Mail Boxes Etc. - Werden Sie Franchisenehmer bei MBE

Zuletzt geändert am - Veröffentlicht am

mbe franchise

Deutschland ist ein Land, das durch seine starke Wirtschaftsmacht Unternehmen aus allen Ländern anzieht. Denn auch wenn die Bundesrepublik in den Bereichen Innovation, Digitalisierung und Modernisierung manchmal noch ein bisschen nachhängt, produziert unser Wirtschaftsmarkt dennoch einen beeindruckenden Jahresumsatz, der beständig wächst. Früher mag es noch schwieriger gewesen sein, sich in den internationalen Gefilden niederzulassen. Doch heute ist dieser Prozess vor allem durch das Franchising kein Problem mehr. Unternehmen aus aller Welt können sich somit unter erleichterten Konditionen in den vielversprechenden Wirtschaftsmärkten der Welt niederlassen. Ein Unternehmen, das nach diesem Prinzip agiert hat, ist Mail Boxes Etc. Bereits im Jahr 1980 in den USA gegründet, expandierte das Unternehmen nach und nach auch in internationale Gebiete. Im Jahr 2002 streckte es schließlich seine Fühler auch nach Deutschland aus und agiert seitdem auch sehr erfolgreich in unserer Bundesrepublik. Was und wer genau sich hinter dem Unternehmen Mail Boxes Etc. versteckt, können Sie im folgenden Artikel nachlesen.

1) Die Geschichte von Mail Boxes Etc.

 

Mail Boxes Etc. franchise

Mail Boxes Etc.

#PeoplePossible - MBE

Das weltweit größte Franchisesystem im Bereich Versand, Logistik, Grafik und Druck.

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
20.000€
Einzelhandel
Mehr Infos
anfragen

 

Die Gründung des Unternehmens Mail Boxes Etc. beginnt mit einer kleinen Geschichte. Denn im Jahr 1980 machte sich ein Amerikaner im sonnigen Kalifornien auf den Weg, um im Postamt ein Postfach zu mieten. Als er mit einer Wartezeit von einem Monat vertröstet wurde, nahm der ambitionierte Kalifornier sein Schicksal in die eigenen Hände und beschloss, seine eigene Dienstleistungsfirma zu eröffnen. Gesagt – getan. Zusammen mit seinen Partnern Gerald Aul, Pat Senn und Robert Diaz eröffnete er also das Unternehmen Mail Boxes Etc. gegenüber vom besagten Postamt. Fortan vermieteten sie Briefkästen und lockten die Kundschaft in Massen in die Filiale. Überrascht vom eigenen Erfolg erweiterten die Gründer schon bald darauf ihr Angebot um den Versand und die Verpackung von Paketen und Briefen. Kurz darauf folgte dann auch die Erweiterung des Unternehmens um die Dienstleistungen Druck und Grafik.

Mit der steigenden Nachfrage der Kundschaft, wuchs natürlich auch der Druck weitere Niederlassungen zu eröffnen. Die Gründer begannen aus diesem Grund also damit, mit dem System des Franchisings zu experimentieren. Die Experimente zahlten sich aus und sogar das weltweit bekannte Versandunternehmen UPS wurde auf Mail Boxes Etc. aufmerksam. Es erkannte das Potenzial des Unternehmens und ging eine Partnerschaft mit Mail Boxes Etc. ein. Innerhalb der ersten zehn Jahre gelang es Mail Boxes Etc. auch mehr als 1000 Filialen in den Vereinigten Staaten zu eröffnen! Eine unglaubliche Leistung! Ab diesem Zeitpunkt wurde dann auch klar, dass es an der Zeit war, die Fühler in internationale Gefilde auszustrecken. Es wurden dementsprechend Masterlizenzen vergeben, um andere Länder zu erschließen. Begonnen wurde in Kanada, doch im Jahr 1999 fokussierte sich Mail Boxes Etc. nun in erster Linie auf den europäischen Markt. Expandiert wurde vor allem nach Österreich, Schweden, Italien und Deutschland. Der italienische Masterlizenznehmer Graziano Fiorelli verzeichnete sogar so großen Erfolg, dass er nach einiger Zeit, die internationale Entwicklung des Unternehmens außerhalb der USA in die eigene Hand nahm.

