Luxus-Markt: Kennzahlen und Franchiseunternehmen, die Partner suchen

02.06.2018 08:00 | Ein Unternehmen gründen

luxus kennzahlen partnersuche

Was ist Luxus? Etwas, das nicht jedem zur Verfügung steht, es kostet meist viel Geld, in seinen Genuss zu kommen, doch nicht immer, wenn man Preis und Nutzen gegeneinander aufwiegt. Der Luxus-Markt ist fraglos im Wachsen begriffen, je nach Sparte lassen sich rasante Renditen verzeichnen. Viele Franchiseunternehmen sind auf der Suche nach Partnern für das Segment von Angeboten für den gehobenen Bereich, manches davon entspricht der allgemeinen Erwartung, anderes präsentiert sich überraschend exklusiv.

Mit Luxuriösem handeln, um Franchisepartner zu werden

Sie müssen nicht unbedingt Erfahrungen auf diesem erlesenen Gebiet vorzuweisen haben, doch schaden kann es nicht. Die Klientel ist ebenso besonders wie das, was ihr Herz begehrt. Es können wertvolle Accessoires für den vierbeinigen Liebling sein, genauso gut auch Hotelaufenthalte, die nichts zu wünschen übrig lassen, ein stilgerechtes Aktionsfeld in New York oder eine Traumreise mit allen Schikanen. Lecken Sie sich schon im Vorfeld die Finger danach, nehmen Sie probehalber mal ein Häppchen von dem, was Sie erwarten kann, wenn Sie sich für das Franchising im Luxus-Sektor interessieren und begeistern können. Verführerisch Glitzerndes ist etwas anderes als Burger zu verkaufen, obwohl man auch damit und vielleicht schneller auf seine Kosten kommen kann.

Souveränes Raffinement nötig beim Luxusartikelvertrieb

Wer höchst Anspruchsvolles zu seinem Geschäftszweck erklären will, der braucht Geduld und einen soliden Background. Doch es sind nicht immer gleich Millionen, die vorab auf den Tisch des Hauses zu legen sind, mancher Franchisegeber gibt sich dahingehend doch vergleichweise bescheiden. An der Einstandssumme lässt sich der voraussichtliche Erfolg nur bedingt ablesen, es kommt vielmehr darauf an, dass man aus seinen Möglichkeiten genügend zu machen versteht. Im Verkaufsgespräch muss ein Funken überspringen können; wenn Sie Verschwenderischem gegenüber eher reserviert eingestellt sind, sollten Sie sich auf vermeintlich Nützlicheres fokussieren. Es muss nicht den Neid wecken, wenn jemand sich bereitwillig von hohen Beträgen trennt. Wer weiß, was dafür nötig war, sie zu bekommen?

Hausgemachter Erfolg auf dem weltweiten Siegeszug

Wenn eine französische Hotelkette verstärkt auf Beutezüge im südostasiatischen Raum aus ist, dann sollte das zu denken geben. Das Konzept muss stimmen, sonst hätte es sich nicht so weit hin ausbreiten können.

  • Dass dabei vieles über einen Kamm geschoren wird,
  • mögen einige bemängeln wollen,
  • doch es hat einen unschlagbaren Vorteil:

Wo auch immer auf der Welt man sich für begrenzte Zeit niederlassen möchte, weiß man vorher schon genau, was auf einen zukommt. Selbst in weniger entwickelten Gebieten wird der Komfort garantiert, den man aus seiner näheren Umgebung gewöhnt ist. Und annähernd dasselbe kann einem dabei durchaus unter verschiedenen Flaggen begegnen. Wer es genauer wissen möchte, kann sich darüber informieren, aber auch den Zauber wirken lassen.

