthansa Innovation Hub?

Die Lufthansa verfolgt mit dem Hub einen flexiblen Ansatz und möchte, dass der Hub als kleines Unternehmen wie ein Start-up am Markt fungieren kann. Dies zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass der Hub günstig und schnell Prototypen entwickeln und testen könne. Während die Mühlen in einem großen Konzern meist langsamer mahlen, sieht es bei den klassischen Start-ups anders aus: Man kann flexibel und blitzschnell agieren. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Mitarbeiter des Lufthansa Innovation Hubs gut in der Start-up-Szene vernetzt sind und so ständig neue Geschäftsfelder und Möglichkeiten erforscht werden.

Auf Expansionskurs: Die Mitarbeiterzahl wächst, auf nach Asien!

Im Jahr 2014 begann das Team des Lufthansa Innovation Hubs mit acht Mitarbeitern. Ein Jahr später wurde der Hub zu einer eigenständigen Tochter und heute beschäftigt er mehr als das Dreifache an der ursprünglichen Mitarbeiterzahl! Der Hub zielt darauf ab, Partnerschaften mit weiteren Start-ups einzugehen, Kontakte zu knüpfen, neue Projekte zu finanzieren und sich gegenseitig auszutauschen.

Da der Hub beständig gewachsen ist, ging das Unternehmen letztlich einen Schritt weiter: Es wurden Ableger in Singapur und in Shenzhen in China begründet. Die Kontakte werden bereits nach Asien ausgedehnt, um sich besser mit der Start-up-Szene in den asiatischen Märkten zu vernetzen. Zunächst wurden Hubs mit Personal aus Berlin aufgebaut, um eine Idee für die Märkte vor Ort zu bekommen und sich ein besseres Bild von den gesellschaftlichen Unterschieden zu machen. Im nächsten Schritt wurden die Asien-Hubs dann mit lokalen Mitarbeitern verstärkt. Der Vorteil am asiatischen Raum gegenüber Europa ist nämlich, dass die Regionen experimentierfreudiger sind und digitalen Neuerungen offener gegenüberstehen. Hierzulande sind wir oft konservativer und skeptischer, was die digitale Zukunft angeht. Nur leider liegt genau in der digitalen Zukunft auch die Zukunft der Unternehmen!

>>> Lesen hier mehr zu dem Thema wie Sie auch Franchising mehr auf eine Verzahnung von offline und online Welt setzen sollten. Auch der Einsatz von Virtual Reality und E-Commerce kann ein vielversprechendes Tool für Marketingeffekte sein!

Das sind die Top-Entwicklungen des Lufthansa Innovation Hubs!

Im Hub wird viel getüftelt, geforscht und getestet. Unter anderem wurde eine offene Schnittstelle für Entwickler, eine sogenannte Open-API, designt, so dass andere Start-ups und die Daten der Lufthansa Gruppe in ihren eigenen Applications einbinden können.

Eine besondere App ist Time2Gate, die der Hub gemeinsam mit einem Berliner Start-up kreiert hat. Und zwar begleitet die App den Reisenden auf seiner gesamten Reise: Hier steht eine Door-2-Door-Lösung im Vordergrund: Wie kann sich der Kunden zu seinem Ziel bewegen, sobald er an seinem Ankunftsort gelandet ist. Hier werden verschiedene Transportmöglichkeiten angeboten: Per Carsharing, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder aber bequem mit dem Taxi. Und das Beste an der App: Alle Reisezeiten und Kosten werden hier klar benannt! Solch eine App hat Zukunftspotential!

Das Vorzeigeprojekt ist die Check-In-App mit dem Namen airlinecheckins.com. Die App hilft dem Reisenden beim Online-Check-In, gerade wenn man mit mehreren verschiedenen Airlines unterwegs ist, und weist sogar darauf hin, wenn der Reisepass abläuft. Selbst wenn man mit der Konkurrenz fliegt, kann man dieses automatisierte Check-In-System nutzen! Die App kommt besonders gut in den USA an.

Aber auch im internen Bereich wurden die Prozesse dank Digitalisierung verbessert: So wurde ein System entwickelt, um Schadenersatzansprüche bei Flugverspätungen und -Ausfällen automatisiert bearbeiten zu können. Denn dies stellt oft einen langwierigen Prüfungsprozess dar.

Mit dem Lufthansa Innovation Hub in die Zukunft!

Der große Konzern hat bereits vor Jahren erkannt, dass die Zukunft digital ist und sich strategisch neu aufgestellt. Dabei hat die große Unternehmensgruppe von den kleinen, agilen Start-ups abgeschaut: Es wird zunächst an einer innovativen, digitalen Projektidee getüftelt, die daraufhin zum Start-up weiterentwickelt und bei Erfolg ausgegründet wird. Diese Vorgehensweise ist sehr clever und hilft dem Konzern stark in die Zukunft zu blicken. Denn die Premium-Airline ist im reinen Fluggeschäft stark unter Druck durch die Billigflieger. Die Margen schrumpfen, so dass man nun darauf setzt Mobilitätsdienstleister zu werden. Dies geschieht durch das Kreieren von neuen Geschäftsmodellen und Angeboten. Selbst wenn diese nicht direkt im bisherigen Servicebereich des Unternehmens liegen, so können sie trotzdem Geld einbringen und dem Unternehmen bei seiner Entwicklung helfen! Es kann schließlich nur derjenige die Zukunft gestalten, der eigene Ideen entwickelt und sie einbringt. Und das gilt auch für Sie als Franchisegeber oder aber Franchisenehmer: Es ist an der Zeit, outside of the box zu denken. Werden Sie zum Macher und beeinflussen Sie unsere Zukunft!

Andere aktuelle Artikel

Eine Entscheidung treffen: Tipps für Franchise-Unternehmer & Franchise- Interessierte

Unser Leben steckt voller Entscheidungen: Abgesehen von dem, was wir heute zu Abend [...]


Open Source Shop: Entdecken Sie aktuelle Franchiseangebote im E-Commerce!

Träumen Sie von der Existenzgründung, die es Ihnen erlaubt, die Möglichkeiten [...]


Digitalisierung - Der Erfolgsfaktor für Unternehmen - Beispiel Bodystreet

Die Digitalisierung ist heutzutage omnipräsent: Alle Bereiche unserer Gesellschaft [...]


AIDA Werbung: Ein Modell zur Werbewirkung

Beim Franchising stellt der Franchisegeber seinen Geschäftspartnern meist eine [...]


HILFE & UNTERSTÜTZUNG IM FRANCHISING

Smart Home Systeme: Gibt es ein Franchise in diesem Bereich?

„Smart Home“ ist ein prägender Begriff für jeden, der heutzutage ein neues [...]


GEWERBEIMMOBILIEN

Willkommenskultur: Nehmen Sie sich Zeit für Neuankömmlinge in Ihrem Franchise-Unternehmen

Wir alle waren schon einmal in dieser Situation: Wir waren der neue Kollege im [...]


HILFE & UNTERSTÜTZUNG IM FRANCHISING
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250