2) Das große Potenzial von Mail Boxes Etc.

Mail Boxes Etc. hat sich innerhalb von nur wenigen Jahren zielstrebig zum größten Unternehmen entwickelt, welches sich auf Outsourcing-Lösungen spezialisiert hat. Es erleichtert den Alltag von unzähligen Firmen, welche ihre eigene Produktivität und somit die Rentabilität des Unternehmens vergrößern wollen. Denn dadurch, dass die Geschäftskunden bestimmte Aufgaben und Prozesse an Mail Boxes Etc. abgeben, können sie sich vorrangig um ihr Tagesgeschäft kümmern und somit das Maximale aus ihrer Zeit machen.
Mail Boxes Etc. hat in den 1980er Jahren eine Marktnische entdeckt. Die Dienstleistungen wurden dringend benötigt und existierten in dieser Form jedoch noch nicht wirklich. Dadurch gelang es dem Unternehmen, sich innerhalb eines so kurzen Zeitraumes zu einem Globalplayer zu entwickeln. Mittlerweile ist das Unternehmen in mehr als 45 Ländern vertreten und verfügt über eine schwindelerregende Anzahl von Niederlassungen: 2.600. Im Jahr 2018 sind beispielsweise erneut fünf Länder neu dazugekommen: Finnland, Hong Kong, Rumänien, Ungarn und Marokko.

Durch diese Masse an Standorten ist es Mail Boxes Etc. möglich, die Nachfragen ihrer Kundschaft flächendeckend zu bearbeiten. Die Geschäftskunden müssen also auf keinen Fall befürchten von einem weit entfernten Standort betreut zu werden, denn allein in Deutschland gibt es über 150 Niederlassungen des Unternehmens.
Weiterhin ist es bezeichnend für Mail Boxes Etc., dass sich das Unternehmen eine sehr starke Markenidentität schaffen konnte. Das liegt nicht nur an den umfassenden Marketingmaßnahmen, sondern vor allem auch an den firmeneigenen Werten. So legt das Unternehmen nämlich nicht nur den größten Wert darauf, dass die Kunden stets professionell und kompetent behandelt werden, sondern dass auch die Mitarbeiter sich stets wohl und gut aufgehoben bei Mail Boxes Etc. fühlen. Schließlich ist eine Marke nur so erfolgreich, wie die Menschen, die für diese arbeiten.

3) Mail Boxes Etc. als Ihr zukünftiger Franchisegeber

 

Mail Boxes Etc. franchise

Mail Boxes Etc.

#PeoplePossible - MBE

Das weltweit größte Franchisesystem im Bereich Versand, Logistik, Grafik und Druck.

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
20.000€
Einzelhandel
Mehr Infos
anfragen

 

Mail Boxes Etc. muss schon lange nicht mehr beweisen, dass das Unternehmen ein starker Partner ist. Denn durch die jahrelange Erfahrung und den durchschlagenden Erfolg des Unternehmens ist der ganzen Welt klar, dass Mail Boxes Etc. sich im Laufe der Jahre zu einem Unternehmen etabliert hat, auf welches wir auf keinen Fall mehr verzichten können. Und trotz der großen Anzahl an Niederlassungen, ist Mail Boxes Etc. trotzdem noch beständig auf der Suche nach Franchisenehmern, welche den Wirkungsbereich des Unternehmens noch erweitern. Natürlich profitieren die Existenzgründer vor allem von der umfassenden Unterstützung, welche fundierter und umfangreicher nicht sein könnte: Von der Standortsuche, über den Aufbau des Geschäftes bis hin zu alltäglichen Aufgaben, können Sie sich auf die volle Zuverlässigkeit und Begleitung des Franchiseunternehmens verlassen.