Unerwartetes frappiert, ist aber im System begründet

Nicht weniger überraschend kann es sein, wenn ein durchweg günstiger Reiseveranstalter mit Ausgefallenem aufwartet, das so nirgendwo sonst zu haben ist. Hier schwappt ein Image über, und man riskiert auch größere Beträge im Bewusstsein dessen, dass die Leistungen reell sind. Man braucht sich nicht zu spezialisieren, um die Sahne abzuschöpfen, als Häubchen über grundsolidem Bodensatz macht sie sich oft noch mal so gut. Beobachten Sie die Entwicklung eines Unternehmens über einen längeren Zeitraum hinweg und stellen fest, ob der eingeschlagene Kurs in die richtige Richtung geht. Anfängliche Skepsis weicht gelegentlich einer halb widerwilligen Überzeugung, nicht jeder Börsengang spricht für den bevorstehenden kometenhaften Aufstieg.

Mit nordischer Gelassenheit und Lebensfreude

Man kann es auch verhaltener angehen und dabei ziemlich unbedarft. Je weniger routinierte Mechanismen man mit einbringt - das denken einige Franchisegeber, nicht zuletzt im besonders ansprechenden Segment - desto tiefer können Eindrücke sein, die einen fortan prägen. Die Schulungsmethode ist haarfein auf das Produkt hin abgestimmt, es handelt sich dabei um hochwertig Geschneidertes, das einer gewissen Lässigkeit jedoch nicht entbehrt. Man sollte es nicht glauben, aber gleich die erste Kollektion aus durchweg eigenem Antrieb, um die Jahrtausendwende kreiert, wurde förmlich zu einem Publikumsmagneten. Wenn einem der Erfolg derart in den Schoß fällt, braucht man sich auch nicht zu verkrampfen und lässt das Ganze weiterhin gelockert laufen. Ob ein Abba-Song Pate dabei gestanden hat?

Passgenau in edle Stoffe gekleidet und agil

Unkonventionell auf seine Art gibt sich auch ein anderes Business aus der Modebranche, und zwar dadurch, dass es Maßkonfektion für junge Leute anbietet. Sie präsentiert sich natürlich jeder Verstaubtheit entkleidet, frisch, frech und dabei aber immer sehr gediegen. Mancher will auch dann wie aus dem Ei gepellt aussehen, wenn er die Fünfzig noch lang nicht überschritten hat, sich aber gleichwohl Extravagantes leisten kann. Eine glanzvolle Inszenierung darf unter diesen Umständen nicht fehlen, wie gemacht ist feines Tuch von dieser Art zweifellos auch für jene Damen und Herren, die sich dem Verkauf von Immobilien widmen, die nicht von der Stange kommen, sondern ganz im Gegenteil eher Unikate sind.

Nicht nur Miami im Visier, aber auch

Ob Sie sich Floridas Küstenregionen dafür ausersehen oder aber eher das Landesinnere, bleibt nicht nur Ihrer Findigkeit überlassen, sondern vor allem dem Plazet der Oberen. Sie betreiben ein strenges Auswahlverfahren, wenn es an die Vergabe von Lizenzen geht. Es muss nicht so sein, dass man mit seinen künftigen Aktivitäten auf den Sonnenstaat beschränkt bleibt oder gar dort beginnen kann, aber hier einen Fuß in der Tür zu haben, lässt einiges erahnen. Entern Sie die Welt der Schönen und Reichen, erobern Sie sich einen festen Platz darin, damit Sie sich eines Tages lukrative Offerten unterbreiten lassen können. Genießen Sie vorerst vielleicht die von einem lauen Lüftchen begleitete Wärme in Mallorca, damit können Sie zunächst einmal erhebliche Fahrtkosten einsparen.

In absehbarer Zeit selbst dazugehören

Bis Sie mit Ihrem Privatjet starten können, mag es noch eine Weile dauern, nicht jeder wird schließlich mit einem goldenen Löffel im Mund geboren. Er kann sich aber sehr wohl danach sehnen, zu den Begüterten zu gehören und es mit zähem Fleiß auch schaffen. Wichtig dafür ist, dass Sie an einer Stelle ansetzen, wo es viel zu holen gibt und außerordentliches Bemühen auch anerkannt wird. Der Luxusmarkt bietet zahlreiche Vorzüge, die anderen Feldern der Betätigung vorenthalten bleiben müssen, vor allem hat man es permanent mit angenehm aufreizenden Dingen zu tun.

Andere aktuelle Artikel

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250