Abgesehen davon profitieren Franchisenehmer allerdings noch von anderen Vorteilen. So hat das Unternehmen in den letzten Jahrzehnten eine solche wirtschaftliche Stärke aufgebaut, dass Geschäftspartner sich auf die Wünsche und Anforderungen des Unternehmens anpassen. Führende Lieferanten und Dienstleister reißen sich um eine Zusammenarbeit mit Mail Boxes Etc. weswegen sich Franchisenehmer stets die besten Konditionen zunutze machen können. Sollten Sie selbst also auf der Suche nach einem geeigneten Franchisenehmer sein, zögern Sie nicht länger. Kontaktieren Sie Mail Boxes Etc. und eröffnen Sie schon bald selbst Ihren eigenen Betrieb. Eingebettet in das Franchisenetzwerk des Unternehmens wird Mail Boxes Etc. Ihnen den Weg in eine erfolgreiche und äußerst rosige Zukunft weisen.

>> Lesen Sie weitere Artikel über die Sonstige Dienstleistungen-Branche

Andere aktuelle Artikel

Stava: Ihr eigenes Lieferdienst-Franchise

Haben Sie schon mal daran gedacht ein eigenes Lieferdienst-Franchise zu führen? Mit [...]


Franchising als Erfolgsmodell in wirtschaftlichen Krisen

Sie wollen bei Ihrer Existenzgründung auf ein ein krisenfestes Geschäftsmodell zurückgreifen? [...]


Team Escape: Selbstständig werden mit Escape Room-Franchise

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, sich selbstständig zu machen? Sie haben [...]


5 Gründe warum Sie ein Tankstellen Franchise gründen sollten

  Eines ist sicher: Die Deutschen lieben ihre Autos! die Bundesrepublik ist [...]


BRANCHEN IM FOKUS

L'Osteria Franchise: Ist L'Osteria ein Franchise in Deutschland?

Neben dem Vapiano Franchise ist das L’Osteria Franchise eines der bekanntesten [...]


BRANCHEN IM FOKUS

5 Gründe warum Sie ein Immobilien Franchise gründen sollten

  Wenn Sie selbst viel Freude am Beraten, Verkaufen und Verwalten haben, dann [...]


BRANCHEN IM FOKUS
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (5/5), 1 Bewertung
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
Bodystreet franchise

Bodystreet

Der erfolgreichste Weg zum eigenen EMS-Boutique-Studio, mit dem Franchisesystem, das die meisten EMS-Standorte in Europa aufgebaut hat!

Bodystreet hat den Markt für Elektromuskelstimulation „gerockt“: Über 300 Bodystreet-Studios weltweit sprechen [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
0€
Mehr Infos
anfragen
SenVitaris Logo

SenVitaris

Ihr Leben daheim

Das deutsche Familienunternehmen SenVitaris vermittelt passgenaue Pflegekräfte in Seniorenhaushalte, die im [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
3.500€
Mehr Infos
anfragen
BusinessCompact+ franchise

BusinessCompact+

Lukratives Homeoffice Geschäftsmodell - Existenzgründung im Bereich Marketing, Sport und Personalmanagement

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
9.900€
Mehr Infos
anfragen
Maloa-Franchise-Logo-final

Ma´Loa Poké Bowl

HAWAII IN A BOWL!

„Ride the healthy wave!“ - Starten Sie mit Ihrem eigenen Restaurant durch und machen Sie sich mit gesunden, [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
15.000€
Mehr Infos
anfragen
La Maison du Pain franchise

La Maison du Pain

fast wie in Frankreich

La Maison du Pain ist mehr als nur eine Bäckerei nach französischem Vorbild.

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
35.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250